Vorstellung

Diskutiere Vorstellung im andere Papageien Forum im Bereich Papageien; Hutzeln sind Tannenzapfen!? Also die Gehäuse von den Samen von Bergkiefern.

  1. Rocco+Ciri

    Rocco+Ciri Guest

    Hutzeln sind Tannenzapfen!?
    Also die Gehäuse von den Samen von Bergkiefern.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Channell

    Channell Mitglied

    Dabei seit:
    19. Juli 2015
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    67...
    Hallo,

    wir haben "gute" Nachrichten. Es ist keine Aspergillose!!! :freude:
    Kommen gerade vom Arzt. Beim Abstrich kam raus, das in seinem Körper Bakterien drin sind und wir konnten direkt hinfahren.
    Er bekam ein Antibiotikum gespritzt, dieses hält 1 Woche. Wenn es innerhalb der Woche nicht weg geht, dann bekommt er dieses Medikament nächsten Freitag noch einmal gespritzt.
    Aber in 8-10 Tagen sollte es komplett weg sein. :freude:
     
  4. #123 Tanygnathus, 11. September 2015
    Zuletzt bearbeitet: 11. September 2015
    Tanygnathus

    Tanygnathus Co Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    3. September 2009
    Beiträge:
    6.914
    Zustimmungen:
    77
    Ort:
    Oberschwaben
    Na dann hoffen wir mal dass die Bakterien die Ursache sind.
    Und dass das AB bald anschlägt.
    Was mir aufgefallen ist, habe nochmal alles durchgelesen:
    Wasser für Handaufzuchtfutter sollte frisch abgekocht sein.
    Wenns Direkt und unabgekocht aus der Leitung genommen wird können Bakterien enthalten sein.
    Oder es ist unsauber in der Handaufzucht gewesen, bitte köpft mich nicht gleich aber das ist oft die Ursache für Bakterien.
     
  5. Channell

    Channell Mitglied

    Dabei seit:
    19. Juli 2015
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    67...
    Leichte Beschwerden hatte er schon als wir die Beiden bekommen haben und beim Züchter wurde das Wasser mit einem Wasserkocher aufgekocht,
    der das Wasser auf 40 Grad erhitzt hat. Er kann es also nicht bei uns bekommen haben. Und Ciri ist beschwerdefrei. Woher er die Bakterien hat werden wir wohl nie herausbekommen.
     
  6. Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    24.198
    Zustimmungen:
    123
    Ort:
    CH / am Bodensee
    40 Grad ist zu wenig!
     
  7. #126 Tanygnathus, 11. September 2015
    Zuletzt bearbeitet: 11. September 2015
    Tanygnathus

    Tanygnathus Co Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    3. September 2009
    Beiträge:
    6.914
    Zustimmungen:
    77
    Ort:
    Oberschwaben
    Genau, da wird nichts abgetötet und die Futterspritzen müssen auch einige Minuen ausgekocht werden oder am Besten entsorgt und eine Neue verwendet werden.
    Wenn euer Vogel schon Probleme hatte als vom Züchter zu Euch kam, warum um Gottes Willen habt ihr ihn genommen?
    Normal hätte man da gleich zum Doc müssen.
    Jungvögel haben noch kein ausgebildetes Immunsystem, die sind anfällig ohne ende.
    Nachtrag: Bitte besorge PT12 das sind Lactos und sind gut für die Darmflora was wichtig bei einer AB Behandlung ist ( aufbewahrung im Gefrierschrank).
     
  8. #127 Channell, 11. September 2015
    Zuletzt bearbeitet: 11. September 2015
    Channell

    Channell Mitglied

    Dabei seit:
    19. Juli 2015
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    67...
    Jetzt bitte keine Diskussion mehr was richtig und was falsch ist. Wie gesagt, man kann nur spekulieren und das bringt einen auch nicht weiter. Ciri ist gesund und wird mit derselben Art und Weise jetzt noch zusätzlich gefüttert. Rocco ist, wie schon in vorigen Beiträgen erwähnt, seit etwa zwei Wochen futterfest.

    Und was den Züchter betrifft, er bringt etwas fertig was sehr viele Züchter nicht schaffen. Denn den Glanzflügelpapageien sagt man nach, das man diese Art sehr schwer züchten kann und auch meistens schief geht. Also muss er komischerweise ja etwas richtig machen, wenn er die seit Jahren züchtet (nur mal so am Rande).

    Rocco wird wieder gesund, das ist die Hauptsache!!! :trost:

    P.S. Wir haben erst Zuhause gemerkt, das er beim schlafen Schnarchgeräuche macht und als wir ihn gefüttert haben, hat man ihn etwas lauter atmen gehört. Wir haben gedacht es wäre vom füttern gekommen, das vielleicht irgendwo noch etwas hängengeblieben ist oder so und dachten es würde von selbst wieder weggehen.
     
  9. Tanygnathus

    Tanygnathus Co Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    3. September 2009
    Beiträge:
    6.914
    Zustimmungen:
    77
    Ort:
    Oberschwaben
    Ihr wollt nichts annehmen, ich weiß nicht warum ich dann schreibe.
    Nur zu Deiner Information , ich züchte eine extrem seltene Art wie Du in meinem Profil sehen kannst.
    Nur mal so am Rande erwähnt... und ich behaupte mal dass ich weiß wovon ich rede.
    Wer keine Hilfe und Rat möchte ok, ich muß diese Diskussion nicht haben, mir geht es nur um Euren Vogel.
    Und ich schließe weiterhin keine Aspergillose aus, weil man die mit einem Kropfabstrich nicht feststellen kann.
    Dann macht mal so weiter, und füttert Ciri so, weil sie ja schon immer so gefüttert wurde, ich bin hier endgültig raus.
     
  10. Channell

    Channell Mitglied

    Dabei seit:
    19. Juli 2015
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    67...
    Das du eine seltene Art züchtest mag ja sein, streite ich nicht ab. Ich wollte einfach nur damit sagen, das der Züchter wohl schon wissen muss, was er tut. Er zieht sehr viele kleine Papageien groß und wenn da einer sich Bakterien einfängt muss das nicht daran liegen, das es unsauber ist oder dass das Wasser auf 40 Grad erhitzt wird. Als wir dort waren, war es nie unsauber und wir können nur gutes berichten. Wie gesagt, Ciri ist außer das sie noch nicht futterfest ist quietsch-fidel und ohne irgendwelche Krankheitssymptome.

    Und was Ratschläge angeht, wenn ich welche brauche dann frage ich schon nach. Ich möchte hier nicht unnötig rumdiskutieren und wenn das so weiter geht, dann bin ich ebenfalls hier raus und zwar ganz aus dem Forum!!!

    Und du kannst ausschließen oder auch nicht was du willst. Du kannst auch mit deinen Vögeln machen was du willst. Du kannst auch vertrauen wem du willst, aber bitte schließe nicht von dir auf andere und das andere das genauso machen müssen wie du es machen würdest. Ich bin hier nicht in einem Tiermedizinschen Forum sondern in einem ganz normalen Vogelforum, in dem man Erfahrungen austauscht aber keinem seine Erfahrungen aufzwingt.
     
  11. Tanygnathus

    Tanygnathus Co Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    3. September 2009
    Beiträge:
    6.914
    Zustimmungen:
    77
    Ort:
    Oberschwaben
    Ich werde hier sicher nichts mehr schreiben,
    Aber wenn man unrichtige Dinge erzählt die nacher andere die es lesen nachmachen, die hier unter der Suche auf das Thema stoßen,
    dann lasse ich das so nicht unkommentiert stehen.
    Ich habe noch gar nie jemanden meine Meinung aufgezwungen, das was ich Dir geschrieben habe beruht auf Tatsachen.
    Wenn Du mal ein wenig älter bist, Papageien gezüchtet hast, einige Fehler gemacht hast daraufhin Vögel verloren hast...
    dann denkst Du evtl. mal anderst, denn dann hast Du selber Erfahrung.
    Sollte mein Rat gebraucht werden, weißt Du ja wo ich zu finden bin, zur Not auch per PN falls Du im Thema nicht mehr fragen möchtest.
    Nicht dass Diskussionen aufkommen die Du ja nicht möchtest.
    Bis dann mal...
     
  12. #131 Channell, 11. September 2015
    Zuletzt bearbeitet: 11. September 2015
    Channell

    Channell Mitglied

    Dabei seit:
    19. Juli 2015
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    67...
    Was sind das denn für unwahre Dinge die ich geschrieben habe? Sorry steh grad aufm Schlauch...
    Vielleicht schreibt ihr ja auch unwahre Dinge. Es gibt eben auch Dinge die sind Ansichtssache.

    Das bei der Handaufzucht Hygiene das A und das O ist, das will ich gar nicht bestreiten. Das man auch mal die Sachen abkocht oder wechselt klar. Aber nicht bei jeder Anwendung. Dass das Wasser höher wie 40 Grad sein muss, daran zweifel ich. Habt ihr schonmal bei 40 Grad untern Wasserhahn gegriffen wie heiß das ist? Da möchte man nicht mehr druntergreifen.

    Man wird ja wohl (auch wenn man jemanden um Rat fragt) die Dinge die einem geraten werden auch mal anzweifeln dürfen. Keiner ist allwissend. Aber hier kommt man sich manchmal so vor als dürfe man nur das glauben was hier im Forum geschrieben und geraten wird. Alles andere ist Unsinn und alle anderen haben unrecht, lügen und sind unerfahren. Da passt etwas nicht. Denkt mal bitte drüber nach.

    P.S. Und jetzt geht es bitte wieder um das eigentliche Thema, nämlich Rocco und Ciri. Das ist mir alles viel zu viel OffTopic. Danke!
     
  13. Channell

    Channell Mitglied

    Dabei seit:
    19. Juli 2015
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    67...
    So, um nochmal vielleicht ein paar Missverständnisse auszuräumen, habe mich nochmal wegen dem Warmwasser aus der Armatur bei Andy erkundigt (da er das mal als Gas-Wasser-Heizungsmonteur gelernt hat, kenne jetzt die genaue Bezeichnung nicht). Wir haben im Keller einen Erhitzer für Warmwasser. Der heizt das im Keller erstmal auf 90 Grad auf bevor es in die Leitungen und anschließend in die Armatur kommt. Wir lassen das Wasser so lange aus der Armatur ins Waschbecken laufen bis wir nicht mehr druntergreifen können. Dann wirds in ein Glas, was wir nur dafür verwenden, laufen gelassen und dann wird damit das Aufzucht-Pulver vermischt. Im Glas hat das Wasser meist noch knapp über 40 Grad. Das Glas lässt das Wasser ja immer noch etwas abkühlen und letztendlich hat dann das Gemisch von Pulver und Wasser dann die gewünschten 36-40 Grad, so wie es ja sein soll. Das messen wir alles mit einem extra dafür gekauften Fieberthermometer nach. (Andy hat dies in dem zitierten Beitrag aber alles schon erklärt, wie wir das machen.)

    Ich hoffe mal, das ihr jetzt etwas beruhigter seid und wir diese endlosen Diskussionen endlich beenden können, damit wir uns dem eigentlich Thema, nämlich Rocco und Ciri wieder widmen können.
     
  14. 93sunny

    93sunny Foren-Guru

    Dabei seit:
    16. April 2010
    Beiträge:
    2.467
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    Baden- Württemberg
    Ich züchte seit vielen Jahren und koche das Wasser grundsätzlich ab. Spritzen werden nach jedem Gebrauch abgekocht.
    Alles andere ist zu riskant.
    Mehr schreibe ich dazu nicht!
     
  15. Channell

    Channell Mitglied

    Dabei seit:
    19. Juli 2015
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    67...
    So, mal wieder was zu unserer Ciri. Sie lässt sich sehr toll von uns füttern, ist wohl ein sehr bequemes Papageien-Mädchen! :D
    Sie frisst zwar auch selbst, aber ist halt noch zu wenig, als das sie sich alleine ernähren könnte. Sie schreit dann lieber nach Futter als das sie selbst alles probiert. Da war Rocco echt pflegeleicht. Er hat sehr früh angefangen zu probieren und hat auch alles gefressen was wir ihm gegeben haben. Was er am liebsten frisst sind kleine Apfelstückchen. Rocco ist sehr oft am Obst, aber Ciri will da einfach nicht dran. Sie könnte es sich bei ihm abschauen, aber tut sie nicht. Auch wenn wir Ciri draußen haben, halten wir ihr Obststückchen vor den Schnabel. Sie nimmt es einfach nicht. Körner und Pallets frisst sie. Aber irgendwann schafft sie das. Die einen sind früher futterfest die anderen später. Mit Rocco sind wir diesbezüglich auch sehr verwöhnt, da sie ja eh noch ziemlich jung sind. Rocco war mit ca. 12 Wochen futterfest. :zustimm:
     
  16. #135 Karin G., 11. September 2015
    Zuletzt bearbeitet: 11. September 2015
    Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    24.198
    Zustimmungen:
    123
    Ort:
    CH / am Bodensee
    warum so uneinsichtig?

    Menschliche Babynahrung wird auch nicht mit ursprünglich "heissem" Hahnenwasser angerührt, aber beim Vogel soll es reichen?

    Warum stellt ihr euch nur so quer und nehmt die guten Ratschläge der erfahrenen Züchter nicht an? Die schreiben hier das doch nicht aus "Jux und Dollerei" :+klugsche

    du meinst wohl Pellets
     
  17. Channell

    Channell Mitglied

    Dabei seit:
    19. Juli 2015
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    67...
    Was soll das?
    War ich nicht deutlich genug, oder warum wird hier immer wieder davon angefangen???
    Ich äußere mich dazu nicht mehr, habe alles geschrieben was ich dazu schreiben wollte und fertig!!!
     
  18. Channell

    Channell Mitglied

    Dabei seit:
    19. Juli 2015
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    67...
    Hier geht es weiter!!! Danke!
     
  19. Channell

    Channell Mitglied

    Dabei seit:
    19. Juli 2015
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    67...
    Rocco verflucht wahrscheinlich schon die Transport-Box! :D
    Wir nutzen sie ja gleichzeitig für die Inhalationen, damit er etwas positives mit ihr verbindet.
    Aber um die "bösen" Tierarztbesuche kommen wir halt auch nicht drum herum. Bei beiden Tierarztbesuchen gabs nen Piekser. Also einmal die Immunaufbau-Pocken-Spritze am Montag und heute die für das Antibiotikum. Wenn ich ihn danach jedesmal wieder für die Inhalation reinsetzen möchte wehrt er sich immer. Naja, vielleicht müssen wir ja erstmal nicht mehr zum Tierarzt, wenn die Bakterien durch die eine Spritze weggehen und dann auch die Atembeschwerden zurückgehen, wird die Box erstmal nur noch zum Inhalieren genutzt. Dann geht er mit der Zeit vielleicht immer lieber rein.
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Tanygnathus

    Tanygnathus Co Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    3. September 2009
    Beiträge:
    6.914
    Zustimmungen:
    77
    Ort:
    Oberschwaben
    So uneinsichtig und stur kannst Du Dich in dem Thema darauf gefasst machen Alleinunterhalter zu werden.
     
  22. #140 charly18blue, 11. September 2015
    Zuletzt bearbeitet: 11. September 2015
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.366
    Zustimmungen:
    154
    Ort:
    Hessen
    Sehe ich ebenso. Und um nur mal was klarzustellen, für User die noch nicht Bescheid wissen:
    Eine Aspergillose stellt man NICHT mit einem Kropfabstrich fest . Mehr Infos dazu gibts im Aspergilloseforum oder man kann mich auch per PN anschreiben.

    Dazu sollte man einfach mal den TA befragen was er da spritzt, ein Immunaufbau-Pocken-Medikament gibts nicht. Was oftmals gespritzt wird für das Immunsystem ist ein Mittel namens Zylexis. Velleicht ist es das.
     
Thema:

Vorstellung

Die Seite wird geladen...

Vorstellung - Ähnliche Themen

  1. Vorstellung von Snuggles und Jiggles

    Vorstellung von Snuggles und Jiggles: Hallo Ihr lieben, mit Freude habe ich festgestellt, daß es das Vogelforum noch gibt ;-) Ich war vor Jahren ein sehr aktiver Nutzer bei den...
  2. Vorstellung und suche nach Falknern im Raum Berlin/Brandenburg

    Vorstellung und suche nach Falknern im Raum Berlin/Brandenburg: Hallo zusammen, ich lese hier seit einigen Monaten mit und habe mich nun endlich registriert um auch mal ein Wort von mir geben zu können. Dieses...
  3. Neues Forenmitglied möchte sich vorstellen

    Neues Forenmitglied möchte sich vorstellen: Hallo liebe Foren Gemeinde ...bin neu hier und möchte mich kurz vorstellen . Ich bin die Carola und bei mir gehören 3 Grauchen zur Familie. Hahn...
  4. Vorstellung Neuzugänge Schwarzkopfedelsittiche

    Vorstellung Neuzugänge Schwarzkopfedelsittiche: Hallo Möchte euch meine Neuzugänge vorstellen Es handelt sich dabei um Schwarzkopfedelsittiche Him. 0,2 , sind jetzt 4 Monate alt und schon größer...
  5. Vorstellung und erste Außenvoliere geplant

    Vorstellung und erste Außenvoliere geplant: Hallo zusammen ich stelle mich kurz vor :) Ich bin der Michael , 29 Jahre alt und komme aus Ingolstadt. Ich habe schon etwas Erfahrung mit klein...