Wie herzlos muss man sein......

Diskutiere Wie herzlos muss man sein...... im Vogelschutz Forum im Bereich Allgemeine Foren; Schreib sie trotzdem mal an. Jede Unterstützung wird gebraucht.

  1. #81 Tussicat, 08.05.2018
    Tussicat

    Tussicat Foren-Guru

    Dabei seit:
    04.11.2014
    Beiträge:
    1.384
    Zustimmungen:
    81
    Ort:
    63xxx
    Schreib sie trotzdem mal an. Jede Unterstützung wird gebraucht.
     
    Jorinde gefällt das.
  2. Anzeige

  3. #82 Jorinde, 15.05.2018
    Jorinde

    Jorinde Neues Mitglied

    Dabei seit:
    04.05.2018
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    4
    Update: soeben meldete sich eine Anwältin von PETA bei mir. Hab ihr alles geschickt.
    Es wäre - wunderbar ...
     
  4. #83 Tussicat, 15.05.2018
    Tussicat

    Tussicat Foren-Guru

    Dabei seit:
    04.11.2014
    Beiträge:
    1.384
    Zustimmungen:
    81
    Ort:
    63xxx
    Oh, schön! Ich drück die Daumen.
     
  5. Evy

    Evy Foren-Guru

    Dabei seit:
    16.02.2011
    Beiträge:
    1.141
    Zustimmungen:
    206
    Ort:
    73635 Rudersberg-Steinenberg
    Oh klasse, da freu ich mich riesig und drücke feste die Daumen mit :freude:
     
    Jorinde gefällt das.
  6. #85 Fluffballs, 16.05.2018
    Fluffballs

    Fluffballs Ein Herz und eine Seele

    Dabei seit:
    04.01.2018
    Beiträge:
    157
    Zustimmungen:
    39
    Ort:
    Niederlande
    ich auch!!
     
    Jorinde gefällt das.
  7. #86 Panyptila, 20.05.2018
    Panyptila

    Panyptila Mitglied

    Dabei seit:
    22.06.2017
    Beiträge:
    106
    Zustimmungen:
    70
  8. Evy

    Evy Foren-Guru

    Dabei seit:
    16.02.2011
    Beiträge:
    1.141
    Zustimmungen:
    206
    Ort:
    73635 Rudersberg-Steinenberg
    Bei dem Leipziger Artikel kommt einem so richtig das :+kotz:

    Aber wie wollen denn Polizei/Behörden im Tierschutz tätig werden, wenn es in den Köpfen der einzelnen Menschen schon keine Fähigkeit mehr gibt, mit anderen Lebewesen mitzufühlen. Tot wie Zombies sind viele.
    Dazu ein beispielhafter Anruf vor zwei Tagen bei mir (am Feiertag, aber das ist den Leuten ja sowieso egal): Ein Rotschwänzchen sei aus dem Nest gefallen, was tun - wieder hoch ins Nest netzen? Ich freue mich an dem Mitfühlen des Menschen und sage ja, wieder zurücksetzen und sollte es nochmal rausfallen/rausgeworfen werden, stimmt evtl. oben im Nest bei allen Küken was nicht, oder das Rausgeworfene ist vielleicht krank. Dann das Küken in eine Auffangstation bringen. Das war schon zu viel der drohenden Aktivitäten, denn darauf kam die Antwort "dann mach ich es tot"! In einem solchen Fall könnte man doch zum Mörder werden 0l
     
  9. #88 Fluffballs, 22.05.2018
    Fluffballs

    Fluffballs Ein Herz und eine Seele

    Dabei seit:
    04.01.2018
    Beiträge:
    157
    Zustimmungen:
    39
    Ort:
    Niederlande
    dann mach ich es tot? Aber erst bei Dir anrufen und um Hilfe bitten? Da stimmt ja einiges bei der Person gewaltig nicht.

    :+kotz:
     
  10. #89 Holger74, 26.05.2018
    Holger74

    Holger74 Guest

    Bauschaum? Bei solchen Leuten krieg ich Agressionsgefühle!
     
  11. #90 Jorinde, 30.05.2018
    Jorinde

    Jorinde Neues Mitglied

    Dabei seit:
    04.05.2018
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    4
    Irgendwie wundert mich wirklich nichts mehr. Selbst NABU meinte neulich zu mir, ich muss unbedingt ganz höflich bleiben oder die Naturschutzbehörde wird nur darum gleich gar nichts tun wollen.
    Die tun das doch als Öffentlicher Dienst gut bezahlt statt ehrenamtlich wie NABU !!!!
    Ich habs jetzt gewagt und nach dem längst vergebenen Aktenzeichen zu fragen. Keine Antwort. DARUM quatschte mich der Typ zu von wegen Datenschutz. Es gibt kein perfekteres Argument, um eigenes Nichtstun perfekt zu verstecken. Ohne Aktenzeichen keine Abfrage zum Stand der Dinge. Falls die Naturschutzbehörde keinen Bock auf Stress hat, hat sie gar kein Aktenzeichen vergeben sondern alles längst durch den Shredder geschoben. Es merkt ja keiner weil Datenschutz. Ich hab nur noch Wut. Irgendwie auf alles (bitte um Nachsicht).
     
  12. #91 Tussicat, 30.05.2018
    Tussicat

    Tussicat Foren-Guru

    Dabei seit:
    04.11.2014
    Beiträge:
    1.384
    Zustimmungen:
    81
    Ort:
    63xxx
    Deine Wut ist nur all zu verständlich.
     
    Jorinde gefällt das.
  13. #92 Jorinde, 02.06.2018
    Jorinde

    Jorinde Neues Mitglied

    Dabei seit:
    04.05.2018
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    4
    Ohnmächtige Wut ändert aber auch nichts.
    Das Kaff und insbesondere unserer Vermieter (mehr als 600 Wohnungen Eigenbestand, einst der Stadt gehörend und an diese Verwaltung übertragen vor paar Jahren) brüsten sich sehr gerne überall, wie umweltbewusst und tierlieb er wäre. Mit Plaketten.
    Als wir 2004 einzogen, wurde ich gefragt, ob sie über meinem Balkon (Dach über Balkon sei aus Statikgründen und weil zu teuer nicht möglich) mehrere Bruthöhlen für Wanderfledermäuse aufhängen dürfen. Damals war wohl super Image-fördernde Aktion vom Landkreis. Was für Zynismus. (Keine Ahnung, ob sie je Bruthöhlen für Fledermäuse angebracht haben. Idee stammte von der Bauleiterin. Sie wurde schlimm gemobbt von den hiesigen Dorfhandwerkern und der Hausbesitzer will den Namen nicht mehr kennen.)
     
  14. #93 Jorinde, 02.06.2018
    Jorinde

    Jorinde Neues Mitglied

    Dabei seit:
    04.05.2018
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    4
    Oh. Nachträglich Ändern geht nicht .. also dann hier ergänzt: am 24. Juni d.h. in ca 2 Wochen in Leipzig "das größte Umweltfest von ganz Mitteldeutschland" ausgerechnet zum Naturschutz - veröffentlich auf der HP des Rathauses gar. Für sich selbst wirbt man also sehr gerne - und gestattet, dass sich Leute treffen.
    Heiße Luft und Eigenlob. Toll. Stadt Leipzig, Veranstaltungsveröffentlichung: Freizeit, Kultur und Tourismus.
    Über 130 Stände zeigen die Möglichkeiten des Natur- und Umweltschutzes.
    Kommentieren muss ich vermutlich nicht ...
     
  15. #94 Jorinde, 04.06.2018
    Jorinde

    Jorinde Neues Mitglied

    Dabei seit:
    04.05.2018
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    4
    Update und Ende: patzige Email der Naturschutzbehörde. Trotz meiner Fotos und Nachweise der Informationen an die Hausverwaltung entschied die Naturschutzbehörde in Grimma, dass es in diesem einstigen Spechtloch niemals ein Nest mit Staren geschweige bebrütete Eier gegeben hat. Ende.
    Sofortige Einstellung ohne Bußgeldverfahren. Somit kein Aktenzeichen. Ich hatte es tatsächlich kommen gesehen und Recht gehabt. Narrenfreiheit für diese spezielle Wohnungsverwaltung Dank Beziehungen nach ganz oben.
     
  16. #95 Tussicat, 04.06.2018
    Tussicat

    Tussicat Foren-Guru

    Dabei seit:
    04.11.2014
    Beiträge:
    1.384
    Zustimmungen:
    81
    Ort:
    63xxx
    Du hast es wenigstens versucht.
     
  17. Evy

    Evy Foren-Guru

    Dabei seit:
    16.02.2011
    Beiträge:
    1.141
    Zustimmungen:
    206
    Ort:
    73635 Rudersberg-Steinenberg
    Und was ist mit PETA? Ich könnte mir vorstellen, dass die so tatkräftig sind und aufmeißeln, dann sieht man ja den Beweis und dann müsste sich auch die Behörde warm anziehen, wenn das öffentlich wird. Ist PETA noch dran?
     
  18. #97 Jorinde, 05.06.2018
    Jorinde

    Jorinde Neues Mitglied

    Dabei seit:
    04.05.2018
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    4
    Es kam nie wieder eine Email von dort. Nur die eine, in der sich die Anwältin vorstellte und mich bat, ggf Nachweis und Zeugen zu nennen. Hab ich gemacht. Hab gestern auch die Antwort der Naturschutzbehörde zu ihr geforwardet.
    Gut, so medienwirksam wär ein einzelnes Nest nicht. Höchstwahrscheinlich selbst für PETA somit eher bedeutungslos. Einzelne normal verdienende Mieter sind es ja auch. Der Sekt floss sicher längst beim Hausbesitzer...
     
  19. Evy

    Evy Foren-Guru

    Dabei seit:
    16.02.2011
    Beiträge:
    1.141
    Zustimmungen:
    206
    Ort:
    73635 Rudersberg-Steinenberg
    Ein einzelnes Nest ist nicht medienwirksam, da hast Du Recht.
    Aber wieder mal eine ignorante Behörde sehr wohl. Ich würde das noch nicht aufgeben. Anwälte sind auch nicht die Schnellsten.
     
    Jorinde gefällt das.
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #99 Jorinde, 07.06.2018
    Jorinde

    Jorinde Neues Mitglied

    Dabei seit:
    04.05.2018
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    4
    Übrigens, BUND sowie die von mir in Sachsen ansässigen Ornithologen-Gruppen habe überhaupt gar nicht jemals geantwortet.
    Mich soll bitte nie wieder jemand in der Mittagspause in der Innenstadt von Leipzig mit Sammelbüchste und Unterschriftsliste für Mitgliedschaft ansprechen. Ich kann nicht vorhersagen, wie laut mein Schimpfen inmitten der Passanten sein wird (und eigentlich können die Studenten, die sowas machen müssen, selbst nichts dafür).
     
  22. Jorinde

    Jorinde Neues Mitglied

    Dabei seit:
    04.05.2018
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    4
    Amtsblatt im Briefkasten. Bin grad innerlich explodiert. Dieselbe Behörde, der unser Nest egal ist (anderer Sachbearbeiter). Hab grad erneute Beschimpfung wg Verlogenheit dorthin geschickt. Den Einwurf vom Amtsblatt kann man leider nicht untersagen. Sowas wie Pflichtlektüre "wir sind ja so toll" und alle machen begeistert mit. Auch die Behörden.
    http://up.picr.de/32921775cb.jpg
     
Thema: Wie herzlos muss man sein......
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. herzlise menschen strafe

Die Seite wird geladen...

Wie herzlos muss man sein...... - Ähnliche Themen

  1. Herzloser Halter

    Herzloser Halter: Huhu, Ich hab heute ein echt trauriges Anliegen.... Es geht um mein Vater (warum muss grade er mein Vater sein???)... Vor ein paar Jahren...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden