Was könnte das sein ??

Diskutiere Was könnte das sein ?? im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Hallöchen... ich habe unseren Bubi jetzt seit 4 Wochen.Er scheint sehr Männerbezogen zu sein, denn er geht nur zu meinem Mann...zu mir kommt er...

  1. Bianka R

    Bianka R Guest

    Hallöchen...
    ich habe unseren Bubi jetzt seit 4 Wochen.Er scheint sehr Männerbezogen zu sein, denn er geht nur zu meinem Mann...zu mir kommt er auch, fliegt aber dann ganz schnell wieder zu meinem Mann. Ich bin für's Wasser Essen und säubern gut*grinsel*
    Jetzt haben wir heute Abend was beobachtet. Wir haben neues Spielzeug im Käfig aufgehangen, und Bubi hat seine Chance sehr gut ausgenutzt, denn ruck zuck war er draussen. Flog natürlich wieder zu meinem Mann. Dann machte er sehr komische Geräusche, als würde er mit dem Schnabel knirschen,und hat ständig versucht meinen Mann zu füttern. Es sah aus als würde er sein essen hochwürgen, um ihn was davon abzugeben.Kann es möglich sein, das er anfängt zu balzen , oder ist es einfach nur weil er sich wohl fühlt ??....Bubi wird jetzt im Juni 3 Jahre jung. Sage schon mal danke für die Antworten.

    LG.Bianka
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Pucki

    Pucki Bea

    Dabei seit:
    6. Juli 2004
    Beiträge:
    3.953
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    NRW
    Es sah nicht nur so aus-er hat es als großen Liebesbeweis deinem Mann hoch gewürgt, um ihn liebevoll zu füttern.Dein Mann ist nicht mehr länger "dein" Mann sondern der Partner eures Grauen.
    Es wird ganz dringend Zeit,dass ihr euch Gedanken um einen Vogelpartner macht.:zwinker: Bubi wird so langsam geschlechtsreif.
    Liebe Grüße,BEA
     
  4. Bianka R

    Bianka R Guest

    Ojeee....das habe ich mir gedacht. Aber wir dachten uns, dass wir ihn erst mal an uns gewöhnen, bzw. er sich an uns, bevor wir ihm einen Partner holen.
    Aber das mit dem an uns ( an meinem Mann ) hat ja schon geklappt. Haben nächste Woche einen Termin beim TA um ihn untersuchen zu lassen. Dann wird auch eine DNA gemacht...sobald ich dann weiß ob Hahn oder Henne, werden wir so schnell wie möglich einen Partner holen.
    Aber wie gehe ich da am besten vor....? Kann ja nicht einen Vögel kaufen, auf gut Glück. Was mache ich wenn Bubi den Partner nicht möchte ??Sie werden ja nicht den Vögel umtauschen wollen *grübel*
    Würde mich wie immer auf Antworten freuen.

    LG Bianka
     
  5. mel

    mel Guest

    Hi Bianka,

    ja, das ist eindeutig Balzverhalten. Macht meiner leider auch und ist dann ganz traurig wenn ich sein Futter nicht will 8o
    Mit dem Partner ist das Ganze nicht so einfach, kann ich aus Erfahrung sagen. Denn meine Pappnase hat eine wunderschöne Henne hier sitzen und balzt lieber mich oder seinen Ast an als die süsse Maus.
    Aaaaber.... Es gibt auch mehr als genug schöne Geschichten, wo die Geier sich sofort (oder recht schnell) gut verstanden haben und ein Paar geworden sind. Die Geier von meiner Mom waren nach einer Woche "zusammen".
    Bei Kuckuck ist auch noch das Problem das er eine Handaufzucht ist und ich ihn aus schlechten Verhältnissen geholt habe. Ich denke, Tiere wissen das zu schätzen. Auch wenn man vielleicht sagt das er sich daran nicht erinnern kann, glaube ich schon das die Grauen sich Sachen über lange Zeit merken könen. Kuckuck ruft des öfteren noch den Dackel meiner Mom und den Hund der Nachbarn, er woht aber bereits seit 1,5 Jahren nicht mehr da...
    Ui, schweife schon wieder ab.
    Aber ich denke auch, dass es höchste Zeit ist sich nach einem Partnervogel umzusehen. Manchmal hat man sogar das Glück das man den Vogel nach verunglückter Verpaarung wieder zurück geben kann.
    Vielleicht schaust Du mal hier im Forum, denn da sind die Chancen dafür einigermassen gut, denn den meisten geht es um das Wohl der Vögel und nicht ums Geld.

    Berichte mal, was der TA sagt was Deiner für ein Geschlecht hat, denn es gibt hier einige, die Vögel zur Vermittlung kennen oder einen guten Draht zum Tierheim haben.

    Ganz liebe Grüsse
    Melly
     
  6. Bianka R

    Bianka R Guest

    Hi Melly...

    auch dir sage ich danke, für die liebe Antwort.
    Ich werde euch auf jeden Fall auf dem laufenden halten, und euch das Geschlecht mitteilen, sobald ich es selber weiß.

    LG. Bianka
     
  7. #6 mäusemama, 21. April 2006
    mäusemama

    mäusemama Guest

    hallo bianka,

    ich denke um so eher du einen parter für bubi bekommst um so besser ist´s. hihi...sonst musst du deinen mann noch länger teilen.
    bei uns war das so, erst war cookie da... ganz klein kam sie zu mir war total quirlig und ist eine kleine gewalt. imme rihrem kopf nach. dann habe ich einige monate später auch einen partner gesucht und gefunden beide waren ja noch baby und dann kam guliver dazu. da er etwas größer und kräftiger ist war´s gleich super ausgeglichen. cookie hat ihn gesehn und erstmal "gekotzt":D tja das muss liebe sein :zustimm:

    wünsche dir viel erfolg bei deiner vogelpartnerwahl und drücke dir die daumen das du dann seine bezugsperson wirst somit wärt ihr vier ein super team ;)
     
  8. Bianka R

    Bianka R Guest

    Hallo Mäusemama...

    ja, dass hoffe ich auch...möchte auch einen Papagei nur für mich haben *grinsel*, schonmal Bubi für mich sein sollte.:zwinker:
    Habe eben mit einer Tierärztin gesprochen, muß sie gleich noch mal anrufen für einen Termin, weil sie ihren Planer nicht zur Hand hatte.
    Sobald ich dann weiß ob Bubi Hahn oder Henne ist, machen wir uns auf die Suche*freuu*

    LG.Bianka
     
  9. #8 Tinka10502, 22. April 2006
    Tinka10502

    Tinka10502 Guest

    Hallo Bianka!

    Ich schließe mich den anderen an mit dem Balzen deines Grauen.. :zwinker: Graupapageien werden zwischen 3 und 5 Jahren geschlechtsreif.. Das du nach einem Partner ausschau haltest weiß ich ja schon.. :beifall: Was ich wissen möchte ist wie du die DNA feststellen lassen möchtest? Der TA macht das mit einer Endoskopie.. Ich würde persönlich davon abraten wenn das deine Absicht ist.. Ich habe schon VIEL schlechtes gehört was das Endoskopieren angeht! Ein Bekannter von mir hat sogar schon einen Hyazintara dadurch verloren! Er wurde von der Narkose nicht mehr wach.. Das kann passieren, klar, aber es passiert eben zu oft meiner Meinung nach.. :traurig:

    Gruß
    ~ Tinka ~
     
  10. #9 Tierfreak, 22. April 2006
    Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Hallo Bianka,

    schön ,das Ihr für Bubi einen Partner dazuholen möchtet. Es ist wirklich einfach schön, wenn man ein Päärchen hat und ihnen beim Kuscheln zuschauen darf :trost:!

    Wenn Du das Geschlecht von Bubi bestimmen lassen möchtest, brauchst Du dafür nicht extra zu Tierarzt zu fahren.

    Heutzutage kann man leicht selbst mit einen frisch gezogenen Feder einen DNA-Test machen lassen.

    Man braucht nur mit einem kurzen Ruck eine Feder stehlen, welche man dann am besten in ein vorher bereitgelegtes Frischhaltetütchen gibt, wo man die Ringnummer und den Namen draufgeschrieben hat. Die Feder aber bitte nicht am Federkiel berühren :+klugsche !

    Das Ganze braucht man dann nur noch per Post an ein Labor zu schicken, welches solche DNA-Test`s macht und ca. eine Woche später bekommt man das Ergebniss zugeschickt.

    Wenn man die Feder mit einem schnellen Ruck zieht, bemerken die Vögel es kaum und ihnen bleibt auch der Streß bei einem Tierarztbesuch erspart.
    So ein DNA-Test koste um die 16 Euro.

    Hier mal der Link, wo man so einen DNA-Test machen lassen kann www.geschlechtsbestimmung.de .:zwinker:
     
  11. Bianka R

    Bianka R Guest

    Hallo Tinka & Manuela...

    Ja, hatte eine Endoskopie vor, aber ich mache es jetzt doch nicht. Ich hatte eine Züchterin angeschrieben, und wollte einen partner haben. Auch diese haben mir von einer Endoskopie abgeraten, also gehe ich nur hin und lasse ihn/sie äusserlich begutachten, und eine Feder klauen. ich selber kann es nicht, weil er mich dann sofort beissen würde. Und mein Mann möchte das nicht machen, weil der Vogel ihn vertraut, und das vertrauen nicht kaputt machen möchte, weil wir sowas noch nie gemacht haben.

    Ich werde euch auf dem laufenden halten.
    LG. Bianka
     
  12. #11 Headroom42, 23. April 2006
    Headroom42

    Headroom42 Stammmitglied

    Dabei seit:
    6. September 2005
    Beiträge:
    417
    Zustimmungen:
    0
    Das Vertrauen geht durch rupfen von 2-3 kleinen Federn nicht verloren. Und wenn er Dich beist, dann musst Du Dich nur nicht beissen lassen, hier kommt es darauf an wie man der Vogel hält, um Federn zu zupfen zu können.

    Wie gesagt, die Tiere nehmen einem das weder übel, noch muss man sich unbedingt beissen lassen, wenn man es richtig macht.

    Wenn man es selber macht und die Federn einschickt, dann kann das der schnellere, einfachere und günstigere Weg sein. Mann muss nur einfach mal sauber und ruhig das durchziehen und nicht immer meinen das wäre nicht gut für den Papagei.

    Gruss

    Kai
     
  13. #12 Monika.Hamburg, 23. April 2006
    Monika.Hamburg

    Monika.Hamburg Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. Februar 2005
    Beiträge:
    2.542
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg-Harburg
    Hallo Bianca,

    dann wünsche ich Euch viel Glück !:zustimm:

    Ich habe mich auch getraut, bei einem Grauen , die Bauchfedern zu ziehen, mir tat es mehr weh, als dem Grauen , denn sie hatte nur komisch geguckt und hat nichts aber auch gar nichts gemacht ! :D
     
  14. Krabbi

    Krabbi Foren-Guru

    Dabei seit:
    26. März 2003
    Beiträge:
    3.812
    Zustimmungen:
    0
    Endeskopie nur zur Geschlechtsbestimmung würde ich auch nicht machen lassen -- Federziehen und einschicken reicht und wenn du dich selbst nicht traust, dein Mann es nicht machen möchte, so lass es ruhig den TA machen - spricht ja nix dagegen, wenn man schon mal da ist :zwinker:
     
  15. JoJo59

    JoJo59 Guest

    Hallo,
    habe gerade unserer/unserem Ully 2 Federn (mit riesigem Herzklopfen) ausgerupft!!!:traurig: 2 Federn sind schon fast 40 % ihrer ganzen Kleidung! :D Sie/Er hat es mir überhaupt nicht übel genommen. Ich hatte da auch meine größten Bedenken, zumal wir den Vogel erst seit Mittwoch haben. Das Schmusen und liebkosen ging prompt weiter. Nun warten wir mal ab, was die Biologen dazu sagen.

    Also nicht zu ängstlich sein. :trost:
     
  16. Bianka R

    Bianka R Guest

    Hallöchen...

    Ich habe heute nach langem hin und her doch eine Endoskopie machen lassen. Bubi ist wieder wohl auf, und bleibt auch vom Namen her ein Hahn. Er ist schon ziemlich Geschlechtsreif, daher suche ich auf diesem Wege eine Timneh-Henne im Alter zwischen 3 und 4 Jahren. Wenn es geht sollte sie schon ein wenig zahm sein, zumindestens nicht mehr so blutrünstig wie Bubi`*gg*

    Es scheint ihm auch besser zu gehen als vorher, weil er bräunliche Federn hatte, die ich so gar nicht erkannt habe...ist in der Mauser und bekommt jetzt schöne Federn. Er wiegt 325 gramm und bekommt jetzt viel Vitamin A ( Mango ), da er kleine stellen Pilz hat...sie konnte nicht sagen welchen Pils, aber kleine entzündungen hat er in sich.....aber das lässt sich jetzt schnell beheben*freu*

    So, dass war es jetzt erst mal....wünsche noch einen schönen Tag.

    Gruß Bianka & Bubi
     
  17. ankurei

    ankurei Stammmitglied

    Dabei seit:
    20. März 2005
    Beiträge:
    382
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Bianka,

    sei bloß froh, dass es heutzutage DNA gibt. Ich habe meinem Grünen 1992 eine Endoskopie antun müssen, weil es damals nicht anders möglich war, sein Geschlecht herauszufinden. Die Prozedur, die der Ärmste mitgemacht hat, werde ich nie vergessen.

    Sicher ist es nicht so toll, seinem Liebling 'ne Feder auszureißen, und ich würde es auch ganz sicher nicht selbst tun oder meinen Mann drum bitten, sondern einen Freund/Bekannten/Vertrauten einschalten. Vielleicht wissen Forenmitglieder Tricks, wie es am schmerzlosesten geht.

    Viel Erfolg und liebe Grüße, Angela
     
  18. Bianka R

    Bianka R Guest

    Jürgen...

    Von aussen darf ich ja auch an dem Vogel dran, um ihn zu kraulen, aber wenn er frei ist, oder bei meinem Mann auf der Schulter, darf ich nicht dran, dann hat er mich sofort.
    Der muß mich erst mal richtig kennen lernen, damit er mich richtig an ihm ran lässt. Mein Mann ist seine Bezugsperson...aber eine feder hätte er auch nicht rausrupfen können...

    Na ja, jetzt haben wir es erst mal hinter uns.
    Und wir sind stolz, den der TA meinte das Bubi bräunliche Federn hatte, und die jetzt verliert. Jetzt ist er in der Mauser und bekommt klasse Federn...ein Zeichen dafür, dass es ihm vorher nicht so gut ging.
    Muß jetzt nur noch die Erdnüsse in Wallnüsse austauschen, dann sei alles ok.

    LG. Bianka
     
  19. JoJo59

    JoJo59 Guest

    Hallo Bianka, will dir mal erzählen, wie ich bei Jako, unserem ersten Grauen, eine Feder gezogen habe. Da war das Vertrauen auch noch nicht da.
    :idee: Um von ihm später nicht wieder erkannt zu werden, habe ich mich verkleidet d.h. ich habe einen grünen Arbeitskittel angezogen und eine Motorrad-Sturmhaube über den Kopf. Zusätzlich habe ich tatsächlich auch noch eine Pudelmütze aufgesetzt :vogel: (warum, weiß ich allerdings auch nicht, von meinem Gesicht war eh nur noch der Sehschlitz mit den Augen zu sehen!). Du glaubst nicht, wie ich aussah.:cheesy: Sybille, meine Frau, wollte sich Schrott lachen. Mit einem Duschhandtuch habe ich dann den "armen" Vogel eingefangen und ihm 2 Federn gezogen. Das alles aber ohne ein Wort zu sprechen! Habe dann das Zimmer verlassen und mich wieder enttarnt. Nach ca. 5 Minuten habe ich das Zimmer dann normal mit allen Begrüßungszeremonien betreten und festgestellt, dass Jako mich mit dem vorhergehenden Erlebnis nicht in Verbindung gebracht habe. Gott sei dank! :freude:
    Ob das jetzt o.k. war, weiß ich allerdings auch nicht. Geschadet hat es ihm, soweit ich es beurteilen kann, nicht. Es ist ihm jedenfalls nichts anzumerken.
    Bei der ganzen Sache schlug mir das Herz bis zum Hals. Ich war hinterher vollkommen erledigt.:k
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Bianka R

    Bianka R Guest

    Jürgen...

    *lachweg*
    Das hättest du auch vorher mal schreiben können:)
    Ist echt ne gute Geschichte...hätte ich ja auch mal selber drauf kommen können....aber jetzt weiß ich ja bescheid*zwinker*

    LG.Bianka
     
  22. Pucki

    Pucki Bea

    Dabei seit:
    6. Juli 2004
    Beiträge:
    3.953
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    NRW
    Seid mir nicht böse,aber ich möchte gar nicht darüber nachdenken,wo das Herz des Vogels hingeschlagen hat.Nicht nur ,dass da ein "Etwas" reinkam ohne Gesicht,dieses Monster hat ihn auch noch geschnappt.......
    Auf so eine Idee käme ich ehrlich nicht.Jeder Vogel kann mal krank werden und dann kann es sein,dass man ihm täglich Medikamente geben muß oder andere Gründe hat,ihn einzufangen und festzuhalten.Meine Behinderten haben das schon oft erlebt,weil ich sie massieren mußte oder Medikamente oder Nagelpflege...ich habe mich nie verkleidet sondern ich habe lieb mit ihnen gesprochen und dann schnell meine Arbeit gemacht,Vogel wieder frei und gelobt,gespielt,Leckerchen.
    Kein Vogel hat mir das Übel genommen.Im Gegenteil-bei meinem Ara hatte ich eher das Gefühl,er wußte dass ich es gut meine und war dannach immer besonders schmusig.
    Vogelhaltung hat eben nicht nur angenehme Seiten sondern manchmal muß man auch handeln.Dazu braucht man sich aber nicht verkleiden.:zwinker:
    Liebe Grüße,BEA
     
Thema:

Was könnte das sein ??