Was tun, wenn sich bei Ziegensittichen der gewünschte Nachwuchs nicht einstellt?

Diskutiere Was tun, wenn sich bei Ziegensittichen der gewünschte Nachwuchs nicht einstellt? im Laufsittiche Forum im Bereich Sittiche; Hallo liebes Forum, die folgende Frage habe ich in einem anderen Thread schon gestellt (gestern); jetzt versuche ich es doch lieber in einem...

  1. #1 SittAlToyour, 1. Dezember 2012
    SittAlToyour

    SittAlToyour Mitglied

    Dabei seit:
    6. Februar 2012
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Amman, Jordanien
    Hallo liebes Forum,

    die folgende Frage habe ich in einem anderen Thread schon gestellt (gestern); jetzt versuche ich es doch lieber in einem eigenen:

    Ich habe 2 Ziegensittiche, einen grünen Hahn und eine gelbe Henne, und fände es toll, wenn sich die beiden fortpflanzen würden ;-)
    Ich habe sie jetzt seit etwa 15 Monaten. Im ersten halben oder Dreivierteiljahr etwa haben sie sich noch ein bisschen füreinander interessiert; es ist zwar meines Wissens nie zur Paarung gekommen, aber versucht haben sie es zumindest. Die Henne hat sich zwar immer wieder "angeboten", aber jedesmal wenn der Hahn aufsteigen wollte, ist sie dann doch lieber weggeflogen. Seit einigen Monaten aber beobachte ich das überhaupt nicht mehr, auch gegenseitig füttern tun sie sich nicht mehr.
    Und dabei heißt es doch immer, Ziegensittiche seien so fortpflanzungsfreudig!!?!?

    Habt ihr einen Rat für mich?
    Die beiden teilen sich eine Außenvoliere (3m x 2m x 2m) mit einem Singsittich und 2 Nymphen, waren aber mitunter auch fast alleine in der Voliere und wurden meiner Ansicht nach nicht von den anderen gestört. Wäre es aber vielleicht doch besser, ich würde sie vorübergehend in einen Käfig setzen, damit sie sich ganz aufeinander "konzentrieren" können??? Eine Nestbox habe ich ihnen zur Verfügung gestellt; daran kann's also auch nicht liegen.

    Was den Gesundheitszustand der beiden anbelangt, so könnte er meiner Beurteilung nach nicht besser sein. Gefieder wie gemalt, sie sind sehr aktiv, vor allem der Hahn, fressen gut, sind relativ zutraulich...
    Bin für jede Anregung dankbar.

    Beste Grüße aus Amman!

    PS. Falls jetzt HInweise wegen der Zuchtgenehmigung kommen sollten: erstens habe ich die und zweitens kräht dort, wo ich lebe, sowieso kein Hahn danach... ;-)
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 SittAlToyour, 1. Dezember 2012
    Zuletzt bearbeitet: 1. Dezember 2012
    SittAlToyour

    SittAlToyour Mitglied

    Dabei seit:
    6. Februar 2012
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Amman, Jordanien
  4. Richard

    Richard Guest

    Hallo!

    Wie sieht denn die "Nestbox" aus, was fütterst du?
     
  5. #4 IvanTheTerrible, 1. Dezember 2012
    IvanTheTerrible

    IvanTheTerrible Guest

    Bist du ganz sicher, das es ein Paar ist, weil der Lutino doch viel Rot zeigt?
    Kopulationsversuche sind kein untrügliches Zeichen, da auch 2 Männchen oder 2 Weibchen dies zeigen können.
    Man spricht dann von Dominanzverhalten. Auch nicht gegenseitiges Füttern.
    Aber die Frage nach einem Nistkasten von Richard ist ja auch ein Punkt, denn das Verbringen darin ist auch ein Aspekt, der Brutverhalten auslöst!
    Ivan
     
  6. #5 SittAlToyour, 1. Dezember 2012
    SittAlToyour

    SittAlToyour Mitglied

    Dabei seit:
    6. Februar 2012
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Amman, Jordanien
    Also: Der Nistkasten ist etwa 30 cm x 15 cm x 15 cm groß und hat ein Einflugloch von knapp 10 cm Durchmesser.

    Eigentlich bin ich mir schon ziemlich sicher, dass der Lutino eine Henne ist. Sowohl Kopf als auch Schnabel sind deutlich kleiner als bei dem grünen Hahn; auch insgesamt ist sie geringfügig kleiner als er. Dazu wesentlich weniger laut.

    Was ich füttere: Grosssittichfutter ohne Sonnenblumenkerne (diese nur beim Clickertraining), da mische ich Hanf- und Leinsamen 'rein.
    Obst: je nach Jahreszeit Äpfel, Trauben, Erdbeeren, Kirschen.
    Gemüse: oft Broccoli, Blattsalat, Petersilie, Gräser aus dem Garten
    Außerdem gibt es täglich eine Mischung aus: Vollkornreis, Burghul, Weizen, LInsen (alles gekocht), kleingehäckseltem Broccoli und Karotten, Mandeln. (Von dieser Mischung habe ich einen größeren Vorrat im Tiefkühlschrank.)
    Gelegentlich etwas hartgekochtes Ei.
    Und fast täglich frische Sprossen, nur im Sommer nicht, da gehen sie zu schnell kaputt.

    (KLeine Anekdote am Rande zum Thema Dominanzverhalten: So habe ich mir eine Weile lang erklärt, warum einer meiner Nymphensittichhähne immer auf einen vermeintlichen anderen Hahn gestiegen ist - bis dieser vermeintliche Hahn dann auf meiner Schulter sitzend ein Ei gelegt hat...)

    Bin gespannt auf eure Meinungen!
    Gruß,
    Sheila
     
  7. #6 IvanTheTerrible, 1. Dezember 2012
    IvanTheTerrible

    IvanTheTerrible Guest

    Nun, ich bin darauf gekommen, was ja dann auch naheliegend ist, wenn ein Vogel zur Kopulation auffordert, es aber nie zur Kopulation kommt.
    Auf die Größe kann man sich nicht unbedingt verlassen, besonders bei Mutanten.
    30cm lang und 15 breit und 15 hoch? Ich hatte bei mir ausgehöhlte Baumstämme mit kleinerem Einschlupf als hier angeben.
    Die waren überhaupt nicht zu bremsen, es wurden immer 7 -8 Eier gelegt. Habe ich wieder abgegeben, da schwer verkäuflich.
    Allerdings wird hier durchgehend gefüttert, als wenn die Tiere in der Brut Junge zu versorgen hätten.
    Mal mit saisonaler Fütterung probieren.
    Ivan
     
  8. #7 SittAlToyour, 1. Dezember 2012
    SittAlToyour

    SittAlToyour Mitglied

    Dabei seit:
    6. Februar 2012
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Amman, Jordanien
    Heißt das jetzt grob gesagt im Winter vitaminärmer und im Sommer vitaminreicher?
     
  9. #8 IvanTheTerrible, 1. Dezember 2012
    IvanTheTerrible

    IvanTheTerrible Guest

    Das entscheidest du, wann du züchten willst und wann Ruhezeit ist.
    Da aber auch dort (Jordanien) von 10Std. im Winter bis zu 14 Std. im Sommer Tageslicht herrscht, bietet sich sich doch auch der Brutbeginn für März/April an.
    Also sind jetzt die kürzesten Tage und man richtet sich besser auf Ruhezeit ein.
    Also reines Trockenfutter, nicht zu vielseitig und im Februar startet man mit Keimfuter und Grünzeug und dann kann man 4 Wochen später die Nistkästen in die Voliere einhängen. Sonst keine NK zur Verfügung stellen.
    Ivan
     
  10. #9 SittAlToyour, 1. Dezember 2012
    SittAlToyour

    SittAlToyour Mitglied

    Dabei seit:
    6. Februar 2012
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Amman, Jordanien
    Und das ist in Ordnung, dass man ihnen 2-3 Monate quasi keine Vitamine gibt?
     
  11. #10 Bird Checker, 1. Dezember 2012
    Bird Checker

    Bird Checker Mitglied

    Dabei seit:
    19. Februar 2011
    Beiträge:
    80
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Weinböhla Sachsen
    Hey, also der gelbe sieht mir auch sehr nach einem hahn aus ;) hatte ich auch, nur halt bei den Springs, da hatte ich auch 2 Hähne die haben sich getretten, sind zusammen in den kasten gegangen... , wie ein Paar halt ;D kannst ja noch mal ein Bild von dem Lutino rein stellen, sieht man dann vieleicht noch besser ob hahn oder Henne ;) und da du sie (Lobenderweiße) in einer Ausenvoliere hältst, glaube ich nicht das es zu dieser jahreszeit noch zur Brut kommt :)

    LG Leon

    P.s. mein erstes Paar Ziegensittiche hat erst nach 4 jahren bei mir das erste mal gebrütet! :D
     
  12. #11 SittAlToyour, 1. Dezember 2012
    SittAlToyour

    SittAlToyour Mitglied

    Dabei seit:
    6. Februar 2012
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Amman, Jordanien
    Also erst einmal vielen Dank euch allen, die ihr euch schon um mein Anliegen bemüht habt!

    Hier kommt nochmal ein Bild von Fiona (die womöglich bald einen männlichen Namen braucht??):
    Den Anhang IMG_1866.jpg betrachten
    Hoffentlich könnt ihr genug erkennen.

    Ich glaube allerdings immernoch nicht, dass sie ein Hahn ist. Ich habe schon zahlreiche Lutinohähne in den Tierhandlungen hier gesehen, die habe deutlich größere Schädel und Schnäbel. Gibt es denn Hähne, die überhaupt nie meckern? Die Male, in denen sie einen Laut von sich gegeben hat, kann ich an einer Hand abzählen!
    Meint ihr denn, es bringt etwas, die beiden vorübergehend ins Haus und in einen (großen) Käfig zu tun, damit sie "ganz unter sich" sind und auf keinen Fall von anderen gestört werden?? Muss ja nicht jetzt sein, ich kann ja noch 2-3 Monate warten.
     
  13. #12 IvanTheTerrible, 1. Dezember 2012
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 1. Dezember 2012
    IvanTheTerrible

    IvanTheTerrible Guest

    Post 9
    Wieso gibst du ihnen bei dieser reichhaltiger Ernährung, wie du geschildert hast, noch Vitamine?
    Willst du sie in den Orbit schießen?
    Die müssen ja überstimuliert sein.
    Überlege mal, wie es am Abschluß des Winters in der Natur zum Auslösen des Bruttriebs kommt.
    Wenn du dir das mal überlegst wird a) das mit der saisonalen Fütterung klarer, b) der Zusammenhang zwischen Tageslicht, Futter und dem daraus resultierenden Bruttrieb leicht erklärbar.
    Wir Züchter machen auch nichts anderes, als die Natur zu kopieren und das jedes Jahr aufs Neue.
    Das gilt auch im eingeschränkten Maße für die Außenhaltung. Eingeschränkt deshalb, weil wir da die Tageslänge nicht beeinflussen können, wohl aber bei Innenhaltung.
    Ivan
    Nachtrag:
    Eine Möglichkeit ist bei 2 Hähne immer, das der eine dominiert, das veranlaßt den 2. seinen Schnabel zu halten.
    Aber nur allein auf auf die Größe kann man nicht zählen, wobei ich es vermute, aber da kein Vogel dem anderen gleicht, gibt es auch kleinere Hähne, sowie es auch große Weibchen gibt.
    Aber wie gesagt, nur eine Vermutung, weil sie ja trotz deiner übermäßigen Fütterung nicht "zu Potte kommen".
     
  14. #13 SittAlToyour, 1. Dezember 2012
    SittAlToyour

    SittAlToyour Mitglied

    Dabei seit:
    6. Februar 2012
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Amman, Jordanien
    Moment mal, das ist jetzt ein Missverständnis. Ich habe überhaupt nicht von zusätzlichen Vitaminen gesprochen, sondern von denen, die in Gemüse und Obst enthalten sind. Du hast mir ja nahegelegt, bis zum Frühjahr kein Gemüse und Obst zu füttern, oder habe ich das falsch verstanden? Kann das gut sein? Fressen die denn in freier Wildbahn im Winter kein Grünzeug?
    Außerdem - kann man denn "zu gesund" füttern? Holen die sich mehr als sie brauchen? Oder wie muss ich das Wort"übermäßig" verstehen?
     
  15. #14 IvanTheTerrible, 1. Dezember 2012
    IvanTheTerrible

    IvanTheTerrible Guest

    Wenn du sagst: "keine Vitamine?" so gehe ich von zusätzlichen Vitaminen aus, denn selbst im normalen Körnerfutter sind alle Vitamine enthalten, die der Vogel braucht. Übermäßig heißt: dem Vogel mehr zu geben, als er braucht. In Australien fressen sie in der Trockenzeit (Winter) 7 Monate lang auch nur was sie an trockenen Samen auf dem Boden finden.
    Und deren Speisezettel an Samen ist dann bei Weitem nicht so vielfältig wie der in Gefangenschaft!!
    Ivan
     
  16. #15 Bird Checker, 2. Dezember 2012
    Bird Checker

    Bird Checker Mitglied

    Dabei seit:
    19. Februar 2011
    Beiträge:
    80
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Weinböhla Sachsen
    Neuseeland ;)
    ja man kann Vögel zu gesund Ernähren :) auch wenn das evntl. das falsche Wort ist, aber Ivan hat schon Recht mit dem was er sagt. aber es Schadet nicht wenn du auch im Winter ein stück Apfel o.Ä. in die Voliere legst :) und wegen deim Lutino, sehr schwieriger Fall: Könnte ein Kleiner Hahn sein oder eine Kräftige henne da wie du schon sagst sie einen kleinen Schnabel und kopf hat aber trotzdem sehr viel Rot aufweist:?.

    LG Leon
     
  17. #16 SittAlToyour, 3. Dezember 2012
    SittAlToyour

    SittAlToyour Mitglied

    Dabei seit:
    6. Februar 2012
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Amman, Jordanien
    Vielen Dank, Leon!
    :)
    Darf ich aber NOCHMALS die Frage stellen: Vorausgesetzt, der Lutino ist eine Henne - meint ihr, es würde etwas bringen, die beiden vorübergehend aus der Voliere zu nehmen und in trauter Zweisamkeit in einen Käfig zu setzen? Könnte dies das Brutgeschäft fördern??
     
  18. #17 IvanTheTerrible, 3. Dezember 2012
    IvanTheTerrible

    IvanTheTerrible Guest

    Wobei der Grundsatz zu 90% bei der Zucht zutrifft, von klein nach groß, famous...von groß nach klein..laß sein.
    Beispiel: Tiere die aus einer Voliere bei voller Brutstimmung in einen kleinen Zuchtkäfig gesetzt werden, unterbrechen ihre Brutbereitschaft häufig.
    Grund: Verkürzung der Fluchtdistanz auf ein Minimum, umgekehrt schreiten sie oft nach dem Einbringen in eine Voliere nach kurzer Eingewöhnungszeit zur Brut. Erweiterung der Fluchtdistanz und daher kein Streß.
    Hier geht es wohl nur über das Futter..denn ich kann nicht erwarten, das Vögel, die 12 Monate im Jahr so gut gefüttert werden, dann noch nennenswerte Brutbereitschaft zeigen. Sie waren in der Zeit sicher schon mal in Brutstimmung, haben aber wegen Vergesellschaftungen, oder ungeeignetem Nistkasten nicht weiter gemacht. Sie sind auch auf die Nistkästen/Höhlen geprägt aus denen sie ausgeflogen sind und bevorzugen diese später selbst. Wenn sie aber kaum oder noch nie deinen Nistkasten ausgiebig inspiziert haben, kann auch hier der Grund liegen, denn wie schon zuvor ein User schrieb, würden auch 2 Hähne einen Nistkasten beschlagnahmen und sich darin einrichten.
    Denn Brutverhalten zeigen sogar Einzelvögel, wenn die Voraussetzungen stimmen.
    Körperliche Fitness, nicht zu jung, nicht zu alt. Sind die Tiere unberingt? Denn am Ring läßt sich das Alter bestimmen.
    Ivan
     
  19. #18 SittAlToyour, 3. Dezember 2012
    SittAlToyour

    SittAlToyour Mitglied

    Dabei seit:
    6. Februar 2012
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Amman, Jordanien
    Der Spruch gefällt mir, das prägt sich ein :zustimm:

    Beide Vögel sind plusminus 2 Jahre alt und wirken total fit auf mich. Heute habe ich übrigens erstmals seit MOnaten wieder beobachtet, dass die Henne (von der ich immernoch glaube, dass es eine ist) den Hahn zum Tretakt ermuntern wollte (es ist z.Zt. hier verhältnismäßig warm), doch der hat es mal wieder nicht geschnallt oder keine Lust gehabt oder oder oder....

    Jedenfalls danke für die Info!!!
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. solcan

    solcan Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    9. Mai 2001
    Beiträge:
    4.392
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    50374 Erftstadt
    Die Vögel von den anderen trennen bringt aus meiner Sicht gar nichts. Ich habe auch Ziegensittiche mit singsittichen zusammen und trotzdem finden sich die Paare. Ob es ein Hahn oder Henne ist kann ich nicht zu 100% erkennen. Vielleicht kannst du noch mal ein anderes Bild einstellen. Allerdings meckern erwachsene Hähne sehr viel. Es kommt aber immer mal wieder vor das ein Paar sich nicht akzeptiert. Ist zwar selten bei Ziegen aber ich habe zur Zeit auch wieder so einen Fall. Da kann man nur einen Vogel austauschen.
    Gruß
    Hans
     
  22. #20 SittAlToyour, 5. Dezember 2012
    SittAlToyour

    SittAlToyour Mitglied

    Dabei seit:
    6. Februar 2012
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Amman, Jordanien
    Hier kommt nochmal ein anderes Bild von meinem Lutino:
    Den Anhang IMG_3400.jpg betrachten

    Da würde ich gleich noch eine Frage anschließen, Hans, weil du Singsittiche erwähnst. Meine Voliere ist mit 3mx2mx2m zu klein, um noch einen weiteren Singsittichhahn bzw. ein weiteres Singsittichpärchen hineinzutun, oder wie siehst Du das?
     
Thema: Was tun, wenn sich bei Ziegensittichen der gewünschte Nachwuchs nicht einstellt?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. fordplanzung ziegensittiche

    ,
  2. ziegensittich paar hahn aufsteigen klappt nicht

    ,
  3. bestes futter ziegensittich

    ,
  4. ziegensittich petersilie,
  5. vogelforen ziegensittich fütter nicht mehr,
  6. paarungsverhalten ziegensittich hahn unten,
  7. ziegensittiche sprossen,
  8. singsittich größe,
  9. ziegensittich hahn füttert nicht,
  10. ziegensittiche füttern sich nicht mehr gegenseitig
Die Seite wird geladen...

Was tun, wenn sich bei Ziegensittichen der gewünschte Nachwuchs nicht einstellt? - Ähnliche Themen

  1. Hilfe Junge

    Hilfe Junge: guten Abend, Wir haben seit zwei Jahren ein Pärchen Rosenköpfchen, in einer großen Voliere. Als wir aus einem langen Urlaub zurückkamen, haben...
  2. Ernährung der Ziegensittiche

    Ernährung der Ziegensittiche: Kürbiskerne und Leinsamen
  3. Zebrafinken Nachwuchs

    Zebrafinken Nachwuchs: Hallo liebe Vogelfreunde Ich hätte mal eine frage ich habe gestern Nachwuchs bekommen ein zebrafinken baby ist geschlüpft Hat sich auch bewegt...
  4. Was tun gegen Beratungsresistente Personen?

    Was tun gegen Beratungsresistente Personen?: Hallo meine lieben Graupifreunden Ich habe Bekannte in Brandenburg, welche sich ein handaufgezogenes 5 Monate altes Grauesmäuschen geholt...
  5. Meine Papageien haben nur wenig Vertrauen zu mir, was soll ich tun ?

    Meine Papageien haben nur wenig Vertrauen zu mir, was soll ich tun ?: Ich habe meine Sperlingspapageie schon seit ungefähr einem Jahr und sie haben wenig Vertrauen zu mir. Ich gehe manchmal zu denen hin und rede mit...