Wie dünn sind eure Wellis?

Diskutiere Wie dünn sind eure Wellis? im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; Hallo! Jedesmal wenn ich meinen Vogel Tini an den Bauch fasse, merke ich, wie dünn sie eigentlich ist. Die Knochen in der Mitte ist super...

  1. yessica

    yessica Guest

    Hallo!

    Jedesmal wenn ich meinen Vogel Tini an den Bauch fasse, merke ich, wie dünn sie eigentlich ist. Die Knochen in der Mitte ist super deutlich zu spüren. Sie ist 9 J. alt.

    Ist das normal oder muss ich sie vollfüttern?

    Gruß Jessica
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. kabuske

    kabuske Guest

    Moin jessica,

    also, fühlen sollte man den Knochen schon, sonst wäre der Vogel fett. Aber er darf nicht hervorstehen.

    Falls das bei deinem Welli der Fall ist, solltest du vielleicht abklären, ob sie krank ist. Auf jeden Fall würde ich einfach mal Lieblingsfutter satt geben. Wenn sie nach zehn Tagen immer noch mager ist, dann muss da doch eine Krankheit vorliegen...

    Aber es gibt sicher Berufenere als mich, die dir noch antworten werden...
     
  4. yessica

    yessica Guest

    Krank ist die kleine auch....

    Sie hat Gicht und Verkalkung. Die Gicht ist so weit, dass sie nun meistens dicke Füße hat.

    Den Knochen sieht man von außen nicht.

    Gruß Jessica
     
  5. Raven

    Raven De omnibus dubitandum

    Dabei seit:
    6. Mai 2000
    Beiträge:
    8.726
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Nähe Hamburg
    Hallo Jessica,

    mein alter Wellensittich war zeitweise auch so sehr dünn, daß man das Brustbein deutlich fühlen konnte. Ich habe ihm daraufhin jeden Tag ein wenig Ei- und Aufzuchtfutter gegeben, davon wurde er wieder normal dick.
    Ich vermute, daß die Alten das Futter nicht mehr so gut umsetzen, vielleicht auch nicht mehr so an Grünfutter und Mineralien rangehen und deshalb Mangel leiden.
     
  6. yessica

    yessica Guest

    Woher bekomme ich denn das Futter? Oder kann ich das auch selber herstellen?

    Ist der Vogel dann wieder so dick geblieben oder musste er ständig so weiter gefüttert werden?

    Gruß Jessica
     
  7. Raven

    Raven De omnibus dubitandum

    Dabei seit:
    6. Mai 2000
    Beiträge:
    8.726
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Nähe Hamburg
    Hallo Jessica,

    Ei- und Aufzuchtfutter (kein Handaufzuchtfutter!) solltest du dort bekommen, wo du sonst auch dein Futter kaufst, es sei denn du kaufst im Supermarkt :k
    Ich hab das von Bird-Box verwendet. Man kann es trocken verfüttern oder auch mit Wasser zu einer feucht-krümeligen Masse verrühren (dann aber nur kurze Zeit im Käfig lassen, wegen Verkeimungsgefahr)
    Meiner hatte es so etwa 8 Wochen lang täglich bekommen, weil ich ohnehin Küken hatte, dann nur noch ab und zu mal. Allerdings reichte die Beobachtungszeit nicht aus, um sagen zu können, daß er auf Dauer ohne ausgekommen wäre.
    Ich weiß natürlich auch nicht, ob das Eifutter deiner Tini genauso gut hilft.
    Warst du schon mal beim Tierarzt mit ihr?
     
  8. yessica

    yessica Guest

    Bin leider wegen der Gicht Dauergast beim Arzt. Sie hat aber noch nie was dazu gesagt, obwohl sie sogar ein Ei aus ihr entfernt hat.

    Werde das mal mit der futter versuchen.

    Danke!!

    Gruß Jessica
     
  9. #8 Michael H., 5. Januar 2003
    Michael H.

    Michael H. Guest

    Dünner Vogel

    Hi Jessica,

    hälst Du Tini denn als Einzelvogel oder hat sie einen Partner ?
    Vielleicht würde sie auch mehr zum Fressen animiert werden, wenn sie nicht alleine wäre.

    Ciao
    Michael
     
  10. Raven

    Raven De omnibus dubitandum

    Dabei seit:
    6. Mai 2000
    Beiträge:
    8.726
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Nähe Hamburg
    Hi Michael,

    laut Profil hat Jessica 4 Wellis :p
     
  11. yessica

    yessica Guest

    Ja muss ich noch ändern....einer ist am 10.12. verstorben...

    Sie hatte einen Eierstockstumor und eine Bauchhöhlenschwangerschaft.

    Von der OP ist sie leider nicht mehr aufgewacht. Der Tumor war riesig. Habe ihn mir zeigen lassen. *trauer*

    Gruß Jessica
     
  12. yessica

    yessica Guest

    habe das Futter gekauft, aber Tini frißt das nicht.

    Was soll ich denn jetzt machen?

    Gruß Jessica
     
  13. #12 Federbällchen, 10. Januar 2003
    Federbällchen

    Federbällchen Guest

    Ei-/Aufzuchtfutter

    Hallo,

    ich würde ihr das Futter weiterhin in einem separaten Schälchen -oder wie auch immer Du fütterst - anbieten.

    Zusätzlich miche ich es bei meinen Geiern immer - wenn Bedarf besteht - unter das normale Körnerfutter und so fressen sie es auch.

    Nehme im Verhältnis etwa 1/3 oder auch schon mal 2/3 Ei-/Aufzuchtfutter (im Akutfall) und den Rest gebe ich als normale Körnermischung.

    Da es ja aber auch halbfeuchte Sorten Eifutter gibt - weiß nicht, welches Du verwendest, bei uns ist das unterschiedlich - sehe ich dann immer zu, dass ich das Futter dann zwei oder auch dreimal am Tag erneuere. Weiß nicht sicher, ob es auch anders gehen würde, gehe da aber lieber auf Nummer sicher, bevor das Futter möglicherweise verdorben ist, denn es soll ja aufbauen und nicht schaden!!!

    Da Du ja mehrere Vögel hast: Die anderen können es meiner Meinung nach auch ruhig mitfressen, klappte bei uns immer problemlos.
     
  14. yessica

    yessica Guest

    Das heißt Quiko Classic... scheint trocken zu sein.

    Habe es mit Wasser angemischt. Oder soll ich das nicht machen?

    Gruß jessica
     
  15. #14 Federbällchen, 10. Januar 2003
    Federbällchen

    Federbällchen Guest

    Grundsätzlich

    sicher nicht verkehrt bzw. richtig.

    Kommt wohl auch auf die Akzeptanz der Geierleins an.

    Bei uns wird es nass eigentlich nicht angerührt. Hatte nur mal einen kleinen wirklich schwerkranken Welli - der hat immer auf sein nasses Aufzuchtfutter gewartet.

    Ist sicherlich unterschiedlich.

    Ich habe z. Z. Orllux und bin da ziemlich mit zufrieden. Habe gerade noch mal nachgesehen: Steht auch drauf, mit einigen Tropfen Wasser anfeuchten. Mach ich aber - wie schon geschrieben jetzt nicht.

    Dein Futter ist mir auch bekannt, habe da auch keine schlechten Erfahrungen mit gemacht. Glaube, da steht auch auf der Packung "anfeuchten" oder so???
     
  16. yessica

    yessica Guest

    Ja genau das steht dadrauf. Deswegen habe ich es gemacht. Werde ihr es mal trocken geben. Mal schauen, ob sie es dann frißt.

    Danke

    gruß Jessica
     
  17. yessica

    yessica Guest

    Nein sie frißt es immer noch nicht...

    Sie rührt das Freßnapf gar nicht mehr an, sondern geht lieber auf den Boden und frißt die Reste.

    Was nun?

    Sie ist seit Ewigkeiten nicht mehr auf dem Boden gewesen. Also hat das was zu bedeuten.

    Gruß Jessica
     
  18. Britti

    Britti Wellensittich-Bedienstete

    Dabei seit:
    14. Januar 2003
    Beiträge:
    196
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    30519 Hannover
    Hallo Yessica!

    Es klingt, als hätte Dein Vogel nicht die Traute, die neue Verköstigung zu probieren. Deshalb versucht sie wohl, auf dem Boden Reste des gewohnten Futters zu finden.

    War das Aufzucht- oder Eifutter, welches Du jetzt angeboten hast?

    Welches Futter ist Deine Vogeldame denn bislang gewöhnt? Ausschließlich Körnerfutter oder auch Keimfutter, Gemüse, Obst, Kräuter etc.? Wenn sie z.B. Keimfutter kennt, kannst Du ein bißchen Aufzuchtfutter darunter mischen.

    Haben die anderen Vögel denn auch nichts von dem neuen Futter probiert? Wenn einer anfängt, machen es die anderen i.d.R. nach.

    Viele Grüße, Britta
     
  19. yessica

    yessica Guest

    das ist Kraft- und Aufzuchtsfutter von Quiko.

    Ich halte Tini alleine, da sie nicht mehr fliegen kann, ständig von den anderen die 1,60 m Voliere heruntergeworfen wird und auch ständig entzündete Füße hat....d. h. die anderen konnte es ihr nicht vormachen, aber eigentlich probiert sie immer alles. Sie wollte auch gleich zum Futter hin, nachdem ich es reingehängt habe, sie hat sich jedoch nach einer Nase voll gleich wieder in die andere Richtung begeben. :-)

    Wie gesagt, dass andere Futter hat sie gar nicht angerüht, nachdem ich es drunter gemischt habe.

    Tini kennt Grünfutter, Gurke, Apfel, Petersilie mag sie nicht, Eisbergsalat, Ei, Zwieback ißt sie auch nicht, ...ich glaube, das wars...ach ne und Weintrauben

    Gruß Jessica
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Britti

    Britti Wellensittich-Bedienstete

    Dabei seit:
    14. Januar 2003
    Beiträge:
    196
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    30519 Hannover
    Hallo Jessica!

    Keimfutter kennt sie demnach nicht? Schade, denn das kann man gut mit unbekannten Lebensmitteln vermengen. Meine Wellis probieren dann im Normalfall zumindest und kommen oft auch auf den Geschmack. Gerade bei Aufzuchtsfutter dürfte das Problem i.d.R. nicht darin bestehen, daß dem Vogel der Geschmack unsympathisch wäre. Es ist im Normalfall die ungewohnte Konsistenz.

    (Nur ganz nebenbei: Du solltest Deinen Vögeln zumindest gelegentlich Keimfutter anbieten. Das ist äußerst gesund. Und so mußt Du sie im Falle einer Krankheit auch nicht erst an die Schonkost gewöhnen.)

    Vielleicht versuchst Du es mal mit Quellfutter. Das wird ähnlich hergestellt wie Keimfutter, muß allerdings nicht solange im Wasser liegen. Insgesamt 4-6 Stunden reichen. Zwischendurch mehrfach durchspülen! Das reicht. Es sieht den gewöhnlichen Körnern aus der Futtermischung noch zum Verwechseln ähnlich, so daß die Chance, daß es probiert wird, relativ groß ist. Richte es zu Beginn doch auf dem Aufzuchtsfutter an. Wenn Deine Vogeldame an letzterem Geschmack gefunden hat, kannst Du es ja eventuell auch wieder alleine anbieten.

    Entschuldige, wenn ich nochmal nachfrage, aber bist Du wirklich sicher, daß Deine flugunfäige Vogeldame tatsächlich zu dünn ist? Normalerweise wirkt sich der Bewegungsmangel in die andere Richtung auf das Gewicht aus. Ein Vogel, der trotz wenig Bewegung einen solchen Ernährungszustand aufweist, sollte unbedingt einem Tierarzt vorgestellt werden.

    Wurde eigentlich eine Diagnose gestellt, warum sie nicht fliegen kann? Könnte das eventuell auch an schlecht ausgebildeten Muskeln liegen, oder ist sie tatsächlich behindert?

    Hat sie denn jetzt gar keinen sozialen Kontakt mehr mit ihren Artgenossen, oder was hat es mit ihrem Einzelkäfig auf sich?

    Liebe Grüße, Britta
     
  22. yessica

    yessica Guest

    Tini hat Gicht und Verkalkung. Gicht verursacht Schmerzen und die Verkalkung sorgt dafür, dass sie zu schwer ist zum fliegen. So einen schlimmen Fall hat meine Ärztin noch nie gesehen.

    Den Rest schreibe ich nachher. Muß erstmal zu Schule.

    Gruß Jessica
     
Thema:

Wie dünn sind eure Wellis?

Die Seite wird geladen...

Wie dünn sind eure Wellis? - Ähnliche Themen

  1. 53572 Unkel - 3 Wellis ca. 6-8 Monate (Mega+PBFD-Kontakt) - 1 Henne, 2 Hähne - einzeln vermittelbar

    53572 Unkel - 3 Wellis ca. 6-8 Monate (Mega+PBFD-Kontakt) - 1 Henne, 2 Hähne - einzeln vermittelbar: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurde zur Vermittlung übereignet: Henne Violetta - Gelbgesicht Zimter Hahn Marco - Schecke blau-weiß...
  2. 41468 Neuss - 5 Wellis (Mega+PBFD-Kontakt) - 3 w (einzeln), 1 Pärchen (m+w) gemeinsam - 3 Jungw/2 un

    41468 Neuss - 5 Wellis (Mega+PBFD-Kontakt) - 3 w (einzeln), 1 Pärchen (m+w) gemeinsam - 3 Jungw/2 un: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurde zur Vermittlung übereignet: Henne Tina - Gelbgesicht blau - Jungwelli Henne Kati - Schecke...
  3. Wellis klauen Nymphenfutter?

    Wellis klauen Nymphenfutter?: Hey zusammen, ich habe ein kleines problem. Im Freiflug gehen meine Wellis in den Nymphenkäfig und fressen von dem Futter. Meine Nymphen kriegen...
  4. Wellis kämpfen um Stammfutterplatz!

    Wellis kämpfen um Stammfutterplatz!: Hey, meine 4 Wellis haben 2 Fressnäpfe in denen genug platz und Futter ist das alle gleichzeitig Essen können. Allerdings Kämpfen Alle immer um...
  5. Wellis knabbern an Schnürsenkeln. Ist das schlecht?

    Wellis knabbern an Schnürsenkeln. Ist das schlecht?: Hallo eine Kurze frage: in letzter zeit sitzen meine Wellis gerne auf meinem Schuhschrank und knabbern an einem Bestimmten alten zerfleddertem...