Wunde in Krallennähe: geschwollen, schmerzhaft...

Diskutiere Wunde in Krallennähe: geschwollen, schmerzhaft... im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Mein Grauer Sancho hat eine Wunde unter der Kralle. Ich hatte sofort als ich es bemerkt habe, die Wunde mit Wasser gereinigt, dann desinfiziert...

  1. Reptica

    Reptica Obfrau; Exotenfreunde

    Dabei seit:
    20. August 2007
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kitzbühel
    Mein Grauer Sancho hat eine Wunde unter der Kralle. Ich hatte sofort als ich es bemerkt habe, die Wunde mit Wasser gereinigt, dann desinfiziert und eine Zugsalbe draufgetan. Nach 3 Tagen wurde es aber schlimmer, der ganze Fuß schwoll an. Also zum TA und ich habe ein Antibiotikum mitbekommen. Das bekommt er jetzt seit einer Woche, aber es wird nicht besser. Die Schwellung geht nicht weg, Sanscho belastet den Fuß nicht mehr, kann auch keine Erdnuss halten.
    Bitte um Hilfe...

    Lg, Yvonne
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Luzy

    Luzy Foren-Guru

    Dabei seit:
    8. Juni 2007
    Beiträge:
    1.237
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Hallo Yvonne,

    was für Antibiotikum hast du denn bekommen? Wie hast du es verabreichen sollen?
    Die Gefahr bei Krallen verletzungen ist, dass die Keime in den Knochen aufwärts wandern. Da wirken nicht mehr alle Antibiotika.
    Hast Du ein Photo, dass du reinstellen könntest?
    Bist Du sicher, dass sich nichts um den Zehen gewickelt hat?
    Manchmal wickeln sich ganz feine, ohne Lupe fast nicht sichtbar, Teppich oder Stoffphasern um die Zehen. Oft sieht man nur die Verletzung, die der Vogel sich beim Versuch die Abschnürung zu entfernen selber zu geführt hat.

    liebe Grüße Luzy
     
  4. Reptica

    Reptica Obfrau; Exotenfreunde

    Dabei seit:
    20. August 2007
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kitzbühel
    Wollte mal schnell bescheid geben, dass er wieder fit wie ein Turnschuh ist :freude:
     
  5. Ina

    Ina Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. September 2005
    Beiträge:
    1.591
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    das ist schön, daß er wieder fit ist :freude:.

    Kurze Frage aber noch:

    ich habe jetzt noch nicht gehört, daß man bei Vögel zur Wundbehandlung Zugsalbe benutzt. Ich kenne auch die Inhaltsstoffe nicht.
    Ist diese schwarze Stinksalbe (so nenne ich sie immer :D) gut geeignet für Behandlung bei Vögel?
     
  6. #5 Alfred Klein, 27. Mai 2008
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.418
    Zustimmungen:
    146
    Ort:
    66... Saarland
    Hallo Ina

    Die Yvonne schrieb ja daß nach drei Tagen der ganze Fuß angeschwollen war nachdem sie die Zugsalbe drauf getan hat.
    Was sagt und das? Nie mit so was rumexperimentieren.
     
  7. Luzy

    Luzy Foren-Guru

    Dabei seit:
    8. Juni 2007
    Beiträge:
    1.237
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    wenn ihr mit "stinkersalbe" Ichtyolansalbe meint, die kann man gut für Vögel benutzen. Sollte nur ein Verband drauf, dass die Salbe nciht gefressen wird.

    Liebe Grüße Luzy
     
  8. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. Reptica

    Reptica Obfrau; Exotenfreunde

    Dabei seit:
    20. August 2007
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kitzbühel
    Ich verwende eine Steinöl-Zugsalbe.
    Und die kann man ausgezeichnet bei jedem Tier verwenden (ist auch nicht giftig)
    Aber man sollte sie schon unter einem Verband/ Verbandspflaster verstecken.
    Die Salbe verhindert und mildert eiternde Entzündungen ("ZUG"salbe, weil sie den Eiter rausZIEHT)

    Lieber Hr. Klein...
    die Zugsalbe war nicht der Grund für die Schwellung. Sie hat nur einfach nicht ausgereicht um alles zu heilen. Aber sie hat zumindest schlimmeres vermieden.
     
  10. Ina

    Ina Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. September 2005
    Beiträge:
    1.591
    Zustimmungen:
    0
    Oh,

    wie vornehm...Herr Klein...:D.

    Danke Luzy und Reptica, das hatte mich jetzt echt interessiert.

    Das wäre jetzt nicht die Salbe 1. Wahl für mich, wobei ich auch nur Verbände anlegen möchte, wenns gar nicht anders geht.

    Aber, so hat jeder seine Mittelchen :).
     
Thema:

Wunde in Krallennähe: geschwollen, schmerzhaft...