Welli hat starken Durchfall-Tipps?

Diskutiere Welli hat starken Durchfall-Tipps? im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Jetzt habe ich so lange keine Zeit gehabt mich zu melden und dann habe ich gleich so unglückliche Neuigkeiten. Bin vor kurzem umgezogen und meine...

  1. #1 Christianchen, 1. Oktober 2005
    Christianchen

    Christianchen Guest

    Jetzt habe ich so lange keine Zeit gehabt mich zu melden und dann habe ich gleich so unglückliche Neuigkeiten. Bin vor kurzem umgezogen und meine Wellis waren noch bis gestern bei meinen Eltern. War auch bis Do Abend ein paar Tage in Urlaub, habe sie also nicht gesehen. Laut meiner Mutter hat Herrmann bisschen Durchfall, was aber durch Tierkohle wieder besser geworden sei. Als ich sie gestern abholen wollte bin ich tierisch erschrocken. Herrmann saß ganz apathisch da und der Käfig war unglaublich mit dünnem Kot verschmiert. Also Herrmann in Krankenkäfig gesetzt und gleich zum TA. War bei einem TA bei dem ich noch nicht war und sehr zufrieden mit. Habe Antibiotikum bekommen in flüssiger Form von dem er täglich 0,03 ml bekommen muss. Wenn er´s über Obst oder Wasser aufnimmt okay, ansonsten muss ich es direkt in den Schnabel geben. Hat gestern auch Antibiotikum gespritzt bekommen. Sehr dünn ist der außerdem. Zusätzlich habe ich ein Vitaminpräperat namens Korvimin bekommen. Kennt das jemand? Er soll zusätzlich an Vitaminen bekommen was nur geht. Zusätzlich habe ich eine Kotprobe ans Labor schicken lassen, da es ja etwas ansteckendes sein kann und ich das gerne wüsste. Bei der Rechnung hat mich allerdings der Schlag getroffen. Medikamente und Untersuchung an sich war eigentlich in Ordnung, aber die Kotprobe beträgt 30,- Laborkosten, 6,50 Versand und 6,50 für´s nehmen der Probe. Das Wattestäbchen hat ich da auch selbst in den Kot tupfen können. Dazu kamen nochmal 6,50 für´s Spritze geben und so weiter und so fort. Summa Summarum war ich dann bei 74,-. Wo ich momentan sowieso am Hungertuch nage seit dem Umzug. Wahrscheinlich ist das Hungertuch bald aufgegessen. Grins. Hoffe mal ihm geht es in ein paar Tagen wieder besser und ich muss nicht nochmal hin. Er sitzt momentan in einem extra Käfig bei den anderen dabei. Das hat die TÄ empfohlen um seine Psyche nicht weiter zu belasten. Sein Medikament hat er heute morgen schon brav über die Salatgurke aufgenommen, das Vitaminpräparat ist im Futter (ist ein Pülverchen). Zusätzlich habe ich ihm ne Erdbeere hin, die ich mit Vitacombex beträufelt habe. Den Rest der Antibiotikumsration habe ich ins Trinkwasser (getrunken hat er auch schon). Nachher gibt es Rotlicht und etwas Kolbenhirse. Überlege auch etwas Zwieback zu geben, zwecks Kalorien. Ist der für Vögel auch so magenfreundlich? Habe außerdem gelesen, dass Kamilletee auch gut bei Durchfall wäre. Werde ich nachher auch mal anbieten. Kann mir sonst noch jemand was empfehlen? Mach mir echt Sorgen um den Kleinen. Der Kot ist immer noch sehr flüssig und er sitzt immer noch aufgeplustert und stellenweise apathisch da. Fressen und Trinken tut er aber und die TÄ hat gemeint so lange er das tut macht sie sich nicht so große Sorgen und meint in ein paar Tagen müsste es ihm besser gehen. Über weitere Tipps gegen Durchfall wäre ich dankbar. LG Christiane
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 megaturtle, 1. Oktober 2005
    megaturtle

    megaturtle Welliverrückte ;-)

    Dabei seit:
    7. Juli 2003
    Beiträge:
    1.786
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Neumünster Hedwig-Holzbein
    Hallo,

    eigentlich hast du schon alles geschrieben, was man tun kann.

    allerdings würde ich in dieser Zeit Obst und Gemüse weglassen, weil das den Kot dünner werden lässt.

    Durchfall trocknet aus, Vogelkohle ebenfalls, also sollte man bei Durchfall keine Vogelkohle geben. Voglkohle ist laut div. vk TAs gut, unmittelbar nach iner Vergiftung, da VK die Giftstoffe bindet.

    Korvimin ist ein Vitamin- und Mineralpräparat. Hilft unter anderem auch bei der Federbildung und stärkt die Immunabwehr. Unsre Wellis bekommen einmal im Monat eine einwöchige Kur. Da streu ich das Pulver (Habs in einem Salzstreuer) 1 woche lang morgens übers Körnerfutter
     
  4. #3 Christianchen, 1. Oktober 2005
    Christianchen

    Christianchen Guest

    Hallo!

    Danke für den Rat. Weiß, dass Obst und Gemüse den Kot dünner werden lässt. Herrmann ist nicht zahm und so müsste ich ihn immer fangen und festhalten zur Behandlung. TÄ hat gemeint, wenn er das Antibiotikum auch so nimmt soll ich ihm es über´s Obst geben um ihm den Stress zu ersparen. Er trinkt allerdings ungewöhnlich viel für einen Welli momentan. Hat er vielleicht Durst wegen Austrocknung? Habe jetztmal Kamilletee gekocht der grad abkühlt. Den gibt es nachher zu trinken. Momentan frisst er grad Körnerfutter. Hoffe er nimmt damit genug Korvimin auf. Nachher gibt es eine rote Kolbenhirse weil er die so gerne mag. Und werde jetzt mal gleich die Rotlichtlampe holen fahren. Grüße Christiane
     
  5. #4 megaturtle, 1. Oktober 2005
    megaturtle

    megaturtle Welliverrückte ;-)

    Dabei seit:
    7. Juli 2003
    Beiträge:
    1.786
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Neumünster Hedwig-Holzbein
    Hallo,

    ich will dir jetzt keinen Schrecken einjagen, aber das dein Welli viel trinkt könnte auch an einer Nierenerkrankung liegen.

    Leider hatten wir diesen Fall hier vor 2 Jahren auch und unsre Stinky ist erst wochenlang gegen durchfall behandelt worden. Das sie einen Nierentumor hatte, wurde dann leider zu spät erkannt.

    Bitte lass das auf jeden Fall nochmal abklären
     
  6. #5 Christianchen, 1. Oktober 2005
    Christianchen

    Christianchen Guest

    Okay, das behalte ich mal im Hinterkopf. Wenn sich das nicht bessert soll sich das der TA besser mal anschauen. Danke für den Tipp. Grüße Christiane
     
  7. #6 Alfred Klein, 1. Oktober 2005
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.430
    Zustimmungen:
    151
    Ort:
    66... Saarland
    Also daß Kohle austrocknet halte ich doch glatt für ein Gerücht.
    Schon mal was von medizinischer Kohle in der Humanmedizin gehört? ;)
    Wird bei Durchfall eingesetzt. Aus den gleichen Gründen wie beim Vogel. Kohle trocknet also definitiv nicht aus, im Gegenteil wird damit ein zu großer Flüssigkeitsverlust verhindert.
     
  8. #7 Christianchen, 1. Oktober 2005
    Christianchen

    Christianchen Guest

    Der Kot ist total flüssig. Habe echt Angst, dass der Kleine austrocknet. Aber TA hat nix von Vogelkohle gesagt, also vielleicht besser nicht. Durch´s Rotlicht ist er wieder etwas munterer geworden. Hoffe ihm geht es bald besser.
     
  9. Thomas B.

    Thomas B. Guest

    Hallo Christiane,
    Von "Vogelkohle" halte ich (ebensowenig wie von Kohlekompretten in der Humanmedizin) ohnehin nichts, weil sie nur die Symptome verschleiert. Das Wichtigste ist, daß er genug frißt und vor allem trinkt, bis Du (so schnell wie mölich) einen wirklich vogelkundigen TA gefunden hast. Austrocknen verhindern, indem Traubenzuckerlösung mit einer kleinen Prise Salz eingeflößt wird, wenn er nicht genug von alleine trinkt. Um die Durchfälle zu stoppen, könntest Du es mit den homöopathischen Präparaten Podophyllum oder Aloe als Globuli (Potenz zweitrangig, so hoch wie möglich)versuchen, wenn Du in der Notdienstapotheke sowas bekommst. Außerdem würde ich bei jedem Durchfall hochdosiert Bird Bene Bac geben.
    Rotlicht ist okay, es darf aber nicht zu heiß werden und er muß ins Kühlere ausweichen können.
    LG
    Thomas
     
  10. #9 Christianchen, 2. Oktober 2005
    Christianchen

    Christianchen Guest

    Hallo Thomas,

    war doch bereits bei einem vogelkundigen TA. BBB habe ich nachgefragt, aber muss nicht. Wenn es aber am Di noch anhält gehe ich beim TA vorbei und hole es. Rotlicht genießt er sehr, Lampe steht aber in ausreichendem Abstand und er kann ausweichen. Er ist ja kein Grillhähnchen. Gebe ihm weiterhin Kamillentee, was er gerne trinkt. Das Antibiotikum gebe ich weiterhin auf ein kleines Stück Salatgurke, welches er ganz frisst. Wäre die Wirkung besser, wenn ich es ihm direkt in den Schnabel spritze? Bis wann sollte man eine Besserung merken? Es geht ihm besser wie am Fr, aber er hängt immer noch in den Seilen. Fressen tut, hauptsächlich Kolbenhirse im Moment. Weiß jemand, ob ich Korvimin in Wasser auflösen kann?
     
  11. Munia maja

    Munia maja Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. Februar 2004
    Beiträge:
    4.681
    Zustimmungen:
    39
    Ort:
    Bayern
    Hallo Christiane,

    Korvimin ist nicht wasserlöslich, d.h., Du solltest es über Futter (z.B. einen Leckerbissen) streuen.

    Mfg,
    Steffi
     
  12. Thomas B.

    Thomas B. Guest

    Prime ist im Gegensatz zu Korvimin wasserlöslich (und m.E. sowieso das bessere Präparat).
    Zu BBB habe ich meine Meinung gesagt - spätestens nach Abschluß der der Antibiotikaschweinerei sollte der Vogel es hochdosiert bekommen, jetzt alternativ evtl. das weitgehend antibiotikaresistente PT-12.
    LG
    Thomas
     
  13. #12 Christianchen, 3. Oktober 2005
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 3. Oktober 2005
    Christianchen

    Christianchen Guest

    Ja, mache etwas ins Futter und den Rest mit auf die Salatgurke. Hatte mich nur interessiert. Habe meinen Freund angewiesen morgen beim TA Bird Bene Bac kaufen zu gehen. Muss nachher nur noch Liste schreiben was er bei dem Kleinen sonst noch morgen beachten muss. Bei mir geht morgen leider wieder die Vorlesung los. Und habe natürlich gleich von 08.15 bis 19.10 Uhr. Ganz toll. LG

    Thomas, was meinst du wie lange ich BBB geben soll? Wie verabreiche ich es? Direkt in den Schanbel oder? Grüße
     
  14. ara_severa

    ara_severa Mitglied

    Dabei seit:
    21. September 2005
    Beiträge:
    97
    Zustimmungen:
    0
    Durchfall, Untersuchung

    Hallo,
    bei Durchfall kann ich ich"PT 12" empfehlen, bei dem es sich nach meinem Wissen um ein relativ neues Produkt handelt. Da Präparat

    wird von der Fa. re-scha Dipl. Ing. Agr. Ulrich Schäfer, Nepomukstraße 11, 33142 Büren, vertrieben.
    Kontakt: re.scha@t-online.de. Tel 02958/997092 Fax 997091. Herr Schäfer inseriert auch in der Zeitschrift Papageien vom Arndt

    Verlag.
    Dieses Produkt wurde mir beim Papageien Worshop im Loro Parque auf Tenneriffa im April diesen Jahres empfohlen. Es wird dort

    erfolgreich eingesetzt. Auch die namhaften Tierärzte Drs Britsch und Bürkle aus Karlsruhe empfehlen dieses Produkt.
    Ich habe es auch schon dieses Jahr erfolgreich eingesetzt.
    Mein Graupapagei hatte Durchfall. Der Kot war sehr,sehr wässrig. Ich habe eine Kotprobe an das Gflügelinstitut in Oberschleißheim

    gesandt. Der Befund lautete, ein mittelgradiger Befall an Klebsiella pneum-pneumoniae. Dieser Keim könne bei schlechter

    Abwehrlage oder bei unvollständiger Darmflora zu Durchfallerkrankungen führen. Empfohlen wurde mir eine Behandlung mit

    Antibiotika, z.B. Enrofloxacin.
    Ich habe dem Grauen nur PT 12 gegeben und zwar eine Msserspitze des Pulvers in 1/3 Teelöffel Joghurt eingerührt. Sonst frisst er

    das Pulver nicht. Nach 3-4 Tagen waren keine Symtome mehr erkennbar. Seither gebe ich PT 12 jeden oder jeden zweiten Tag, weil es

    die Darmflora günstig beeinflusst.
    Nach meinem Wissen kann man das Produkt nur direkt bei Herrn Schäfer bestellen. Ich habe es mir schicken lassen.
    Übrigens: Die Untersuchung einer Kotprobe kann man auch selbst veranlassen, z.B. wenn man eine Probe an das Institut für

    Geflügelkrankheiten, Sonnenstr. 18, 85764 Oberschleißheim schickt. Die Probe wird dort auf breiter Basis untersucht (Bakterien,

    Parasiten, etc.) und kostet ca. 22 Euro. Man erhält einen ausführlichen Befund mit Medikamentenempfehlung.
    Viele liebe Grüße
    ara_severa :zustimm:



    I
     
  15. ara_severa

    ara_severa Mitglied

    Dabei seit:
    21. September 2005
    Beiträge:
    97
    Zustimmungen:
    0
    Wasserlösliche Vitaminpräparate

     
  16. #15 Alfred Klein, 3. Oktober 2005
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.430
    Zustimmungen:
    151
    Ort:
    66... Saarland
    Hallo ara_severa

    Ich muß gestehen daß ich dem PT12 mit gemischten Gefühlen gegenüber stehe.
    PT12 ist antibiotikaresistent, das ist es was mir Kopfschmerzen bereitet. Ich stehe allem was resistent ist sehr kritisch gegenüber.
    Ob da nicht irgendwie und irgendwann mal was schiefgehen kann das dann nicht mehr behandelbar ist??
     
  17. #16 Thomas B., 3. Oktober 2005
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 3. Oktober 2005
    Thomas B.

    Thomas B. Guest

    Das sehe ich auch so. Ich bin Dir dankbar für diese Ergänzung, weil ich das zu erwähnen vergessen hatte. Wenn ein Vogel sonst nichts zu sich nimmt und krank ist, muß man eben notfalls das Trinkwasser nach 6 Stunden wechseln. Der große Vorteil der Wasserlöslichkeit von Prime besteht aber für mich sowieso nicht darin, es übers Trinkwasser zu geben (da würde viel zu wenig aufgenommen oder man müßte enorme Mengen verballern), sondern in dem "Neben"Effekt, daß es so gut in Obst einzieht. Die Wasserlöslichkeit erleichtert auch die Gabe per Kropfsonde oder Einwegspritze im Krankheitsfall.
    LG
    Thomas
     
  18. #17 Thomas B., 3. Oktober 2005
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 3. Oktober 2005
    Thomas B.

    Thomas B. Guest

    Lieber Alfred,
    Genau diese Bedenken habe ich auch, deshalb schrieb ich auch "evtl." - zu verstehen im Sinne von "notfalls". Denn die Frage, ob nicht die Möglichkeit eines horizontalen Gentransfers besteht, hat mit auch noch keiner der begeisterten PT-12-Anhänger überzeugend beantworten können. Ich bleibe deshalb bei meinen Patienten bei BBB (zumal ich sowieso meine, daß Antibiotika nur im äußersten Notfall eingesetzt werden dürfen - da relativiert sich auch der "Vorteil"). Nur, daß es eben leider keinen oder wenig Sinn hat, BBB schon während einer Antitbiose zu geben. Da ist man in einer Zwickmühle, wenn die Darmflora schlappmacht und muß Nutzen und Risiken gut abwägen.
    LG
    Thomas
     
  19. #18 Christianchen, 4. Oktober 2005
    Christianchen

    Christianchen Guest

    Diese Adresse werde ich mir aufschreiben für den Fall der Fälle. Insg. hat der Spaß fast 50,-€ gekostet.
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Christianchen, 4. Oktober 2005
    Christianchen

    Christianchen Guest

    Momentan Gott sei Dank schon. Mein Freund hat noch Semesterferien und er wechselt es dann nach 3 Stunden. Gebe Vitacombex sonst selten, also nur wenn ich das Wasser wechseln kann.
     
  22. #20 Christianchen, 4. Oktober 2005
    Christianchen

    Christianchen Guest

    Hallo Thomas!

    War heute beim TA und habe BBB geholt. TA hat gemeint kann es auch während Antibiotikabehandlung einsetzen. Habe ihm vorhin verabreicht, er war ja gar nicht begeistert. Werde es aber nach der Behandlung weiterhin geben. Dachte mal so an 1-2 Wochen. Ist ja auch Stress für den Kleinen. Es geht ihm besser, aber gesund ist er noch nicht. Er genießt weiterhin das Rotlicht und der Kamillentee tut ihm glaub ich auch gut. Die Salatgurke mit dem Antibiotika drauf ist auch schnell gefuttert und das Korvimin wird über´s Futter auch gut aufgenommen. Bekomme ich Prime auch bei TA? Hast du ungefähr ne Ahnung wieviel das kostet? Die TA Rechnung hat mir finanziell sehr weh getan, aber solange es was bringt ist mir das auch egal. Kauf ich lieber nicht so viel Lebensmittel und geh bei meinen Eltern essen. ;-) Das ist gut wenn man Prime so auf Obst machen kann. Gebe morgen Abend wieder BBB. Soll ich das Antibiotikum dann auch direkt in den Schnabel geben statt morgens auf´s Obst? Dann ist halt aber der Zeitabstand größer. Herrmann genießt an dem ganzen aber das er ganz viel Kolbenhirse bekommt. Er hat ja stark abgenommen und muss wieder zu kräften kommen. Der Kot ist nicht mehr nur flüssig sondern zum Großteil weich. Aber halt noch nicht normal. Mache jeden Abend den Käfig frisch wegen Bakterien. Am Do oder Fr müssten die Ergebnisse der Kotuntersuchung vorliegen. LG
     
Thema:

Welli hat starken Durchfall-Tipps?

Die Seite wird geladen...

Welli hat starken Durchfall-Tipps? - Ähnliche Themen

  1. 22767 Hamburg Welli-Pärchen suchen neues Zuhause

    22767 Hamburg Welli-Pärchen suchen neues Zuhause: Hallo, ich suche ein neues Zuhause für meine beiden ca. 3 Jahre alten Wellensittiche, die ich abgeben muss, weil ich die Beiden vor 2 Jahren zum...
  2. 72555 Metzingen - 2 Welli-Paare (m+), 3 - 5 Jahre - Vermittlung nur pärchenweise

    72555 Metzingen - 2 Welli-Paare (m+), 3 - 5 Jahre - Vermittlung nur pärchenweise: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurde zur Vermittlung übereignet: 2 Welli-Paare: Hahn Erbse, ca. 4 Jahre, Schecke gelb mit wenigen...
  3. warum sitzt mein Welli still rum??

    warum sitzt mein Welli still rum??: Ich habe eine jungen Welli jetzt schon 10 Tage,bis jetzt hat er noch nichts gemacht,er sitzt nur rum.Was hat er denn?
  4. Hilfe, mein Welli hat Krampfanfälle!

    Hilfe, mein Welli hat Krampfanfälle!: Gestern Abend spät vorm schlafen gehen habe ich gemerkt, dass Sunny nicht das Beinchen belasten kann. Im Käfig hat sich auf Stange gehalten aber...
  5. welli problem...

    welli problem...: Hallo! Ich habe seit 2/3 Monaten schon wellensittiche. aber leider ist der eine Plötzlich gestorben... Seitdem bekommen wir es nicht hin das...