Was bedeutet das Kopfnicken?

Diskutiere Was bedeutet das Kopfnicken? im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo zusammen, ich mache mir schon seit kurzer Zeit Sorgen wegen meinem kleinen Rocky. Er hat die Federn verloren, die ihm kaum nach wachsen...

  1. Bibusony

    Bibusony Guest

    Hallo zusammen,

    ich mache mir schon seit kurzer Zeit Sorgen wegen meinem kleinen Rocky. Er hat die Federn verloren, die ihm kaum nach wachsen und/oder, die er wieder abbeißt. Am Mittwoch gehe ich mit ihm zum Arzt, wegen Verdacht auf PBFD.
    Ich hoffe und bange die ganze Zeit, dass er diese Krankheit nicht hat.

    Seit kurzem ist mir aufgefallen, dass er sehr häufig mit dem Kopf nickt und mit dem Schnäbelchen auf etwas klopft, so wie ein Specht, was er vorher noch nie getan hat. Nun meine Frage an euch, was bedeutet das Kopfnicken?

    Ich bin total unsicher,durcheinander und mache mir Sorgen um ihm.

    Was soll ich tun wenn er es hat? Wie geht man mit ihm dann um? Ich werde ihn immer lieben, da ich ihn groß gezogen habe.

    Ich hoffe ihr könnt mir weiter helfen und bei stehen.

    Gruß

    Lara
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Caro48

    Caro48 Guest

    mit dem Kopf nicken und dabei auch mit dem Schnabel auf irgend etwas klopfen ist kein Krankheitszeichen.

    Machen meine auch, wenn sie übermütig sind, etwas demonstrieren wollen, recht haben wollen, Aufmerksamkeit haben wollen... Du siehst, hat eher etwas mit Selbstvertrauen zu tun.

    Wie alt ist denn der Kleine?
    Das er Federn verliert muss nicht unbedingt mit PBFD zusammen hängen. Das kann verschiedene Ursachen haben. Hat er einen Partner/in?
     
  4. Bibusony

    Bibusony Guest

    Hallo Caro,

    Danke für deine schnelle Antwort. Gut zu Wissen, dass es nichts schlimmes ist. Wie gesagt ich bin momentan etwas unsicher und der TA meinte, dass es PBFD sein könnte, also auf Verdacht.

    Er ist jetzt etwa 14 Monate alt. Ja er hat eine Partnerin. Sie heißt Evie und ist ein Monat jünger als er.

    Gruß

    Lara
     
  5. Caro48

    Caro48 Guest

    nun ja so eine Ferndiagnose zu stellen ist doch sehr gewagt.
    PBFD kann eh’ nur über die Federn bewiesen werden. D.h. auch der Tierarzt muss die Federn einschicken.

    Verliert er den nach wie vor Federn? Wie viele in welchem Zeitraum? wachsen welche nach? Beisst er sie vielleicht ab oder rupft er? Gab es Stress für ihn? Fehlen nur an bestimmten Stellen Federn oder überall an ihm?
     
  6. #5 Schnissje, 20. Juni 2005
    Schnissje

    Schnissje Guest

    Stimmt Caro, das mit dem Kopfnicken ist oft reiner Übermut. Macht meine Kleine dauernd. Wenn ich nur frage: Bist Du mein Schatz? Nickt die wie irre mit dem Köpfchen und hämmert gegen Holz. :)


    Dir Lara drücke ich ganz dolle die Daumen dass sich der wirklich waghalsige Verdacht nicht bestätigt! Kann soviele Ursachen haben... wenn Du kannst mach doch mal ein Bild rein.

    Liebe Grüsse
    Petra
     
  7. Bibusony

    Bibusony Guest

    Also er hat am die roten Schwanz- und an einer Seit die langen schwarzen Federn verloren. Sie sehen verrupft aus und er beißt sie auch ab, da ich einige Kiele gesehen habe. In moment ist ihm eine rote Schwanzfeder wieder nachgewachsen. Ich hoffe sie bleib jetzt länger erhalten als das erste mal. Die nachgewachsene Feder ist inordnung aus. Inmoment verliert er keine Feder mehr, aber ich weiß nicht wie lange es so bleibt. Er hat an dem Flügel wo die Kiele stecken gebleiben sind shcmerzen. Die ist mir aufgefallen, als ich den Flügel genauer anschauen wollte, da fing er an zu schreien. Wir sind in Januar umgezogen, aber er hatte vor dem Umzug schon die Federn verloren.

    Naja, ich werde ja am Mittwoch sehen, was der TA jetzt beim zweiten mal sagt.

    Lara
     
  8. #7 Bianca Durek, 20. Juni 2005
    Bianca Durek

    Bianca Durek † 06.08.2014

    Dabei seit:
    4. Mai 2002
    Beiträge:
    1.228
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Lara,

    das Papageien Federn verlieren ist völlig normal. Aber abbeissen deutet eher auf einen Mangel in der Ernährung hin. Auch kann Langeweile oder Frust zum Federbeissen führen.
     
  9. Maja3

    Maja3 Stammmitglied

    Dabei seit:
    4. Juni 2005
    Beiträge:
    487
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Saarland
    Hallo Lara,
    bei welchen Tierarzt gehst du? Für den Test auf PBFD ist es sicherer Blut zu entnehmen als über die Feder zu testen. Der Virus kann sich im Vogel befinden, ist aber über eine optisch gesunde Feder evtl. nicht nachzuweisen.
    (lt. Auskunft von Dr. Britsch)
    Wenn allerdings die nachkommenden Federn völlig gesund aussehen gibt es wahrscheinlich einen anderen Grund für den Federverlust.

    Laß ihn aber auf jeden Fall testen.

    Viele Grüße
    Maja
     
  10. Bibusony

    Bibusony Guest

    danke für eure Antworten.

    Ich bin bei Dr. Briitsch in Karlsruhe. Da werde ich am Mittwoch wieder hin gehen. Hmmm.. was kann ich den tun, damit es ihm nicht so langweilig wird?

    Ich habe ihn fast den ganzen Tag draussen und kümmere mich auch um ihn. Ich werde den beiden bald einen neuen Kletterbaum bastelln. Wenn man so sagen kann wie unterhaltet ihr eure Vögel so? Ich rede den ganzen Tag mit ihnen. Als die zwei zum Ersten mal Hallo sagten, dass war der schönste Moment für mich. :dance: Ich dachte sie werden nie reden lernen. Aber jetzt bin ich froh, dass sie etwas von mir gelernt haben. :prima:

    Ich denke mal nicht, dass ich eine schlechte Papageienmami bin, aber ich hole mir immer gerne ein paar neue Tipps von euch. Ich habe einige Fotos von den Kleinen. Ich muß nur schauen wie ich das mit meiner Kamara zu recht bekomme, damit ich die Fotos einsetzen kann. Heute abend werde ich versuchen ein paar Fotos von meinen beiden Süßen rein zu setzen.

    Lara
     
  11. #10 Graufeder, 21. Juni 2005
    Graufeder

    Graufeder Federbällebesitzerin

    Dabei seit:
    13. Oktober 2004
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW, Wetter
    Erste große Mauser

    Hallo!

    Der Federverlust kann auch ganz normal sein! Denn wenn die kleinen ca. 14 Monate sind kommt die erste große Mauser.
    Aber abnagen ist nicht normal!
    Ich hoffe das Dein Grauer nicht krank ist und das es eine natürliche Urasche hat und alle Feder wieder nachkommen!!!
     
  12. Pietry

    Pietry Stammmitglied

    Dabei seit:
    3. September 2004
    Beiträge:
    360
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Heiligenhaus
    >Er hat an dem Flügel wo die Kiele stecken gebleiben sind shcmerzen. Die ist mir aufgefallen, als ich den Flügel genauer anschauen wollte, da fing er an zu schreien.<

    Die Kiele kannst du beim TA ziehen lassen.
    Das mussten wir bei Pietry auch schonmal machen lassen. Es gab eine kurze Narkose und danach hatte sie keine Schmerzen mehr wenn man den Flügel berühert.

    Vielleicht hilft auch eine Bird lamp wg. dem fehlenden Sonnenlicht. Gibst du denn Vitamine? Sind ja auch gut für das Gefieder.

    Gruß Anke
     
  13. Bibusony

    Bibusony Guest

    Hallo Anke,

    was kostet die kleine Narkose und passiert mit dem kleinen später auch nichts, meinte mit Komplikationen? Ja ich gebe ihnen Vitaminen. Auch das Präparat,was der TA ihm verschrieben hat. Was ist das für eine Lampe, davon habe ich noch nie etwas gehört.

    Naja morgen kann ich euch dann mehr erzählen was der TA sagte. Morgen um 11 Uhr habe ich ja den Termin.

    Aber könnt ihr mir ein paar Tipps geben wie ihr eure kleinen Süßen bei Laune haltet?

    Lara
     
  14. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  15. Pietry

    Pietry Stammmitglied

    Dabei seit:
    3. September 2004
    Beiträge:
    360
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Heiligenhaus
    Die birdlamp ist das Sonnenlicht für unsere befiederten Freunde: Es flackert nicht (denn das tut unser normales licht) und es ist wie eine künstliche Sonne und dadurch baut der Körper Vitamin D auf (wird wie beim Menschen nur bei Sonne prod.) Und die Grauen genießen ihr Sonnenbad.
    Kiele ziehen:Was es gekostet hat weiß ich nicht mehr genau. Ich glaube mit untersuchung und allem 70 €. Komplikationen gab es keine. pietry war die ersten Minuten wackelig und torkelte durch den katzenkorb aber dann war sie gleich wieder die alte.

    Gruß Anke
     
  16. Bibusony

    Bibusony Guest

    Hallo zusammen,

    ich war heute vormittag beim TA. Der kleine hat nun Blut abgenohmen bekommen. Nächste Woche werde ich das Ergebnis erfahren. Rocky hatte auch ein paar Kiele entfertn bekommen. Am anfang war er ziemlich still gewesen, aber nun ist er wieder frisch und munter. Sie sitzen auf ihr Seil und schlafen ein wenig. Der Tag war für sie ziemlich aufregend.

    Ich bin nun froh, dass ich diese Untersuchung gemacht habe.

    Gruß

    Lara
     
Thema:

Was bedeutet das Kopfnicken?

Die Seite wird geladen...

Was bedeutet das Kopfnicken? - Ähnliche Themen

  1. Was bedeutet das Krächzen/Klicken mit dem Schnabel?

    Was bedeutet das Krächzen/Klicken mit dem Schnabel?: Hallo! Seit gut 1 1/2 Wochen haben mein Freund und ich zwei kleine Mitbewohner: 2 freche kleine Pfirsichköpfchen mit den Namen Meelo und...
  2. Was Bedeutet "schonender Versand "

    Was Bedeutet "schonender Versand ": Liebe Vogelfreunde, Gestern habe ich mich im Net auf einer Eichhörnchenseite mal über das Futter kundig gemacht. Ein Züchter bietet Jungtiere...
  3. Was bedeutet es wenn ein Stieglitz paar schnäbeln?

    Was bedeutet es wenn ein Stieglitz paar schnäbeln?: Hallo har eine frage zu meinem Stieglitz Pärchen. Seit einigen Tagen sind die Beiden stets Nebeneinanders und Küssen und schnäbeln sich. Heißt...
  4. Rasche Flügelbewegungen,,was bedeutet das?

    Rasche Flügelbewegungen,,was bedeutet das?: Mein Kanari hat täglich Freiflug, trotzdem sitzt er oft auf der Stange und bewegt die Flügel ganz schnell. Was heißt das? Er kann den Käfig...
  5. Taubensprache - was bedeutet dieses fiepen?

    Taubensprache - was bedeutet dieses fiepen?: eine junge taube (dieses jahr geschlüpft und möglicher weise von hand aufgezogen) ist sehr anhänglich. mit ihren artgenossen will sie nicht viel...