Wir spielen mit dem Gedanken uns Sperlies zuzulegen ....

Diskutiere Wir spielen mit dem Gedanken uns Sperlies zuzulegen .... im Sperlingspapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo Ihr Lieben, .... und ich bin jetzt auf der Suche nach Information, auf was ich mich da einlasse. :D Bisher haben wir nur Erfahrung mit...

  1. Heather

    Heather Mitglied

    Dabei seit:
    29. Juli 2005
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mülheim / Ruhr
    Hallo Ihr Lieben,

    .... und ich bin jetzt auf der Suche nach Information, auf was ich mich da einlasse. :D Bisher haben wir nur Erfahrung mit Kanaren und Wellis.

    Könnt Ihr mir ein wenig erzählen, was Euch Piepmätze so alles anstellen, wenn sie Ausgang haben. Nagen sie alles kurz und klein? Wie ist das mit dem Dreck? Nicht das mich der stören würde - die Wellis haben ihre Federn überall, die Kanaren schmeißen ihr Futter durch die Gegend. Da würde das nicht weiter auffallen.

    Was für Futter bzw. Einstreu nehmt ihr?

    Das wärs erstmal - Vielleicht tauchen noch weitere Fragen auf. Werde auf jedenfall hier noch weiter lesen.

    ups. - da fällt mir noch eine ein: Kennt Ihr ein gutes Buch über Sperlingspapageien??:?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. huipui

    huipui Welliknutscher

    Dabei seit:
    25. Januar 2006
    Beiträge:
    261
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schwarzwald
    Jep - Karl-Heinz Spitzer: Sperlingspapageien. Ist allerdings nicht mehr regelrecht zu kaufen, nur noch gebraucht über Plattformen wie Ebay, Amazon Marketplace etc. Und das meist recht teuer. :traurig:
    Kannst ja mal hier im Forum rumsuchen, da findest du viele Tips und Hilfe zu deinen Frage. Aber sicher werden auch dir noch einige antworten... ;)
     
  4. gegnerS

    gegnerS Registrierte Benutzerin

    Dabei seit:
    21. November 2005
    Beiträge:
    1.551
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nordrhein-Westfalen
    Also, wenn Du nicht aufpaßt, kann schon was passieren. Meine haben z.B. ein Loch ins Holz meiner Vitrine gepopelt, da wo es duch ein Astloch nicht so eben gehobelt ist. Und einen Schutzumschlag. Dachte also, sie mögen Bücher und hab ein altes davor gestellt; ist aber jetzt uninteressant. Sie können allerlei anstellen, allerdings fressen sie bis jetzt keine Türen oder Bilderrahmen rund.

    Als "Einstreu" nehme ich Zeitungspapier.
    Und sie haben einen Nagerkasten, unten offen, mit Sitzhölzern drunter, den sie gerne aufsuchen.

    Füttern am besten mit Sperlingspapageienfutter von der Bird-box oder Hungenberg, das bekommst Du übers Internet. Im gut sortierten Futtermittelhandel findest Du auch Neophemfutter für Grassittiche. Obst kannst Du auch alles mögliche anbieten, wird aber gelegentlich nicht beachtet.
    So. Die anderen wollen sicher auch noch was schreiben...
    Viel Spaß mit den Kleinen
     
  5. wolfguwe

    wolfguwe Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. Juli 2004
    Beiträge:
    5.518
    Zustimmungen:
    105
    Ort:
    Sierksdorf / Thailand / Afrika
    hi,

    herzlich willkommen mit deiner entscheidung, dir sperlinge anzuschaffen! die meisten fragen wurden ja schon beantwortet.
    ich kenne keinen, der die entscheidung, wenn sie erstmal gefallen ist, bereut hat. sperlinge sind ein wenig anders als wellensittiche und machen auch weniger schmutz (behaupte ich mal), wellensittiche sind gerade in der mauser doch sehr störend mit den federverlust, sperlinge sind da schon weniger von betroffen.
    auch das ständige gequatsche der wellensittiche kann schon störend sein, unsere sperlinge haben ihre drolligen minuten und danach ist ruhe, aber wie gesagt, ich bin vorbelastet und finde ganz einfach sperlinge interessanter. ihr gesamtes verhalten, ihr zusammenleben, ihr blödsinn, ihr gesamtes getue ist für mich anziehend, mehr als bei vielen anderen vögeln!
    ernährung sehr einfach, sehr pflegeleicht. was manchmal als hindernis gesehen wird: nicht jeder sperling wird zahm und es gibt tiere, welche nie zahm werden (was mich persönlich aber nicht stört, denn ich will ihnen ihr leben lassen und von außen der beobachter sein, da bin ich schon voll und ganz beschäftigt)
     
  6. huipui

    huipui Welliknutscher

    Dabei seit:
    25. Januar 2006
    Beiträge:
    261
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schwarzwald
    Achso noch was - die meisten hier haben die Erfahrung gemacht, dass sich Sperlis nicht so dolle mit anderen (i.B. Wellensittichen) zusammen"sperren" :o lassen. Sprich - brauchst wohl auch ne extra Voli. Ich weiss ja nicht, ob du das eh vorhattest, aber das hab ich auf jeden Fall hier gelernt (wie so vieles anderes auch... :p ).

    Und uns' Uwe hat 100%ig Recht: :gott:
    1. Einmal Sperliknutscher, immer... :trost:
    2. Sind viel angenehmer im Ton wie Wellis (gibt hier aber aber andere, die es anders herum empfinden - ist halt "ohrensache" ;) ), sie brutteln und nöhlen nicht andauernd herum
    3. Ich finde Sperlis viiiieeell interessanter zu beobachten als z.B. Wellis oder Kanarienvögel. Bei dem sozialen Verhalten und der Rumkuschelei geht einem andauernd das Herz auf. :jaaa:
     
  7. solcan

    solcan Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    9. Mai 2001
    Beiträge:
    4.392
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    50374 Erftstadt
    Hallo

    Erst mal herzlich willkommen bei uns. Brauche ja nicht mehr viel zu schreiben. Auch ich kann nur sagen einmal Sperlinge immer Sperlinge. Es sind einfach liebenswerte Kobolde die einem viel Freude bereiten. Als Einstreu benutze ich buchenholzgranulat, das kann man inzwischen in jedem besseren Zoohandel kaufen. Ich füttere das sogenannte Neophemafutter. Es gibt auch spezielles Sperlingsfutter was so ähnlich ist.

    Gruss
     
  8. Heather

    Heather Mitglied

    Dabei seit:
    29. Juli 2005
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mülheim / Ruhr
    Guten Morgen,

    Danke für Euer liebes Willkommen. - Ihr macht mich ja immer neugieriger auf die Sperlinge.

    Jetzt habe ich fast nur noch ein Problem:
    Wir möchte ja zwei Tiere. Was ist besser? Zwei gleichgeschlechtliche Vögel oder ein echtes Pärchen. Habe gehört, daß ein echtes Pärchen sich gegenseitig angreifen könnte, wenn sie ihren Bruttrieb nicht ausleben dürfen - und das hin bis zu blutigen Verletzungen. :? Wie sind da Eure Erfahrungen. Für die Zucht haben wir nicht genügend Platz. Ganz abgesehen davon, daß ich keine Zuchtgenehmignung habe.
     
  9. wolfguwe

    wolfguwe Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. Juli 2004
    Beiträge:
    5.518
    Zustimmungen:
    105
    Ort:
    Sierksdorf / Thailand / Afrika
    hi,

    die frage ist ganz einfach zu beantworten: nimm auf jeden fall ein gegengeschlechtliches paar, ein richtiges paar!
    auch wenn das paar seinen bruttrieb nicht ausleben kann, wird es im regelfall niemals zu solchen ausschreitungen kommen. ich vermute mal, dass du diese gerüchte in bezug zu blaugenick-sperlingspapageien gehört haben wirst, es entspricht aber nicht der wahrheit.
    wenn du zwei paare hättest und ihnen nistgelegenheiten bietest, dann kann es zu blutigen revierkämpfen kommen, aber nicht bei einem paar ohne anbietung von nistkästen.
    sperlingspapageien werden grundsätzlich als paare gehalten oder aber als kleiner schwarm.
    wenn du zwei hähne nimmst oder auch zwei hennen, wird sich niemals ein harmonischen leben einstellen, sie können sich zwar vertragen, aber artgerecht ist immer die paarhaltung
     
  10. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. solcan

    solcan Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    9. Mai 2001
    Beiträge:
    4.392
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    50374 Erftstadt
    Hallo

    Ich bin der gleichen Meinung wie Uwe. Bei einem Paar ( dazu noch ohne Nistgelegenheit ) ist die Wahrscheinlichkeit das Probleme auftreten sehr gering. Und ein echtes Paar bereitet wesentlich mehr Freude.

    Gruss
     
  12. gegnerS

    gegnerS Registrierte Benutzerin

    Dabei seit:
    21. November 2005
    Beiträge:
    1.551
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nordrhein-Westfalen
    Hallo Heather; die Fachmänner haben ja bereits gesprochen...
    Da ich versehentlich mit einem gleichgeschlechtlichen Paar, zwar Schönsittichhähne, angefangen hatte, kann ich davon nur abraten und würde auch ausschließlich zu Hahn/Henne raten, was ja auch artgerecht wäre.
     
Thema:

Wir spielen mit dem Gedanken uns Sperlies zuzulegen ....

Die Seite wird geladen...

Wir spielen mit dem Gedanken uns Sperlies zuzulegen .... - Ähnliche Themen

  1. Blaugenick-Sperli-Züchter Nähe Koblenz gesucht

    Blaugenick-Sperli-Züchter Nähe Koblenz gesucht: Guten Morgen zusammen, nach längerem Überlegen, welcher Sittich oder Papagei der Passende für uns sein könnte, haben mein Partner und ich uns...
  2. *** Wellensittich-Spielzeit ***

    *** Wellensittich-Spielzeit ***: Hallo! Ich weiß nicht wie das bei euch ist, aber meine Wellensittiche lieben es zu knabbern und freuen sich jedes Mal über ein neues "Spielzeug"....
  3. Sperliweibchen lässt Männchen nicht in ruhe..

    Sperliweibchen lässt Männchen nicht in ruhe..: Hallo liebe Vogelfreunde, Mein Sperliweibchen lässt das Männchen nicht in Ruhe. Seit ca. 1 Woche greift das Sperliweibchen den Hahn an und lässt...
  4. Futterfixierte Sperlis

    Futterfixierte Sperlis: Hallo liebes Forum :) Dies ist mein erster Beitrag und ich weiß nicht wie hier alles funktioniert also verzeiht mir bitte kleine Fehler Also zum...
  5. Neuling ohne Erfahrung

    Neuling ohne Erfahrung: Hallo alle zusammen. Ich habe erst seit kurzer Zeit 2 Sperlis. Sind 2 Mädchen (Geschwister). Sie sind total lieb miteinander. Meine Frage:...