Wieviel sollte ein junger Neuguinea-Edelpapagei wiegen?

Diskutiere Wieviel sollte ein junger Neuguinea-Edelpapagei wiegen? im Edelpapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo alle zusammen! Seit einer Woche gehören wir auch zu den Edelpapageienbesitzern. Am 21.01.2006 haben wir unsere Edelhenne "Keyla" beim...

  1. #1 Zoe, 30. Januar 2006
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 30. Januar 2006
    Zoe

    Zoe Mitglied

    Dabei seit:
    14. Dezember 2005
    Beiträge:
    97
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76437 Rastatt
    Hallo alle zusammen!

    Seit einer Woche gehören wir auch zu den Edelpapageienbesitzern. Am 21.01.2006 haben wir unsere Edelhenne "Keyla" beim Züchter abgeholt. Sie ist am 03.09.05 aus dem Ei geschlüpft wurde aber von ihrer Mutter zu arg bebrütet, sodass sie eine leichte Behinderung am linken Fuß hat. Diese Behinderung schränkt sie soweit ein, daß sie schlechter klettern kann und in ihrer Entwicklung etwas hinterher ist. Ihr Bruder wurde schon 3 Wochen vorher abgeholt.
    Mit dem Fressen klappt es auch nicht so recht. Sie frißt sehr gut von der Spritze. Ich muß ihr 2 mal am Tag noch ihren Brei geben. Außerdem bekommt sie frisches Obst, Ouellfutter,Edelpapageienmischung und Hirse. Die Hirse knabbert sie mit Genuss vom Obst will sie leider nichts wissen.
    Heute Morgen habe ich sie auf die Waage gesetzt. Sie wiegt knapp 300gr.
    Ist dieses Gewicht für ihr Alter in Ordnung?
    Wie bekomme ich sie dazu das Obst zu fressen?

    Viele Grüsse
    Regina
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. yve.a

    yve.a Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. April 2003
    Beiträge:
    942
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    BY
    Hallo Regina,

    willkommen bei Edelfans!
    Dein Edelmädchen scheint mir sehr leichtgewichtig zu sein. Mit dem Alter von bald 5 Monaten ist 300 g sehr wenig. Ein Neuguinea-Edel wiegt normalerweise mit dem Alter ca. 390-400 g. Selbst meine Fanny, die als Salomon-Edel ein bißchen kleiner als Neuguinea ist, wog mit dem Alter von 6 Monaten 360 g.

    Und mit dem Alter müßte sie schon futterfest sein. Warum muß sie noch mit der Spritze gefüttert werden? Hat der Züchter das empfohlen? Wenn Nachfütterung, dann ist die Methode mit einem kleinen Teelöffel besser. Es ist ein bißchen natürlicher als Spritze und der Vogel kann dann besser ablehnen, wenn er nicht mehr will.

    Obst und Gemüse muß man immer und immer wieder anbieten. Irgendwann werden sie das Angebotene probieren. Meine essen immer noch viele Sorte von Obst nicht, obwohl ich genüßlich voresse. Aber ich bin hartnäckig.
    Obwohl die Edelpapageien sehr neugierig auf Neues und aufgeschlossene Vögel sind, sind die auch Gewohnheitstiere.

    Ist Dein rotes Mädchen sonst gesund?
     
  4. Zoe

    Zoe Mitglied

    Dabei seit:
    14. Dezember 2005
    Beiträge:
    97
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76437 Rastatt
    Hallo Yve,

    vielen Dank für Deine schnelle Antwort.
    Ja der Züchter hat empfohlen noch mit der Spritze zuzufüttern, da sie so schlecht frisst. Heute morgen war sie zu erstenmal 2 Stunden allein. Als ich vorhin nach Hause kam, konnte ich sehen das sie sich am Obst zu schaffen gemacht hatte.
    Unsere Edeldame ist auch noch nicht sehr groß. Als wir sie zum ersten Mal gesehen haben war ihr Bruder noch da. Obwohl sie gleichalt sind, war er doch um einiges größer. Mit ihrer Behinderung ist sie wohl immer etwas zu kurz gekommen.
    Sie braucht halt etwas mehr Pflege und Zeit zum groß werden als gesunde Vögel
    Wenn ich sie mit der Spritze füttere gebe ich ihr das Futter in den Schnabel, wenn sie satt ist hört sie von ganz allein auf zu fressen und verweigert die Spritze.
    Ich habe auch schon mal versucht ihr die Spritze später zu geben, dann geht das Hungergeschrei los.
    Ansonsten ist sie ein lieber und lebhafter Vogel. Die ersten paar Tage war sie sehr ruhig, aber seit Mitte der Woche erzählt sie munter drauflos. Manchmal kreischt sie los, da könnte man glauben sie ist ein Schimpanse.

    Viele Grüße
    Regina
     
  5. Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    24.201
    Zustimmungen:
    124
    Ort:
    CH / am Bodensee
    Hallo Zoe (Regina)

    herzlich willkommen bei den Edelpapagei-Haltern. (Die rote fehlt aber noch in deinem Profil).
    Wie sieht denn diese Behinderung aus, kann denn ein Tierarzt da nichts mehr machen? Steht das Bein irgendwie weg, hat sie "Spreizbeine"?
    Zum Gewicht gibt es hier noch einige Beiträge, klick, klick
     
  6. Marni

    Marni Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. März 2002
    Beiträge:
    1.522
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Raum Köln
    Hallo Regina !
    Zeig doch mal ein Foto wo man die Behinderung sehen kann.
    Auf alle Fälle ist sie zu leicht und ich würde auch raten zufüttern bis sie nicht mehr will.
    Die Gewichtsangaben hat yve.a ja schon geschrieben.
    Versuche es doch mal mit Kochfutter,meine Babys mögen das gern.
    Was für Brei fütterst Du?
     
  7. Zoe

    Zoe Mitglied

    Dabei seit:
    14. Dezember 2005
    Beiträge:
    97
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76437 Rastatt
    Hallo Marni,
    hallo Karin

    der Züchter meinte ein Arzt hätte sich den Fuß schon angeschaut. Man könnte den Fuß brechen und wieder richtig zusammen wachsen lassen. Der Züchter meinte ich soll erst einmal abwarten wie sie mit dem Fuß zurecht kommt und ihr Zeit lassen.
    Der Fuß steht etwas krumm und ist oben wo die Zehen zusammenkommen verdickt.
    Ich gebe ihr den Brei, den mir der Züchter mit gegeben hat. Er hat ihn mir abgefüllt, daher kann ich nicht sagen welcher Brei es ist. Er ist gelblich und riecht nach Obst. Ich rühre ihn mit Wasser an. Außerdem mische ich den Brei mit Alete Babyobst ohne Milchzucker.
    Kochfutter ist das Quellfutter gekocht?

    Viele Grüße
    Regina
     
  8. Zoe

    Zoe Mitglied

    Dabei seit:
    14. Dezember 2005
    Beiträge:
    97
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76437 Rastatt
    erstes Bild von Keyla (Test)
     

    Anhänge:

  9. Marni

    Marni Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. März 2002
    Beiträge:
    1.522
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Raum Köln
    Hallo Regina !
    Auf dem Foto sieht es aus als hätte die Kleine Rachitis?
    Auch die Flügel stehen etwas ab?könnte natürlich auch eine unglückliche Haltung beim fotografieren sein?
    Ich würde zusätzlich Korvimin geben,Gewicht und Federkleid lassen sehr zu wünschen übrig,Calzium wäre auch angebracht.
    Kochfutter ist kein Quellfutter,sondern eine Mischung von Gemüse, Reis usw
    die gekocht werden.Abgespült und noch warm angeboten.
     
  10. Zoe

    Zoe Mitglied

    Dabei seit:
    14. Dezember 2005
    Beiträge:
    97
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76437 Rastatt
    Hallo Marni,

    das Bild ist nicht das Beste. War nur ein Versuch. Da war sie etwas verschreckt weil wir es vorher schon mal probiert hatten. Der Blitz hat ihr gar nicht gefallen.
    Ich werde heute bessere Bilder machen und reinstellen.
    Ich wusste gestern nicht wie es geht und unsere Kamera wollte nicht so. Ich denke mit Tageslicht wird es besser.

    Viele Grüße
    Regina
     
  11. Maja3

    Maja3 Stammmitglied

    Dabei seit:
    4. Juni 2005
    Beiträge:
    487
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Saarland
    Hallo Regina,

    herzlich willkommen im Forum.

    Bei dem krummen Beinchen könnte es sich wie Marni schon schrieb um Rachitis handeln. Ist der Schnabel gerade? Wäre gut wenn du noch ein Foto einstellst.

    Wenn es sich um eine sehr kleine Henne handelt, würde ich den Futterzustand nicht alleine am Gewicht festmachen. Fühle mal das Brustbein bei ihr. Steht es richtig raus oder hat sie ein nettes "Geflügelbrüstchen":)

    Mit 5 Monaten sollte sie auf jeden Fall selbstständig fressen. Wie man sie dazu bringt ist sehr stark davon abhängig in welchem Futterzustand sie derzeit ist. Versuche ihn mal für uns zu beurteilen.

    Viele Grüße
    Sabine
     
  12. #11 Zoe, 31. Januar 2006
    Zuletzt bearbeitet: 31. Januar 2006
    Zoe

    Zoe Mitglied

    Dabei seit:
    14. Dezember 2005
    Beiträge:
    97
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76437 Rastatt
    Hallo zusammen,

    anbei ein paar bessere Bilder von Keyla ....
     

    Anhänge:

  13. Zoe

    Zoe Mitglied

    Dabei seit:
    14. Dezember 2005
    Beiträge:
    97
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76437 Rastatt
    Guten Morgen,

    heute nach dem Frühstück habe ich mal versucht Keyla zu messen. Sie ist ca. 30cm lang, wenn man ein Lineal von oben an sie dran hält. Vom Kopf bis zur Schwanzspitze.
    Der Schnabel ist grad gewachsen.

    Viele Grüße
    Regina
     
  14. Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    24.201
    Zustimmungen:
    124
    Ort:
    CH / am Bodensee
    Hallo Regina
    du meinst sicher, dass der Schnabel eine glatte Oberfläche hat? :?
     
  15. Marni

    Marni Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. März 2002
    Beiträge:
    1.522
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Raum Köln
    Hallo Regina !
    Die Fotos gut,jatzt kann man mehr sehen.
    Ich bin mir aber nicht sicher ob es nicht doch Rachitis ist ?
    Stell sie doch mal einen kundigen Tierarzt vor,der kann Dir auch im Bezug auf
    Mangelerscheinungen die richtigen Medikamente empfehlen.
    Sonst sieht die Kleine gut aus.
     
  16. Zoe

    Zoe Mitglied

    Dabei seit:
    14. Dezember 2005
    Beiträge:
    97
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76437 Rastatt
    Hallo zusammen,

    wir haben zum Glück einen papageienkundigen Tierarzt in der Nähe. Morgen früh habe ich einen Termin mit unserer Kleinen.
    Ich werde weiter berichten.

    Viele Grüße
    Regina
     
  17. yve.a

    yve.a Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. April 2003
    Beiträge:
    942
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    BY
    Hallo Regina,

    sie ist ein hübsches Mädchen.
    Ich schätze, damit ist gemeint, dass der Schnabel nicht deformiert ist. Man überlegt sich, waum die Kleine nicht gut futtern kann. Ob es an einer Deformierung des Schnabels liegen könnte. Anscheinend liegt es nicht dran. Der Schnabel sieht gut aus.

    Ich denke, dass es gut ist, dass Keyla von einem vogelkundigen Arzt untersucht wird. Drücke dir Daumen!
     
  18. Maja3

    Maja3 Stammmitglied

    Dabei seit:
    4. Juni 2005
    Beiträge:
    487
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Saarland
    Hallo Regina,

    was nach Rachitis aussah war das rechte Bein, das scheint auf diesen Bildern aber i. O. Kam also nur durch das Foto. Das linke Bein sieht aus wie eine Fehlstellung im Hüftgelenk, vielleicht durch eine Falschlagerung im Ei (wenn es nicht wieder ein Fotoirrtum ist:) . Sonst sieht sie aber ganz gut aus. Hast du den Futterzustand mal gefühlt?

    Na ja, der Ta wird dir morgen mehr sagen. Halte uns doch mal auf dem Laufenden.

    Viele Grüße
    Sabine
     
  19. Zoe

    Zoe Mitglied

    Dabei seit:
    14. Dezember 2005
    Beiträge:
    97
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76437 Rastatt
    Hallo alle zusammen,

    ich komme gerade vom Tierarzt und wollte Euch über den Stand informieren.
    Erst einmal das wichtigste. Keyla ist gesund. Sie hat keine Rachitis. Es wurden 2 Röntgenbilder gemacht, darauf sind die Knochen in Ordnung.
    Die Lunge und Luftsäcke sind auch ohne Befund.
    Der Fuß muß wohl mal gebrochen gewesen sein. Auf den Röntenbildern als Knubbel erkennbar.
    So jetzt zum Gewicht. Sie ist auf jeden Fall zu leicht und kleiner als andere Edels in diesem Alter. Ihr Brustbein ist spitz, aber noch nicht bedenklich. Sie sollte 50-100gr. zunehmen.
    Ihr Gefieder zeigt Anzeichen auf eine Fehlernährung.
    Die Tierärztin hat mir Multivitamine und Mineralstoffe mitgegeben. Nach der nächsten Mauser sollte das Gefieder wieder in Ordnung sein.
    Außerdem soll ich ihr ein besonderes Aufzuchtfutter geben. "Harrison`s Bird Foods Revovery Formula". Dieses Futter wäre sehr Nährstoffreich.
    Weiterhin immer frisches Obst und Gemüse und Kochfutter.

    Jetzt habe ich noch eine Frage. Kann ich ihr gekochte Erbsen oder weiße Bohnen geben. Als Zusatz zum Kochfutter.
    Gekochte Linsen, Reis und Weizen frißt sie.

    Viele Grüße
    Regina
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. yve.a

    yve.a Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. April 2003
    Beiträge:
    942
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    BY
    Hallo Regina,
    :prima: Das ist eine sehr gute Nachricht.
    Ja. Meine mögen die Erbsen alleine leider gar nicht. Aber mit Bio-Maismehl gemixt, also in Breiform, fressen sie gerne. Oft kommt es auf Darbietungsform an.
     
  22. Zoe

    Zoe Mitglied

    Dabei seit:
    14. Dezember 2005
    Beiträge:
    97
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76437 Rastatt
    Hallo alle zusammen,

    Obst hat sie ja die ganze Zeit verschmäht. Heute habe ich es einmal mit rotem Paprika versucht. Es scheint ihr zu schmecken. Sie mampft schon eine Weile vor sich hin, wobei das Meiste auf den Boden fällt.

    Quitschen Eure Edels auch immer so wenn sie Euch begrüßen?
    Immer wenn ich mit ihr rede macht sie solche Töne.
    Manchmal klackert sie ganz schnell und laut mit dem Schnabel. Was das wohl bedeutet? Abends wenn sie müde wird knirscht sie mit dem Schnabel.
    Ich bin mal gespannt was wir noch so alles von ihr zu hören bekommen.
    Affengeschrei kann sie auch sehr gut.

    Viele Grüße
    Regina
     
Thema:

Wieviel sollte ein junger Neuguinea-Edelpapagei wiegen?

Die Seite wird geladen...

Wieviel sollte ein junger Neuguinea-Edelpapagei wiegen? - Ähnliche Themen

  1. Hilfe Junge

    Hilfe Junge: guten Abend, Wir haben seit zwei Jahren ein Pärchen Rosenköpfchen, in einer großen Voliere. Als wir aus einem langen Urlaub zurückkamen, haben...
  2. Halsbandsittich vergesellschaften von jung und alt vogel möglich?

    Halsbandsittich vergesellschaften von jung und alt vogel möglich?: hallo, bin neu hier und will mal mein Problem schildern... hatte zuvor viel mit papageien zu tun und vor allem mit amazonen. habe mich aber schon...
  3. Vergesellschaftung Gimpel

    Vergesellschaftung Gimpel: Hallo liebe Vogelfreunde, ich besitze einen europäischen Gimpelhahn von 2015. Habe mir heute ein Henne und Hahn (blutsfremd) von 2017 gekauft, da...
  4. Zusammenführung Edelpapageien

    Zusammenführung Edelpapageien: Hi mein Edelpapagei Hahn Namens Hurby bekommt am Freitag eine Salomonen Henne Namens Penny . Meine frage ist nun wie setze ich die 2 zusammen ?...
  5. Edelpapagei Happy rupft sich

    Edelpapagei Happy rupft sich: Hallo Karin, Mir wurde in einem anderen Forum geraten, hier mit dir Kontakt aufzunehmen. Ich hoffe du kannst mir helfen. Mein Name ist Vanessa...