WK-Neuzugang seit 24h nichts getrunken/gefressen

Diskutiere WK-Neuzugang seit 24h nichts getrunken/gefressen im Nymphensittiche Forum im Bereich Sittiche; gestern Nachmittag war es soweit: unser WK zog ein :)! Zeigt eher Interesse, keine Angst wenn wir zu ihm/ihr sprechen und unds langsam näher :)...

  1. #1 blau, 19. Februar 2004
    Zuletzt bearbeitet: 19. Februar 2004
    blau

    blau Foren-Guru

    Dabei seit:
    16. Dezember 2003
    Beiträge:
    1.002
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    AG abnehmender Aktionismus im Tagesverlauf
    gestern Nachmittag war es soweit: unser WK zog ein :)! Zeigt eher Interesse, keine Angst wenn wir zu ihm/ihr sprechen und unds langsam näher :)
    Hat ein GUTES Organ :D

    Problem:
    Er/Sie hat leider bisher noch nichts zu sich genommen, und das schon seit 24h. :?

    Situation jetzt/seit heute vormittag:
    Er/Sie sitzt auf dem Boden des Quarantänekäfigs (Zimmermitte, Wand vorhanden, Blick aus dem Fenster möglich), ein bischen in der Sonne/Halbschatten und guckt zu uns, sich im Zimmer um, vielleicht ja auch den Himmel mit den vorbeischwebenden Wolken an.
    Hält die Flügel eher am Körper und sie sind nicht auf dem Rücken abgelegt.
    Die rote KH auf dem Boden hat er/sie noch nicht angerührt, Apfelstückchen nicht, Paprikastück nicht, auch die kleingeschnibbelten Gemüse nicht, Körner auch nicht.

    Heute morgen war erster Stimmenaustausch mit den beiden Nymphies nebenan, von Zimmer zu Zimmer.
    Hat im Käfig rumgeturnt. Sehe keine Verletzung.

    Bin besorgt, weil auf dem Boden hockt, die Haube zwar steht aber leicht zittert :? ... Und natürlich auch versucht, sie/ihn zu den anderen zu lassen...... :~

    Wie lange kann der Vogel so durchhalten????

    *unsicher*

    Viele Grüße :0-


    Hier auf dem Boden
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Dunja27

    Dunja27 Foren-Guru

    Dabei seit:
    29. Januar 2003
    Beiträge:
    613
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rietberg
    Hallo,

    als ich die Zicke aufgenommen habe, hatte ich das Problem anfangs auch. Sie hat solange fast nichts gefressen, bis ich sie zu den anderen gelassen habe.

    Und auch dort hat sie gewartet, bis die anderen Nymphen angefangen haben zu fressen.

    Das einzige, was sie in den drei Tagen Quarantäne (länger haben wir es nicht ausgehalten, weil sie halt nicht gefressen hat) gelegentlich mal zu sich genommen hat, waren ein paar Körnchen von der Kolbenhirse.

    Biete deiner Schönheit doch einfach erstmal Kolbenhirse an, damit er/sie überhaupt etwas frißt. Ansonsten schnell zum TA und einen allgemeinen CheckUp machen lassen, damit du ihn/sie uU sofort zu den anderen lassen kannst.

    Wenn es nichts krankhaft bedingtes ist, wird er/sie in Nymphengesellschaft schnell anfangen zu fressen. Vielleicht kommt er/sie ja aus einer größeren Voliere mit entsprechend vielen Artgenossen und kennt es einfach nicht, alleine zu sein bzw. alleine fressen zu müssen.

    Meine zweiter Aufnahmenymph hat in der Quarantänezeit auch nur gefressen, wenn einer von uns Menschen ihr etwas vorgegessen hat. Nach der Eingliederung war das kein Problem mehr.

    Liebe Grüße
    Dunja
     
  4. #3 Federbällchen, 19. Februar 2004
    Federbällchen

    Federbällchen Guest

    ER/Sie

    Dürfte ein waschechtes WK-Hähnchen sein.

    Bzgl. des Futterns - weiter genau beobachten - alles andere würde ich erstmal so lassen.

    Die Kontaktaufnahme usw. hört sich doch schon mal gut an. Manchmal ist es schon komisch, da hat meinen einen total verängstigten Neuzugang da sitzen und kann diesen trotzdem schon sehr bald an den Futternäpfen wiederfinden und andererseits habe ich auch einige erlebt, die sich von ihrem Einzug eigentlich vollkommen unbeeindruckt zeigten, dann aber doch reichlich Zeit brauchten, bis sie sich mit den neuen Gegebenheiten angefreundet hatten.

    Martina
     
  5. blau

    blau Foren-Guru

    Dabei seit:
    16. Dezember 2003
    Beiträge:
    1.002
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    AG abnehmender Aktionismus im Tagesverlauf
    Danke für deine Antwort. Die KoHi ist seit heute morgen im Käfig , nimmt er/sie leider nicht obwohl die neben ihr/ihm liegt

    Vergeht nicht nach der TA Untersuchung auch eine Weile, bis die Ergebnisse vorliegen......? :~


    *unsicher*
     
  6. Federmaus

    Federmaus Nympherlsklavin

    Dabei seit:
    13. September 2002
    Beiträge:
    9.481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Nürnberg, mit den 16 Nympherln: Mucki, Leonie,
    Hallo :0-

    Dein WK ist ein Hahn. Er hat die typische weiße Maske und das heißt das er schon mindestens 9 Monate alt ist.

    Laß ihn jetzt ein paar Stunden Ruhe. das er sich umschauen und eingewöhnen kann.


    :? - Das wiedersprichts sich für mich.
    Wichtig ist auch das der Käfig mindestens mit einer Seite an einer Wand steht. Das vermittelt Sicherheit.

    Ganz einfach er hat sehr viel Angst.
     
  7. #6 Federbällchen, 19. Februar 2004
    Federbällchen

    Federbällchen Guest

    Vom Alter her

    liegt Heidi sicherlich richtig, denn er ist ja so, wie es aussieht, schon komplett umgefärbt.

    Denke schon, dass er im Moment ziemlich verunsichert ist. Geduld haben...

    Martina
     
  8. Lindi

    Lindi Guest

    -Ich kann mich meinen Vorrednern nur anschließen.

    Der WK ist ein Hahn und wird vermutlich noch Angst vor der neuen Umgebung haben. Nymphen können recht lange ohne Futter und Wasser auskommen (mehrere Tage glaube ich), also mache Dir keine Gedanken. Er wird schon noch rechtzeitig das Wasser finden :)

    Immer ruhig mit ihm reden und ihm Sicherheit geben, keine hektischen Bewegungen etc. So ein Umzug und fremde Leute/Nymphen sind natürlich immer mit Streß verbunden.
     
  9. blau

    blau Foren-Guru

    Dabei seit:
    16. Dezember 2003
    Beiträge:
    1.002
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    AG abnehmender Aktionismus im Tagesverlauf
    VIELEN DANK für eure Antworten! Ein Neuzugang ist natürlich was ganz Aufregendes, ich hoffe, ihr versteht meine Unsicherheit...... :~

    Die Schwanzfederunterseiten sind auch dunkel. Nur sein stimmliches Talent ist bisher eingeschränkt aufs Rufen, hört sich eher wie eine Henne an (daher die Verwirrung ER/SIE).

    Es ist eher zurüchkaltende Neugierde bei ihm, gibt kein Gefauche :~

    Ich lass ihn jetzt einfach in Ruhe und beobachte ihn, erzähl ihm ein bischen. Danke, Martina und alle anderen, ich bin etwas beruhigter.

    @ Lindi: mit den Füßen war er schon im Wassernapf... :D

    Viele Grüße :0-



    1h nach der Ankunft (gestern)
     

    Anhänge:

  10. blau

    blau Foren-Guru

    Dabei seit:
    16. Dezember 2003
    Beiträge:
    1.002
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    AG abnehmender Aktionismus im Tagesverlauf
    @Federmaus:
    Der Übergangskäfig steht mit der hinteren Längstseite zur Wand, mit einer Kurzseite Richtung Fenster, mit den beiden anderen Seiten in den Raum hinein


    Viele Grüße :0-
     
  11. blau

    blau Foren-Guru

    Dabei seit:
    16. Dezember 2003
    Beiträge:
    1.002
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    AG abnehmender Aktionismus im Tagesverlauf
    noch immer nichts zu sich genommen... "vorkauen" nützt auch nichts...hoffentlich stimmt das mit den mehreren Tagen ohne ...
     
  12. Federmaus

    Federmaus Nympherlsklavin

    Dabei seit:
    13. September 2002
    Beiträge:
    9.481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Nürnberg, mit den 16 Nympherln: Mucki, Leonie,
    Bleib jetzt einfach mal weg und überlasse ihn sich selbst. Dann fängt er sich ein 1-2h das futtern an.
     
  13. Catha

    Catha Guest

    Hallo,

    leider bin ich kein Nymphenexperte, aber ich kann Dir von unserer Erfahrung mit unserem ersten Nymphen erzählen.... unser Hahn hat ungefähr die ersten 3,4 Tage nichts zu sich genommen und saß nur in der Ecke. Als wir dann am fünften Tag los wollten, um ihm einen Partner dazusetzen, weil wir dachten das hilft eventuell, hat er dann doch morgens das Fressen angefangen.

    Und er hat keinen Schaden davon getragen :)
     
  14. Frank M

    Frank M Guest

    Hallo,

    hast du auch einen Namen? Was das die Nahrungsaufnahmeverweigerung angeht brauchst du dir keine Sorgen zu machen.
    Unsere Vögel sind wahrscheinlich Hungerkünstler. Ich kenne das von meinen. Die haben alle bis auf einen erst nach fast zwei Tagen! gefressen und getrunken.8o
    Aber was ist ein <WK<?



    Grüße, Frank:0-
     
  15. blau

    blau Foren-Guru

    Dabei seit:
    16. Dezember 2003
    Beiträge:
    1.002
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    AG abnehmender Aktionismus im Tagesverlauf
    Zwischenbericht

    Ich hoffe ja, ihr habt Recht!

    Er ist ein großer Kerl, würde sagen, "L"-Format, macht weiter einen proberen Eindruck. Wunderschöne, glatte Federn, die Haube ist voll und hat so einen beinahe eleganten Bogen.....*schwärm...


    Er sitzt seit ca. 3h nicht mehr auf dem Boden, sondern auf der Stange :)

    Und er schüttelt und streckt sich schon, wenn ich ihn besuche. :)

    Dennoch: Kein Happen/Schluck.


    Viele Grüße :0-
     
  16. blau

    blau Foren-Guru

    Dabei seit:
    16. Dezember 2003
    Beiträge:
    1.002
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    AG abnehmender Aktionismus im Tagesverlauf
    Name

    Hallo Frank, wenn du dir die Fotos der ersten seite ansiehst, erkennst du, was ich mit WK meine! :)

    Wir überlegen, ob er "Sid" oder vielleicht "Louis" heissen wird. Das hängt ganz davon ab, ob er sich als Chaot (Sid) erweist oder hier so mackermäßig-erhaben (Louis), wie in der Voli, machen wird.


    Viele Grüße :0-
     
  17. #16 Federbällchen, 20. Februar 2004
    Federbällchen

    Federbällchen Guest

    Nur zur Beruhigung -

    glaub mir, er wird FRESSEN und TRINKEN, denn, wenn sie nicht grad krank sind, schmeißen sie ihr Leben nicht einfach weg... - vielleicht bald mehr, als Dir lieb ist und übrigens: Er ist wunderschön!!!!

    Martina
     
  18. Stefan R.

    Stefan R. Guest

    WK=Weisskopf:)
     
  19. blau

    blau Foren-Guru

    Dabei seit:
    16. Dezember 2003
    Beiträge:
    1.002
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    AG abnehmender Aktionismus im Tagesverlauf
    Futternapfkontrolle (die x-te)

    Federbällchen, das hoffe ich ja eben auch. Die beiden anderen Nymphies hatten auch ein anderes (Fress-)Verhalten, als sie neu eingezogen sind.

    Und sehr schön isser, das finde ich auch. :) :)

    noch nix gefuttert.....


    Viele Grüße :0-
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. blau

    blau Foren-Guru

    Dabei seit:
    16. Dezember 2003
    Beiträge:
    1.002
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    AG abnehmender Aktionismus im Tagesverlauf
    Tierarztbesuch nach Eingewöhnung?

    Hello @ all,
    habe Sid (das wird wohl sein Name sein) Körner auf den Boden gestreut, auf denen hockt er jetzt... :~

    Der Gesundheits Check-up des WK steht noch in der Warteschleife. Eigentlich wollte ich ihm gern Zeit geben, auch warten, bis er frisst. Gedacht war der TA für heute (Fr) oder Montag.

    Da eure Erfahrungen davon sprechen, dass er wohl in Gesellschaft am ehesten fressen würde, überlege ich, ob ich nicht doch heute schon mit ihm zum TA fahre auch wenn er noch nichts zu sich genommen hat ..... hmmm

    Würde ihm am liebsten für den Transport in dem Übergangskäfig lassen, nicht noch mal in die TransportBox sperren wollen. Andererseits kennt er diesen Käfig nicht und ich habe Angst, das er sich bei eventuellem Herumgeflatter verletzen könnte.... *überleg...

    Und: das bischen Kot, das er abgesetzt hat, reicht vielleicht nicht für die Untersuchung heute. Am Montag könnte das anders aussehen, vorrausgesetzt, er hat sich bis dahin für die Körner entschieden ... *überleg...

    Habt ihr eine Idee??

    viele Grüße :0-
     
  22. #20 Federbällchen, 20. Februar 2004
    Federbällchen

    Federbällchen Guest

    Wenn er sonst keinen

    kranken Eindruck (meine aktuell) macht, würd ich noch warten. Allerdings wird er Montag wahrscheinlich von einem T'A-Besuch genauso geschockt sein, wie heute.
    Klar, wär schön, wenn er zu den anderen könnte - deshalb: weiß nicht, ich würd das aus dem Bauch heraus entscheiden.

    Hilft Dir nun wohl auch nicht wirklich weiter,

    Martina
     
Thema:

WK-Neuzugang seit 24h nichts getrunken/gefressen

Die Seite wird geladen...

WK-Neuzugang seit 24h nichts getrunken/gefressen - Ähnliche Themen

  1. Neuzugang bei unseren großen Gänsen

    Neuzugang bei unseren großen Gänsen: Hallo, wir haben seit dem Wochenende einen Neuzugang bei unseren großen Gänsen. Unsere Auguste ist bereits schon älter und hat sich ihre...
  2. Kanarien Henne brütet seit Vier Wochen aber es tut sich nichts

    Kanarien Henne brütet seit Vier Wochen aber es tut sich nichts: kann mir vielleicht jemand sagen, was wäre am sinnvollsten zu tun....das es aufhört . Langsam mache ich mir sorgen um diesen Vogel
  3. Vorstellung Neuzugänge Schwarzkopfedelsittiche

    Vorstellung Neuzugänge Schwarzkopfedelsittiche: Hallo Möchte euch meine Neuzugänge vorstellen Es handelt sich dabei um Schwarzkopfedelsittiche Him. 0,2 , sind jetzt 4 Monate alt und schon größer...
  4. Pfirsichköpfchen Neuzugang

    Pfirsichköpfchen Neuzugang: Hallo Seit kurzem besitze ich zwei Pfirsichköpfchen, Geschwister, angeblich Männchen und Weibchen. Seit einer Woche habe ich nun ein drittes...
  5. Erfahrungen mit Verpaarung von Nymphies

    Erfahrungen mit Verpaarung von Nymphies: Ich grüße euch! Da unsere geliebte Nymphie Dame Pech leider verstorben ist, möchten wir nun auf keinen Fall, dass ihr Partner Schwefel das...