Welche Sittiche sind eher selten ?

Diskutiere Welche Sittiche sind eher selten ? im Allgemeines Vogelforum Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hy an alle :D Meine frage bezieht sich darauf : Ich sehe immer so viele Kleinanzeigen wo Personen Wellensittiche - Rosella-Pennant...

  1. #1 JSchneider, 27. März 2015
    JSchneider

    JSchneider Mitglied

    Dabei seit:
    24. März 2015
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Hy an alle :D

    Meine frage bezieht sich darauf :

    Ich sehe immer so viele Kleinanzeigen wo Personen Wellensittiche - Rosella-Pennant etc..verkaufen wollen und der Markt ist ja wirklich schon gesättigt.

    Daher kann man diese ja auch nicht wirklich zu einem "normalen" Preis verkaufen.. also entweder unter Wert oder man sitzt ewig auf seinen Nachzuchten.

    Welche Sittiche lassen sich denn besser Verkaufen ?

    ( Ich nehme an daher etwas seltener ???)

    ( UND NEIN ICH MÖCHTE MICH NICHT VON DER VOGELZUCHT FINANZIEREN ES GEHT NUR UM DEN VERKAUF DER NACHZUCHTEN )

    Liebe Grüße

    Schneider
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 JSchneider, 28. März 2015
    JSchneider

    JSchneider Mitglied

    Dabei seit:
    24. März 2015
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Kann mir keiner Erfahrungen mitteilen ?

    Liebe Grüße
     
  4. harpyja

    harpyja Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. Januar 2010
    Beiträge:
    1.819
    Zustimmungen:
    47
    Ort:
    Norddeutschland
    Was genau möchtest du mit dieser Information denn anfangen? Möchtest du dir diese Vögel dann anschaffen und züchten oder hast du bereits welche und hoffst, dass sie nun aufgezählt werden? Und geht es dir um "selten" oder nicht direkt "teuer"?

    Selten sind z.B. bei manchen Arten unterartenreine Sittiche, da sie oft mit den Nominatformen gekreuzt werden (wissentlich und unwissentlich, z.B. seltener Blauwangenrosella mit häufigerem Blasskopfrosella). Natürlich muss man dann auch die Interessenten dafür finden.
     
  5. #4 JSchneider, 28. März 2015
    JSchneider

    JSchneider Mitglied

    Dabei seit:
    24. März 2015
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Mir geht es darum dass ich mir neue Sittiche Anschaffen will.
    Und da ich schon Erfahrung mit diversen Kleinsittichen habe und nun mehr Platz habe, möchte ich mir welche anschaffen. Natürlich möchte ich dann auch die Nachzuchten verkaufen können und auch eine Herausforderung bei der Zucht haben.

    Liebe Grüße
     
  6. #5 Pauleburger, 28. März 2015
    Pauleburger

    Pauleburger Stammmitglied

    Dabei seit:
    22. September 2011
    Beiträge:
    330
    Zustimmungen:
    15
    Da gibt es so viele! Wenn es unbedingt Sittiche sein sollen, fallen wahrscheinlich fast alle Australier weg.
    Guck dir mal die Arten der Gattung der Edelsittiche an. Da fallen mir mindestens 3 Arten ein. (Schwarzkopf, Langschwanz, Taubensittch)
    Ob es da jetzt jeweils Unterarten gibt (wenn ja: unbedingt darauf achten und absolut erhaltenswert!) weiß ich nicht genau.
     
  7. #6 JSchneider, 28. März 2015
    JSchneider

    JSchneider Mitglied

    Dabei seit:
    24. März 2015
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Nunja auch ruhigere Papageien wären Interessant.

    Es sollen ja keine Vögel sein die so selten sind das man sie fast nie Nachzüchtet weil es so schwer ist, aber eben anspruchsvoller.

    Eventuell auch Königssittiche ?
     
  8. #7 Cyano - 1987, 28. März 2015
    Cyano - 1987

    Cyano - 1987 Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. Februar 2010
    Beiträge:
    1.230
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    35... Oberhessen
    Herzlich Willkommen im Vogelforum JSchneider.

    Evtl wäre es eine gute Idee nach Vogelzuchtvereinen in der Nähe zu googeln.
    Beim DKB gibt es Links zu den Landesverbänden und dort zu den Vereinen.
    In der HP meines Vereines gibt es eine Mitgliederliste incl der gezüchteten Arten.
    Dann könntest Du Dich vor Ort mit den Haltern/Züchter beraten. Dann gäbe es auch die Möglichkeit Zuchtpaare zu tauschen.
    Da Du, wenn ich Deine bisherigen Beiträge richtig verstehe, eine Herausforderung durch andere Arten suchst, ist es sicher günstig, wenn Dir ein Experte in der näheren Umgebung Tipps geben kann.
    Infos kann man auch bei Vogelschauen und Vogelbörsen in der Nähe erhalten.
    Interessante Arten erst mal live zu sehen ist vor einer Entscheidung sicher auch wichtig.
    Ansonsten gibt es noch die Möglichkeit, in den verschiedenen Sittich-Unterforen Threads zu eröffnen und dort thematisch interessante Threads durchzulesen, was natürlich viele Stunden kosten wird.
    Da die Entscheidung wohl nicht kurzfristig fallen wird, eilt es ja nicht.

    Hier "oben", im Allgemeinen Vogelforum, wirste Du kaum Infos von Spezialisten finden.
    Ein paar Hundert Sittich-Arten sind einfach zu viele, um über alle Auskunft zu geben.

    Viel Erfolg auf dem Weg zu einer guten Entscheidung!
     
  9. #8 Pauleburger, 28. März 2015
    Pauleburger

    Pauleburger Stammmitglied

    Dabei seit:
    22. September 2011
    Beiträge:
    330
    Zustimmungen:
    15
    Das ist eine gute Idee!


    Du meinst ruhig im Sinne von leise? Dann fallen die Südamerikanischen alle raus ;)
    Bei den Australiern fällt mir in der Beziehung gleich der Brownsittich ein. Oder Hoodedsittiche. Oder du spezialisierst dich auf reinerbige Wildfarbe von Arten, bei denen man kaum noch welche bekommt. Und da gibt's auch wieder viele Arten
     
  10. #9 JSchneider, 28. März 2015
    JSchneider

    JSchneider Mitglied

    Dabei seit:
    24. März 2015
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Genau ruhig im Sinne von leiser......

    Hooded ist von der optik schonmal sehr schön :D
     
  11. harpyja

    harpyja Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. Januar 2010
    Beiträge:
    1.819
    Zustimmungen:
    47
    Ort:
    Norddeutschland
    In Europa in gefangeschaft gibt es, glaube ich, etwa 5 Unterarten, von denen Buru-, Amboina- und Grünflügel-Königssittiche wohl die häufigsten sind. Da wäre es sicher interessant und schön, sich auf eine Unterart zu konzentrieren.

    Bei den Australiern würde ich noch Hornsittiche (Nominatform) anführen, die etwas anspruchsvoller und relativ leise sind.
     
  12. #11 sittichmac, 28. März 2015
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 28. März 2015
    sittichmac

    sittichmac Moderator
    Moderator

    Dabei seit:
    24. Februar 2013
    Beiträge:
    2.271
    Zustimmungen:
    67
    Ort:
    Brandenburg / Berlin
    hi,
    diese frage hast du doch bereits unter suche vögel für volieren angesprochen und da wurden dir doch auch bereits antworten auf die möglichkeiten deiner volieren gegeben.

    desweiteren musst du schon wissen was in etwa du halten willst und vorallem kannst und nicht jeder vogel der selten gehalten wird ist teuer oder hat eine hohe nachfrage. siehe als beispiel den vielfarben- oder bauersringsittiche beide werden mitlerweile recht selten gehaten. trotzdem werden jungvögel nur selten gesucht daher sind die verkaufpreise recht niedrig.

    auf deiner idee mit den königsittichen habe ich dir ja bereits geschrieben das deine volieren dafür nicht geeignet sind - du wirst da nie junge ziehen. auch ist das mit den königen nicht so einfach wie du dir das vieleicht vorstellst. junge könige werden recht selten gesucht aber doch oft angeboten. wobei die hennen mehr als die hähne gefragt sind.

    ich habe mitlerweile mein viertes paar könige und eine große jungtiervoliere. welche besonders bei großsittichen wichtig ist. bei mir bleiben die jungen könige mindestens 6 monate zusammen - damit sie richtig sozialisiert sind. dann erst schaue ich welche paare sich bilden könnten und diese biete ich zum verkauf an. so bleiben aber auch immer junghähne übrig (es fallen eher mehr hähne als hennen) welche ich nur auf anfrage oder im folge jahr mit einer henne zusammen abgebe.
     
  13. #12 JSchneider, 28. März 2015
    JSchneider

    JSchneider Mitglied

    Dabei seit:
    24. März 2015
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Also die Hornsittiche sind schon alleine Preislich nix für mich. Auch traue ich mir solche extremen Raritäten nicht zu.

    Der Australische Königssittich wäre sicherlich Interessant.

    Er ist schön Groß ( was mir sehr gefällt) und sollte angeblich auch nicht so Laut sein.

    Hoffe es kann mir jemand im Unterforum bei den Königssittichen helfen.

    Die Zucht soll ja anspruchsvoller sein, aber doch häufiger gelungen und daher auch zu normalen Preisen zu erwerben.
     
  14. #13 JSchneider, 28. März 2015
    JSchneider

    JSchneider Mitglied

    Dabei seit:
    24. März 2015
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Ok da haben sich unsere Beiträge überschnitten Sittichmac wenn du es sagst das dass in meinen Volieren nix wird dann lass ich das natürlich lieber.

    Wie wäre es mit Bergsittichen ?
     
  15. #14 sittichmac, 28. März 2015
    sittichmac

    sittichmac Moderator
    Moderator

    Dabei seit:
    24. Februar 2013
    Beiträge:
    2.271
    Zustimmungen:
    67
    Ort:
    Brandenburg / Berlin
    der bergsittich ist ähnlich wie der könig zubetrachten. nur das bergsittiche noch schriller schreien können.
     
  16. #15 JSchneider, 28. März 2015
    JSchneider

    JSchneider Mitglied

    Dabei seit:
    24. März 2015
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    es scheint als ob es nix passendes gibt ...schade

    Ich bin eben von großen Sittichen sehr begeistert !
     
  17. #16 sittichmac, 28. März 2015
    sittichmac

    sittichmac Moderator
    Moderator

    Dabei seit:
    24. Februar 2013
    Beiträge:
    2.271
    Zustimmungen:
    67
    Ort:
    Brandenburg / Berlin
    stanley-, ziegen-, schwalbe- oder hoodedsittiche wären möglich. in einer dominaten und sauberen mutation wären auch sing- oder rosellasittiche denkbar. auch könntest du über pflaumenköpfe nachdenken. es gibt immer eine lösung man muss nur immer schauen was möglich und sinnvoll ist.

    und wenn du später am rande eines ortes dein grundstück hast dann kannst du ja auch große aussenvolieren mit schutzhaus bauen. wo dann auch großsittiche oder papageien gehalten werden können.
     
  18. #17 Cyano - 1987, 28. März 2015
    Cyano - 1987

    Cyano - 1987 Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. Februar 2010
    Beiträge:
    1.230
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    35... Oberhessen
    Pauleburger hat oben schon bei den Edelsittichen die Taubensittiche erwähnt.
    Zumindest wird bei wiki nicht erwähnt, dass sie lautstark wären, was bei den anderen größeren Edelsittichen immer erwähnt wird. In der Natur vergesellschaften sich Schwärme von Taubensittichen und Pflaumenkopfsittichen.
    Pflaumenkopfsittiche sind allerdings nicht winterfest. Deren Füße vertragen keinen Frost.
    Ich hatte 27 Jahre Pflaumenköpfe. Edelsittiche sind sehr ästhetisch, sozial und das Flugbild von Edelsittichen ist einfach beeindruckend.
    Von daher kann ich Rumstöbern im Edelsittich-Unterforum, auch wegen der Haltung in den "oben" festgepinnten Bilderthreads nur empfehlen.
     
  19. Nils

    Nils Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    17. Mai 2011
    Beiträge:
    1.341
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Göttingen
    Ich verstehe die Frage nicht ganz, seltenere Arten sind nicht undeingt beser loszuwerden, ebenso wie teurere Arten nicht besser zu verkaufen sind als günstige. Wenn man sich wirklich selten Arten anschaut, wie z.B den Kaktussittich, es gibt so gut wie keine aber es will sie auch niemand. Bei vielen anderen Südamerikanern das gleiche. Züchter die mit den Nachzuchten ihr Hobby finanzieren halten in der Regel eher häufige Arten wo ein Markt existiert und züchten "aus Spaß" eher seltene Arten wo kein Markt vorhanden ist.

    Hornsitich sind übrigens gar nicht so selten, die sinken ja immer noch im Preis.
    Taubensittiche oder Kaktussittiche sind deutlich seltener ;) Unterartenreine Nachzucht, oder die Nachzucht von wildtypischen Arten ist ein erstrebenswertes Ziel denn diese Tiere werden immer seltner,auch mein Augenmerk liegt bei diesen Arten, aber da viele den Wert solcher Erhaltungszucht nicht schätzen sind die Märkte auch eher schlecht...

    Ich würde die Auswahl der Arten komplett von den eigenen Interesse abhängig machen. Egal was man dann züchtet, solange man es vernünftig macht wird man in der Regel auch die Nachzuchten los. Und Im Notfall muss man die Zucht mal pausiern, aber das kann einem auch bei fast allen Arten passieren...
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Merops Apiaster, 28. März 2015
    Merops Apiaster

    Merops Apiaster Foren-Guru

    Dabei seit:
    26. Oktober 2008
    Beiträge:
    881
    Zustimmungen:
    11
    Ort:
    79235 Vogtsburg am Kaiserstuhl
    Es ist mit der Vogelzucht wie mit der Reptilienzucht - i.d.R. verdient man wenig Geld damit, oft genug fällt man auf die Nase.
    Meiner Meinung nach sollte man sich die Arten aufgrund ihres Wesens und ihres Verhaltens sowie der Begeisterung wegen aussuchen, nicht aufgrund von "Selten, für andere interessant, krieg ich gut verkauft!" aussuchen - der völlig falsche Ansatz!

    VG, Merops
     
  22. #20 gandalf10811, 29. März 2015
    gandalf10811

    gandalf10811 Foren-Guru

    Dabei seit:
    15. Oktober 2010
    Beiträge:
    590
    Zustimmungen:
    11
    Hallo,
    wie wäre es denn mit Ziegensittichen?
    sind robust/winterhart
    ruhige Vertreter
    in deinen Volierengrößen haltbar
    gut zu züchten

    und gefragt sind hier z.B. rein wildfarbige Vögel, da mittlerweile sehr selten
    oder blaue Ziegensittiche, sind noch recht selten und bringen noch gute Preise.
     
Thema: Welche Sittiche sind eher selten ?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. suche 1 0 taubensittch

    ,
  2. welche sittiche sind selten

Die Seite wird geladen...

Welche Sittiche sind eher selten ? - Ähnliche Themen

  1. Eher mehr Männchen oder Weibchen?

    Eher mehr Männchen oder Weibchen?: Hallo zusammen und zwar möchte ich meinen Wellischwarm erweitern, habe mir eine 1,5m hohe , 1m breite und 2m lange Volliere(über 30qm Wellizimmer)...
  2. Glanzsittich Nachwuchs mit Eltern re-vergesellschaften?

    Glanzsittich Nachwuchs mit Eltern re-vergesellschaften?: Hallo! Ich habe mal wieder eine Frage, diesmal bezüglich Glanzsittichen und deren Nachwuchs. Meine beiden Glanzsittiche hatten diesen Sommer...
  3. Gleitbeutler werden seltenem Papagei zum tödlichen Verhängnis

    Gleitbeutler werden seltenem Papagei zum tödlichen Verhängnis: Gleitbeutler werden seltenem Papagei zum tödlichen Verhängnis 22. Oktober 2017, 16:33 Die gefährdeten Schwalbensittiche brüten ausschließlich...
  4. Nippeltränken für Sittiche

    Nippeltränken für Sittiche: Hallo... mal kurze Frage hat jemand Erfahrungen mit Nippeltränken und dergleichen bei Sittichen... Kennt man ja eher bei Nagetieren aber ich...
  5. Glanzsittiche mit anderen Sittichen vergesellschaften?

    Glanzsittiche mit anderen Sittichen vergesellschaften?: Hallo! Ich besitze momentan zwei wunderschöne Glanzsittiche und bin seit einiger Zeit am Überlegen ob ich nicht noch ein anderes Sittich-Paar...