Welche Amazonen-Art?

Diskutiere Welche Amazonen-Art? im Amazonen Forum im Bereich Papageien; Hallo, kann mir jemand sagen, ob das eine Gelbscheitelamazone ist? Auf dem Foto leider nicht richtig gut zu erkennen: der Oberkopf - da wo wir...

  1. Sina

    Sina Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. November 2004
    Beiträge:
    3.797
    Zustimmungen:
    1
    Hallo,

    kann mir jemand sagen, ob das eine Gelbscheitelamazone ist?
    Auf dem Foto leider nicht richtig gut zu erkennen: der Oberkopf - da wo wir unseren Scheitel hätten - ist rötlich befiedert. Nicht knallig, sondern eher dunkelrot. Ich denke, dass ist eher eine Art "Fehlfärbung". Liege ich da richtig?

    Den Anhang Jacko-Coco.jpg betrachten

    Die Amazone ist übrigens recht groß, deutlich größer als eine Venezuela-Amazone.

    LG, Sabine
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 charly18blue, 30. November 2013
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.369
    Zustimmungen:
    158
    Ort:
    Hessen
    Hallo Sabine,

    die Gelbscheitel- oder Surinamamzonen sind größer als die Venezuela Amazonen. Ich hab beide Arten auf der Arbeit schon gehabt. Was mich irritiert ist die Beschreibung des "roten Scheitels". Das hat eine Surinamamazone defintiv nicht. Kannst Du das bitte mal fotografieren. Wie alt ist die Amazone? Das Gefieder sieht nicht sehr gut aus.
     
  4. Sina

    Sina Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. November 2004
    Beiträge:
    3.797
    Zustimmungen:
    1
    Hallo Susanne,

    ich schaue mal, ob ich ein besseres Foto einstellen kann bzw. eines, wo man den Oberkopf besser sieht. Leider habe ich gestern nur schnell ein paar wenige Bilder machen können (den Vogel habe ich aus einem Haushalt herausgeholt). Der Vogel sitzt nicht bei mir, sonst würde ich schnell noch mal neue Bilder machen.
    Man weiß leider nicht sehr viel über den Vogel. Die Umstände schreibe ich Dir gerne per pn. Geschätzt soll er 40 Jahre alt sein. Bis vor zwei Jahren gab es auch noch einen Zweitvogel.

    LG, Sabine

    Schon gefunden. Leider auch nicht besser. Aber man kann den roten Ansatz oben am Kopf erkennen, gleich im Anschluß an den gelben "Scheitel). Das ist auch nicht sehr viel an roten Federn, aber eben deutlich zu erkennen. Ich habe gestern mal im Netz geforstet, bin aber nicht wirklich fündig geworden.

    Den Anhang JackoCoco 2.jpg betrachten
     
  5. #4 charly18blue, 30. November 2013
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.369
    Zustimmungen:
    158
    Ort:
    Hessen
    Hast eine PN. Schaun wir mal, so eine arme Socke. Oh Gott, ich will gar nicht wissen wieviele solcher "alten" Papageien noch in deutschen Wohnzimmern sitzen. Bitte gebt Ihr viel Obst und Gemüse (sie sollen schauen, ob sie es kennt und frißt), duscht sie täglich ab und was für ein Körnerfutter ist das, was da im Napf zu sehen ist?
     
  6. Sina

    Sina Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. November 2004
    Beiträge:
    3.797
    Zustimmungen:
    1
    Obst steht schon auf dem Programm. Das ist eh immer für alle Vögel da. Man testet in den nächsten Tagen durch, was die Amazone vielleicht schon kennt und was sie gerne mag. Ich habe zwar nicht viel Hoffnung, dass es viel Obst oder Gemüse gab - zumindest nicht in der letzten Zeit -, aber manchmal wird man ja doch noch überrascht.

    Geduscht wird je nach Zustand des Vogels. Wir wissen nicht, ob er es kennt und wollen ihn erst mal ankommen lassen. Dann wird nach und nach "ausprobiert". Ich denke, dann wird er auch wieder seine laute Stimme hören lassen. Gestern haben mir ganz schön die Ohren geklingelt, als er noch in seinem alten Käfig saß. Zum Glück ist er nicht von grundauf scheu oder panisch. Er ist den Menschen schon zugetan.

    Das Körnerfutter ist noch der Rest seines alten Futters. Wird aber nach und nach umgestellt.
    Die Erdnüsse in Schale sind gleich in den Biomüll gewandert.

    LG, Sabine
     
  7. a.dau

    a.dau geierüberallesstellerin

    Dabei seit:
    3. Januar 2004
    Beiträge:
    1.068
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    58452 Witten
    Hallo,

    die Schnabelfarbe in Verbindung mit der Kopffärbung lässt mich auf eine Mülleramazone schließen.
    Mit Sicherheit wird, wenn der Vogel wieder auflebt, die typische Stimme der Mülleramazone zu hören sein.



    Viel Glück mit dem Vogel!
     

    Anhänge:

  8. #7 charly18blue, 30. November 2013
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.369
    Zustimmungen:
    158
    Ort:
    Hessen
    Für meine Begriffe hat der Kleine zuviel gelb auf dem Kopf für eine Mülleramazone.
     
  9. Carola

    Carola Foren-Guru

    Dabei seit:
    26. Juli 2010
    Beiträge:
    516
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Das seh ich auch so. Könnte es vielleicht ein Mischling sein?
     
  10. Sina

    Sina Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. November 2004
    Beiträge:
    3.797
    Zustimmungen:
    1
    Hallo,

    danke für Eure Antworten.
    Annette, sind das auf Deinem Bild Mülleramazonen? Dann würde ich fast sagen, er ist keine. Seine Kopfform ist irgendwie anders. Am ehesten würde er dann der rechten ähnlich sehen. Ich bin schon in den Genuss seiner Stimme gekommen und muss mal nach Lauten googeln. Vielleicht erkenne ich daran ja etwas.

    An einen Mischling würde ich nicht denken, da es sich aller Wahrscheinlichkeit um einen Wildfang handeln dürfte. Ausschließen kann ich es natürlich nicht.

    LG, Sabine
     
  11. Ingo

    Ingo Herpetophiler Geierfreund

    Dabei seit:
    28. November 2000
    Beiträge:
    6.195
    Zustimmungen:
    180
    Ort:
    Groß-Gerau
    Sieht ja schon ein wenig grau übwerhaucht aus am Rücken.....farinosa mag ich dennoch nicht recht glauben...mein Tipp ist Gelbscheitel mit Leberproblemen oder ehemals Kopf rupfendem Partner - da kämen dann potentiell die roten Federn her.
     
  12. #11 charly18blue, 1. Dezember 2013
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.369
    Zustimmungen:
    158
    Ort:
    Hessen
    Danke für Deine Meinung Ingo. So in die Richtung gingen auch meine Gedanken.
     
  13. #12 Gruenergrisu, 1. Dezember 2013
    Gruenergrisu

    Gruenergrisu Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. Januar 2003
    Beiträge:
    1.743
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Hallo,
    ich halte Surinam-Amazonen; keine hat einen derart ausgeprägten federlosen Augenring wie diese Amazone. Die Surinam haben auch kein Scheitelrot. Annette könnte schon recht haben. Hier war mal ein User angemeldet, der eine Farinosa hielt, die ein Scheitelgelb wie eine Surinam hatte. Ist aber schon etliche Jahre her. Beide Arten- Surinam und Müller- können recht große Exemplare hervorbringen, von daher wird man es nicht ohne Vergleich unterscheiden können.
    Grüße
     
  14. Jackismama

    Jackismama Näpfefüllerin

    Dabei seit:
    28. Januar 2011
    Beiträge:
    524
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    45549 Sprockhövel
    Hallo Gruenergrisu,

    das kann ich nicht ganz bestätigen, mein Jacko ist auch eine Surinam und der hat diese Augenringe, das mit dem Scheitelrot kenne ich allerdings auch nicht. Aufgrund des hellen Schnabels hätte ich noch auf eine Panamaamazone getippt.

    Den Anhang Jacko 3.10.2011 (4).jpg betrachten
     
  15. #14 Gruenergrisu, 1. Dezember 2013
    Gruenergrisu

    Gruenergrisu Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. Januar 2003
    Beiträge:
    1.743
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Hallo,
    bei meinen Panamas und Surinams ist der Augenring kreisrund, bei der Amazone auf Seite 1 ist er eher queroval, und ich finde ihn ausgeprägter als bei Deinem Vogel. Aber ich kann mich auch täuschen. Immerhin hat der Vogel schon ein fortgeschrittenes Alter und ist ein Wildfang. Da kann Manches anders aussehen als bei den jüngeren NAchzuchten. Einen roten Schopf hat aber bei uns keiner.
    Grüße
     
  16. Jackismama

    Jackismama Näpfefüllerin

    Dabei seit:
    28. Januar 2011
    Beiträge:
    524
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    45549 Sprockhövel
    Hallo Gruenergrisu,

    ja in einem sonderlich guten Zustand scheint der Vogel nicht zu sein und dass das Alter eine Rolle spielt könnte ich mir auch vorstellen.

    Genau, der rote Schopf ist merkwürdig.
     
  17. #16 Amazonenfreak, 2. Dezember 2013
    Amazonenfreak

    Amazonenfreak Stammmitglied

    Dabei seit:
    25. August 2007
    Beiträge:
    274
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Es ist eine Mülleramazone (farinosa farinosa) mit viel gelb, auch rötliche Federn können individuell auftreten.
     
  18. Kolibri

    Kolibri Foren-Guru

    Dabei seit:
    6. Juli 2006
    Beiträge:
    1.157
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Zürich

    würde ich auch so sehen.
     
  19. Sina

    Sina Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. November 2004
    Beiträge:
    3.797
    Zustimmungen:
    1
    Hallo zusammen,

    ich habe noch mal versucht, Bilder zu machen. Die Amazone saß aber leider am höchsten Punkt und hat nicht wirklich still gehalten. Die teilweise schlechte Bildqualität bitte ich nachzusehen… ;)

    Ich habe noch keine Beispiel-Stimme einer Mülleramazone gefunden. Das Stimmchen "unserer" Amazone ist aber alles andere als zart.

    Den Anhang IMG_2056.jpg betrachten

    Den Anhang IMG_2058.jpg betrachten

    Den Anhang IMG_2064.jpg betrachten

    Den Anhang IMG_2059.jpg betrachten

    (PS: bitte die Futternäpfe im Hintergrund des letzten Bildes nicht beachten! ;) )
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Ingo

    Ingo Herpetophiler Geierfreund

    Dabei seit:
    28. November 2000
    Beiträge:
    6.195
    Zustimmungen:
    180
    Ort:
    Groß-Gerau
    In der Tat, spätestens von hinten gesehen ist es eindeutig.
    Ich gebs zu: Mülleramazone.
     
  22. Sina

    Sina Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. November 2004
    Beiträge:
    3.797
    Zustimmungen:
    1
    Danke. Woran erkennst Du das?
    An den rein grünen Schwanzfedern?
     
Thema: Welche Amazonen-Art?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. venezuelaamazone

    ,
  2. venezuela amazone

    ,
  3. welche amazonenart

Die Seite wird geladen...

Welche Amazonen-Art? - Ähnliche Themen

  1. Wildgänse Europas - gestern auf ARTE

    Wildgänse Europas - gestern auf ARTE: Hallo, hier für die Tierfreunde, die gern alles mögliche über Gänse sehen und interessiert. Ich habe den Bericht gestern gesehen und fand ihn...
  2. Welche UV-Lampe ist gut ?

    Welche UV-Lampe ist gut ?: Hallo, ich besitze seit fast einem halben Jahr 2 Blaustirnamazonen. Seit ein paar Tagen bin ich auf das Thema UV-Licht gestoßen. Habe mich auch...
  3. Welche Art von Agaporniden?

    Welche Art von Agaporniden?: Hallo, bin mir sicher die Antwort ist für Kenner offensichtlich, aber ich bin ganz neu bei der Sache - sind die zwei hier Pfirsichköpfchen? Oder...
  4. die ganze Woche vom 9.-13.10.17 Vogeldokus auf ARTE

    die ganze Woche vom 9.-13.10.17 Vogeldokus auf ARTE: 09.10.17 Mo. 18:35 Uhr "Die klugen Schwarzen" - Rabenvögel 10.10.17 Di. 18:35 Uhr "Bester Freund, größter Feind" - Mensch und Taube 11.10.17 Mi....
  5. Amazonen Geschwisterpaar Geschlechtsreif

    Amazonen Geschwisterpaar Geschlechtsreif: Hallo, habe ein gegengeschlechtliches Blaustirnamazonenpaar! Sie sind erst 7 Monate alt, aber was wenn sie Geschlechtsreif werden?! Vertragen sie...