Welli würgt.

Diskutiere Welli würgt. im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallihallo! Sally einer meiner Wellensittiche ist in letzter Zeit etwas unfit. Am Anfang haben wir gedacht das es mit der Mauser zusammen hängt...

  1. Wellibär

    Wellibär Guest

    Hallihallo!

    Sally einer meiner Wellensittiche ist in letzter Zeit etwas unfit. Am Anfang haben wir gedacht das es mit der Mauser zusammen hängt und haben Ihr dann was zur Mauserunterstützung gegeben. Als es jedoch nicht besser wurde und sie angefangen hat Futter und Schleim hochzuwürgen sind wir mit Ihr zum Tierarzt gegangen. Der hat Ihr dann 2 mal ein leichtes AB gegeben und meine das wäre so was wie ne leichte Magenschleimhautenzündung. Meinte der TA damit eine Kropfentzündung? Danach haben wir Ihr täglich noch 1 x Bird Bene Bac gegeben. Ihr Zustand ist aber nach wie vor nicht optimal. Der Kot sieht normal aus und sie frist auch ganz ordentlich, aber sie schläft sehr viel und pfeift auch nicht. Sobald ich Ihr Rotlicht gebe wird sie immer etwas munterer. Der TA hat empfohlen vorüber gehend keine Körner zu füttern sondern Aufzuchtfutter. Das frist sie aber leider nicht. Darum haben wir ihr jetzt auch wieder Körner gegeben. Habt Ihr mir einen Tipp was ich sonst noch machen könnte. Soll ich nochmals zum TA gehen?

    Schon mal vielen Dank!

    Tamara
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Günter

    Günter Guest

    Hallo Tamara,

    wahrscheinlich meinte er damit eine Kropfentzündung oder einen sogenannten harten Kropf. Versuche mal die Körner ca. 25 Minuten zu kochen. Dadurch werden sie weicher, die Inhaltsstoffe wandeln sich zu leichter verdaulichem Zucker und das Schälen der Körner ist für den Vogel leichter. Die Körner gut abkühlen lassen und trocken tupfen. Das Futter täglich wechseln (schimmelgefahr).
    Auf jeden Fall solltest Du dem Tier das Rotlicht nicht entziehen.
    Wenn Du in den nächsten max. 5 Tagen keine Besserung siehst, gehe auf jeden fall noch mal zum Arzt.

    Gruß Günter
     
  4. Wellibär

    Wellibär Guest

    Hallo Günther,

    vielen Dank für Deinen Tipp . Werde ich heute gleich mal versuchen. Und wenn es nicht besser wird gehe ich mit Ihr nächste Woche auf jeden Fall nochmal zum TA.


    Gruß Tamara
     
  5. Lindi

    Lindi Guest

    Tamara, bei einer Kropfentzündung zählt eigentlich jeder Tag, das kann leicht tödlich enden!!! Ist der TA Vogelspezialist? Viele TA kennen sich mit Vögeln leider nicht aus und behandeln entsprechend falsch.

    Bei einer Kropfentzündung ist die Regel 3 Tage hintereinander ein AB zu verabreichen, meist wohl übers Trinkwasser. Dann ist es meist schon wieder gut, wenn die Krankheit noch nicht so lange besteht.

    Falls Du Dir bei dem TA unsicher bist, solltest Du auf jeden Fall SOFORT einen anderen aufsuchen, wie gesagt, das geht leicht tödlich aus, wenn es falsch behandelt wird!!!!

    Würgt der Welli noch? Wenn ja, UMGEHEND zum TA, fünf Tage warten ist zu lang!!!
     
  6. Wellibär

    Wellibär Guest

    Hallo Lindi,

    vielen Dank für Deine Antwort. Du hast schon recht mit dem Antibiotika. Die Kleine hat vor 2 Wochen auch ein leichtes AB bekommen. Aber nur im Abstand von 4 Tagen 2 mal. Ich befürchte das das AB einfach zu schwach war und Sie jetzt einen Rückfall erlitten hat. Gestern hat sie dann auch wieder angefangen sich richtig zu übergeben und ich werde heute sofort zum TA gehen. Zum Glück nimmt sie aber noch Futter zu sich. Ich hoffe das ein stärkeres AB Ihr hilft. Die Tierärztin ist in den gesamten Tierarztlisten als Vogelspezialistin aufgeführt. Bin leider trotzdem etwas skeptisch... Aber in erreichbarer Nähe habe ich leider noch keine Alternative gefunden. Vielleicht hab ich ja auch nur ein schlechtes Gefühl da ich mir im Moment ziemlich Sorgen um die Kleine mache. Also drück mir die Daumen.

    Liebe Grüße

    Tamara
     
  7. Lindi

    Lindi Guest

    Hallo Tamara,

    klar drücke ich Dir und dem Welli die Daumen!!! Wenn die Kropfentzündung rechtzeitig behandelt wird, ist es eigentlich kein Problem. Gut auch, daß die Kleine noch frißt.

    Ich bin da immer etwas rabiater, wenn es um diese Krankheit geht, weil ich einen Nymphen verloren habe, der nachts an seinem Erbrochenen erstickt ist, weil ich zu lange gewartet habe. Der mußte dann durch meine Nachlässigkeit leiden 8(

    Es wäre halt so einfach gewesen, bei den ersten Anzeigen gleich zum TA zu gehen.

    Glücklicherweise haben wir hier einen sehr guten Vogelspezialisten. Ich weiß, daß es schwierig ist, einen guten TA zu finden :~

    Berichte mal weiter.
     
  8. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Welli würgt.