Wellensittiche: Was haltet Ihr von dem Körnerfutter aus dem Supermarkt ?

Diskutiere Wellensittiche: Was haltet Ihr von dem Körnerfutter aus dem Supermarkt ? im Ernährung Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo allerseits, ich wuesste gerne Eure Meinung bzw. Tips und Ratschlaege zum Thema gesunde Ernaehrung. Was haltet Ihr vom...

  1. #1 jiggy, 5. Juli 2000
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 1. März 2006
    jiggy

    jiggy Guest

    Hallo allerseits,

    ich wuesste gerne Eure Meinung bzw. Tips und Ratschlaege zum Thema gesunde Ernaehrung.

    Was haltet Ihr vom Supermarkt-Futter? Ist es als Grundnahrung ausreichend und ist es wirklich gesund? Was fuettert Ihr zusaetzlich? Woher bezieht ihr das Futter? Wie lagert man es am besten? Gebt Ihr auch zusaetzliche Vitaminpraeparate? Und was denkt Ihr ueber spezielle Sing- und Sprechperlen, Mauserhilfe und Co? Habt Ihr Tips, wie ich meinen Voegeln das Fressen von Obst usw. beibringen kann? ...

    Vor kurzem habe ich in einem Meinungsforum gelesen, dass ********* auf seinen Beipackzetteln dazu animieren wuerde, dem Vogel die Fluegel zu stutzen, ihn mit Schlaegen auf den Kopf zu ermahnen und darueberhinaus Alleinhaltung empfehle! Ich kann es gar nicht glauben, [​IMG] hat jmd von Euch einen solchen Zettel bekommen?

    Zugegeben eine Menge Fragen - ich freue mich auf Eure Beitraege!

    Liebe Gruesse,
    Jiggy [​IMG]
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Svava, 5. Juli 2000
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 1. März 2006
    Svava

    Svava Guest

    Hi,

    " Gebt Ihr auch zusaetzliche Vitaminpraeparate? Und was denkt Ihr ueber spezielle Sing- und Sprechperlen, Mauserhilfe und Co? Habt Ihr Tips, wie ich meinen Voegeln das Fressen von Obst usw. beibringen kann? ... "

    Sing-Sprech etc Perlen, Mauserhilfe usw usw habe ich persönlich meinen Vögeln noch nicht angedeihen lassen. Zusätzliche Vitamine auch nicht, würde die auch nur bei Mangelerscheinungen, Krankheit zusätzlich geben, nicht aus Vorsorge.
    Obst und Gemüse etc, musst Du halt immer wieder anbieten, es kann länger dauern bis sie auf den Geschmack kommen.
    Unser Hansi hat 3 Wochen gebraucht bis er z. B. auf den Geschmack von Gurke kam, jetzt lauert er bereits an der Tür *g* und lässt sich auch von den drei Jüngeren nicht hindern zuerst dran zu kommen.

    "Vor kurzem habe ich in einem Meinungsforum gelesen, dass ********* auf seinen Beipackzetteln dazu animieren wuerde, dem Vogel die Fluegel zu stutzen, ihn mit Schlaegen auf den Kopf zu ermahnen und darueberhinaus Alleinhaltung empfehle! Ich kann es gar nicht glauben, [​IMG] hat jmd von Euch einen solchen Zettel bekommen?"

    Nein, derartiges habe ich bisher nicht gelesen und noch nicht in die Finger bekommen.

    Svava
     
  4. #3 Ariane, 5. Juli 2000
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 1. März 2006
    Ariane

    Ariane Guest

    Hallo Alle zusammen!

    Also: ich füttere meinen Alexandersittichen morgens (normalerweise) gekeimtes Körnerfutter. Zur Zeit machen wir da aber grade mal eine Pause. Abends gibts dann die tägliche Ration Trockenfutter. Meine Vögel bekommen zusätzlich ein Multivitaminpräparat (Spray) und eine Mineralmischung. Das läuft aber in Absprache mit dem Tierarzt. Gerade der Hahn hat irgendwie dauernd Vitaminmangel, Fragt mich nicht wieso! Er frißt genauso viel Obst und Gemüse wie die anderen beiden und die haben keinen Vitaminmangel. [​IMG] Naja ist ja auch egal. Jedenfalls kriegen sie jeden Tag Obst und Gemüse, worauf sie sich immer wie die besengten stürzen. Quer durch den Garten, so ziemlich alles, was so angeboten wird (aber Auberginen und Avocados darf nicht verfüttert werden!). Kicki und Freddie mußten aber auch erst lernen, das Obst schmeckt. Ich habe es immerwieder angeboten, und sie habens von alleine gemerkt. Aber da meine Vögel auch besonders gerne betteln, habe ich ihnen das Grünzeug oft vorgekaut. Und was mir lecker schmeckt, kann ja nicht schlecht sein. [​IMG]
    Die Kleine hats von Anfang an mitgekriegt!
    Ab und zu gebe ich gekochtes Ei oder gekochtes (ungewürztes) Hühnerfleisch am Knochen. Auch Papageien benötigen tierisches Eiweiß! Auch Reis mögen sie gerne. Man kann übrigens auch das Reiswasser anbieten, aber nur wenn es ungesalzen ist (gilt auch für den Reis).

    Ich bestelle das Futter übern Versand, ich kaufe es nicht in Zoohandlungen oder gar in Supermärkten etc. Ist so oft mit Motten verseucht. Hab jetzt schon ne Plage, da brauch ich nicht noch eine.

    Futter sollte möglichst kühl und dunkel aufbewahrt werden. Am besten aber die Aufbewahrungszeit so kurz wie möglich halten!

    Sing- und Sprechperlen und Mauserhilfen haltet ich für Unfug. Ich glaube nicht, das sowas wirklich was hilft! Reine Geldverschwenderei!

    Ich habe auch noch nichts davon gehört, das ********** zu Tierquälerei animieren würde.

    Habt Ihr Euren Piepmätzen schon mal Möhrensaft gegeben? Nein? Probiert das mal! Meine lieben ihn und er ist gut für Vit. A bzw enthält Möhrensaft Carotin, die Vorstufe zum Vit.A. Das Gute: man kann es nicht überdosieren!!! Zuviel wird ausgeschieden.

    liebe Grüße,
    Ariane
     
  5. #4 Silberpfeil, 7. Juli 2000
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 1. März 2006
    Silberpfeil

    Silberpfeil Guest

    Hallo,

    die allermeisten fertigen Körnermischungen sind als ALLEINfutter nicht geeignet, es soll aber ein oder zwei gute geben, nachzulesen auf den Internet-Seiten der Zeitschrift "Ökotest".
    In Sachen Obst und Gemüse hatten meine Geier anfangs auch keine Lust, aber da ich sie mittlerweile in einer großen Voliere zusammen halte (4 Wellis, 16 Kanaris), hat der Futterneid sie dazu getrieben, alles mal zu probieren.
    Tipp für Käfighaltung: Meiner Erfahrung nach kommt Grünzeug, spez. Salat oder Löwenzahn super an; das immer an derselben Stelle anbieten, so daß sie sich dran gewöhnen, und dann auch mal einen Apfel anbieten. Dann wissen sie, daß es an der Stelle Leckeres gibt und probieren den Apfel vielleicht....

    Solange der Vogel alles Obst und Grünes ignoriert, würde ich ihm ein paar Vitamintropfen ins Futter geben, damit er ausreichend versorgt ist.

    Sprechperlen usw. habe ich meinen ersten Wellis als Kind regelmäßig gekauft; aber heute kann ich sagen: Der Effekt war nur in meinem Geldbeutel zu spüren.
    Bei den ganzen Kräckern, die es so gibt, würde ich auch aufpassen - da ist viel Honig drin, damit sie überhaupt zusammenkleben, und davon wird der Vogel schnell fett, gerade, wenn er nicht den ganzen Tag fliegen kann.

    ********* oder ***** gekauft und war immer sehr zufrieden. Mittlerweile kaufe ich das Futter jedoch beim Futtermittelhändler in etwas größeren Portionen (Wellis 5 kg, Kanaris 25kg).

    Möhrensaft trinken meine zur Zeit alle, da die Kanaris langsam mausern bzw. die Kleinen ihr Erwachsenenfederkleid bekommen; sie sind fast alle rotgrundig; und da ich von chemischen Farbmitteln nichts halte, ist der Möhrensaft eine gute Alternative. In der Wohnnung stelle ich mir das allerdings gefährlich vor; meine Hansis versuchen auch schon mal, im Möhrensaft zu baden, so daß die Wände und die Decke der Voliere regelmäßig rot gesprenkelt sind - nicht so toll bei einer Tapete...

    Liebe Grüße
    Silvia
     
  6. tina

    tina Guest

    hey ihr...vorsicht
    das mit dem baden stimmt ! und nicht nur bei kanarien und wellis...mein papagei hat bei mir im wohnzimmer mit frischgepresstem o-saft gebadet!!!!!abgesehen davon das der käfig überall klebte...die tapete sah aus !!
    also ist die warnung durchaus ernst zu nehmen [​IMG]
    grüsse tina

    [Dieser Beitrag wurde von tina am 07. Juli 2000 editiert.]
     
  7. Ariane

    Ariane Guest

    Hallo!

    Also meine baden nicht im Möhrensaft! Aber vielleicht liegts ja daran, das sie immer eine Badewanne zur Verfügung haben?

    liebe Grüße,
    Ariane
     
  8. tina

    tina Guest

    hallo ariane
    hat er, frisches badewasser täglich und ausserdem mit wäschesprüher tgl. 1x.
    grüsse tina
     
  9. #8 Shine01, 7. Juli 2000
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 1. März 2006
    Shine01

    Shine01 Guest

    Hallo Zusammen,

    ich geben meinem Schwarm die handelübliche Grundfuutermischung. Allerdings habe ich mich von Marken abgewandt.

    Da ich mit ********* miese Erfahrungen gemacht habe, bekommen sie höchsten noch die Kolben+Cräcker dieser Firma. Im Futter von ********* befinden sich ständig Ungeziefer. Ich hatte Ewigkeiten zu tun gehabt die Viecher wieder aus meiner Wohnung zu bekommen. Von da an habe ich mir angewöhnt das Futter erst 2 Tag in der Kühltruhe aufzubewahren. Kürzlich vergaß ich das mal und prompt kam aus dem *********kolben wieder Motten raus.
    Ich bestelle seit dem über Versand oder mische das Futter selbst. Dazu bekommen sie natürlich jede Menge aus der Natur (Grünzeug, Gräser, Obst usw.)



    ------------------
    bis dann

    Daniela


    http://voegel.notrix.de
    Danni´s Wellensittich-Homepage
     
  10. #9 Petra.S, 7. Juli 2000
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 1. März 2006
    Petra.S

    Petra.S Guest

    Hallo,

    von ********* habe ich mehr als genug. Meist ist das Futter sehr lebendig, fette Maden und Motten befinden sich schmatzend vor allem im Papageienfutter. Und ist so eine Motte erst mal entfleucht, hat sie nichts eiligeres zu tun als ihre Eier unter die Wohnzimmerdecke zu kleben, und bald hat man dann eine Vielzahl vermehrungsfreudiger Insekten. Für manche Vögel wären diese sogar ein Leckerbissen, das Schädliche an der Sache ist der Kot der Maden, der sich an den Körnern befindet. Wenn ich mal eine Packung Kräcker kaufe, gehe ich damit auf den Balkon, um diese zu öffnen und zu kontrollieren, ob ich den Inhalt überhaupt noch meinen Vögeln zumuten kann. Es ist eigentlich ein Unding! Firma ********* wirbt damit, unbehandeltes Korn zu verwenden. Wahrscheinlich ist die Mottenplage eben deshalb da. Wenn man sich bei der Firma, wie ich es schon getan habe, schriftlich beschwert, wird der Zustand des Futters auf die falsche Lagerung der Händler und Grossmärkte geschoben. Wie kommt dann aber eine Motte mit Nachkommen in eine luftdicht verschweißte Tüte mit Aufzuchtfutter??? So weit es möglich ist, kaufe ich keine Produkte dieser Firma mehr. Ich bestelle mein Futter bei Hubert Drepper in Dortmund.
    Liebe Grüße
     
  11. Ariane

    Ariane Guest

    Hallo!

    Das Thema Motten ....
    Hab ich auch schon zur Genüge.
    An den letzten 3 Mottenfallen (alle im selben Zimmer) hingen nach 6 Wochen über 100 Viecher, ganz abgesehen von denen, die ich regelmäßig tot schlage!
    Ich kaufe deshalb auch kein Futter mehr in Zoohandlungen.

    liebe Grüße,
    Ariane
     
  12. #11 Silberpfeil, 8. Juli 2000
    Silberpfeil

    Silberpfeil Guest

    Kurzer Einschub zum Thema Möhrensaft:
    Klar haben meine Hansis jeden Tag frisches Badewasser!!

    Silvia

    [Dieser Beitrag wurde von mayaniobe am 08. Juli 2000 editiert.]
     
  13. jiggy

    jiggy Guest

    Hallo,

    vielen Dank fuer Eure anregenden Tips und Erfahrungsberichte. Ich habe soeben einen sehr interessanten Artikel des Verlags Oeko-Test gelesen. Sie haben Wellensittich-Futter getestet und einen ausfuehrlichen Bericht erstellt, der so ziemlich auf alle meine Fragen eingeht [​IMG]

    Schaut ihn Euch am besten selbst an:

    Oeko-Test: Wellensittichfutter im Test

    Viele Gruesse,
    Jiggy [​IMG]
     
  14. Ariane

    Ariane Guest

    Und nochmal zum Thema Möhrensaft:
    Vielleicht sind meine Vögel einfach zu groß, um in den Näpfen (Durchmesser ca. 10 cm) zu baden. Ich muß ja zugeben, das sie auch mal einen Fuß in den Trinknapf halten, aber zum Baden ist der Napf viel zu klein. Da gehen sie doch lieber in die Badewanne, die hat einen Durchmesser von 45 cm und ist genau richtig.
    Vielleicht liegts daran???

    liebe Grüße,
    Ariane
     
  15. rwieting

    rwieting Guest

    <BLOCKQUOTE><font size="1" face="Verdana, Arial">Zitat:</font><HR>Original erstellt von tina:
    hallo ariane
    hat er, frisches badewasser täglich und ausserdem mit wäschesprüher tgl. 1x.
    grüsse tina
    <HR></BLOCKQUOTE>

    Hallo Tina,
    wir nehmen für´s Badewasser Serenol das ist gegen Parasiten und riecht auch noch gut.

    Viele Grüsse Rainer und Brigitte
     
  16. Rüdiger

    Rüdiger Guest

    Moin moin!

    &gt;&gt;Vielleicht sind meine Vögel einfach zu groß, um in den Näpfen (Durchmesser ca. 10 cm) zu baden.... Vielleicht liegts daran??? &lt;&lt;
    Also bei meinen Agas sicherlich nicht: die baden lieber in der kleinsten Trinkschale, ja versuchten es sogar in dem winzigen Näpfchen einer Trinkröhre, als ich die noch verwendete, statt in einer eigens dafür gedachten geräumigeren Badeschale oder gar in einem Badehäuschen zu baden. Insebsondere letzteres scehint bei meinen Agas fast Ausnahmslos der äußerste Grad an Zumutung gewesen zu sein.
    Und grundsätzlich wird natürlich fünf Minuten nach der Käfigreinigung gebadet [​IMG]


    ------------------
    Tschüss Rüdiger
     
  17. Sigrid

    Sigrid Guest

    Bei uns gibt es den großen Futterhersteller "QUIKO", gleichzeitig ist es auch ein Zoofachgeschäft. Dort kaufe ich frisches aber trotzdem in Plastikfolie abgepacktes Futter. Ich hole meistens verschiedene Sorten wie Japanhirse, Senegalhirse, Glanz etc., zusätzlich kommen in 1 kg von mir gemischtes Futter noch 4 Beutelchen Jodkörner von Vitakraft.

    Das Futter wird dann von mir gemischt und portionsweise eingefroren und bei Bedarf langsam aufgetaut und erst dann verfüttert.

    Einen lieben Gruß
    &gt;&gt;Sigrid&lt;&lt;
     
  18. Manuel

    Manuel Guest

    Abgeshen davon, dass ihr alle schleche erfahrungen mit unerwünschter fleischbeilage gemact habt: Ist denn wenigstens die Mischung der Körner als solche in Ordnung? Man sollte bei großen Firmen ja annhmen, dass nicht irgend ein Arbeiter am Fließband sondern ein Fachman sich um das Mischverhältnis kümmert. Ich habe meine Wellis zwar erst 2,5 Wochen. Hatte als Kind aber schon einen Welli (jaja, EINEN, als Kind war man noch so dumm) und da hatte ich auch nie ärger mit motten & Co.
    Da fällt mir ein, wo ist meine alte Gardine eigentlich hin? [​IMG]
     
  19. Sigrid

    Sigrid Guest

    Hallo Manuel,

    was die unfreiwillige Fleischbeilage betrifft, da habe ich noch keine Erfahrungen gemacht, da ich das Futter meistenteils einfriere und portionsweise wieder auftaue. Da haben Würmer und Maden keine Chance!

    Du kannst dir gerne mal meine Themen zur Fütterung der Wellensittiche auf meiner Homepage anschauen, dort wird etwas näher auf Fütterung eingegangen und es werden auch Ernährungstipps gegeben.

    Aber im Großen und Ganzen kann ich dazu sagen, dass bei vielen fertiggekauften Futtermischungen zuviel von der roten Dakotahirse beigemischt wurde, diese ist in keiner Weise gesundheitsfördernd, sondern wird nur beigegeben, um das Aussehen der Futtermischung für's Auge attraktiv zu gestalten.

    Einen lieben Gruß
    &gt;&gt;Sigrid&lt;&lt;
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Carsti

    Carsti Guest

    Hallo zusammen,

    mein erster Beitrag. Bin ich jetzt schon Methusalem-Mitglied?

    Ich bin selber immer wieder auf der Suche nach gesunder Ernährung für meine drei, daher habe ich das hier mit großem Interesse gelesen :-)

    Also, Fleischeinlage, Motten, usw.: Ich kaufe das normale Grundkörnerfutter bei der Zoohandlung meiner Wahl, abgepackt in 1 Kilo-Säcken :-)
    Da das bei drei Wellensittichen viel zu lange lagern würde, friere ich den Großteil ein. Hat den großen Vorteil, das Milben und sonstiges Gesindel absterben und Schluß.
    Was die verfütterte Gurke angeht: Ich habe gehört, daß Gurke entwässern soll und damit einen Mineralmangel hervorrufen kann. Ich kann es zwar nicht belegen, habe aber auf Apfel umgestellt. Wurde direkt akzeptiert.
    Sonst gebe ich noch morgens frisch geraspelte Möhre, die kommt auch sehr gut an.
    Und von Knabberstangen an sich halte ich nichts, die kann man mal als Backup in den Käfig hängen, wenn man in Urlaub ist und Fremde die Vögel füttern.
    Ansonsten gebe ich ins Trinkwasser Vitamintropfen, (seit zwei Monaten), weil mein Ältester ein wenig struppig wirkte. Ich habe den Eindruck, die sind mehr für meine Beruhigung als sonst was. Wahrscheinlich setze ich sie bald ab.

    So, bis dann,

    Carsti

    ------------------
    **** Früher war alles besser und aus Holz ****
     
  22. gisi

    gisi Foren-Guru

    Dabei seit:
    4. August 2000
    Beiträge:
    672
    Zustimmungen:
    0
    hi
    du solltest über die geraspelten möhren einen tropfen speiseöl geben ansonsten kkönnen vögel das vitamin a nicht aufnehmen aus möhren
    gruß gisi
     
Thema:

Wellensittiche: Was haltet Ihr von dem Körnerfutter aus dem Supermarkt ?

Die Seite wird geladen...

Wellensittiche: Was haltet Ihr von dem Körnerfutter aus dem Supermarkt ? - Ähnliche Themen

  1. 31061 Alfeld 4 Wellensittiche (Mega+PBFD Kontakt), 2 Hennen zusammen, 1 Hahn und 1 Henne zusammen

    31061 Alfeld 4 Wellensittiche (Mega+PBFD Kontakt), 2 Hennen zusammen, 1 Hahn und 1 Henne zusammen: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurde zur Vermittlung übereignet: 1 Henne - Ella, blau mit weißem Kopf ->zusammen mit Cara zu vermitteln 1...
  2. Beratung

    Beratung: Hallo, ich würde mir gerne ein Vogelpärchen kaufen, bin mir aber unsicher wegen der Lautstärke.Ich schwanke zwischen...
  3. 41468 Neuss eine Wellensittich-Henne, schon älter

    41468 Neuss eine Wellensittich-Henne, schon älter: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurden zur Vermittlung übereignet: Wellensittich-Henne Lilly Marleen, Alter unbekannt Die Henne lebte...
  4. 22767 Hamburg Welli-Pärchen suchen neues Zuhause

    22767 Hamburg Welli-Pärchen suchen neues Zuhause: Hallo, ich suche ein neues Zuhause für meine beiden ca. 3 Jahre alten Wellensittiche, die ich abgeben muss, weil ich die Beiden vor 2 Jahren zum...
  5. Wellensittich ungewöhnliche Körperhaltung?

    Wellensittich ungewöhnliche Körperhaltung?: Hallo liebe Community, ich bin neu hier und hoffe, dass mir jemand weiterhelfen kann? Ich habe seit ca. 2 Monaten ein super süßes...