Wellensittichzüchter

Diskutiere Wellensittichzüchter im Forum Wellensittich Allgemein im Bereich Wellensittiche - Hallo Leute und Wellis, wo erfahre ich eigentlich wo ein Wellensittichzüchter in meiner Umgebung ist weil die Zoohändler sagen es einem nichtß...
hmm im Dezember könnte es sein, dass wir mit der neuen dunkelblauen Spangledame züchten. Mal sehen ob sich ein Herr für sie interessiert. Beim uns sind alle Küken "Kinder der Liebe". Leider hat sich die Henne wohl Denzel als Partner ausgesucht, der aber mit Madame Hooch zusammen ist (das Paar oben auf den beiden Bildern)
http://deichshaf.de/gallery/albums/userpics/10001/normal_102_6378.JPG
(Noch ist sie zu Jung)


Die ganz dunkelblaue, fast violette Henne darf nicht mehr legen. (Das haben wir im einvernehmen mit dem Tierarzt so festgelegt, da sie das behinderte Küken Lime zur Welt gebracht hat und zu befürchten ist, dass es wieder passiert)
http://deichshaf.de/gallery/albums/photos/hobbies/wellensittiche/normal_image489.jpg

Der nächste dunkelblaue im Bunde ist ein gescheckter, Opalinhahn...
Leider ist er Stockschwul.... Da ist nichts zu machen ^^
http://deichshaf.de/gallery/albums/userpics/10001/normal_017_resized.jpg


Und das waren dann auch schon alle blauen die ich hab derzeit.
Die beiden anderen haben wir vor einer Weile zusammen abgegeben.
http://deichshaf.de/gallery/albums/photos/hobbies/wellensittiche/thumb_image410.jpghttp://deichshaf.de/gallery/albums/photos/hobbies/wellensittiche/thumb_image578.jpg
 
ohhhh mhhhh

schade habe eure INTERNETSEITE angeschaut und da waren so viele schöne blaue wellis dabei ...
ich weiß nicht, ich kann ja mal meine mutter fragen, da wir eigentlich zwei blaue wellis haben wollten

mfg. Welliherz
 
Hallöchen, zum thema man will einen zahmen welli vom züchter kann ich nur sagen, dass mein deniz (6jahre alt) nach 2 wochen bei mir salat auf und aus der hand gefressen hatt... obwohl die vorbesitzerin meinte der mag kein gemüse und geht auch nicht auf die hand... da hat meine krümel (2 jahre alt) ihm doch schon viel beigebracht... also ich werde das nächstemal (bei ner größeren wohnung) mir noch 2 zusätzliche wellis hohlen... und zwar aus dem tierheim... denn die vögel schauen sich soviel untereinander ab... das ich da kaum bedenken hab, dass auch diese "altvögel" zumindest zutraulich werden man muß sich nur intensiv mit den tieren befassen...

ps: mein deniz wurde auch nur abgegeben weil der zweitvogel gestorben ist... perfekte gelegenheit meiner krümel n artgenossen hinzuzugesellen.. (ich wollte immer 2 aber meine freundin meinte einer reicht bis ich mich durchgesetzt habe)
 
Welli hat keine Beringung!

Hallo zusammen

Ich habe mal eine Frage wie damit umzugehen ist, wenn der Züchter züchtet und keine beringten Vögel hat.
Ich habe heute erst einen jungen Wellensittich von einem Züchter gekauft. Ich weiß, dass Wellensittiche nicht ohne Beringung abgegeben werden (war zumindest bei den vorherigen immer der Fall).
Jedenfalls habe ich nun einen Vogel ohne Ring...
Was genau tue ich denn jetzt?
Danke für eure Hilfe
 
Es ist echt schade das , immer wieder andere Dinge in Vordergrund rücken wie z.B.: ist er zahm , wird er zahm ich hätte gerne diese Farbe oder jene Farbe(von mir aus wem´s genehmt).
Ich habe zwei von meinen vier Geiern aus dem Tierheim und da hab ich das genommen was im Kescher gelandet ist. Und nein sie sind nicht Handzahm und das ist auch absolut nicht nötig denn ich schau meinen lieber zu als das sie mir auf die Hand kacken(was nicht schlimm wäre).
Ich denke nicht so egoistisch und geb Vögel aus dem Tierheim eine Chance den Rest ihres eh schon traurigen daseins als "belustigung des Menschen", so angenehm wie möglich zu machen.
 
Meine Erfahrungen sind ganz ähnlich, auch ich habe/hatte so einige Abgabevögel. Ob sie nun zahm sind oder nicht, ist auch mir ziemlich wurscht. Einige kommen neugierig an, wenn ich mich nähere, andere bleiben lieber etwas auf Distanz.
Aber zu sehen, wie sie halbwegs artgerecht mit Artgenossen spielen und ihren Spaß haben, gibt mir ´ne Menge, dass ist einfach nur toll.
-Wobei aber auch durchaus Elvis, Tiny, Nelli und Lumpi gerne mal auf mir herumklettern. Und wenn es Hirse gibt, dann kommen sie - bis auf Emely - auch alle an und fressen auf der Hand, wenn sie denn Platz finden. ;)
Das kommt einfach mit der Zeit, die Pieper schauen es sich voneinander ab, wie hier schon geschrieben wurde.
 
Hallo zusammen

Ich habe mal eine Frage wie damit umzugehen ist, wenn der Züchter züchtet und keine beringten Vögel hat.
Ich habe heute erst einen jungen Wellensittich von einem Züchter gekauft. Ich weiß, dass Wellensittiche nicht ohne Beringung abgegeben werden (war zumindest bei den vorherigen immer der Fall).
Jedenfalls habe ich nun einen Vogel ohne Ring...
Was genau tue ich denn jetzt?
Danke für eure Hilfe

Es ist eigentlich ganz einfach: Du wendest Dich an den Züchter. Sage ihm, du hättest gehört, dass Sittiche beringt sein müssen und Du wüsstest gerne, wieso der Vogel, den Du bei ihm gekauft hast, nicht beringt ist. Und Du musst darauf bestehen, dass er den Vogel nachberingt.

Weigert er sich, kannst Du problemlos sagen, dass Du dich in dem Falle mit dem Amtstierarzt wegen einer Nachberingung in Verbindung setzen wirst. Dann wird er spätestens einlenken.

Macht er das nicht, wendest Du dich bitte schnellstens tatsächlich an den für euren Kreis/Stadt/Bezirk/Gemeinde zuständigen Amtstierarzt. Der Züchter hat vielleicht keine Zuchterlaubnis, handelt aber mit Nachzüchtungen - das ist verboten und wird auch entsprechend bestraft.

Keine Angst: Deinen Welli nimmt Dir niemand weg und Du wirst auch nicht bestraft werden.
 
Oh, sorry, dazu hätte ich eigentlich auch etwas schreiben wollen, aber in etwa so hätte das auch ausgesehen. -Kommt davon, wenn man während des Schreibens abgelenkt wird ...
Jeder Züchter/Händler in D darf Psittaciden, zu denen auch Wellis zählen, nur nach den geltenden gesetzlichen Bestimmungen abgeben. Der Ring am Vogel und ein Eintrag der Adressdaten des Käufers sowie der Ringnummer des Vogels ins Zuchtbuch beim Züchter bzw. ins (keine Ahnung, wie das genau heißt) "Verkaufsnachweisbuch" beim Händler sind dabei als Minimum vorgeschrieben.
Egal, ob "absolute-nur-mal-das-Wellipärchen-brüten-lassen"-Vögel aus privater Hand, oder Vögel aus gewerblicher "Megazucht".

Edit: Bei Interesse anklicken. §4 ist in diesem Zusammenhang besonders interessant.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Also zu der Beringung meines Vogels kann ich nur soviel sagen, als dass keiner der vorhandenen Vögel, weder Alt- noch Jungvögel beringt ist.
Der "Züchter" fragte mich auch, ob ich meine Vögel nur zur Freude halten will oder selbst züchten will. Ich habe diese Frage verneint, weil mir bekannt ist, dass eine Erlaubnis vorliegen muss.
Es ist nicht der erste Vogel den ich vom Züchter geholt habe, jedoch der erste, bei dem ich keine Angaben machen musste oder sonst irgendwie meine Person festgehalten wurden.
Dieser Mann hat mir gesagt, dass seine 90jährige Mutter die Vögel hält und die Nistkästen angebracht hat. Sie soll das betreiebn weil sie " Tiere liebt und Beschäftigung möchte".
Ich bezweifle stark, dass überhaupt eine Erlaubnis vorliegt und es Fussringe gibt...
Ich bin nur über mich selbst entsetzt, immerhin kann ich nicht sicherstellen, dass der Vogel gesund ist oder sonst irgendwie nachweisen, dass ich ihn gekauft habe.
 
@snooby192

Also hier muss ich @Deichi und @Basstom Recht geben - melde es dem ATA in deinem Bezirk.

Nur weil die 90 jährige Mutter angeblich eine Beschäftigung braucht, hängt man nicht einfach NK in den Käfig.

Für mein Gefühl handelt es sich hier um eine illegale Zucht.
 
Es kann auch bei einem Züchter vorkommen, das er, wenn er geschlossen beringt, ihm mal ein zu beringender Vogel dadurch geht. Wenn kein offener Ring vorhanden ist. Gibt man halt einen geschlossenen Ring mit und trägt ihn ins Buch ein.
Die Dunkelziffer, das man mal zieht, mit den Vögeln die man hat, ist bestimmt nicht ohne. Die sogenannten Illegalen Zuchten, gibt es reichlich.
Das schlimme dabei ist oft, das so auch mit direkten Geschwistern gezogen wird, zumeist aus Unwissenheit.

Ein gewissenhafter Züchter gibt den Normalen-Wellensittich erst ab der 7. Woche ab, wenn er überzeugt ist, das er sich selber richtig versorgen kann und auch noch etwas, was das soziale Verhalten betrifft von Eltern und Geschwistern gelernt hat. Bei meinen Standardwellensittichen gebe ich die Jungen am liebsten erst mir 3 Monaten ab. Gebe ich sie schon mit 7 Wochen ab, klingelt das Telefon ständig und auch oft sterben die Jungen. Weil sie sich noch nicht richtig selber versorgen können. Es ist nicht immer ein Nachteil, wenn ein Züchter die Jungen ein wenig länger hält. Nur die Käufer wollen sie so jung wie möglich. Dies wird wohl immer ein Problem bleiben.

Gruß
Hans-Jürgen
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Es ist nicht immer ein Nachteil, wenn ein Züchter die Jungen ein wenig länger hält. Nur die Käufer wollen sie so jung wie möglich. Dies wird wohl immer ein Problem bleiben.

Naja wenn jeder Züchter seine Vögel erst mit 10-12 Wochen abgeben würde, könnte man es schon ändern :zwinker:
 
Grins, da haste natürlich recht :D

Wobei uns Züchtern doch eigentlich das Wohlbefinden der Kleinen wichtiger sein sollte :traurig:
 
Hier kann ich nur meinen vorschreibern Recht geben. Diese angeblichen Züchter? ohne Zuchterlaubnis (sollte das Handwerk gelegt werden) Auch die Psittacose sollte hierbei nicht vergessen werden. Das wilde züchten von Wellensittichen ist kein Kavaliersdelikt. Die dummen hierbei sind die ehrlichen Züchter. Grund: dies ist auch immer mit Geld verbunden.
 
Dumme Frage: Ist der Amtstierarzt von Giessen denn auch für Marburg zuständig?
Ich habe den Vogel in Marburg gekauft...
 
Dumme Frage: Ist der Amtstierarzt von Giessen denn auch für Marburg zuständig?
Ich habe den Vogel in Marburg gekauft...

Er wird es im Rahmen der Amtshilfe weiter reichen. Du kannst das ruhig den für dich zuständigen ATA melden und der setzt seinen Kollegen dann davon in Kenntnis.
 
Hallo Liebe Leutz

Ich habe mir nun wieder einen Welli geholt und diesmal ist sie 10 Wochen alt.

doch habe ich eine frage an euch, vllt könnt ihr sie mir ja beantworten sonst werde ich mich an die züchteren melden müssen.....

?????
Lilly (der Welli)
manchmal ist es so, sie sitz im käfig und dann bewegt sie ihren kopf(nacken) in wellen-bewegungen, sieht ganz schon unnormal aus!!!

MEINE FRAGE, ist das normal oder sollte ich mich darüber infomiren gehen?:o
 
Liest sich, als ob der Welli würgt. Stelle Deine Anfrage doch bitte im Unterforum für Vogelkrankheiten, da sind die Spezialisten.
 
Thema: Wellensittichzüchter

Ähnliche Themen

B
Antworten
16
Aufrufe
3.415
Lutinos
Lutinos
M
Antworten
15
Aufrufe
4.797
Rosenblüte
R
L
Antworten
1
Aufrufe
1.775
Mich@el
Mich@el
L
Antworten
6
Aufrufe
1.086
Little
L
Zurück
Oben