Vögel im Wohnzimmer

Diskutiere Vögel im Wohnzimmer im Allgemeines Vogelforum Forum im Bereich Allgemeine Foren; Die Frage, die Tanja stellt, hab ich mir auch schon soo oft gestellt: Wo kommen eigentlich diese Massen an gezüchteten Haustieren hin, die keiner...

  1. Sigrid79

    Sigrid79 Foren-Guru

    Dabei seit:
    26. Juni 2006
    Beiträge:
    3.957
    Zustimmungen:
    0
    Die Frage, die Tanja stellt, hab ich mir auch schon soo oft gestellt: Wo kommen eigentlich diese Massen an gezüchteten Haustieren hin, die keiner kauft? Manche hier in diesem Forum erzählen von 100 Jungvögeln jedes Jahr. Wo kommen die denn alle hin? Ich hab vielleicht 10 jedes Jahr und da muß ich auch immer schauen, um sie gut unterzubringen! Wo kommen die ganzen Tiere in der Zoohandlung hin, die da schon Wochen sitzen, nur weil sie keiner -aus irgendwelchen Gründen - kaufen will?

    Ich konnte jetzt diesen Thread nicht ganz lesen und wiederhole evtl. was, aber so artgerecht leben Menschen ja auch nicht. Wir sind eigentlich Wanderer, Nomaden, wir ernähren uns karg und eher pflanzlich. Wir wären eigentlich drahtige kräftige Kerle, die den ganzen Tag draußen rum laufen. Ohne Herzinfarkte und Schlaganfälle usw. Die Wirklichkeit sieht anders aus.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. guuhbird

    guuhbird Stammmitglied

    Dabei seit:
    27. November 2006
    Beiträge:
    150
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Im Bergischen Land
    ... zu Mäusemädchen und ihrem "Radikalismus....."

    Kann sich noch jemand daran erinnern, als (und vor allem WIE) die Grünen als Partei in den Bundestag zogen???? Waren sie nicht voller (grundweg positiver) Energie - waren sie nicht die Weltverbesserer, die lange belacht und nicht für voll genommen wurden? Die Mütter, die ihre Babies während der Debatte gestillt haben, die „Grausocken“ und „Müslis“?

    Nein - nicht off-topic!

    Wo stehen die meisten dieser Leute heute? Wieviel ist noch geblieben von dem grünen Enthusiasmus, die Welt TATSÄCHLICH zu verbessern und nicht bloß herumzudebattieren?

    Viele dieser Grünen waren „Radikale“ - Menschen, die ALLES verändern wollten, bedingt den Kommunismus guthießen (oder auch nicht nur bedingt..) - Sie sind z.T. Opfer ihrer selbst geworden, will heißen: Auch sie haben sich letztendlich eingefügt, in die Gesellschaft, die sie geformt hat, die sie als Grüne eigentlich (um)-formen wollten.

    Aber sie haben etwas erreicht: Ein Umweltbewusstsein, was es bis dato lediglich in „radikalen“ Kreisen gab. Übrigens: Es gab zuvor keinen Umweltminister!!! Tiere sind keine „Sache“ mehr!!! Hühner leben nach wie vor in viel zu kleinen Käfigen - aber ein BISSCHEN größer sind sie schon geworden....

    Was will ich mit diesem politischen Stammtischgefasel jetzt sagen? Nur eines: Wer 100% will, letztlich dann bloß 5% erreicht - hat was erreicht! Von daher stimme ich sicherlich nicht in jedem Punkt mit Mäusemädchen überein, denke aber, dass Menschen wie sie sehr wichtig sind - zum Augen öffnen. Dass auch sie sich letztlich in "die Realität fügt", die wir Menschen als Gesamtheit immer wieder neu erschaffen gehört dazu.

    Wer noch mehr Augen öffnen will: http://www.radikal-kakadu.de.vu/ - Ich kenne den Autor nicht, vermutlich ist er sogar „zu Hause“ in diesem Forum und mag mir die Verlinkung bitte verzeihen. Ich finde sie muss Pflichtlektüre sein und Bestandteil der „Aufnahmeprüfung“ für zukünftige Papageienhalter....

    In diesem Sinne

    LG guuhbird
     
  4. RSC

    RSC Foren-Guru

    Dabei seit:
    8. Juli 2002
    Beiträge:
    2.139
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Alfeld/Leine
    @moni,

    das stimmt, ist nicht bei wenigen der fall ... ob papagei, exot der hühnervogel ...

    @sigrid,

    wenn es zuviele sind, dann gibts großhändler, dann geht es einfach nur noch um preise ... und viele werden tiere los, da es vielleicht gute qualität ist, bzw. sie etwas haben was andere wollen ...
     
  5. wp1954

    wp1954 Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Dezember 2002
    Beiträge:
    3.419
    Zustimmungen:
    18
    ich züchte vögel, u. das nun schon über jahrzente,hatte von kanarien pappageien,waldvögel u. weichfresser schon viele arten,die vogelzucht ist schon uralt,es ist ein sehr schönes hobbi,es verlangt idealisten u. egoisten,nur so wirds auch was. die pappageienzucht wurde durch die handaufzucht versaut! war nie mein ding!
    ein vogel,der sich nicht wohlfühlt,in der haltung u.futter wird nie zur zucht schreiten,auch wenn ich dem auf den schwanz haue.
    woh kommt den das meiste wissen über die vögel her,nicht von feldstudien,oder akedemien,sondern von den züchtern,schwartze schafe gibt es überall.
    ich lass mir mein hobbi,aber nicht von konsorten, wie dieses mäuse mädchen verderben,sie findet mann immer irgentwo im vogelforum,da wird gegen die vogelhaltung,generel gewettert,da werden unwarheiten ins netz befördert, von m.m
    (kenne ich etliche, die ihre in Legenot geratenen Vögel einfach gegen die Wand klatschen, ehe sie noch einen "Fresser" mehr unterhalten müssen, der zukünftig kein Geld mehr bringen wird. Frag´ mich nicht, warum sie (die Züchter)
    ich habe m.m damals schon darauf hingewiesen,das ein vogel nach einer legenot, immer noch zur zucht taugt.
    das geschreibsel von ihr bleibt aber stehen,ich wahr u. bin immer weltoffen gewesen,aber das was die hier verzapft,wenn das normal ist,will ich es nicht sein. auf was geht den das hinaus,,, nur auf ein totales verbot der vogelhaltung,,, sie hat ja was gefunden,wo mann sich intressand machen kann. ;aber vögel halten tut sie schon;
    mfg willi
     
  6. domino

    domino Stammmitglied

    Dabei seit:
    23. Oktober 2002
    Beiträge:
    228
    Zustimmungen:
    0
    Hallo wp1954,

    ich frage mich warum du so los wettert. Betroffene Hunde bellen normalerweise. Wenn es nicht so viele regelrechte Papageienfabriken u. Züchter gäbe die Handaufzuchten wegen der Kohle machen, wäre das Papageienelend längst nicht so groß.
    Eigentlich müsstet du auf diese sauer sein, denen es nur um's Geld geht.
    Du regst dich an die ganz Falsche hin auf. Mmchen ist für das Elend nicht verantwortlich.
     
  7. Moni

    Moni Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. Januar 2000
    Beiträge:
    14.686
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    D-35216 Biedenkopf
    WIESO reden hier alle nur von Papageien? Dann verschiebt doch das Thema ins Araforum, dann reden halt nur noch die Leute mit die ebenfalls von Papageien sprechen. Hier ist das allgemeine Vogelforum, da geht es um alle Vogelarten.
     
  8. sigg

    sigg Guest

    Eben! Alle reden von einem Prozent und was ist mit den restlichen 99% der Vögel.
    Würde auch sagen, ab damit ins Araforum, denn da lese ich nicht!
     
  9. domino

    domino Stammmitglied

    Dabei seit:
    23. Oktober 2002
    Beiträge:
    228
    Zustimmungen:
    0
    Also ich denke es ist schon von der Überschrift her ersichtlich worum es geht.
    Zu den Papageien zählen ja schließlich auch die kleinen Arten.
     
  10. Yogi

    Yogi Stammmitglied

    Dabei seit:
    24. März 2006
    Beiträge:
    208
    Zustimmungen:
    4
    Bei uns gibt es einen Spruch,der hier unheimlich gut zutrift:

    Herr schmeiß Hirn ra,es ist Platz!!!!!!!

    Merkt es eigentlich niemand das hier eine Grundsatzdiskusion vom Format der Frage "Ist der Pabst katholisch?" läuft.
    Wenn ich bekehrt werden will gehe ich in die Kirche nicht ins Forum für Vogelfreunde!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

    Yogi
     
  11. sigg

    sigg Guest

    Grundsatz hin oder her, amtlich ist nun mal, das der überwiegende Teil der Vögel eben nicht in Wohnzimmern gehalten wird. Also reden wir hier über eine Minderheit!
    Ergo gehört es ins Papageienforum.
     
  12. wp1954

    wp1954 Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Dezember 2002
    Beiträge:
    3.419
    Zustimmungen:
    18
    Vögel im Wohnzimmer
    domino, das ist die überschrift,wurde abgeleitet,von warum züchten, m.m hat in jedem ihre beiträge nur gezedert u. unwahrheiten verbreitet,gegen züchter u.vogelhalter,dazu gehöre ich, u. wenn ich so ein geschreibsel lese,geht mir der hut hoch.
    vögel gehören in ihr ursprugsland;
    also ab mit den kakadus,da werden sie als schädlinge bekämpft!
    seltene arten: da werden auf grund von ein paar seltenen vögeln,ganze gebiete, für die ärmlichen bauern gesperrt,sie verlieren ihre äcker(entschädigung? vieleicht) auf einmal sind die restbestände komplett verschwunden,geschossen ?,vergiftet?,auf jeden fall ist das gebiet wieder frei.
    holzwirtschaft,selbes spiehl.
    gehalten werden die vögel auch in ihren heimatländern,aber wie, ketten am bein,käfig so groß wie ein teller.
    u. jetzt kommt eine u.sagt vögel gehören in ihre ursprungs länder.
    aber vögel hält sie selber.
    mfg willi
     
  13. domino

    domino Stammmitglied

    Dabei seit:
    23. Oktober 2002
    Beiträge:
    228
    Zustimmungen:
    0
    Hallo wp1954,
    also erst mal glaube ich nicht daß die Vögel in den Ursprungsländern in der Menge gehalten werden wie bei uny, aber daß sie da sehr schlecht gehalten werden, daran gibt es keinen Zweifel. Nur aus der Haltung retten können wir sie nicht, in dem wir diese Vögel zu uns holen.
    Zu den "Unwahrheiten", ich kenne auch einen sehr netten Hobbyzüchter u. von ihm habe ich auch schon einiges gehört. Ich glaube nicht daß er sich angegriffen fühlen würde, wenn jemand sagt daß es solche Züchter gibt.
    Hoffentlich geht dir der Hut dann auch mal hoch wenn du einen Mißstand fest stellst.
    Übrigens, weil du schreibst daß die Kakadus bekämpft werden, das hat man bei uns auch schon mit den Rabenvögeln getan u. hat es wieder mit den Kormoranen vor.
    Wenn man den Bestand von Vögeln in den Ursprungsländern erhalten will, gehört auch Aufklärungsarbeit dazu.
    Jetzt zu der Haltung von Vögeln im Wohnzimmer. Käfighaltung kann doch nie das Ideale sein. Genau so wie der Hund mehrmals am Tag seinen Auslauf braucht, muß der Vogel die Möglichkeit haben zu Fliegen. Was an Volieren angeboten wird hat die Bezeichnung nicht verdient.
    Ich finde es ja schön daß immer mehr Menschen ihre Haltungsbedingungen überdenken u. auch mal sagen wenn sie den Platz, den Vögel brauchen, nicht bieten können.
    Nur weil sie in ihren Ursprungsländern erbärmlich gehalten werden, muß man es bei uns nicht auch tun.
    Ich habe selbst seit 13 Jahren Papageien u. habe in all den Jahren schon einiges an Haltung u. Elend gesehen wo mir der "Hut" hoch gegangen ist. Freue mich deshalb für alle Vögel die verantwortungsbewußte Halter haben, die das Bestmöglichste für ihre Tiere tun. Zum Glück werden es immer mehr.
    Nur, diese Menge an Vögeln die es gibt, kann ja kein Mensch mehr unterbringen, also landen wohl viele in kleinen Käfigen im Wohnzimmer.
    Und hier könnten sich doch Züchter wie du einer bist, zusammen tun u. mal dagegen protestieren. Damit die Spreu vom Weizen getrennt wird.
     
  14. tamborie

    tamborie Guest

    Ja, der hat wahrscheinlich die Flöhe husten gehört.

    Ja und es gibt solche und solche Menschen, böse und gute eben.
    Ich lese aber nirgendwo in der Signatur, hört endlich das morden auf.
    Wir haben aber kein Land, dass einen Export wünscht.
    Ein Hund muss sich entleeren, ein Vogel brauch den Flug nicht, der schafft das von der Stange.
    Soviel zum Vergleich.
    Das Bestmögliche muss nicht zwangsläufig das RICHTIGE sein.
    Ja, hier kann ich nur aus der Hundehaltung sprechen, es werden immer mehr Spinner.

    Tam
     
  15. #74 wp1954, 4. Januar 2007
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 4. Januar 2007
    wp1954

    wp1954 Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Dezember 2002
    Beiträge:
    3.419
    Zustimmungen:
    18
    hallo

    kann mir mal einer helfen,weis nicht wie ihr das blau macht?
    na, dann sie dir mal die asiatischen vogelmärkte an!!!
    wir brauchen nur in europa schauen,ich glaub,das wir eines der länder sind,wo die höchsten ansprüche,an die vogelhaltung gestellt werden(ist auch gut so)
    ;unwahrheit:,ist wenn jemand behaubtet,ein vogel,der an legenot gelitten hat, ist für die zucht ;unbrauchbar;,aber das zeigt mir,wie SEHR sie, sich damit beschäftigt hat(sie hat angebl. auch schon gezüchtet) u.die will sich gehör verschaffen im größten deutschen vogelnet:p der ein oder andere unerfahrene züchter,glaubt das vieleicht!!
    es gibt sicher die schwartzen schafe unter den züchtern u.vogelhalter,aber das ist der geringste teil, der größte teil opfert seine freizeit u.viel geld in sein schönes hobbi.
    ich behaupte ja auch nich,das der größte teil ,der nabu,bna mitarbeiter sich hervor tun mit irgent einem geschreibsel,damit sie einen posten in einer dieser org. bekommen.
    mfg willi
     
  16. #75 wp1954, 4. Januar 2007
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 4. Januar 2007
    wp1954

    wp1954 Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Dezember 2002
    Beiträge:
    3.419
    Zustimmungen:
    18
    ?????????????????
    dann kommen von der solche ;AUSSAGEN;die an sich nur ein WIEDERSPRUCH ist,die soll doch bleiben wo sie die letzten 2 tage war, ganz einfach WEG,das ist ein forum; für züchter u.vogelhalter;
    mfg willi
     
  17. wp1954

    wp1954 Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Dezember 2002
    Beiträge:
    3.419
    Zustimmungen:
    18
    übrigens,jetzt geh ich meine vögel füttern
     
  18. Tanja123

    Tanja123 Guest

    Hallo Yogi,

    dein Ausspruch von wegen "schicke Hirn vom Himmel" ist schon sehr unverschämt und beleidigend.
    Ihr müßt das hier nicht lesen und auch nicht mitschreiben! Wie könnt ihr ständig Dinge, die euch nicht gefallen so schnell aufs Übelste beschimpfen?

    Für wen oder was haltet ihr euch eigentlich über andere dermaßen richten zu können???

    Ich verbitte mir solche Beschimpfungen und Beleidigungen.

    Bis hier einige Quertreiber aufgetaucht sind war dies ein schöner Thread.
    Danke fürs vermiesen.

    Ich für meinen Teil höre mir sehr gerne andere Meinungen an, ich freue mich über Aspekte die ich so nicht gewußt/gesehen habe. Dies erreicht man nur im Austausch mit Menschen, aber mit denen, die Niveau haben.

    z.B. hat mir die Aussage von Wp1954 gefallen, der Aspekt, dass man sehr viel von den Tieren in Gefangenschaft gelernt hat. Dies ist eine Sicht, die ich mit Sicherheit nicht in Frage stelle und als Argument bei dem Für/Wider zählt.

    Auch mit Raven stimme ich überein mit dem Thema "erst Aufklären". Auch ein Aspekt der dazugehört.

    Eure Beleidigungen solltet ihr unterlassen.


    vielen Dank
    Tanja
     
  19. #78 Yogi, 4. Januar 2007
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 4. Januar 2007
    Yogi

    Yogi Stammmitglied

    Dabei seit:
    24. März 2006
    Beiträge:
    208
    Zustimmungen:
    4
    Wer deffiniert den Begriff "ARTGERECHT "?
    Wenn es Leute wie "Mäusemädchen oder Tanja 123 "sind bewegen wir uns auf dem direkten Weg in Richtung Steinzeit.
    Bei manchen Usern hier habe ich den Eindruck das es nur noch zwei Farben,Schwarz und Weiß,gibt,die vielen Grautöne und auch bunte Farben werden nicht wahrgenommen.
    Ich kenne viele Züchter und Halter von Vögeln die Ihr möglichstes tun um den Vögeln ein abwechslungsreiches und auf artspezifische Ansprüche gerichtetes Umfeld zu schaffen.Das die Haltung von Tieren ( nicht nur Vögel) in der Wohnung zumindest nicht Optimal zu bewerkstelligen ist bedarf keiner Diskussion,aber deswegen die Tierhaltung im allgemeinen zu verteufeln ist doch "etwas überzogen"
    Jeder hier benutzt doch noch einen computer obwohl in der Sovietunion ein KKW. explodiert ist.

    Yogi
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #79 Geierhirte, 4. Januar 2007
    Geierhirte

    Geierhirte Der Echte

    Dabei seit:
    20. April 2004
    Beiträge:
    4.778
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Katzensprung ans Meer
    Liebe Leute.

    Ich finde es sehr schade, das in diesem Thema nicht sachlich und ohne persönliche Anspielungen und Beleidigungen diskutiert werden kann. Es sind doch alles erwachsene Menschen, die hier schreiben, warum muss es dann immer wieder in solchen Threads zu Entgleisungen kommen ??? Finde das wirklich nicht gut.
    Jeder hier hat seine persönlich Meinung, Erfahrung und Ansicht...und die kann und soll er hier auch vertreten...aber doch wohl in dem Rahmen, dass niemand dadurch beleidigt oder angegriffen wird.
    Es wäre sehr bedauerlich, wenn dieser wirklich interessante Thread geschlossen werden müßte, weil hier wieder einige über die Strenge schlagen.

    Lg, Olli
     
  22. Tanja123

    Tanja123 Guest

    Hallo Yogi,

    ich kann an keiner meiner Äusserungen erkennen, dass wir uns in die Steinzeit bewegen?!

    Wenn man etwas hinterfragt, dann ist das gut und richtig.
    Ich habe mit keinem Satz erwähnt, dass ich etwas verbieten möchte o.ä.
    Ich habe für mich eine Entscheidung getroffen. Nicht mehr und nicht weniger.
    Ich kritisiere niemanden und verlange schonmal gar nichts.
    Ich unterstelle niemanden was böses, im Gegenteil, ich glaube, dass alle hier mit einer sehr grossen Leidenschaft und Hingabe sich den Vögel widmen.
    Ich bin für jeden Vogel froh (wenn er denn in Gefangenschaft lebt), dass er bei euch lebt.
    Mann, so oft musste ich mich noch nie rechtfertigen.....
    Soweit o.k??
    Ich frage und möchte Antworten. Genau wie jeder andere auch.

    Ich weiss nicht was Dir daran nicht passt.
    Und nochmal, ich lasse mich von dir nicht beleidigen.

    Danke
    Tanja
     
Thema:

Vögel im Wohnzimmer

Die Seite wird geladen...

Vögel im Wohnzimmer - Ähnliche Themen

  1. Vogel in Marokko - 3

    Vogel in Marokko - 3: Die Enten fotografierte ich am 10.12. etwas außerhalb von Marrakesch in einem Hotelgarten. Ich bin mir nicht sicher, ob es sich um eine...
  2. Vogel in Marokko - 2

    Vogel in Marokko - 2: [ATTACH] Den abgebildeten Vogel fotografierte ich am 9.12. in Marrakesch. Gruß, Peter
  3. Vogel in Marokko - 1

    Vogel in Marokko - 1: Den abgebildeten Vogel fotografierte ich am 10.12. in Marrakesch. Gruß, Peter[ATTACH]
  4. Bin auf der Suche nach einem Vogel Futterhaus zum kaufen. Habt ihr einen Tipp?

    Bin auf der Suche nach einem Vogel Futterhaus zum kaufen. Habt ihr einen Tipp?: Wie der Titel schon sagt: Ich suche ein Futterhaus zum kaufen, welches ich im Garten aufstellen kann. Freue mich auf alle Vorschläge :)
  5. Eure meinung zu diesem vogel

    Eure meinung zu diesem vogel: Eine traurige geschichte zu der ich gerne eure Meinung horen wurde... vielleicht hat es jemand erlebt oder noch, kennt jemanden der es erlebt...