Welcher Papagei passt am besten?

Diskutiere Welcher Papagei passt am besten? im Forum Allgemeines Vogelforum im Bereich Allgemeine Foren - Hallo erstmal, habe mal ein paar Fragen, bezüglich Papageien.. ich träume schon seit Jahren einen bzw. zwei Papagei anzuschaffen, nur...
Cyano 1987!
Hallo Klaus!
Deinen Beitrag finde ich persönlich einfach nur Klasse.
Was Du geschrieben hast ist echt der Hammer.
Sag, gibt es darüber auch Bilder?
Die würde ich wirklich gerne einmal sehen.
Denn jeder mit jedem kann ich echt nicht glauben.
Aber vielleicht wirst Du mich mit ein -zwei Bilder
überzeugen können..

LG.
Manni!
 
Ja Tierliebe.
Sag doch bitte, wie ist Dein richtiger Name?
Du wirst Dich wenn Du diese Vögel halten möchtest wohl
daran gewöhnen müssen.
Bettina hat es Dir ja angedroht.
Ich denke, die sind wie die Beos.
Bin mir zwar nicht sicher, aber dann viel Spaß damit.

LG.
Manni!
 
IMG_0707.jpg

Die hier? :D

Sind schon toll! Frech, neugierig, gute Größe. Der Kot hält mich ab - und ich hab mal in Walsrode Praktikum gemacht und die Hinterlassenschaften wegmachen müssen, ich weiß, wovon ich rede. Für reine Wohnungshaltung ungeeignet, meiner Meinung nach. Aber toll sind Loris. Und noch ein Vorteil: Sie können nicht fest beißen!
 
Ich war heute in walsrode. . Und da hat mich gleich ein lori angeschissen. . Die sind einfach sooo toll
 
Habe mich nun entschieden.. 2 Gebirgsloris...
Habe es mehrmals überlegt, und habe mich entschieden.

Welche Voliere könnt Ihr mir empfehlen?
 
Mindestanforderung ist bei dieser Art (da größer als 25 cm) 2 x 1 x 2 m (L x B x H). Vermutlich wäre es ganz gut, 2 oder 3 Seiten davon geschlossen zu haben, damit der Kot und die feuchte bzw. flüssige Nahrung nicht überall herausgespritzt bzw. -geschleudert werden kann. Noch besser wäre sicher ein gefließtes Vogelzimmer.
 
Die Vögel werden bestimmt in absehbarer Zeit nicht mehr viel Freiflug genießen dürfen.
Denke ich mir mal. Da sie sich hauptsächlich Flüssig ernähren. Und da geht es ja dann los.
Deshalb machen sie auch mehr Dreck als andere.
Gib doch bitte mal unter Google: Papageien Aue Gebirgslorys einige Arten ein.
Dort findest Du alles was Du wissen solltest zur Haltung , Pflege und Fütterung der Vögel.

LG.
Manni!
 
Hätte platz für eine 2×1×2m voliere...
Zwei seiten davon wären geschlossen. . Da habe ich mir überlegt an den Wänden son plexiglas dran zumachen zum abwischen rund um den käfig an die Wände. .

Ich bin mir im klaren, mit dem kot.. und naja dann putze ich halt mehr.. nicht schlimm..
 
Dann kannst Du auch gern mal hier im Forum nachlesen.
Dort sind speziell zu Loris wichtige Infos zusammengefasst.
Ansonsten gibt es auch einige Themen zu Gebirgsloris die für Dich interessant sein könnten, lies Dich bei den Loris einfach mal durch.

Hier sieht man eine Lorivoliere in der Wohnung.
Wenn Du da Fragen hast, die Julia ist da bestimmt sehr hilfsbereit.:)
 
Zuletzt bearbeitet:
Sind die Gebirgsloris Meldepflichtig? Wenn ja was heißt das genau?
 
Ja, Gebirgsloris sind meldepflichtig.
Du mußt sie bei Deiner zuständigen Behörde anmelden, dazu brauchst Du von den Loris einen Herkunftsnachweis den Du als Kopie der Anmeldung beilegst.
 
Sie könnten, wenn sie wollten, aber das passiert wohl kaum, wenn man nur "normaler" Halter ist. Man meldet die Vögel einfach und gut ist's. Zudem muss man ein sogenanntes "Nachweisbuch für geschützte Tiere" führen, wo man alle Ein- und Abgänge notiert. Dieses kann man über E-Mail beim BNA direkt bestellen. Wenn man das getan hat und die Mindestanforderungen für die Haltung erfüllt, hat man auch nichs zu befürchten.

P.S.: Wunderschöne Voliere in dem obigen Link! Das ist sicher eine Bauweise, die man Lori-Haltern empfehlen sollte.
 
Hier z.B. Infos zu der Tierbestandmeldung in Niedersachsen (für die anderen Bundesländern gibt es sicherlich ähnliche Seiten).

P.S.: In dem "Nachweisbuch für geschützte Arten" befindet sich hinten unter anderem auch eine Kopie-Vorlage für einen Herkunftsnachweis. Den kann man einfach zum Züchter oder anderweitigem Verkäufer mitbringen und für jedes Tier gesondert ausfüllen und unterschreiben lassen. Dies reicht dann als Herkunftsnachweis für die Behörde aus. Erfahrene Züchter wissen das aber in der Regel und haben oft schon selbst was vorbereitet - aber sicher ist sicher. Nicht ohne Herkunftsnachweis weggehen! Der ist wirklich wichtig, damit die Vögel legal sind.
 
Zuletzt bearbeitet:
Thema: Welcher Papagei passt am besten?

Ähnliche Themen

D
Antworten
13
Aufrufe
1.901
esth3009
esth3009
D
Antworten
1
Aufrufe
1.192
Tanygnathus
Tanygnathus
C
Antworten
12
Aufrufe
7.188
Christel
C
J
Antworten
0
Aufrufe
924
Jackie und Jane
J
Zurück
Oben