Vogelnest loswerden ohne den Vögeln zu schaden

Diskutiere Vogelnest loswerden ohne den Vögeln zu schaden im Allgemeines Vogelforum Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo alle zusammen, ich hoffe, es kann mir jemand einen Tipp geben. Ich habe seit Jahren ein Vogelnest direkt neben der Balkontür, in einem...

  1. Hilfe!

    Hilfe! Neues Mitglied

    Dabei seit:
    27. September 2010
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Hallo alle zusammen, ich hoffe, es kann mir jemand einen Tipp geben.
    Ich habe seit Jahren ein Vogelnest direkt neben der Balkontür, in einem Loch zwischen Dach und Wand, ich denke, es sind Schwalben. Die lassen sich weder von mir noch von der Katze stören, die die meiste Zeit des Tages auf einem Stuhl unter dem Nest sitzt und hochgiert - die fliegen einfach über unsere Köpfe. Bisher hat es mich nicht weiter gestört, aber jetzt kündigt sich bei uns Nachwuchs an, so dass ich nicht permanent mit der Vogelkacke rumhantieren will, die ständig auf dem Balkon liegt. Noch dazu weht die schonmal durch die offene Tür in unser Schlafzimmer, in dem ja auch das Baby erstmal schlafen wird, das hat mich vorher schon genervt, aber mit dem Baby geht das gar nicht. Wie werde ich die Vögel los? Ohne ihnen zu schaden natürlich. Gibt es eine Zeit, in denen sicher keine Vögelchen drin sind und kann ich das Loch dann irgendwie versiegeln und wie am besten, so dass sie nicht wieder reinkommen? Ich habe das Gefühl, das Nest ist seit 6 Monaten durchgehend bewohnt... wie oft brüten die denn? Eine Vogelscheuche oder sowas tuts wohl nicht, wenn die sich auch von der Katze vor dem Nest nicht stören lassen? Wäre für Vorschläge sehr dankbar, so langsam wird es wirklich eklig auf dem Balkon...
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. klumpki

    klumpki Vogelgouvernante

    Dabei seit:
    31. März 2006
    Beiträge:
    4.846
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    36129 Gersfeld
    Wenn es Schwalben oder wahrscheinlicher Mauersegler sind, dann können sie niemals 6 Monate dort brüten, denn es sind Zugvögel die spät im Jahr ankommen und früh im Jahr wieder nach Afrika aufbrechen. Auch haben sie eine bzw zwei Bruten. Es sind geschützte Arten, die unter Nistplatz-Not leiden, weil leider immer mehr Häuser saniert werden und alle Lücken und Öffungen geschlossen sind.

    Die Vögel sind Standorttreu und kommen Jahr für Jahr 1000e Kilometer wieder heim. Ich fände es schade, wenn sie im nächsten Jahr vor verschlossenen Türen stehen würden.

    Im Winter brüten außer ein paar Täubchen und vielleicht Kreuzschnäbeln keine Vögel, deswegen könnte dann das Loch geschlossen werden, allerdings wenn schon diese Maßnahme ergriffen wird, dann sollte ein Nistkasten oder Kunstnest in geeigneterer Nähe angebracht werden, so dass die Ankömmlinge wenigstens eine Alternative vorfinden.

    Wegen dem Nachwuchs braucht Ihr auf alle Fälle keine Sorge haben. Von den Vögeln droht keine Gefahr, solange er den Kot nicht aufisst :-D
     
  4. Hilfe!

    Hilfe! Neues Mitglied

    Dabei seit:
    27. September 2010
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Danke für die schnelle Antwort. Ich glaube ich habe ganz vergessen zu erwähnen, dass ich in der Türkei lebe? Ändern sich da die Brutzeiten/Durchreisezeiten? Oder gibt es was, was ganzjährig in solchen Löchern lebt? Ich seh ja an der Vogelkacke, dass sie da sind, ich hör sie auch, und die Katze sitzt ja nicht umsonst den ganzen Tag vor dem Loch und stiert nach oben...

    Nistkasten wäre eine gute Idee, muss mal schauen, ob es sowas hier gibt und wenn ja, wo ich es hinhänge... wir wohnen im 4. Stock, rundherum nur freie Luft... ich mag sie ja auch die Vögel, aber soviel Dreck geht mir dann doch zu weit.
     
  5. klumpki

    klumpki Vogelgouvernante

    Dabei seit:
    31. März 2006
    Beiträge:
    4.846
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    36129 Gersfeld
    Vielleicht könnte ein Foto von dem Loch und der dazugehörenden "Kacke":D helfen die Art zu bestimmen? Danach würde sich dann auch der jeweilige Nistkasten oder Kunstnest richten.

    Beschreibe die Vögel doch mal: Farbe? Geräusche? Flugverhalten? Größe?
     
  6. #5 Hilfe!, 27. September 2010
    Zuletzt bearbeitet: 27. September 2010
    Hilfe!

    Hilfe! Neues Mitglied

    Dabei seit:
    27. September 2010
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    mm, also mittelgroß würde ich sagen, schwarz, und so verdammt schnell, dass ich sie nicht richtig sehen kann. Stürzen sich halsbrecherisch aus dem Loch nach unten, sausen in Loopings über meinen Kopf hinweg und verschwinden aus dem Blickfeld. Im Flug sehn sie aus wie das, was Kleinkinder malen, wenn sie fliegende Vögel malen, sozusagen ein mit der Öffnung nach unten liegendes E... keine Ahnung, anders kann ich es nicht ausdrücken:) Haben eigentlich ein schönes Zwitschern, also irgendwie hell und trillernd ... schwer zu beschreiben, machen aber gegen Dämmerung schonmal richtig Krach:) Irgendwie hab ich das alles mit Schwalbe assoziiert, aber ich muss zugeben, ich weiß gar nicht, ob ich schon mal eine gesehen habe:) Das, was sie am Boden zurücklassen, sieht für mich wie der meiste Vogeldreck aus: weiße längliche Würmchen mit ein bisschen schwarz. Ansonsten gibt es hier v.a. Möwen, Zuchttauben, fiese Raben (die sind echt gemein, ich bin immer noch überzeugt, dass die die Katze mal vom Balkon gestoßen haben), gerade sind auch Störche durchgezogen, aber die kann ich alle für die Vögel im Dach ausschließen. Hab jetzt grad beim Wäschaufhängen nochmal hingeschaut: da sind drei Löcher nebeneinander im Mauerwerk unterm Dach, aus einem kommen zarte dünne Stimmchen, so ein durchgängiges Piep piep piep, herzerweichend, das sind dann wohl die Jungen?
     
  7. #6 klumpki, 27. September 2010
    Zuletzt bearbeitet: 27. September 2010
    klumpki

    klumpki Vogelgouvernante

    Dabei seit:
    31. März 2006
    Beiträge:
    4.846
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    36129 Gersfeld
    Laut Deiner Beschreibung sind das kleine Mauersegler :-D, wunderschöne Vögelchen (ich habe übrigens in diesem Jahr 6 von ihnen aufgezogen und sie sind jetzt schon lange Weg Richtung Afrika)
    Hier siehst Du Jungsegler unterschiedlichen Alters, so sehen sie aus, die so lieb in Deinem Loch säuseln.
    Den Anhang IMG_1799.jpg betrachten Den Anhang IMG_1693.jpg betrachten Den Anhang IMG_1760.jpg betrachten

    Alttiere sind einfach nur rauchschwarz, sie fangen hunderte von Insekten und verfüttern sie an ihre Kinder. Vielleicht gibt es in der Türkei auch noch andere Seglerarten.
     
  8. #7 lota, 27. September 2010
    Zuletzt bearbeitet: 27. September 2010
    lota

    lota Mitglied

    Dabei seit:
    16. März 2008
    Beiträge:
    104
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schweiz, in der Gegend von Zürich
    Das könnten Fahlsegler (apus pallidus) oder auch Haussegler (apus affinis) sein. Fahlsegler sind äusserlich sehr schwer von Mauerseglern zu unterscheiden, verbleiben aber mindestens 6 Monate im Brutgebiet. Ihr "Srih" klingt etwas tiefer und rauher als das der Mauersegler. Und bei dir in der Türkei haben sie wettermässig auch gar keinen Grund, früher abzuhauen. ;) Wie Klumpki schon erwähnte, sind die Mauersegler längst abgezischt und unterwegs in ihr Winterquartier. Sie bleiben - egal wo sie brüten - nicht länger als ca. 3 Monate in ihrem Brutgebiet. Die Haussegler bauen mehlschwalbenähnliche, aber mit viel mehr Federn bestückte Nester an die Aussenwände von Gebäuden, die Vögel sind in etwa so gross wie Mehlschwalben und haben eine reinweisse Kehle und einen ebensolchen Bürzel. Sie unternehmen nur kurze Wanderungen innerhalb Afrikas. Bei dir in der Türkei könnten allenfalls auch noch Kaffern- oder Horussegler vorkommen - google einfach mal unter "apus", dann wirst du "deine" Untermieter vielleicht herausfinden. Bitte vertreib sie nicht, ich kann mir gut vorstellen, dass auch andere Seglerarten arg unter Wohnungsnot leiden.

    Liebe Grüsse aus der Schweiz
     
  9. Sybille

    Sybille Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. September 2001
    Beiträge:
    8.161
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    073.... Thüringen
    Hallo Hilfe,

    wenn du an das Loch kommst, um es versiegeln zu können, dann könntest du auch unter dem Loch großflächig ein Schmutzauffangbrettchen befestigen. So wäre dir und nicht zuletzt den Vögelchen geholfen, die dann weiterhin ihren gewohnten Nistplatz nutzen könnten. :zwinker:
     
  10. Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    24.202
    Zustimmungen:
    126
    Ort:
    CH / am Bodensee
    hallöchen

    im I-Net findet man Bauanleitungen für Mauersegler-Nistkasten
    für dein Schlafzimmerfenster wäre vielleicht ein Fliegengitter interessant, dann kommt garantiert kein Vogeldreck rein und die Fliegen bleiben auch draussen.

    An das Schmutzauffangbrettchen habe ich auch gedacht, aber Sybille war schneller ;)

    Ha, bei euch ist es jetzt noch schön warm und hier sammeln sich die Vögel zum Abflug, leider.
     
  11. Hilfe!

    Hilfe! Neues Mitglied

    Dabei seit:
    27. September 2010
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Respekt, ihr kennt euch ja alle wirklich gut aus! Und vielen Dank für die vielen engagierten Antworten. Ich will den Vögeln ja auch nichts Böses ... ich denke, ich versuch es mal mit dem Schmutzauffanggitter (besser: ich versuche, meinen Mann zum Anbringen eines solchen zu bringen - ich bin grad nicht mehr so beweglich, dass ich auf dem Balkongeländer rumturnen möchte:). Fliegengitter haben wir schon, aber dank starkem Wind halten die weder den Unrat noch die Fliegen und Mücken draußen - vielleicht können meine Untermieter ja bei der diesjährigen Mückenplage weiterhelfen:) Danke nochmal an alle hier.
     
  12. Hilfe!

    Hilfe! Neues Mitglied

    Dabei seit:
    27. September 2010
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    -... ähhh -auffangbrettchen, -gitter wäre wohl nicht so sinnvoll:)
     
  13. Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    24.202
    Zustimmungen:
    126
    Ort:
    CH / am Bodensee
    das ist verständlich, in der Schwangerschaft macht man ja nicht mehr so grosse akrobatische Verrenkungen.
    Dir und dem Baby alles Gute, wann wird es denn erwartet?
     
  14. Hilfe!

    Hilfe! Neues Mitglied

    Dabei seit:
    27. September 2010
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Vielen Dank, so 6 - 7 Wochen wird es wohl noch dauern ... vielleicht sind die Vögel bis dahin ja auch erstmal ausgeflogen:)
     
  15. #14 swift_w, 28. September 2010
    Zuletzt bearbeitet: 28. September 2010
    swift_w

    swift_w Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. Januar 2006
    Beiträge:
    1.288
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    bei Gießen
    Sehr wahrscheinlich Fahlsegler

    Hallo "Hilfe",

    ich versteh Euer Problem; es lässt sich vermindern, sodaß fast kein Dreck mehr auf den Balkon fällt.
    Unter Mehlschwalbennestern gelingt es z.B. ca. 95 % des Drecks mit Kotauffangbrett abzufangen.
    Empfehlung:
    50 cm unter dem Einflugloch eine Halterung an der Wand andübeln,
    für einen leicht rausnehmbaren länglichen Plastik-Blumenkasten - hier Auffangkasten für Vogelkot (= guter Blumen- u. Pflanzendünger)

    Du hast Recht:
    Es handelt sich um insektenfressende schwalbenähnliche Vögel, rasante Flieger.
    Jeder von dieser Vogelart frisst in der Brutzeit jeden Tag tausende von Mücken, Stechmücken, nämlich 10 000 bis 20 000 Stück pro Tag.
    Daher gelten sie in Europa als besonders geschützte Gebäudebrüterart.

    Lota und auch Klumpki haben die Vogelart ziemlich genau bestimmt.
    Es sind sicherlich Fahlsegler (Apus pallidus), "mittel- bis dunkelblonde Segler" mit weißer Kehle; auch Deiner ganzen Beschreibung nach.
    Sie machen 2 Bruten im Jahr und bleiben ca. von Anfang April bis Anfang Oktober in ihrer Brutheimat in Südeuropa und Mittelmeerraum.

    http://de.wikipedia.org/wiki/Fahlsegler

    Lota, Klumpki und ich haben in Deutschland u. Schweiz ähnliche Seglervögel an unseren Häusern, nämlich Mauersegler (deutscher Name; lateinisch Apus apus)
    Zum Teil in Naturnestern unterm Dach, z.T. in besonderen Nistkästen oder Kammern unterm Dachvorsprung.
    Aus solchen Seglerkästen fällt so gut wie gar kein Dreck raus. Unsere Mauersegler machen leider nur eine Brut im Jahr.
    Wir sind begeisterte Segler-Koloniebesitzer; erfreuen uns u.a. an der rasanten Flugkunst dieser Insektenfresser.
    Befassen uns u.a. mit Schutzmaßnahmen, Nistmöglichkeiten für Schwalben und Seglervögel.

    Wo lebt ihr denn in der Türkei ? Südliche Mittelmeerküste ?
    Einer meiner türkischen Mitarbeiter kam vor einigen Tagen aus dem Urlaub aus der Gegend von Adana zurück.
    Dort bis vor kurzem noch bis zu 40 °C, jetzt eher 30 °C.

    In ca. 2 bis 3 Wochen ist die Zweitbrut Eurer "Obermieter" bestimmt ausgeflogen.

    Alles Gute für Dich, Baby und ganze Familie.

    VG
    Swift_w
     
  16. Hilfe!

    Hilfe! Neues Mitglied

    Dabei seit:
    27. September 2010
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Hallo swift_w, danke für die Antwort und die Beschreibung des Auffangkastens, mal sehen, ob wir das hinkriegen. Wir leben in Istanbul, aber etwas außerhalb, der reinste Zoo: Hunde und Katzen auf der Straße, Vögel auf und unter den Dächern, ständig bringt die Katze Mäuse mit (die mag ich allerdings nicht so)...soviel Natur hat ich in Deutschland in der Kleinstadt nicht:) Dass die Stadt viel für die Hunde und Katzen tut, weiß ich vom städtischen Tierarzt, die haben hier ein richtig schönes tiergerechtes Leben irgendwo zwischen Freiheit und Versorgung (kann natürlich nur für unseren Stadtteil sprechen, wie anderswo aussieht weiß ich nicht), wie es um den Vogelschutz gestellt ist weiß ich gar nicht. Tauben sind extrem beliebt und begehrt, aber das ist wohl was anderes mit den Zuchttieren... Wenn die Untermieter nur bis Oktober brüten, ist es ja dann wohl bald vorbei, im nächsten Jahr werd ich das mit dem Kotauffangen aber sicher ausprobieren, die Nachbarin ist begeisterte Gärtnerin, die freut sich sicher über den Dünger:) Danke für den Tipp.
     
  17. swift_w

    swift_w Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. Januar 2006
    Beiträge:
    1.288
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    bei Gießen
  18. swift_w

    swift_w Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. Januar 2006
    Beiträge:
    1.288
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    bei Gießen
    Hallo zusammen,

    anbei mal eine Fahlsegler-Bild-Serie

    Bildern anklicken zum vergrößern, blättern mit grüner Pfeiltaste.

    @ Karin G und Lota aus der Schweiz:
    In Locarno (Südschweiz am Nordufer des Lago Maggiore) gibt es auch eine Fahlsegler-Kolonie,
    an der Kirche San Antonio.

    VG
    Swift_w
     
  19. lota

    lota Mitglied

    Dabei seit:
    16. März 2008
    Beiträge:
    104
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schweiz, in der Gegend von Zürich
    Ist bestens bekannt :D
    Gelungene Fahlseglerbilder, super!
    Eigentlich sollte man Fahl- und Mauersegler hybridisieren, die daraus entstehenden "Bastarde" würden 3 Monate länger hierbleiben, und wir könnten den Flugzirkus etwas länger geniessen..:+party:.... (kleines Spässeken, ist nicht ganz ernst gemeint....)
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. swift_w

    swift_w Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. Januar 2006
    Beiträge:
    1.288
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    bei Gießen
    Hallo Lota,

    au ja :D
    Kennst Du Locarno am Lago Maggiore mit seiner Fahlsegler-Kolonie ?

    Die Fahlsegler füttern z.Zt. noch ihre Zweitbrut in Südeuropa / Mittelmeerländern; sind dort noch voll aktiv !

    Dies beschreibt am 30.9.10 auch ein spanischer Vogelfan u. Mauerseglerkoloniebesitzer aus Vigo (große Hafenstadt in NW-Spanien).
    Er beobachtet manchmal die Fahlsegler-Kolonie im Hafen von Vigo; diese bleiben dort noch bis in den Oktober hinein.
    Bericht:
    Segler und Spinnennetze ("leider" in englisch)

    VG
    Swift_w
     
  22. swift_w

    swift_w Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. Januar 2006
    Beiträge:
    1.288
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    bei Gießen

    Hallo "Hilfe !",

    sehr schön, dass Ihr das Fahlseglernest erhalten wollt. ;-)

    Übrigens ist Istanbul, Bosporus, Dardanellen ein Haupt-Durchzugsgebiet für viele Millionen von Zugvögeln im Herbst und Frühjahr.

    Anbei mal Infos vom Mauerseglerschutz in Deutschland; Fahlsegler sind ganz ähnlich, nur etwas heller.

    Aus speziellen Segler-Nistkästen mit Langlöchern wenige cm über Kastenboden fällt so gut wie kein Dreck der Jungvögel mehr raus !
    Im Gegensatz zu manchen Naturnestern je nach Lage.
    Seglervögel machen relativ wenig Dreck im Gegensatz zu Schwalben, Staren.

    So ist z.B. die Hauswand unter unseren 3 künstlich angelegten, einsehbaren Mauersegler-Nistkammern völlig frei von Vogeldreck; auch nach 20 Jahren !
    In diesem Jahr sind hier 10 Jungsegler erfolgreich ausgeflogen.

    Zahlreiche Segler-Koloniebesitzer sind u.a. begeistert von der rasanten Flugkunst dieser "Hausvögel".

    Seglerseite aus Berlin

    VG
    Swift_w
     
Thema: Vogelnest loswerden ohne den Vögeln zu schaden
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. vogelnest schäden

    ,
  2. loch fuer mauersegler

    ,
  3. vogel mauersegler

    ,
  4. vogelnester von mauerseglern essen,
  5. vogelnest unter dachziegel,
  6. nest mauersegler schäden am Dach?,
  7. kohlmeisennest in der mauer ,
  8. fasan vogel loswerden,
  9. vögel loswerden,
  10. vogelnest dachziegel,
  11. schäden durch vogelnester,
  12. vogelnest auf hauswand,
  13. vogelnest über balkon vogelkacke,
  14. nester von vögel direkt über balkontür,
  15. fliegende insekten turkei,
  16. vogelnest mit loch,
  17. wie werde ich ein Vogelnest los,
  18. wie werde ein vogelnest los,
  19. wie werde ich die vögel los
Die Seite wird geladen...

Vogelnest loswerden ohne den Vögeln zu schaden - Ähnliche Themen

  1. Was is mit meinen vögeln los ?:(

    Was is mit meinen vögeln los ?:(: Hallo :) Ich hoffe jemand kann mir helfen... ich habe seit 6 Wochen ein agaporniden Pärchen. Am Anfang lief alles gut. Bis der eine vogel anfing...
  2. Vogelnest in Weinberg

    Vogelnest in Weinberg: Hallo, Anbei ein Foto von zwei Jungvögeln bei uns im Weinberg, bei denen ich nicht sicher bin was für welche das sind. Hat jemand ne Ahnung?...
  3. Meisenbaby (?) aus dem Nest gefallen und keine Ahnung von Vögeln

    Meisenbaby (?) aus dem Nest gefallen und keine Ahnung von Vögeln: Hallo, heute Mittag ist meiner Mutter ein kleines Vogelbaby vor dem Haus aufgefallen, was aus dem Nest aus dem 3. Stock gefallen sein muss. Es...
  4. Wie finde ich Geburtsdatum von Vögeln raus?

    Wie finde ich Geburtsdatum von Vögeln raus?: Wie finde ich Geburtsdatum von Voegeln raus
  5. Hallo was ist mit den Vögeln los?

    Hallo was ist mit den Vögeln los?: hallo ihr lieben ich hoffe ihr könnt mir nochmals weiterhelfen und mir sagen was nun richtig ist. Seid ein paar Tagen sind die Eier auf meinem...