Vogelkauf - einmal anders

Diskutiere Vogelkauf - einmal anders im Allgemeines Vogelforum Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo Karl, vielleicht ist es so, daß hier im Forum immer nur Negativbeispiele angeführt werden. Diejenigen die sehr zufrieden mit Kauf und...

  1. sigg

    sigg Guest

    Hallo Karl,
    vielleicht ist es so, daß hier im Forum immer nur Negativbeispiele angeführt werden.
    Diejenigen die sehr zufrieden mit Kauf und Beratung waren, äußern sich zumeist nicht, nach dem Motto: habe bei X ein Paar soundso gekauft, wunderbare Vögel im Topzustand, der Züchter hat mich auch toll beraten!
    Dadurch wird hier oft ein falsches Bild dargestellt: "das sind alles Betrüger" und Tierquäler"!
    Es gibt aber sicher zehntausende Käufer, die zufrieden sind.
    Diese melden sich leider nicht zu Worte.
    Das regt natürlich einige auf, unter anderem auch mich, da sich viele wirklich Mühe geben, damit der Käufer/Kunde/Liebhaber auch in jeder Beziehung zufrieden ist.
    Gruß
    Siggi
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Elbu62

    Elbu62 Guest

    Hallo, da muß ich mich wirklich auch mal zu Wort melden.
    Ich habe bis jetzt wirklich nur tolle Erfahrungen mit Züchtern gemacht.
    Zu einem mit Siggi, der auch der erste Züchter war, mit dem ich Kontakt hatte und der mich bestens beraten hat und es auch heute noch macht. Dann habe ich auf einigen Vogelbörsen Vögel gekauft und es gab nie Probleme, wenn ich die Anschrift bzw. Telefonnr. haben wollte. Die meisten haben mir direkt ihre Visitenkarte gegeben.
    Aber ich schaue mir die Vögel auch selber an (schon immer ein guter Rat von Siggi gewesen und man sollte sich daran halten) und entscheide dann.
     
  4. #43 Clelia, 11. November 2005
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 11. November 2005
    Clelia

    Clelia Guest

    @ Karl

    Hallo Karl,

    bevor ich meine Meinung schreibe, möchte ich dir versichern, dass es mir sehr Leid tut, was dir wiederholt passiert ist und dass ich mich keinesfalls über deine Erlebnisse und die Art, wie du sie dargestellt hast, lustig machen möchte!

    Weißt du, eine Bekannte von mir ist Mitglied einer christlichen Sekte, die seit ihrer Gründung auf den nahenden Weltuntergang wartet. Kriege, Naturkatastrophen, Epidemien, Sittenverfall und abartige Geldgier unter den Menschen sind angeblich die untrüglichen Anzeichen dafür.
    Wenn sie also Geschichten hört wie deine, dann sagt sie immer: "Siehst du, ....!" :o

    Aber eins ist jedenfalls wahr: nicht nur den ehrlichen Vogelhaltern und (!) Vogelzüchtern weht ein härterer Wind um die Nase, weil so vieles teurer geworden ist.
    Auch in anderen Bereichen zeichnet sich doch längst Ähnliches ab und man kann dein Problem schlecht losgelöst von diesem Gesamtzusammenhang objektiv betrachten.
    Den Verkäufern, die den schnellen Euro machen wollen, stehen Kunden von der Geiz-ist-geil-Fraktion gegenüber und nach Enttäuschungen auf beiden Seiten bleibt der ehrliche Handel auf der Strecke und es ist manchmal nur noch von Zahlungserinnerungen und Regressforderungen bis hin zu gerichtlichen Auseinandersetzungen die Rede.

    Das wird sich angesichts der momentanen wirtschaftlichen Lage und Perspektive wohl auch nicht zum Guten ändern.

    Umso begrüßenswerter ist es, dass es doch noch eine größere Zahl von ehrlichen Käufern und Verkäufern (und in diesem speziellen Fall: Vogelzüchtern) gibt und umso bedauerlicher, wenn gerade diese den Mut verlieren.

    Ich wünsche dir alles Gute, Clelia
     
  5. sigg

    sigg Guest

    Dann möchte ich mich auch mal bedanken, auch im Namen der vielen namenlosen Züchter, wenn mir das zusteht.
    Es hätte gereicht, wenn du geschrieben hättest, " ich kenne da einen in der Nähe von Köln", Elke.
    Trotzdem hat es mich gefreut, endlich mal etwas Positives zu lesen.
    Gruß
    Siggi
     
  6. Karl Fuchs

    Karl Fuchs Guest

    Vogelkauf - ein Mal anders

    Hallo Siggi, hallo joeflai!
    Wie schreibt schon Goethe in seinem Faust:
    „Mit Worten lässt sich trefflich streiten“.
    Aber wenn ich gewusst hätte, dass mein Beitrag ein dermaßen negatives Echo findet, hätte ich die Finger davon gelassen.
    Nun habe ich einige Lebensjahre auf meinem Buckel, etliche Zoologie- und Mikrobiologiestudienjahre hinter mir, die Erfahrungen der Arbeit in einer Vogelabteilung in einem Zoo genossen (nicht negativ gemeint) und viele Jahre der Vogelhaltung, Vogelzucht und Vogelaufzucht, (mit Freuden) gewidmet (und auch Verdruss war dabei) und dann tue ich mir das an.
    Auf diesem Weg bitte ich alle jene um Entschuldigung (besonders joeflai), die sich von meinen Beiträgen negativ angesprochen fühlen.
    Es tut mir leid.
    Ich werde mich in Zukunft in sehr großer Zurückhaltung üben!
    In meinem Alter tu ich mir so etwas nicht mehr an.
    Gruß an alle
    Karl
     
  7. #46 Ziegenfreund, 11. November 2005
    Ziegenfreund

    Ziegenfreund Foren-Guru

    Dabei seit:
    12. September 2003
    Beiträge:
    2.235
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Oldenburg

    dann möchte ich mich an dieser stelle auch mal zu wort melden.

    auch wenn ich nicht immer der gleichen meinung bin wie sigg und wir deshalb auch schon ordendlich aneinader gerasselt sind so sind wir in dieser beziehung absolut einer meinung.

    das sich menschen die gfrustet sind ihren frust von der seele schreiben kommt mit sicherheit viel öfter vor als das zufridene leute ihre zufriedenheit kund tun.

    das erklärt warum man im forum mehr negativbeispiele lesen kann, als positivbeispiele.

    ich gehe aber jede wette ein, das der großteil der halter, die ihre tiere vom züchter direkt kaufen sowohl mit den tieren als auch mit der beratung absolut zufrieden sind.

    außerdem möchte ich anmerken das mit sicherheit jeder meiner käufer von mir nach besten wissen und gewissen beraten wird und ich die tiere auch nur abgebe wenn ich mir sicher bin, das sie in vernünftige hände geraten.

    auch wenn ich keine massen züchte und meinen käuferstamm noch überblicken kann, so bin ich trotzdem züchter und sehe es als meine pflicht an die käufer über die ware vogel eingehend aufzuklären.

    so wie ich hier in dem bereich denke denken sicherlich die meisten aller züchter, die ich kenne, ob privat oder über das forum.

    auch wenn es schwarze schafe gibt (die gibt es übrigen überall), so denke ich ist der normale züchter ein mensch mit tierliebe, der will das seine zöglinge es gut haben in ihrem späteren leben...

    trotzdem ist es schade, was dir passier ist karl. allerdings glaube ich nicht das es die realität wiederspigelt, denn wie sigg so schön bemerkt hat schreiben eher die unzufriedenen als die zufriedenen vogelkäufer...
     
  8. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Vogelkauf - einmal anders