Wohin mit den Vögeln im Urlaub

Diskutiere Wohin mit den Vögeln im Urlaub im Allgemeines Vogelforum Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo, wir spielen mit dem Gedanken, uns Vögel anzuschaffen. Wir haben uns bezüglich der Art noch nicht entschieden (Wellensittiche,...

  1. Nordlicht

    Nordlicht Guest

    Hallo,

    wir spielen mit dem Gedanken, uns Vögel anzuschaffen. Wir haben uns bezüglich der Art noch nicht entschieden (Wellensittiche, Zebrafinken, Gouldamadinen stehen zur Wahl). Daher habe ich es in kein Unterforum geschrieben.

    Vor den weiteren Überlegungen mache ich mir Sorgen um die Urlaubsbetreuung. Ich mag Haustiere nicht in fremde Hände geben, daher kommt "nimmst du meine, nehme ich deine" sowie Pensionen nicht in Frage.
    Bleiben da die Bekannten... Wir planen eine kleine Voliere (B 130 x T 60 x H 110), das würde bedeuten, die Vögel müssten für den Urlaub in einen kleineren Käfig. Das wären aber arg viele Veränderungen für die Vögel:
    1. kleinerer Käfig
    2. Fahrt
    3. neue Umgebung
    4. neue Personen
    5. kein Freiflug (geht nicht)

    Nachbarn sind zwar nett, aber aufgrund langer Urlaubsfahrten nicht zuverlässig als Betreuer einzuplanen.

    Die nächsten Jahre wollte ich nicht daheim bleiben...

    Wie macht ihr das? Technische Erfindungen gibt es leider nicht - oder habe ich da etwas verpasst?
    Wie lange können die Vögel für einen Kurztrip ohne Pfleger alleine bleiben?

    Gruß
    Nordlicht
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. iskete

    iskete Guest

    Hallo Nordlicht!

    Wellensittich ist nicht gut mit Prachtfinken zu vergesellschaftigen, wegen Zehen anknabbern und abbeißen.

    Ich habe für 3 Tage genug Futter und Wasser gegeben, wenn ich weg bin. Alle Vögel waren wie immer munter.
     
  4. #3 megaturtle, 16. August 2006
    megaturtle

    megaturtle Welliverrückte ;-)

    Dabei seit:
    7. Juli 2003
    Beiträge:
    1.786
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Neumünster Hedwig-Holzbein
    Hallo,

    allein lassen würde ich unsre Piepser nie. Es wird sich doch im Freundeskreis oder Verwandtschaft jemand finden, die wenigstens einmal am Tag nach den Vögeln sieht. Frisches Wasser ist unbedingt täglich nötig und füttern ist so auch jeden Tag möglich.

    Auch wenn ein Vogel Krankheitssymptome zeigt, muss schnell gehandelt werden. Da kann es nach 3 Tagen schon zu spät sein :k
     
  5. Meggy

    Meggy Stammmitglied

    Dabei seit:
    9. November 2004
    Beiträge:
    437
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Für max. 3 Tage kann man Vögel auch schon mal alleine lassen mit ausreichend Futter und Wasser. Aber ob das bei Vögeln, die Weichfutter fressen auch so möglich ist, weiß ich nicht.
    Im Urlaub bringen wir sie zu meinen Eltern. Allerdings in einem kleineren Käfig und leider auch ohne Freiflug. Da meine Eltern selber Vögel haben, gäbe es da mit dem Freiflug einige Probleme. Aber wir fahren maximal eine Woche weg, da geht das gerade mal so. Und wenn wir sie dann wieder abholen, dann dürfen sie zu Hause gleich raus. Wird dann auch höchste Zeit. Man merkt den Vögeln dann schon an, dass sie doch etwas gestresst sind und endlich wieder raus wollen.

    Viele Grüße Meggy
     
  6. kubaner

    kubaner Mitglied

    Dabei seit:
    10. Dezember 2005
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    :prima: Die einfachste Art ist nicht mehr in Urlaub fahren .So mach ichs und das klappt Prima !!!
     
  7. #6 megaturtle, 16. August 2006
    megaturtle

    megaturtle Welliverrückte ;-)

    Dabei seit:
    7. Juli 2003
    Beiträge:
    1.786
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Neumünster Hedwig-Holzbein
    Es geht nicht um ausreichend, sondern um frisch. Beim Futter ist das ja weniger ein Problem. Aber Wasser muss, gerade im Sommer, täglich frisch gegeben werden.

    Also Freunde und/oder Verwandte hat doch JEDER. Da kann mir doch niemand erzählen, dass sich niemand findet, der einmal am Tag nach den Vögeln schaut :nene:
     
  8. #7 bentotagirl, 16. August 2006
    bentotagirl

    bentotagirl Guest

    Hallo
    Meine bleiben zuhause . 16 stück sind eh schwer unterzubringen. Meine Freundin und meine Nachbarin wechseln sich dann ab. Eine guckt morgens und eine Abends nach den Vögeln. Das hat bis jetzt immer gut geklappt. Ich fahre ja wenn dann immer 4 Wochen in den Urlaub.
     
  9. oetzi099

    oetzi099 Stammmitglied

    Dabei seit:
    26. Januar 2006
    Beiträge:
    417
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wuppertal
    Hi,
    wir geben unsere Amazonen immer ins Schnabelhotel,dort sind sie gut versorgt,und wenn doch mal was sein sollte -Tierarztbesuch -,muss ich mir keine Sorgen machen,auch dass wird erledigt.
    Wir wollten die beiden eigendlich dieses Jahr in den Sommerurlaub ( 3 Wochen Cote d`Azur)mitnehmen und hab deswegen auch ein Thema im Amazonenforum eröffnet-welches rege diskutiert wurde-,ich hab die beiden aber dann doch hier gelassen,und bin darüber heilfroh(wir hatten bis zu 39 Grad im Schatten!!)
     
  10. iskete

    iskete Guest

    Hallo Megaturtle!

    Es gibt einen Tränke, das sauber haltet und nicht verschmutzen wird! Im Innenvoliere ist keine Probleme, damit keine Sonne auf Wasser brennt und auch kein Algen wächst. ;)
     
  11. megaturtle

    megaturtle Welliverrückte ;-)

    Dabei seit:
    7. Juli 2003
    Beiträge:
    1.786
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Neumünster Hedwig-Holzbein
    Es geht auch nicht darum, dass etwas ins Wasser reinfällt, sondern das sich im Wasser Keime bilden. Nicht umsonst wird überall geraten, auch von vogelkundigen Tierärzten, dass das Wasser täglich, wenn es sehr warm ist, sogar mehrmals täglich gewechselt werden soll
     
  12. Krabbi

    Krabbi Foren-Guru

    Dabei seit:
    26. März 2003
    Beiträge:
    3.812
    Zustimmungen:
    0
    Für ein paar Tage versorgen meine Kinder (vier im Alter von 23-14 Jahren) die Papageien und wenns ein längerer Urlaub - über eine Woche hinaus wird - bringe ich sie in Peppies Vogelpension im Düsseldorfer Norden. Meine Sittiche wurden dort auch immer bestens mit allem Komfort betreut und haben so 14 Tage mal was anderes sehen und erleben immer gut verkraftet.
    Wichtig ist, egal ob zuhause oder woanders betreut, dass die Betreuungsperson in der Lage ist, zu erkennen wenn was nicht stimmt und die Voraussetzungen zum TA-Besuch hat.
     
  13. Nordlicht

    Nordlicht Guest

    Danke für die zahlreichen Antworten.

    @ iskete
    Wir hatten nicht vor, alle zusammen zu halten. Entweder oder...

    Genau das wollen wir nicht. Ich möchte noch etwas von der Welt sehen...

    Doch.
    Ich habe folgende zur Auswahl:
    A wohnt 20 km entfernt und müsste täglich extra mit dem Zug anreisen. B wohnt noch in der Nähe, kaufen sich aber bald ein Haus, welches weiter entfernt sein wird. C, D, E wohnen 50 bis 100 km entfernt.
    Die Nachbarn sind manchmal 8 Wochen am Stück nicht da.

    Da würde nur übrig bleiben, die Vögel in einen kleineren Käfig zu setzen und sie zu A oder B zu geben. Ich möchte sie aber ungern für 1-4 Wochen einsperren und ihnen so viel Stress zumuten... :(

    Darum mache ich mir lieber vorher Gedanken, als später ein Problem zu haben...
     
  14. megaturtle

    megaturtle Welliverrückte ;-)

    Dabei seit:
    7. Juli 2003
    Beiträge:
    1.786
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Neumünster Hedwig-Holzbein
    Wo im Norden wohnt denn das Nordlicht?? Vielleicht gibt es hier ja auch Halter, mit denen man sich bei der Urlaubsbetreung abwechseln kann

    Guck doch mal hier beim Vogelsitting
     
  15. Nordlicht

    Nordlicht Guest

    Ich wohne etwas südlich von Bremen und ich weiß, dass es dort einige Vogelhalter gibt. Ob wir einen schönen Platz für einen zweiten Käfig hätten...? Eher nicht...

    Hmm, sorry, ich bin da immer etwas "eigen"...
    Den Schlüssel für die Daheim-Betreuung würde ich nie jemanden fremden überlassen. Daher ist es die gleiche Situation, die Vögel müssen in einen kleineren Käfig und in ein anderes Heim. Dafür hätte ich ja A und B, denen ich auch vertraue. A ist vogelinteressiert und ständig daheim. B ist selbst Vogelhalter.
     
  16. Ela34

    Ela34 Guest

    Hallo Nordlicht,

    wir haben unsere Wellis höchstens zwei Nächte alleine gelassen und auch
    dabei habe ich mich nicht immer sehr wohl gehühlt.
    Es geht nicht allein nur um die Nahrung, sondern auch darum wenn
    was passiert, dann ist keiner da, der sofort eingreifen kann.
    Früher hatten wir einen netten Nachbarn der unsere Pieper bei
    sich aufgenommen hat und wir im gegenzug dann seine.

    Gruß,
    Ela
     
  17. geierline

    geierline Futterspenderin

    Dabei seit:
    2. März 2003
    Beiträge:
    501
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    zwischen Minden und Hannover
    Hallo Nordlicht,
    uns geht es wie Dir. Freunde und Verwandte wohnen zu weit weg, als das sie regelmäßig fahren könnten. Sie könnten (und würden es auch, wenn wir fragen würden) die Geier zwar versorgen, aber sie haben keine Ahnung von Geiern. Der eine steht dann vor der Voli und sagt dann schon mal "Ei - wo ist denn der Hansi?" (Der Mann ist 40!!!). Hund oder Katze wäre dagegen kein Problem.
    Nachbarn?! Um Gottes willen! Dem würd ich nicht mal mein Auto anvertrauen *schüttel* (aber alles "ehrbare" Bürger *würg*).
    Wir haben über das Vogelsitting jemand nettes kennengelernt, wir machen Geiersitting auf Gegenseitigkeit. Bevor wir aber die Schlüssel getauscht haben, haben wir uns erst mal kennengelernt. Wir waren uns gleich sympathisch (ohne das geht es eben nicht). Im nachhinein hat sich dann herausgestellt, das ihr LAG und mein LAG fast Kollegen sind. So klein ist die Welt.
    Nur Mut - gib den Geierleuten hier ne Chance beim Geiersitting.
    LG
    Birgit
     
  18. Nordlicht

    Nordlicht Guest

    Tja, also die Schlüssel würde ich auch netten Sittern nicht geben. Da bin ich einfach viel zu vorsichtig...

    Wir hätten ja mind. zwei Leute, die die Vögel in einem kleineren Käfig nehmen könnten und denen ich die Betreuung auch anvertrauen würde.
    Doch jetzt mal ehrlich, das ist doch arg viel Stress. Oder nehmen die Vögel das nicht so krumm?
    Ein Hund fühlt sich auch in ungewohnter Umgerbung wohl, wenn Frauchen dabei ist, aber das sind Vögel und während des Urlaubs ist alles anders.
    Wie seht ihr das?
     
  19. Anja76

    Anja76 Guest

    hallo nordlicht,
    ich bring meine vögel immer zu meinen eltern, dort habe ich auch eine zimmervoliere hingestellt, da kommen sie dann rein.
    ich besuch meine eltern regelmässig, ich nehm dann meine 7 vögel immer mit, die autofahrt dauert 2,5 h.
    meinen vögeln macht das gar nichts mehr aus, sie fressen, zwitschern, putzen sich auf der fahrt.
    anfangs waren sie natürlich erstmal auf achtungstellung als es losging mit dem auto, aber mittlerweile haben wir das schon so oft gemacht, dass es ihnen nichts mehr ausmacht.
    Angekommen bei meinen eltern hüpfen sie gleich in ihren zweitwohnsitz und knatschen, also dass sie sich wohlfühlen.
    Sie erkennen den zweitkäfig wieder und es ist gleich wie zu hause.
    und da ich das öfter mach, ist alles normal.
    also nicht so übervorsichtig sein, sie halten schon autofahrten aus.
    wenn ich nur für eine nacht wegfahr, dann lass ich die vögel zu hause mit genügend futter, wasser.

    einmal hatte ein ehemaliger freund von mir seinen wellensittich bei der urlaubsbetreuung in einem tierheim abgegeben, hat 5 euro pro tag gekostet.
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Molukke

    Molukke Guest

    Hi,

    ich hatte leider nur einen Vogel, der uns bei Reisen in Deutschland immer begleitete. Bei Auslandsreisen kamen immer meine Eltern/Schwiegermutter je nach Jahreszeit 2-3 her, um zu füttern, zu lüften, zu kraulen und vor allem um Rollos rauf- und runterzulassen. Vor allem im Winter mussten drei Schichten geschoben werden, weil jemand dann nachmittags das Licht anmachte.

    Am besten - für einen größeren Schwarm - ist es sicherlich, wenn sie daheim bleiben können. Ganz sicher wird sich auch jemand finden, er täglich nach ihnen schaut.

    Hier im Forum gibt es ja auch die Seite für Vogelsitting und Betreuung. Du kannst ja mal nachfragen und dich vorab treffen, dann merkst du schnell, ob es passt oder nicht.

    Liebe Grüße

    Chris
     
  22. sunnymami

    sunnymami Sunny

    Dabei seit:
    21. Dezember 2005
    Beiträge:
    204
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    84489 Burghausen
    für manche vögel ist es sicherlich streßig...aber guck mal...die erleben dort mal was neues...wir müssen jedesmal über 100km zu nem vokelkundigen tierarzt fahren weil kein anderer in der nähe ist...das nenn ich dann eher streß für die pieper *g*...
     
Thema: Wohin mit den Vögeln im Urlaub
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Vogel im Urlaub

    ,
  2. vogel urlaub

    ,
  3. peppies vogelpension düsseldorf

    ,
  4. vögeln im urlaub mit kind,
  5. in den urlauv wohin mot den vögeln,
  6. wohin mit vögeln im urlaub,
  7. vogel mit in den urlaub
Die Seite wird geladen...

Wohin mit den Vögeln im Urlaub - Ähnliche Themen

  1. Urlaubsbetreuung Tauben MA/LU und Umgebung

    Urlaubsbetreuung Tauben MA/LU und Umgebung: Liebe Community. Sollte ich mit der Eröffnung dieses Themas falsch sein, bitte kurz Bescheid geben. Ich bin heute zum ersten Mal hier und habe...
  2. Was is mit meinen vögeln los ?:(

    Was is mit meinen vögeln los ?:(: Hallo :) Ich hoffe jemand kann mir helfen... ich habe seit 6 Wochen ein agaporniden Pärchen. Am Anfang lief alles gut. Bis der eine vogel anfing...
  3. Verletzte Stadttaube gefunden - wohin nach Genesung?

    Verletzte Stadttaube gefunden - wohin nach Genesung?: Ich habe vor ein paar Tagen eine noch junge Taube am Bahnhof mitten im Berufspendlerchaos auf dem Bahnsteig entdeckt und gleich aufgesammelt, weil...
  4. Vogelbetreuung 96215 +/- 100 km

    Vogelbetreuung 96215 +/- 100 km: Hallo, wir suchen für unsere beiden Venezuelaamazonen Urlaubsbetreuung. Endweder bei uns zu Hause oder bei jemanden, der den beiden auch Freiflug...
  5. kann ich meine beiden Nymphensittiche 4-5 Tage alleine lassen?

    kann ich meine beiden Nymphensittiche 4-5 Tage alleine lassen?: Hey, ich habe ein problem. Ich fahre ab montag Abend in denn Urlaub für 4-5 Tage,und kann meine beiden Nymphensittiche nicht mitnehmen da jmd eine...