Zitronen-Nachwuchs

Diskutiere Zitronen-Nachwuchs im Südamerikanische Sittiche Forum im Bereich Sittiche; Tach zusammen! Der Älteste von drei Zitrönchen: [img] Grüße Daniel

  1. DanielT

    DanielT Vorsicht, bissig!

    Dabei seit:
    5. Februar 2004
    Beiträge:
    469
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    54578
    Tach zusammen!

    Der Älteste von drei Zitrönchen:

    [​IMG]

    Grüße

    Daniel
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. steffi85

    steffi85 Foren-Guru

    Dabei seit:
    28. Juni 2005
    Beiträge:
    1.246
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sachsen Anhalt
    zitronen-nachwuchs.... ja, das klingt gut :D ,

    aber mal im ernst, der ist sieht wirklich hübsch aus. hoffentlich entwickeln die zitrönchen sich auch so toll wie die aymaras. bis jetzt siehts ja super aus.
     
  4. Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Hi Daniel,

    hör' auf zu schummeln, das ist doch eins von den Aymara-Küken ;) :D :D

    Spaß beiseite ... sehen sich echt zum verwechseln ähnlich ... Glückwunsch :zustimm:
     
  5. Suzuki

    Suzuki Stammmitglied

    Dabei seit:
    12. November 2004
    Beiträge:
    273
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Daniel,

    ein tapferer kleiner Kerl. Stellt sich für mich allerdings die Frage: Wie heißt Dein nächster Thread? Rotschnabelsittich-Nachwuchs? Andensittich-Nachwuchs? Man muss es Dir ja schon fast zutrauen...

    Beste Grüße

    Gert
     
  6. DanielT

    DanielT Vorsicht, bissig!

    Dabei seit:
    5. Februar 2004
    Beiträge:
    469
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    54578
    Hallo Gert,

    wenn ich nur wüsste, wie ich an je zwei Pärchen dieser Arten käme würde ich Euch Zuchterfolge mit Sicherheit nicht vorenthalten 8)

    Hatte mal die Fühler ausgestreckt, in der Schweiz soll es ein paar Züchter geben, außerdem sind in der Slowakei einige Paare "unterwegs". Verwette meinen Hintern drauf, dass es in den Niederlanden auch noch welche gibt.

    Wenn Ihr was hört, selbst welche "zu viel" habt - Bescheid geben! ;)

    Grüße

    Daniel
     
  7. Suzuki

    Suzuki Stammmitglied

    Dabei seit:
    12. November 2004
    Beiträge:
    273
    Zustimmungen:
    0
    Hall Daniel,

    ich habe Dir mal eine PN geschickt. Bei den Andensittichen hat es auch bei mir kurz mal gejuckt. Es sind wirklich wunderschöne Vögel.

    Beste Grüße

    Gert
     
  8. solcan

    solcan Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    9. Mai 2001
    Beiträge:
    4.389
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    50374 Erftstadt
    Wirklich schöne Vögel. Ich steh ja auf grüne Vögel.
     

    Anhänge:

  9. DanielT

    DanielT Vorsicht, bissig!

    Dabei seit:
    5. Februar 2004
    Beiträge:
    469
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    54578
    Hallo Gert,

    Danke für die Links, Anfragen sind raus :zustimm:



    Hallo Hans,

    Du hast nicht zuuufällig Andensittiche...?!



    Grüße

    Daniel
     
  10. Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Hi Daniel,

    ich drücke die Daumen ... wär schon schön, wenn sich jemand wie Du um diese seltenen Arten kümmern würde.
     
  11. DanielT

    DanielT Vorsicht, bissig!

    Dabei seit:
    5. Februar 2004
    Beiträge:
    469
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    54578
    Hab gestern noch erfahren, dass es in der CSSR noch Andensittiche geben soll... Weiß jemand was genaues?

    Leute, das wär endgeil wenn's hier "rappeln" würde! ;)
     
  12. DanielT

    DanielT Vorsicht, bissig!

    Dabei seit:
    5. Februar 2004
    Beiträge:
    469
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    54578
    Weiter im Text...

    Grad bißchen gegooglet, in der "Papageien 11/2001" gibt's nen Bericht über Andensittiche von Jörg Hodel.

    Ist nicht zufällig jemand hier, der mir hiervon ne Kopie schicken könnte? ;)

    Grüße

    Daniel
     
  13. solcan

    solcan Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    9. Mai 2001
    Beiträge:
    4.389
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    50374 Erftstadt
    Zwei Bilder von den Vögeln hast Du schon gesehen. Bin damals bei Ihm gewesen als er die Vögel hatte. Zwei drittel davon sind aber inzwischen gestorben. Den Bericht könnte ich dir raussuchen. Du mußt mir nur mal Deine adresse schicken.

    Gruß
     
  14. DanielT

    DanielT Vorsicht, bissig!

    Dabei seit:
    5. Februar 2004
    Beiträge:
    469
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    54578
    Kurzes Update:

    Holla...!?

    Die "Rotschnabel-Mail" wurde beantwortet:

    1. Problemchen: "Verfügbarkeit"

    Für die Rotschnabelsittiche aus NL gibt's regelrechte Wartelisten...

    2. Problemchen: Kohle

    Mit "etwas" mehr als für z. B. Zitrönchen oder Aymaras hab ich auch gerechnet, aber "etwas" mehr für's Paar ist hier schon deutlich über Budget, zumal ein Paar kein Paar ist, wenn anständige Linien aufgebaut werden sollen...

    Werd' nochmal in mich gehen...

    Grüße

    Daniel
     
  15. Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Das wird wahrscheinlich das Kernproblem werden, vermute ich.
     
  16. DanielT

    DanielT Vorsicht, bissig!

    Dabei seit:
    5. Februar 2004
    Beiträge:
    469
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    54578
    Lt. Züchter sollte es daran nicht "mangeln" (i. w. S.), er hat fünf Paare, genug fremde Linien könnten also zusammen gestellt werden... Achtung, Konjunktiv! ;)
     
  17. Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Mmh ... cooler wäre natürlich, wenn man ein zweites Paar von einem anderen Züchter finden könnte ... sicher ist sicher ... von wegen Blutlinie.
     
  18. Suzuki

    Suzuki Stammmitglied

    Dabei seit:
    12. November 2004
    Beiträge:
    273
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    mit dem Begriff "blutsfremd" ist es so eine Sache. Auch wenn der Züchter fünf Paare hat, kann ich mir kaum vorstellen, dass die wirklich blutsfremd sind, i.e. dass alle zehn Tiere paarweise unverwandt sind. Einige davon werden sicher Geschwister sein. Oft werden von Züchtern je zwei Geschwistertiere passenden Geschlechts bei unterschiedlichen Züchtern gekauft über Kreuz verpaart und sie glauben, sie hätten dadurch blutsfremde Paare.
    Wenn er in seinem Bestand drei oder vier wirklich unterschiedliche Blutslinien hat, kann er sich glücklich schätzen.

    @Christian: Woher weißt Du, dass das Paar eines anderen Züchters B unverwandt zu den Tieren ist, die Züchter A hat? Wir reden hier nicht über Graupapageien. Von den Rotschnabelsittichen haben buchstäblich nur eine Handvoll die Quarantäne überlebt und das ist jetzt auch schon wieder fast 20 Jahre her. Importtiere wird es also schon lange nicht mehr geben und man hat es wahrscheinlich wenigstens schon mit F2-Tieren zu tun. Wenn man denn überhaupt ein anderes Paar angeboten bekäme, müsste man schon nachfragen, woher die Tiere oder Elterntiere stammen und dann bei Züchter A nachhaken, ob er denn davon auch schon Tiere hat. Und dann ist man auch noch darauf angewiesen, dass beide Züchter ehrliche Auskunft geben. Das sind viele "wenns"...

    Bleib' mal am Ball, Daniel. Und ich kann Dir sagen, wenn Du dann Deinen ersten selbstgezüchteten Rotschnabelsittich in Händen hälst, hast Du schnell vergessen, was die Eltern gekostet haben. Mir ging es jedenfalls bei meinem Kubaner so.

    Beste Grüße

    Gert
     
  19. Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Moin Gert!

    Ich weiß, ich kenne diese Problematik ... von wegen "viele wenn's".

    Aber Du hast das Thema ja schon auseinanderklamüsert.
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. DanielT

    DanielT Vorsicht, bissig!

    Dabei seit:
    5. Februar 2004
    Beiträge:
    469
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    54578
    Mojn zusammen!

    Natürlich bleib ich am Ball, hab jetzt Blut geleckt ;) Bin gespannt, ob ich noch aus der CSSR Nachricht bekomme...

    Dürfte etwas "mühsahm" sein, hier tatsächlich nicht verwandte Vögel zu finden... Es ist ja auch nicht damit getan, in Gottvertrauen welche von einem Züchter zusammen zu setzen - und sich dann zu wundern, dass der Nachwuchs noch'n bißchen kleiner ist...

    Let's see!

    Zum eigentlichen Zitronen-Thema:

    Obiges Zitrönchen hat sich als Weibchen geoutet, ihr zweitjüngstes Geschwister iss'n Hahn und "Nummer 3" hat noch zu wenige Federn am Kopp, um hier Aussagen treffen zu können.

    Grüße

    Daniel
     
  22. DanielT

    DanielT Vorsicht, bissig!

    Dabei seit:
    5. Februar 2004
    Beiträge:
    469
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    54578
    Es lässt mich nicht los... ;)

    Und eben von diesen ersten Vögeln muss es heute noch Nachkommen in der Schweiz geben. Leider sind meine "Informanten" nicht mit Details rausgerückt; kennt von Euch denn niemand nen Bolborhynchus-Züchter in CH?
     
Thema: Zitronen-Nachwuchs
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Rotschnabelsittiche

    ,
  2. rotschnabelsittich

Die Seite wird geladen...

Zitronen-Nachwuchs - Ähnliche Themen

  1. Hilfe Junge

    Hilfe Junge: guten Abend, Wir haben seit zwei Jahren ein Pärchen Rosenköpfchen, in einer großen Voliere. Als wir aus einem langen Urlaub zurückkamen, haben...
  2. Zebrafinken Nachwuchs

    Zebrafinken Nachwuchs: Hallo liebe Vogelfreunde Ich hätte mal eine frage ich habe gestern Nachwuchs bekommen ein zebrafinken baby ist geschlüpft Hat sich auch bewegt...
  3. dürfen Pfirsichköpfchen Zitrone fressen?

    dürfen Pfirsichköpfchen Zitrone fressen?: Hi, ich wollte mal fragen, ob pfirsichkoepfchen Zitrone fressen dürfen, hab mal gelesen : nein
  4. Glanzsittich Nachwuchs mit Eltern re-vergesellschaften?

    Glanzsittich Nachwuchs mit Eltern re-vergesellschaften?: Hallo! Ich habe mal wieder eine Frage, diesmal bezüglich Glanzsittichen und deren Nachwuchs. Meine beiden Glanzsittiche hatten diesen Sommer...
  5. Zebrafinken Nachwuchs plötzlich gestorben

    Zebrafinken Nachwuchs plötzlich gestorben: Hallo ihr Lieben, mein ZF-Pärchen hat zum ersten Mal gebrütet -und gleich erfolgreich. Das Vogelkind ist vor ca. 15 Tagen geschlüpft und seit dem...