Zähmung

Diskutiere Zähmung im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; Wie zähmt ihr eure wellis und habt ihr zahme wellis?

  1. #1 Modellbauer, 20. November 2008
    Modellbauer

    Modellbauer Stammmitglied

    Dabei seit:
    29. September 2008
    Beiträge:
    398
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Im Saarland
    Wie zähmt ihr eure wellis und habt ihr zahme wellis?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. scotty

    scotty Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. April 2002
    Beiträge:
    9.610
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    KA3 2SL Kilmaurs/Schottland
    zum Thema Zähmen gibt es hier mehrere Threads ;)

    hier 3 davon
    klick
    klick
    klick
     
  4. #3 Wellifreak Mary, 20. November 2008
    Wellifreak Mary

    Wellifreak Mary Stammmitglied

    Dabei seit:
    17. September 2006
    Beiträge:
    279
    Zustimmungen:
    0
    Also meinen 1. Welli und jetzt auch der älteste, den bekam ich als jungvogel (da solls noch etwas leichter gehen). Lange Zeit hatte er große Angst vor mir, doch ich hab immer mit ihm geredet und wenn er Freiflug hatte und ich ihn wieder in den Käfig setzen wollte hab ich Futter auf die Hand gemacht und bin zu ihm hochgeklettert (er saß meistens auf der Gardienenstange). Dann stieg er auf die Hand und fraß das Futter, in der Zeit setzte ich ihn rein (war da immer total happy, war ja mein 1. Welli und den auf der Hand zu haben :D ) Beim Freiflug landete er dann ausversehen auch mal auf meiner Schulter.
    Irgendwann entdeckte ich seine Vorliebe für kleine Glöckchen, so klinperte ich immer damit und er umkreiste meine Hand ganz aufgeregt, bis er dann irgendwann drauf landete und mit der Glocke spielte. Naja und so baute er halt immer mehr eine Beziehung zu den Menschen auf.
    Heute ist er nicht superzahm, doch er hat auch keine Angst vor den Menschen, wenn man nahe an ihn ran geht, aber er weiß wohl, dass wie Menschen nicht fliegen können und so flattert er einfach weg, wenn man ihm die Hand hin hält und er mal wieder nicht will. Aber er landet (vor allem bei männlichen Personen) auch gerne auf dem Kopf, wo man dann einfach die Hand hin hält und er drauf hopst. In den Käfig bekomme ich ihn jetzt nicht mehr gesetzt, aber er geht jeden Abend von allein rein, genau wie die anderen auch :)

    Den Zweiten habe ich jetzt ein Jahr, als ich ihn im Dezember bekam war er schon zwei oder drei Monate alt und ich war in der Klinik und nur am WE daheim. Darum hatte er in der Anfangszeit nur sehr wenig Kontakt zu Menschen, doch beim PC spielen habe ich dann immer ein bisl mit der typischen Babystimme gsprochen oder gepfiffen und irgendwann begann er mitzuplappern oder seine eigene Melodie zu pfeifen. Kommt man im im Zimmer zu nahe haut er sofort ab und er fliegt auch nicht zu uns Menschen, aber das ist mir egal, bin froh wenn ich ein bisl mit ihm pfeifen kann und dass ich jetzt auch an den Käfig rantreten kann, ohne das er gleich in Panik gerät.

    Den dritten hab ich schon zahm bekommen vom Züchter. Auch ein Jungvogel und mein Sorgenkind. Er geht auf die Hand, den Finger, fliegt aber auch weg und hat noch bisl angst vorm Menschen.


    Weiß nicht, ob dir das weiter hilft, aber im allgemeinen heißt es tägliche Beschäftigung und den Vogel mit seinen Vorlieben locken, nur wenn absolut nötig in den Käfig fassen, wenn der Pieper drin sitzt und evtl auch immer wieder Futter aus der Hand anbieten.

    Gibt aber eh sooo viele Methoden und manche Vögel wollen halt nicht, dann muss man das eben akzeptieren :zwinker:

    Hoffe ich konnte dir etwas weiter helfen.
     
  5. #4 Hobbit, 20. November 2008
    Zuletzt bearbeitet: 20. November 2008
    Hobbit

    Hobbit Hauptsache Federn!! :-)

    Dabei seit:
    25. Juli 2006
    Beiträge:
    1.762
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Köln
    Hallo!

    Also meine ersten beiden Wellensittiche hatte ich von einer Züchterin und die waren noch ganz jung. Bei ihnen ging die Zahmheit buchstäblich durch den Magen, nämlich duch Anbieten der heiß geliebten Kolbenhirse.
    Der Käfig stand oben auf dem Schrank und ich musste auf meinen Schreibtisch klettern, um auf Augenhöhe zu sein.
    Von da habe ich ihnen dann den Leckerbissen angeboten, anfangs ganz vorsichtig mit nur einem Ende, aber die waren schon so recht zahm, sie kamen schnell direkt auf die Hand, da sie es von vorher wohl schon kannten.
    Da ich das ganz oft gemacht habe, war ich irgendwann für sie so selbstverständlich ein Landeplatz wie alles andere auch:D

    Sie kannten in ihrem Leben eben nur den Schwarm beim Züchter (es war eine Hobbyzucht, in der die Pärchen sich bilden durften wie sie wollten, sprich es gab keine Zuchtboxen, sondern einen großen Schwarm in einem Raum und die Paare waren in Brutkästen) und danach mein Zimmer. Ob es daran lag oder an ihrem persönlichen Charakter, sie waren die zahmsten Vögel, die ich je hatte....

    Wieviele Wellensittiche hast du denn? Ich hatte einen dabei der hat immer alles vorgemacht und die anderen kamen nach.Sprich, kam er auf die Hand, kamen alle.

    Bei meiner jetzigen Gruppe habe ich es bisher so gehandhabt, dass sie Kolbenhirse nur von mir aus der Hand bekommen und da kommen sie auch sofort. Aber mal auf mir landen passiert eigentlch nicht, außer einmal aus Versehen, weil sich die, die nicht so gut fliegen kann, verschätzt hatte:D
    Da ich jetzt aber mehr Zeit habe als noch vor kurzem, bin ich auch wieder dabei, mich mehr mit ihnen zu beschäftigen. Ganz wichtig ist bei meiner Gruppe, einigermaßen feste Zeiten einzuhalten. Dann ist es nicht so stressig, wenn sie abends in den Käfig gehen.
    Also: um sieben Uhr abends nehme ich ihren zweiten Landeplatz außerhalb des Käfigs weg, so dass sie auf dem Käfig landen müssen. Eine Stunde später stecke ich Kolbehirse in den Käfig und neues Futter. Sofern sie die Türe direkt finden, gehen sie auch direkt rein (ich habe einen neuen Käfig).
    Durch diese Routine müssen sie nicht eingefangen werden und haben keine Angst mehr vor der Hand.
    Auch das tägliche Saubermachen ist reine Gewöhnungssache (den groben Dreck mache ich jeden Tag weg); da sie es kennen wissen sie, dass die Hand sie nicht packt, sondern eben irgendwas anderes macht und danach sofot wieder verschwindet.
    Außerdem arbeite ich viel mit akustischen Signalen. Andere nehmen Clicker dazu, ich mache es mit meiner Stimme und mit Pfeiflauten. Gewisse Pfeiftöne bedeuten etwas bestimmtes: Käfig auifmachen, Futter, landen, von der Hand auf einen Ast umsteigen u.s.w.
    Mit der Gruppe jetzt fange ich gerade neu damit an; mit meiner alten Gruppe hatte ich es schon soweit gebracht, dass ich für jeden ein individuelles Pfeifen hatte:)
    Zusätzlich habe ich jetzt einen handzhahmen Vogel vom Züchter neu bekommen, der vor fast nichts Angst hat und den anderen somit zeigt, dass Hände gar nicht so schlimm sind. :)

    Ach ja, und ich habe festgestellt dass die Vögel am besten mittags und abends "arbeiten", weil sie dann etwas ruhiger sind. Keine Ahnung ob das nur bei meinen so ist:?:+keinplan:p
     
  6. #5 Modellbauer, 20. November 2008
    Modellbauer

    Modellbauer Stammmitglied

    Dabei seit:
    29. September 2008
    Beiträge:
    398
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Im Saarland
    Reicht auch wenn ich mit den vögel Pfeife anstat zu reden?
     
  7. #6 Modellbauer, 20. November 2008
    Modellbauer

    Modellbauer Stammmitglied

    Dabei seit:
    29. September 2008
    Beiträge:
    398
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Im Saarland
    Will mir vill 2 Anschaffen von nem bekannten.
     
  8. Hobbit

    Hobbit Hauptsache Federn!! :-)

    Dabei seit:
    25. Juli 2006
    Beiträge:
    1.762
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Köln
    Klar reicht das. Ich rede auch selten "richtig" mit denen. Das meiste geht über Pfeif- oder Zwitscherlaute.
    Es kommt eben immer auch auf den Vogel an....
    Der neue zum Beispiel reagiert auf menschliche Stimme, weil er es schon gut kennt und wohl so mit ihm gearbeitet worden ist, um ihn zahm zu bekommen.
    Ein anderer aus meiner Gruppe antwortet mir sofort, wenn ich pfeife...

    Geht also beides:)

    Wie lang hat der Bekannte sie denn? Oder züchtet er auch? Ich denke mal er wird dir viel über sie erzählen können, da er sie ja dann schon kennt.
    Wenn er sich nicht wirlich mit ihnen bschäftigt hat, kann es allerdings sein dass das am Anfang etwas schwieriger ist, einfach weil sie es nicht kennen.
    Da brauchst du dann etwas mehr Geduld.....
    Aber wie schon gesagt wurde, Kolbenhirse wirkt oft Wunder;)

    Die ersten paar Tage würde ich einfach nur ruhig mit ihnen reden oder pfeifen und nur die nötigste Arbeit am Käfig machen (füttern und evtl. säubern).
    Wenn du merkst, dass sie keine Angst haben, kannst du es ja mit der Hirse versuchen.

    Ich wünsche jedenfalls viel Erfolg!!!
     
  9. #8 Steffi+Detlef, 20. November 2008
    Steffi+Detlef

    Steffi+Detlef Guest

    Lieber Modellbauer,fragen Sie doch einfach mal Ihre Freundin ob sie Zahm wird,wenn Sie anstatt mit Ihr zu Reden einfach nur pfeifen,daß klappt dann bei den Wellis bestimmt auch!?
    Die Leute hier im Forum bemühen sich wirklich redlich Ihnen zu Helfen,lassen Sie es besser einfach bei der Katze!!!
    Steffi und Detlef
     
  10. #9 Modellbauer, 20. November 2008
    Modellbauer

    Modellbauer Stammmitglied

    Dabei seit:
    29. September 2008
    Beiträge:
    398
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Im Saarland
    Bor jetzt genn ich aber hier richtig gedisst.

    Wass ist verkärt daran wenn man will das seine tiere keine angst vor einem haben.


    Solangs glaub ich das ihr was gegen katzen habt.Meine katze ist wie ein hund sie hört auf mich.Ich kenne nur wenige die das übere ihre katze sagen können.
    Aber nicht weil ich mitihr trainiere einfach so.

    Mein bekannter Züchtet auch und seine vögel sind sein leben Er hat den ganzen garten voll mit volieren großen.Er hat Zf-Kanaris-Wellis und hatte zwei Papageien die er jetzt aus persönlichen gründen dem Zoo gegeben hat.;)
     
  11. scotty

    scotty Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. April 2002
    Beiträge:
    9.610
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    KA3 2SL Kilmaurs/Schottland
    Übersetzen Bitte.
    Hab mir mühe gegeben Deutsch zu lernen,aber das verstehe ich beim besten willen nicht.
     
  12. #11 Wellifreak Mary, 21. November 2008
    Wellifreak Mary

    Wellifreak Mary Stammmitglied

    Dabei seit:
    17. September 2006
    Beiträge:
    279
    Zustimmungen:
    0
    Was hast du eigtl fürn Problem? Natürlich reicht es Wellis wenn man mit ihnen pfeift, sind ja keine Menschen wie die Freundin, die viel Wert auf geistreiche Konversation legen (obwohl das anscheinend auch nicht auf alle Menschen zutrifft)

    Keine Ahnung was es mit der katze früher mal fürn Prob gab, aber ich selbst hatte langezeit Hauskatze (kein Freigänger!) und Wellis unter einem Dach und niemand kam zu schaden.

    Und is doch gut, wenn sich jm vorm Kauf erkundigt über die Tiere und nicht erst kauft und dann fragt oder feststellt das wellis viel fliegen und ihnen dann die Flügel stutzt. Also da gibts nun wirklich dümmere hier im Forum 8(

    Und Fehler macht wohl jeder 8(
     
  13. Hobbit

    Hobbit Hauptsache Federn!! :-)

    Dabei seit:
    25. Juli 2006
    Beiträge:
    1.762
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Köln
    Versteh auch nicht was das hier soll??:?

    Ich denke mal wir haben mal wieder irgendeine Vorgeschichte nicht mitbekommen...*seufz*

    Ach ja, @scotty, "dissen" heißt wörtlich übersetzt soviel wie "runtermachen", also quasi auf jemandem rumhacken, fertigmachen e.t.c.
     
  14. Modellbauer

    Modellbauer Stammmitglied

    Dabei seit:
    29. September 2008
    Beiträge:
    398
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Im Saarland
    Genau Hobbit.;)


    War mir heut schon käfige und tiere ankucken und hab den fach verkäufer gelöschert.:D
     
  15. Hobbit

    Hobbit Hauptsache Federn!! :-)

    Dabei seit:
    25. Juli 2006
    Beiträge:
    1.762
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Köln
    Was heißt "Fachverkäufer" ? Dein Bekannter oder warst du in einem Zooladen?

    Ich frage deshalb, weil es leider oft so ist, dass die Leute in den Zooläden leider weniger Ahnung haben, als sie sollten, da die Tiere da mehr als Ware gesehen werden (müssen) als als Lebewesen, sprich das Geschäft muss laufen, leider oft auf Kosten der Tiere.
    Heißt: zu kleine Käfige, falsches Spielzeug, überteuertes, aber nicht gesundes Futter und dergleichen mehr muss an den Mann, sprich den Kunden gebracht werden. Oft werden falsche Ratschläge gegeben, einfach aus Unwissenheit. Das Personal kriegt quasi in einem "Crashkurs" alles beigebracht, was es wissen soll, aber das ist leider meist zu wenig.....

    Deshalb ist es gut, dass du dich hier im Forum informierst, vielleicht fällt dir auf dass hier einige Sachen anders beschrieben sind als im Zooladen.
    Ich möchte das auch nicht auf alle Zooläden beziehen, es gibt wohl durchaus auch gute Zooläden.
    Ich wollte nur zur Vorsicht mahnen.

    Wenn du magst, kann ich da noch mehr Info zu schicken.

    Die Vögel holst du ja aber bei deinem Bekannten und nicht im Zooladen, wenn ich das richtig verstanden habe. Das ist schon mal gut:)

    Wenn es soweit ist, kannst du ja noch mal sagen was du an "Zubehör" so im Auge hast, vielleicht hast du ja auch einen guten Zooladen erwischt und die Ratschläge waren in Ordnung.
     
  16. Modellbauer

    Modellbauer Stammmitglied

    Dabei seit:
    29. September 2008
    Beiträge:
    398
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Im Saarland
    Ja sie deckten sich so ziemlich mit eureer meinung gaben mir auch den rat einen sehr großen käfig zu kaufen um so größer um so besser und sisa seile wären gut.:freude:Und sie verkaufen keine Einzel vögel aber wollte so wieso zwei aber das spricht für sie.

    Aber ja ich hole meine bei einem bekannten aber käfig und spielzeug dort.:dance:

    Ja kannst ma mal infos schicken.:D
     
  17. Hobbit

    Hobbit Hauptsache Federn!! :-)

    Dabei seit:
    25. Juli 2006
    Beiträge:
    1.762
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Köln
    Hallo,

    ah, das klingt ja gut. Spricht für den Zooladen.
    Wie schon gesagt, nicht alle Läden sind gleich....

    Dann hat sich das mit dem Infomaterial auch erledigt, der Laden scheint ja in Ordnung zu sein;) (Wobei ich gerad' net weiß was Sisaseile sind:o )
     
  18. #17 Wellifreak Mary, 22. November 2008
    Wellifreak Mary

    Wellifreak Mary Stammmitglied

    Dabei seit:
    17. September 2006
    Beiträge:
    279
    Zustimmungen:
    0
    Sisal-Seile sind ähnlich wie Hanfseile.

    Aber vorsicht, die Wellis zerflücken die schnell und das zieht Fäden wo sie unter Umständen drin hängen bleiben können mit den Krallen. Müssen also regelmäßig ausgetauscht werden.

    Baumwollseile sind auch gut, oder Ringe und Naturäste.

    Aber bei so einer riesen Auswah muss man immer aufpassen den Käfig nicht zu überfüllen :D
     
  19. #18 Steffi+Detlef, 22. November 2008
    Steffi+Detlef

    Steffi+Detlef Guest

    Hallo,

    Entschuldigung erstmal für unsere kleine Entgleisung, gehört hier sicherlich nicht her! Aber:

    Lieber Modellbauer,
    nach dem lesen diverser deiner Beiträge (auch bei den Kanarien und Zebrafinken) mit immer wieder den gleichen Fragen und entsprechend ähnlichen Antworten muß einfach nochmal bemerkt werden: Vögel sind laut, machen viel Dreck, brauchen möglichst viel Platz im Käfig und viel Freiflug. Vor allem brauchen sie viel Liebe und Zuwendung. Sie können Zahm werden, müssen sie aber nicht, denn jeder Vogel (jedes Tier) ist ein Individuum mit einem eigenen Charakter. Grundsätzlich muß deshalb die Frage erlaubt sein, ob jemand, der noch nicht einmal weiß, ob er Wellensittiche überhaupt interessant findet, für die Vogelhaltung überhaupt geeignet ist!!

    Wir können allen anderen dazu nur empfehlen, einmal alle Beiträge von Modellbauer zu lesen.
    viele Grüße
    Steffi und Detlef
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Modellbauer

    Modellbauer Stammmitglied

    Dabei seit:
    29. September 2008
    Beiträge:
    398
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Im Saarland
    Nur weil ich mal öfters mal nachgefragt habe jetzt weis ich aber schon viel über die VÖGEL.8)

    Jeder hier is nett nur ihr habt was gegen mich(aber egal.lol).:mukke:




    Meinem welli glück steht so gut wie nichst mehr im weg:D.
     
  22. #20 Wellifreak Mary, 22. November 2008
    Wellifreak Mary

    Wellifreak Mary Stammmitglied

    Dabei seit:
    17. September 2006
    Beiträge:
    279
    Zustimmungen:
    0
    Steffi+Detlef

    Versteh immer noch nicht dein (euer?) Problem. Ist doch gut wenn er nachfragt, auch wenns 100mal die selben Fragen sind.
    Besser so seine intressen herauszufinden als sich die Tiere zu holen und dann erst überlegen, ob man sie interessant findet...
    So wie viele es machen-leider! :(

    Vorsicht ist eben besser als Nachsicht und fürs Tier erst recht :zwinker:
     
Thema:

Zähmung

Die Seite wird geladen...

Zähmung - Ähnliche Themen

  1. Wellis zähmung

    Wellis zähmung: Hey nochmals :0- Da ich jetzt ja seit einer Woche 2 Wellis habe (2 Jungs) wollte ich zum Thema zähmen kommen.... Viele sagen "du solltest deine...
  2. Ein paar Fragen zur Haltung und Zähmung von Halsis

    Ein paar Fragen zur Haltung und Zähmung von Halsis: Hallo Ich bins wieder mit meinen Fragen ich habe schon seit einpaar Monaten ein halsi Pärchen. Die beiden benehmen sich normal (einer hat sich in...
  3. Zähmung bei jeder Vogelart anders?

    Zähmung bei jeder Vogelart anders?: So ihr lieben ich wollte euch mal nach euren Erfahrungen fragen was das vertrauen zu euren Vögelchen betrifft. Erfahrungen habe ich bisher bei...
  4. Brauche Tipps bei Kanarienvogel 'zähmung'

    Brauche Tipps bei Kanarienvogel 'zähmung': Hallo , zur Zeit habe ich einen Kanarienvogel in Pflege. Dieser ist scheu und schiebt somit natürlich bei allen aktionen am/im Käfig Panik....
  5. Zähmung

    Zähmung: Hallo Leute;) Ich hätte da mal eine Frage. Ich habe bei meinen letzten Wellensittichen sehr viel Wert auf die Zähmung gelegt doch sie sind ja...