Vogelvoliere

Diskutiere Vogelvoliere im Edelsittiche Forum im Bereich Sittiche; Wir haben im Herbst eine riesen Voliäre außen gebaut, mit viel Sitzmöglichkeiten, ausgehöhlten Baumstämmen, Seilen und nun zum Frühling haben wir...

  1. Deti05

    Deti05 Zoobetreiber

    Dabei seit:
    12. September 2009
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Farsleben b. Magdeburg
    Wir haben im Herbst eine riesen Voliäre außen gebaut, mit viel Sitzmöglichkeiten, ausgehöhlten Baumstämmen, Seilen und nun zum Frühling haben wir sie gefüllt. Wir hatten ja in der Wohnung 7 Wellensittiche und ein Halsbandsittichpärchen. Wir waren froh, daß sie nun nach draußen können. Die Außenvoliäre ist direkt am großen Stall, wo sie nochmal genauso viel Sitz und Spielmöglichkeiten haben und auch gefüttert werden.
    Also wir haben die Wellensittiche, nochmal 20 geschenkt bekommen, 2 Halsbandsittiche, ab heute 3 Ziegensittiche geschenkt bekommen. Unten laufen 5 Hühner rum und 2 Enten und ein Kaninchen, was ich mit der Flasche groß gezogen habe und der mal nicht geschlachtet wird. Er benimmt sich bei den Hühnern wie ein Hütehund und sitzt auch schon mal auf einem Ei. Die Wellensittiche und die Halsis verstehen sich prima. Sie sind auch fast den ganzen Tag draußen. Nun haben wir heute die Ziegensittiche bekommen, bis jetzt geht es ganz gut, gehen sich aus dem Weg. Mit Ziegensittichen kenn ich mich gar nicht aus. Wie sind die so. Kann mir jemand was zu denen sagen. Es ist wirklich schön bei uns geworden. Ich werde auch mal Bilder machen, aber ich weiß nicht so recht, wie das geht. Die Tiere machen uns sehr viel Freude, haben vor der Voliäre eine Sitzecke gebaut und können den ganzen Tag schön zuschauen. Liebe Grße Detlef und Christine
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 m.a.d.a.s, 18. April 2012
    m.a.d.a.s

    m.a.d.a.s halsbandsittiche.de
    Moderator

    Dabei seit:
    27. Juli 2010
    Beiträge:
    1.681
    Zustimmungen:
    28
    Hallo Deti,

    schön das Du es ermöglichen konntest Deinen Vögeln eine Voliere zur Verfügung zu stellen. Dies ist immer besser als eine Wohnungshaltung.
    Wie groß ist denn Deine Voliere? Zu den Ziegen kann ich Dir leider auch nichts sagen, da ich solche Vögel nicht besitze bzw. mich noch nicht mit
    ihnen beschäftigt habe. Sollte kein anderer hie antworten, dann werde ich mich mal für Dich schlau machen. Beim Einstellen der Bilder kann ich Dir
    helfen, jedoch knipsen musste die schon selber.

    Grüße madas
     
  4. Dermichi

    Dermichi Banned

    Dabei seit:
    12. Februar 2010
    Beiträge:
    704
    Zustimmungen:
    0
    Hall,
    das alles ist eine mehr als unglückliche Zusammenstellung. Hühner mit Enten, dazu die Sittiche und dann auch noch der Nager.
    Trenne bitte zumindest die Enten und das Kaninchen von den anderen Tieren, ein zweites Kaninchen zu besorgen wäre auch nicht schlecht.
    Gruß
    Dermichi
     
  5. Deti05

    Deti05 Zoobetreiber

    Dabei seit:
    12. September 2009
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Farsleben b. Magdeburg
    Du michi, das ist wirklich keine unglückliche Zusammenstellung. Sie harmonisieren alle ganz toll. Das Kaninchen fühlt sich sehr wohl, ein zweites wird sicherlich dazukommen. wir haben wieder Junge. Keiner tut dem anderen was. Das Kaninchen sitzt mit in der Hühnerbox und schläft dort immer mit einem Huhn zusammen. Wenn ein Huhn ein Ei gelegt hat, sitzt das Kaninchen manchmal dadrauf. die sittiche untereinander sind auch ganz toll. sitzen auch zusammen und der Ziegensittichhahn hat heute mit der Halsidame zusammen gefuttert, ohne Schwierigkeiten. In den tiergehegen sind doch auch verschiedene Rassen zusammen. Ich denke nicht, daß ich da etwas trennen muss. Sie streiten nicht mal um Futter, wenn wir den Hühnern und Enten Körner hinschmeißen, kommen sogar die sittiche mit runter und futtern dann alle zusammen. Ich habe da echt keine Bedenken. Die voliäre ist auch riesig, dinnen wie draußen. Wie gesagt, Fotos kommen noch. Sie können sich auch sehr gut aus dem Weg gehen und wir haben viele verschiedene Futternäpfe aufgehängt, gestellt, so daß sie nicht alle von einer Futterstelle fressen müssen. Ich denke,da passiert auch nichts.
     
  6. morrygan

    morrygan Taranta-Futtergeber

    Dabei seit:
    12. Mai 2011
    Beiträge:
    1.002
    Zustimmungen:
    0
    Und wenn andere von einer Brücke springen, machst du das auch. Denn wenn andere das machen, muss es ja gut und in Ordnung sein. :jaaa:
     
  7. #6 IvanTheTerrible, 19. April 2012
    IvanTheTerrible

    IvanTheTerrible Guest

    Das mit den unterschiedlichen Futtersorten klappt nur mit Namensschildern.
    Tiere wissen nämlich nicht, was sie nicht fressen dürfen, oder was ihnen schadet.
    Vielleicht auch noch ein paar Meerschweinchen und einen Pfau.
    Dann wird das Bild noch bunter.
    Ivan
     
  8. RSC

    RSC Foren-Guru

    Dabei seit:
    8. Juli 2002
    Beiträge:
    2.139
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Alfeld/Leine
    kaninchen haben von natur aus angst wenn ueber ihnen etwas fliegt!!!! wir reden hier also von tierquaelerei.... warum bleibt es wohl drinnen?

    und wie riesig ist das ganze denn? weil die wellis brauchen bissl ausweich vor denn halsband
     
  9. Deti05

    Deti05 Zoobetreiber

    Dabei seit:
    12. September 2009
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Farsleben b. Magdeburg
    Das Kaninchen geht genauso in die große Voliäre raus, den ganzen Tag, er frisst mit den hühnern im grünen
    und meine tiere wissen, wo ihr Fressen ist, Die Tiere wissen doch selber, was sie fressen wollen. Ich bin zufrieden mit meiner bunten Schaar und es klappt wunderbar. Die Voliäre ist 9 Meter mal 4 Meter und 4 Meter hoch. Es klappt alles wunderbar und mein Kaninchen hat keine Angst. Das ist zutraulich, mit der Hand aufgezogen. Und 2 meerschweinchen die hatte ich vergessen zu erwähnen, die gehen auch nach draußen. Also alles easy, braucht mich hier nicht fertig zu machen.
     
  10. Ingo

    Ingo Herpetophiler Geierfreund

    Dabei seit:
    28. November 2000
    Beiträge:
    6.194
    Zustimmungen:
    180
    Ort:
    Groß-Gerau
    Augf 36 Quadratmeter also 5 Hühner, zwei Enten, ein Kaninchen und zwei Meerschweinchen, denen zudem über 30 andere Vögel von oben auf den Kopf kacken..
    Allein das sollte zum Nachdenken anregen...
    Sardinen in Dosen sind da artgerechter untergebracht.
     
  11. #10 IvanTheTerrible, 19. April 2012
    IvanTheTerrible

    IvanTheTerrible Guest

    Das wissen sie eben nicht. Wenn z.B. Pf sehen was die Kanarien fressen, werden sie animiert es auch zu tun und es bekommt ihnen gar nicht.
    Das Gleiche gilt für andere Arten.
    Aber ich denke mal, du wolltest hier nur mal ein Paradebeispiel liefern, wie man es nicht machen sollte. Selbst Zoos trauen sich nicht, das mal den Zuschauern vorzuführen, wie man es auf keinen Fall machen sollte. Die haben sicher Angst, sie bekommen Anzeigen von Tierschützern wegen Tierquälerei. Sonst würden sie nämlich alles in eine Voliere pflastern, wie hier als Paradebeispiel angezeigt.
    Das ist als Anschauung auf jeden Fall einen Thread wert!
    Ivan
     
  12. L.K.

    L.K. Foren-Guru

    Dabei seit:
    12. Oktober 2011
    Beiträge:
    787
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    Königsbrunn
    Hallo,

    insbesondere die Kombination Kaninchen und Meerschweinchen ist schon sehr bedenklich. Kaninchen quieken nur in Todesangst und dieses ständige geqieke der Meerschweinchen versetzt Kaninchen jedesmal in Todesängste und löst damit immensen Stress aus. Sollte man auch mal zusätzlich darüber nachdenken, was man den Kaninchen da antut ohne jetzt das von den Anderen gesagte zu vergessen.
     
  13. m.a.d.a.s

    m.a.d.a.s halsbandsittiche.de
    Moderator

    Dabei seit:
    27. Juli 2010
    Beiträge:
    1.681
    Zustimmungen:
    28
    Hallo,

    für die 30 Vögel wäre die Größe denke ich schon ok, da ja davon ca. 20 Wellensittiche sind und sie immerhin 4m hoch ist. So viel Platz haben sie bei manch Schauwellensittichzüchter nicht. Jedoch finde auch ich, dass die "Haustiere" nichts in der Sittichvoliere zu suchen haben. Vielleicht überlegst Du ja doch noch einmal, ob Du ein zweites Gehege für die "Haustiere" bauen kannst. Allenfalls kann man ein Paar Wachteln als Bodenputzer zu den Sittichen in die Voliere tun (die halten auch manches Ungeziefer fern bzw. vernichten es).
    Und es will Dich hier keiner persönlich angreifen (hoffe ich), sondern dies sind ehrliche Hinweise, teils aus Erfahrung, die auch manchmal weg tun, aber bestimmt nicht böss gemeint sind. Und der Ivan ist halt für seine direkte Art bekannt. ;)

    Grüße madas.
     
  14. #13 FloraFauna, 19. April 2012
    FloraFauna

    FloraFauna Stammmitglied

    Dabei seit:
    13. Juni 2009
    Beiträge:
    435
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe v. Bremen
    Hallllloooo? Wachteln sind keine Putztruppe! Sie benötigen ihr eigenes Revier und ihre eigene Nahrung. Zudem sollte man nie Spitzschnäbel mit Krummschnäbeln vergesellschaften.

    Das vergiss mal ganz schnell wieder!
     
  15. m.a.d.a.s

    m.a.d.a.s halsbandsittiche.de
    Moderator

    Dabei seit:
    27. Juli 2010
    Beiträge:
    1.681
    Zustimmungen:
    28
    Deswegen schrieb ich ja auch "allenfalls". Die Wachtelgeschichte wird jedenfalls von etlichen Züchtern gehandhabt. Das die Wachteln ihr eigenes Futter benötigen versteht sich von selbst. Jedoch fressen sie auch das normale Sittichfutter was auf den Boden fällt. Und bei ein od. zwei Paar Wachteln zusammen mit den 20 Wellensittichen auf den 36 qm bzw. in den 144 Kubikmetern sehe ich nun wirklich keine großen Probleme. Die Wellis sind wendig und die Wachteln fliegen maximal 1m hoch.
    Aber wie gesagt, Trennung Sittiche und Haustiere ist der richtigere Weg.

    madas
     
  16. #15 IvanTheTerrible, 19. April 2012
    IvanTheTerrible

    IvanTheTerrible Guest

    Ich stelle mir gerade vor, wie Kaninchen und Meerschweinchen durch den matschigen Kot der Hühner und Enten laufen. Die Sittiche werden es lieben.
    Die Belastung durch Kokzidien will ich mal außen vorlassen. Bin mal auf die Fotos der Supervoliere gespannt.
    Die ist ja nun so hochgelobt worden....vom Erbauer....
    Ivan
     
  17. #16 FloraFauna, 19. April 2012
    FloraFauna

    FloraFauna Stammmitglied

    Dabei seit:
    13. Juni 2009
    Beiträge:
    435
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe v. Bremen
    Alles falsch interpretiert, also lieber nix sagen, als falsche Auskünfte geben.
     
  18. m.a.d.a.s

    m.a.d.a.s halsbandsittiche.de
    Moderator

    Dabei seit:
    27. Juli 2010
    Beiträge:
    1.681
    Zustimmungen:
    28
    Wie meinst Du das?
     
  19. #18 FloraFauna, 19. April 2012
    FloraFauna

    FloraFauna Stammmitglied

    Dabei seit:
    13. Juni 2009
    Beiträge:
    435
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe v. Bremen
    Hallo m.a.d.a.s


    ich reagiere gern empfindlich auf solche Äusserungen, dass man Wachteln als Staubsauger der unteren Etagen nutzt.

    Sie sind Individuen mit eigenen Ansprüchen. Ob nun Legewachtel oder Zwergwachtel oder andere Spezies der Art.

    Falsch ist schon mal die Aussage, dass sie nur einen Meter hoch fliegen. Die können locker mehrere Meter hoch aus dem Stand raus fliegen.

    Sie benötigen ihr eigenes Futter, je nach Art- um Dauerlegerinnen der Wachteln zu unterbinden, sollen sie auch nicht mit Insektenfressern vergesellschaftet werden.

    Eine Vergesellschaftung ist daher immer zu hinterfragen- grad mit Sittichen ist es heikel, da Wachteln im Allgemeinen gerade Krummschnäbeln nichts entgegen zu setzen haben, eventuellen Attacken dieser immer unterliegen.

    Wachteln sind darüber hinaus Dauerausscheider von Kokzidien- für andere Arten daher als Gesellschaft immer fraglich.
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Menkhaus Martin, 19. April 2012
    Menkhaus Martin

    Menkhaus Martin Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. März 2007
    Beiträge:
    1.141
    Zustimmungen:
    27
    Ort:
    49170 Hagen a.TW
    Hallooo,

    ist das hier das Forum für Edelsittiche? Oder ist das jetzt mehr für Tiere auf dem "Bauernhof" gedacht.

    MFG Martin
     
  22. Moni

    Moni Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. Januar 2000
    Beiträge:
    14.686
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    D-35216 Biedenkopf
    Meine Kinder wissen auch selbst, was sie essen wollen: Schokolade, Bonbons und Eis. Das bedeutet aber noch lange nicht, dass es auch gut für sie ist. Hier will Dich keiner fertigmachen, man denkt nur an das Wohl Deiner Tiere.
     
Thema:

Vogelvoliere

Die Seite wird geladen...

Vogelvoliere - Ähnliche Themen

  1. Richtige Hängeleuchte über Vogelvoliere??

    Richtige Hängeleuchte über Vogelvoliere??: Ihr Lieben, vorab erst einmal wünsche ich dem ganzen Forum alles Liebe zum Fest. Für meine Innenvoliere (eine Box, die oben vergittert ist)...
  2. Vogelvoliere

    Vogelvoliere: Hallo alle miteinander, Ich habe vor wenigen Tagen bereits eine Frage gestellt über Volierendraht. Dabei hat mir Ornis und der Sittichfreund sehr...
  3. Vogelvoliere Marrakesch

    Vogelvoliere Marrakesch: Hallo Zusammen, ich habe eine kurze Frage. Bekannte von uns haben den Papageienkäfig Marrakesch bei zooplus.de gekauft:...
  4. Unbekannte Läuse in der Vogelvoliere

    Unbekannte Läuse in der Vogelvoliere: Hallo, ich hab jetzt beim saubermachen meiner Vogelvoliere Läuse entdeckt. Die Vögel, zwei Nymphensittiche, ein Wellensittich und ein...
  5. Neue Vogelvoliere

    Neue Vogelvoliere: Kann mir jemand sagen mit was für ruigen Vertretern ich meine neue voliere besetzen kann, ohne mit den Nachbarn Ärger zu bekomme. Masse der...