Zähmung nur durch Futterentzug???

Diskutiere Zähmung nur durch Futterentzug??? im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; Hallo, derzeit habe ich Urlaub und versuche meine 4 Wellis etwas zutraulicher zu bekommen. Sie müssen nicht an mir rumklettern oder so, aber aus...

  1. jayce

    jayce Nordlicht

    Dabei seit:
    10. Oktober 2004
    Beiträge:
    172
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kiel
    Hallo,
    derzeit habe ich Urlaub und versuche meine 4 Wellis etwas zutraulicher zu bekommen. Sie müssen nicht an mir rumklettern oder so, aber aus der Hand fressen wäre schon nicht schlecht. Ich muß dazu sagen, dass ich schon seit ca. meinem 10. Lebensjahr (mit Unterbrechnung) Wellis habe, aber noch nie zahme. Habe es aber auch noch nie probiert! Wenn man so hier und da im Forum liest, so bekommt man aber echt Lust, es auch mal zu probieren. Da ich 4 Jungpieper habe (Alter ca. 2-4 Monate), die bei Annäherung auch nicht gleich fliehen, stehen die Chancen vielleicht nicht schlecht.

    Nun habe ich seit ein paar Tagen immer mal wieder mit ausgestrecktem Arm, der dann alsbald auch fast abfiel, Kolbenhirse angeboten. Meine Vögel interessieren sich aber nicht die Bohne dafür. Einmal habe ich nur zum Test hinterher die KoHi hingelegt und bin weggegangen. 10 min. lang ist auch dort kein Welli hingegangen (dann hab ich sie weggenommen). Sind sie vielleicht immer grad satt gewesen? Meine Wellis haben allerdings auch 24-h Zugang zu ihrem Futter. Ich habe gelesen, dass einige hier im Forum ihre Vögel nur 2x täglich füttern. Kann es sein, dass ich sie erst hungrig bekommen muß?

    Ich habe irgendwie ein Problem damit, sie zu "zwingen", habe aber trotzdem grad schlechten Gewissens die Futternäpfe weggenommen :k.

    Was meint ihr, kann ich das machen oder ist das zu grausam? Sie sind ja keine 2x-täglich-Fütterung gewöhnt. Ich werde auch nicht bis heute abend warten, sondern schon heute nachmittag was anbieten. Wenns nicht klappt, Futter wieder rein :zwinker:.

    PS:
    Ich habe schon viel im Forum über Klickertraining und Zähmung allgemein gelesen. Ich weiß, dass man viiieeel Geduld und KoHi haben muß. Trotzdem muss ich diese Fragen hier mal stellen ;).
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Pucki

    Pucki Bea

    Dabei seit:
    6. Juli 2004
    Beiträge:
    3.953
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    NRW
    Vielleicht mögen deine die Kolbenhirse einfach nicht?:idee: Hast du es denn mal mit einem Leckerchen versucht,das sie garantiert lieben?
    Es geht auch nicht darum ihnen das Futter zu entziehen,sondern ein Leckerchen zu finden ,welches sie ganz besonders lieben.Dieses Leckerchen füttert man dann nicht mehr sondern benutzt es ausschließlich zum Training.:D
    Liebe Grüße,BEA
     
  4. pibubepe

    pibubepe ohne Wellies...

    Dabei seit:
    19. April 2005
    Beiträge:
    220
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    8( Oh bitte keinen Futterentzug. Die Kleinen sollen es doch gut haben bei Dir!!
    Die Pieper werden von ganz allein zutraulich. Mit viel Geduld und Zuneigung gewinnst Du schon ihr Vertrauen.
    KoHi immer nur als Leckerlie oder Belohnung anbieten.
    Versuch es mal mit Clickern. Ich habe 6 Wellies, 2 davon fahren total ab auf Clickern. Es dauert natürlich alles seine Zeit, aber wenn sie merken Du bringst Ihnen Ruhe, Geduld und Liebe entgegen, dann werden sie es Dir zurückgeben.

    Guck mal hier...alles nur mit Geduld, Geduld, Geduld....(auch wenn dabei der Arm steif wird :D ) oder klick hier mal rein Klick
    [​IMG]
     
  5. jayce

    jayce Nordlicht

    Dabei seit:
    10. Oktober 2004
    Beiträge:
    172
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kiel
    hmmmm

    Kann es sein, dass sie KoHi noch nicht kennen? Sie sind ja noch so jung :?. Andererseits habe ich es schon verfüttert (am Anfang) und seit 1 Woche EXTRA nicht mehr.

    PS: ist es nicht auch Futterentzug, wenn man sie nur 2x täglich füttert ????
    Meine naschen den ganzen Tag über immer mal was. Kann mir das gar nicht vorstellen 8o.
     
  6. pibubepe

    pibubepe ohne Wellies...

    Dabei seit:
    19. April 2005
    Beiträge:
    220
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Einmal KoHi, immer KoHi...wenn die Geier einmal "Blut" geleckt haben, dann wissen die genau was KoHi ist. Unser letzter Neuzugang war noch keine Stunde bei uns, da hat sie schon KoHi gemampft. Das steckt in den Genen, glaube ich.....:D

    Laß Ihnen einfach Zeit. Die Kleinen sind eben noch bissl vorsichtig und stürmen nicht gleich drauf los. Das wird sich aber mit der Zeit legen. Sie sind ja auch noch recht jung.

    Unsere Geier haben im Käfig ihr Futter und das wird auch nicht rausgenommen. Da sie den ganzen Tag Freiflug haben, gehen Sie sich ihr Futter holen wenn sie Hunger haben. Wenn es alle ist oder zuviel Spelzen drin sind, gibts Neues. Aber es ist immer was vorhanden.
     
  7. hjb(52)

    hjb(52) Guest

    Bitte keinen Futterentzug

    das wäre unfair.

    Desweiteren besteht die Frage warum muß eigentlich ein Vogel unbeding handzahm sein. Das klammern wir mal besser aus.

    Erwiesen ist, das wenn ein Vogel ( z.B. Wellensittich ) handzahm wird er den Halter als seinesgleichen anerkennet. In vielen Fällen wird dies durch Einzelhaltung erreicht, ist aber nicht artgerecht.

    Bei mehreren vorhanden Vögeln, die alle nicht zahm sind. Gibt es viele Möglichkeiten dies zu erreichen. Ich sage dann immer es geht nur wenn die Charaktären und die Chemie zwischen Halter und Vögeln stimmt. Dazu dann auch noch ein quentchen Glück und Hoffnung. Dies sollte die Grundbedingung sein. Die Hoffnung stirbt zuletzt.

    Zunächst würde ich empfehlen sie auf eine Holzstange zu locken, vielleicht ist im Vorfeld mal etwas über die Hand geschehen ( einfangen) was sie in schlechter Erinnerung haben. Wenn sie auf das Stöcken kommen ist zum Beispiel auch füttern mit der Zeit möglich, auch sie auf den Finger zu bekommen.

    Dann gibt es auch noch das Klicker Training - bemühe das Unterforum oder die Suchfunktion.

    Halte die Daumen, das es mit und mit wird.
     
  8. jayce

    jayce Nordlicht

    Dabei seit:
    10. Oktober 2004
    Beiträge:
    172
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kiel
    ok, mache das Futter gleich wieder rein *schlechtesGewissen*.

    @ hjb

    zu schelchte Erfahrung mit der Hand kann ich nur sagen, dass jeder Vogel mind. 2x mit der Hand gefangen wurde und zwar einmal, als er von seinen Eltern weg kam und 1x als er verkauft wurde! Meinen Neo musste ich auch einmal fangen, er scheint mir das aber nicht übel genommen zu haben, er ist irgendwie der zutraulichste. Neo und Yari sind auch meine "Hoffungsträger". Bei Nelly und Krümel wird es wenn nur ein Nachahmen geben. Aber ich lasse mich auch gerne überraschen ;).

    Ja müssen sie unbedingt zahm sein? Nein. Sonst hätte ich es die letzten 20 Jahre ja auch schon probieren können. Wenn man hier so im Forum schaut, bekommt man aber häufig den Eindruck, man wäre der Einzige mit Nicht-zahmen Vögeln :(.

    Ich werde also weiterhin viiiiiel mit ihnen reden. Wenn sie so auf ihrem Vogelbaum vor dem Fenster sitzen und mit mir ca. auf Augenhöhe sind, dann lassen sie mich (bzw. meinen Kopf) ja auch auf 20 cm ran :zustimm:.

    PS:

    was sagt ihr denn zu dem 2x täglich füttern? Entspricht das der Natur des Wellis? Ich habe gelesen, dass Wellis sehr viel Energie zur Aufrechterhaltung ihrer Körpertemperatur (von immerhin irgendas mit 40°C) benötigen. Deshalb fressen sie auch täglich eine Körnermenge, die 5-10% Ihres Körpergewichtes entspricht (ich müsste dann 3-6kg futtern :k).
     
  9. Liora

    Liora Guest

    Nein das bist Du sicher nicht, meine sind alle nicht zahm, allerdings kommen sie alle auf die Hand/Teller und so, wenn das Futter etwas knapp war und ich zum Füttern reinkomme.....
     
  10. Ian

    Ian Stammmitglied

    Dabei seit:
    27. Oktober 2004
    Beiträge:
    236
    Zustimmungen:
    0
    Meine Beiden kommen nun auch nicht unbedingt auf die Hand, eher wenn sie meinen, ich beschäfitge mich nicht genug mit ihnen. Bei mir war es eben nicht das berühmte Leckerli, sondern ein kleiner Unfall. Mauser und dann Freiflug, klar kam mein Hahn nicht so richtig hoch. Während seine Henne fröhlich auf der Gardienenstange saß. Habe dann mit Engelszungen auf den kleinen Grünen eingeredet und meine Hand hingehalten. Und dann ist er drauf zu und hat sich wieder in den Käfig setzen lassen. Ganz Problemlos. Tja und Bella macht eh alles nach. Vielleicht Glück haben und die anderen Peiper machen es garantiert nach.

    Also meine haben den auch den ganzen Tag Zugriff auf ihren Napf. Morgens kommt immer noch ein Cräcker rein und der wird dann auch nur zur hälfte abgenagt. Finde es eigentlich besser, wenn die Tiere entscheiden können wann sie fressen wollen und wann nicht.
     
  11. NinaS

    NinaS Stammmitglied

    Dabei seit:
    8. September 2005
    Beiträge:
    328
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    am schönen Niederrhein ;-)
    Also meine beiden sind auch nicht so mega zahm, aber sie kommen beiden für KoHi auf die Hand und ich kann sie dann auch was rumtragen, solange sie fressen :~
    Aber das mit dem Clickern solltest Du echt mal ausprobieren, das macht echt Spaß und mein Henry fährt da drauf total ab, der rast diesem Stöckchen regelrecht hinterher, Nelly ist da etwas misstrauischer und braucht immer was mehr Zeit, aber auch bei Ihr funktioniert es :dance: !
    Ich würde Dir wirklich raten es mal auszuprobieren.
     
  12. Raven

    Raven De omnibus dubitandum

    Dabei seit:
    6. Mai 2000
    Beiträge:
    8.726
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Nähe Hamburg
    Hallo Jayce,
    Nur 2x täglich füttern, so dass sie die übrige zeit nichts zu fressen haben - nein, das kann nicht funktionieren bei Wellensittichen. Evtl. erzieht man sich damit Fresser, die immer zuschlagen und sich vollhauen, sobald sie Futter sehen. Meine gehen ans Futter, nehmen ein paar Körnchen und gehen wieder. Nur zur Nacht fressen sie viel. Gerade junge Wellensittiche dürfen nicht hungern!
    Man sollte immer soviel Futter anbieten, dass die Näpfe in etwa leer gefressen werden, damit sie sich nicht nur die leckersten Sachen raussuchen, was zu einseitiger Ernährung führt.
    Vielleicht ist mit 2x füttern auch nur gemeint, dass 2x am Tag neu aufgefüllt wird.

    Warum deine nicht an die Kolbenhirse gehen, ist schwer zu sagen. vielleicht kennen sie sie wirklich nicht? Oder die KoHi ist nicht gut, das kann auch mal sein.
    Du kannst auch mal versuchen, das normale Futter auf der flachen Hand anzubieten, und wenn du gerade zuhause bist, macht es sicherlich nichts, die Näpfe mal für 2 Stunden wegzunehmen, so dass sie zwar Hunger haben, aber deswegen keinen Mangel leiden.
     
  13. Saskia137

    Saskia137 Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. September 2005
    Beiträge:
    2.901
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    74906 Bad Rappenau
    Hallo Jenny,

    ich kann dir das Clickertraining auch empfehlen und zwar selbst wenn sie zu Beginn noch nicht mal aus der Hand Hirse nehmen.
    Mir wurde in den ersten Wochen, wo wir unsere Wellis hatten auch der Arm lahm. Dann hab ich das Forum empfohlen bekommen und mich durch den Clickerbereich und dort auch durch die FAQs geschmökert. Es klang für mich einfach und von der Zeit sehr variabel, eben auch was für Berufstätige.
    Ich bin dann los und hab im Fressnapf beim Vogelzubehör nach nem Clicker gesucht, tja und da gleich einen heftigen Schmunzler vom Verkäufer geerntet, denn Clicker haben die hier nur für Hunde. Gut, das war mir egal. Den Clicker hab ich trotzdem mitgenommen, ein kleines Einhängeschälchen im Käfig am Gitter befestigt, KoHi in kleine Stückchen zerlegt und mit konditionieren angefangen. Anfangs war das wichtigste wirklich die Geduld, denn es hatte nach dem ersten Click -> Leckerli ins Schälchen doch ein paar Stunden incl. Zimmer verlassen gebraucht, bis sich der Erste dran getraut hat. Nach und nach (ich war dann morgens und abends immer mal wieder mit Clickern dabei) sind sie dann, wenn ich was reingeworfen habe nicht mehr ganz ins hinterste Eck der Voli verkrochen, sondern näher da geblieben. Später konnte ich die KoHi direkt reinwerfen und sie haben gleich aus dem Schälchen gefuttert. Dann bin ich dazu übergegangen, es ihnen versuchsweise aus den Fingern (natürlich durchs Gitter hindurch) zu geben, was diesmal nen halb-lahmen Arm zur Folge hatte. Jedes weitere Mal wurde dann die Zeit zwischen Click und ich trau mich das Leckerchen aus den Fingern zu nehmen kürzer.
    Mittlerweile kommen sie auch ausserhalb der Voli an und futtern aus meiner Hand. Eine einzige aus meiner Sechserbande ist allerdings hierfür immer noch nicht zu haben. Aber das muß jetzt auch nicht unbedingt sein.
    Als wir unsere Wellis bekamen, waren die ersten superscheu und sind, wenn wir nur an der Voli vorbeigelaufen sind, in Panik am Gitter auf der Rückseite gehangen. Mittlerweile pickt der Erste auch die Körner vom Fußboden, die ab und an mal aus der Voli rausfallen. Wir müssen dann extrem aufpassen, dass er uns nicht unter die Füße läuft.
    Aber allgemein kann ich dir nur zum Clickertraining raten, weil du es auch, wenn dein Urlaub vorbei ist, weitermachen kannst.
    Aber egal wie du deine Bande zahm bekommen möchtest, du wirst immer Geduld haben müssen.
    Liebe Grüßle und viel erfolg beim Zähmen
    Saskia
    PS: Ich hab meine auch lieber etwas zahmer, da im Falle eines Falles (TA-Besuch oder auch Selbstmedikation sofern Behandlung not tut) die Vögel ruhiger bleiben, somit die schon geschwächten Vögel zusätzlich nicht noch extrem gestresst werden und sie einem solche Behandlungen dann auch nicht so übel nehmen.
     
  14. jayce

    jayce Nordlicht

    Dabei seit:
    10. Oktober 2004
    Beiträge:
    172
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kiel
    vielen Dank für eure Beiträge!

    Hallo Saskia137,

    Tja dann werd ich wohl gleich mal zum Zooladen und Klicker kaufen ;). Ich hatte mal was darüber gelesen, aber es schien mir nicht umsetztbar, warum auch immer (wohl ne schlechte Beschreibung erwischt). Die Erklärungen von Dir erscheint mir aber schon praktikabel!

    Hallo Raven,

    ich glaube die kleinen hatten nur grad keinen Hunger ;). Die Kolbenhirse waren ja nur ca. 10 min. da.
    Das mit den 2 Stunden werde ich veilleicht wirklich mal so ausprobieren. Vorhin waren die Näpfe ja mal gerade 30 min. weg, aber da sie schon vermisst wurden, haben die Pieper auch gleich reingehauen :D. 30 min. dauert sonst auch das VOli-säubern, da haben sie auch kein Futter ...

    Tja und was soll ich sagen: Vorhin stand ich mit ca. 1 m Abstand zu Voliere und Fensterbank um Fotos zu machen, da die lieben kleinen grad wieder auf der Fensterbank an den Kräutern rumnaschten. Da ging es dann ZACK wieder auf den Boden, erst 1, dann 3 dann 4 dann wieder 3 dann 2 - trippel trippel - und ich ganz still - nur mit der Kamera immer hinterher und Nelly ist schon wieder fast bis zu meinm Fuß gekommen (ca. 3 cm Abstand -> vielleicht stink er :D). Das folgende Foto entand leider, als sie schon wieder am Abdrehen war.

    Vielleicht sollte ich statt auf Kolbenhirse lieber auf meine Füße setzen.8o

    [​IMG]
     
  15. dolfoo

    dolfoo Foren-Guru

    Dabei seit:
    12. Dezember 2002
    Beiträge:
    1.924
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Berlin
    Hallo Jenny, von unseren beiden Flitzern kommt Harry häufig zu uns geflogen und jederzeit auf die Hand, wenn man sie ihm hinhält.

    Toni, der jetzt schon über 1 Jahr bei uns lebt und tagtäglich sieht, wie Harry zu uns kommt, ist nach wie vor ängstlich. Ich kann zwar mit meinem (für ein solch kleines Vögelchen zumindest riesengroßen) Kopf direkt vor ihm stehen, auch wenn er außerhalb des Käfigs ist, halte ich ihm aber die Hand hin, so verschwindet er schnellstens. Aber immerhin kommt er auf den ihm hingehaltenen Holzlöffel - was sehr praktisch ist, wenn die Vögel in den Käfig müssen, meine ich.

    Aber unser kleine Toni ist deshalb genau so liebenswert wie Harry, er hat eben einen anderen Charakter und andere Erfahrungen (aus seinem Leben, bevor er zu uns kam).

    Jenny, was ich damit sagen will: nicht jeder Wellensittich wird zahm!

    Futter ist jederzeit für sie im Käfig und ich halte absolut NICHTS von Futterentzug!!!
     
  16. hjb(52)

    hjb(52) Guest

    Futter - aus der Praxis.

    ja, die jüngeren Wellis futtern teilweise das doppelte an Futter gegenüber ihren Älteren Artgenossen. Diese Phase kann locker 1 bis 1 1/2 Jahre dauern. Das merke ich u.a. in meinen verschiedenen Flügen. Wo mehr Jungvögel dabei sind, wird wesentlich mehr Futter benötigt.
     
  17. jayce

    jayce Nordlicht

    Dabei seit:
    10. Oktober 2004
    Beiträge:
    172
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kiel
    Ich glaube ich muß sie mit Golliwoog belohnen.
    Sie sind eben nach dem 2. Anlauf Klickern/Leckerli in Richtung Schälchen gehüpft, 2 sind wieder abgedreht, 2 haben blöd ins Schälchen geguckt, aber noch nicht mal die KoHi probiert. Dann wieder auf den Boden und den Golliwoog durchgekaut :D. Der wird morgen erst mal aus der Voliere entfernt (sieht sowieso schon ganz traurig aus), und dann wollen wir doch mal sehen :~.

    Dabei habe ich ihnen gestern extra einen halben Hirsekolben reingehängt, um sie "abzurichten". Heute war der dann auch vernichtet, also essen tun sie's ...:? .
     
  18. Moesha

    Moesha Guest

    Meine 6 sind ziemlich scheu, vor allem Blue und Earl Grey. Ich glaube, das mit dem Clickertraining werde ich auch mal ausprobieren!

    Gooliwoogs habe ich auch extra angeschafft, aber irgendwie wollen sie da nicht so recht dran.... die einzige, die ich schon beim anknabbern beobachtet habe, war Whity....
     
  19. Patti

    Patti Wellifreak

    Dabei seit:
    21. Oktober 2005
    Beiträge:
    392
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76337 Waldbronn
    @ moesha

    du hast meine Namen geklaut! :D :D

    Ich hab auch nen Blue und nen Earl Grey! :D
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Moesha

    Moesha Guest

    Nö. Es war nicht wirklich einfach. Bei den beiden war ich ausnahmsweise total einfallslos, was Namen betrifft, und ich fand die am passendsten.... :D
     
  22. Semesh

    Semesh registrierter Benutzer

    Dabei seit:
    15. Juni 2002
    Beiträge:
    5.176
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Oldenburg
    Pass auf, die Monster haben Füße zum fressen gern!:+schimpf :D
     

    Anhänge:

Thema: Zähmung nur durch Futterentzug???
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Wellensittich mit Futter zähmen

    ,
  2. vogel zahmen durch futter enzug

    ,
  3. wellensittich ohne futter zähmen

    ,
  4. scheue vögel zähmen mit clicker,
  5. dauer zähmung Wellensittich,
  6. zähmen durch ignoranz,
  7. wellis futterentzug zum zähmen,
  8. durch fütterung zähmen,
  9. kaninchen futter entzug zahm werden,
  10. vogel zahm durch futterentzug,
  11. handzahm durch futterentzug,
  12. http:www.vogelforen.dewellensittich-allgemein102902-zaehmung-nur-futterentzug.html,
  13. wellensittich zähmen mit futterentzug
Die Seite wird geladen...

Zähmung nur durch Futterentzug??? - Ähnliche Themen

  1. Wellis zähmung

    Wellis zähmung: Hey nochmals :0- Da ich jetzt ja seit einer Woche 2 Wellis habe (2 Jungs) wollte ich zum Thema zähmen kommen.... Viele sagen "du solltest deine...
  2. Ein paar Fragen zur Haltung und Zähmung von Halsis

    Ein paar Fragen zur Haltung und Zähmung von Halsis: Hallo Ich bins wieder mit meinen Fragen ich habe schon seit einpaar Monaten ein halsi Pärchen. Die beiden benehmen sich normal (einer hat sich in...
  3. Zähmung bei jeder Vogelart anders?

    Zähmung bei jeder Vogelart anders?: So ihr lieben ich wollte euch mal nach euren Erfahrungen fragen was das vertrauen zu euren Vögelchen betrifft. Erfahrungen habe ich bisher bei...
  4. Brauche Tipps bei Kanarienvogel 'zähmung'

    Brauche Tipps bei Kanarienvogel 'zähmung': Hallo , zur Zeit habe ich einen Kanarienvogel in Pflege. Dieser ist scheu und schiebt somit natürlich bei allen aktionen am/im Käfig Panik....
  5. Zähmung

    Zähmung: Hallo Leute;) Ich hätte da mal eine Frage. Ich habe bei meinen letzten Wellensittichen sehr viel Wert auf die Zähmung gelegt doch sie sind ja...