Zitronensittich

Diskutiere Zitronensittich im Südamerikanische Sittiche Forum im Bereich Sittiche; Hallo Leute vom Forum Bin ziemlich neu hier im Forum. Ich halte seit 8 Jahren ein Pärchen Zitronensittich in einer recht großen Aussenvoloiere....

  1. turmalin

    turmalin Neues Mitglied

    Dabei seit:
    13. Juli 2016
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Leute vom Forum

    Bin ziemlich neu hier im Forum. Ich halte seit 8 Jahren ein Pärchen Zitronensittich in einer recht großen Aussenvoloiere. Hier im Forum gibt’s recht wenig über diese Kobolde zu lesen.
    Werden Zitronensittiche so selten gehalten? Oder ist deren Haltung so Problemlos das es nichts zu fragen gibt?

    Liebe Grüsse

    Samuel
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas gutes!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Christian, 16. Juli 2016
    Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.148
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Hi Samuel,

    erstmal willkommen bei den Südami-Fans.

    Zitros werden vornehmlich von Züchtern gehalten und sind deutlich seltener als Aymaras, denen sie in den Haltungsansprüchen wohl recht ähnlich sind.

    Über Aymaras findet man hier im Forum deutlich mehr, aber eben vornehmlich von Haltern, nicht von Züchtern.
     
  4. Carola

    Carola Foren-Guru

    Dabei seit:
    26. Juli 2010
    Beiträge:
    507
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Ich finde Zitronensittiche sehr schön und interessant. Vielleicht kannst du ja einfach mal ein bisschen von deinen berichten.
     
  5. #4 Christian, 17. Juli 2016
    Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.148
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Es wäre noch zu erwähnen, dass wir hier im Forum auch Züchter haben. Von daher ... gibt's spezielle Fragen zu Zitros?

    Ansonsten kann ich Carola nur beipflichten ;)
     
  6. turmalin

    turmalin Neues Mitglied

    Dabei seit:
    13. Juli 2016
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0

    Anhänge:

  7. #6 Christian, 17. Juli 2016
    Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.148
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Aha, Du hast je ein Pärchen Wellis und Zitros zusammen?
     
  8. turmalin

    turmalin Neues Mitglied

    Dabei seit:
    13. Juli 2016
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Chris
    Ich hatte 4 Wellis und die beiden Zitros zusammen. Aber in zwei Volieren. Nur zum Freiflug waren sie zusammen. Die Zitros hatten immer das sagen.:zustimm:
    Leider habe ich jetzt kein Platz mehr und es sind nur noch die beiden Zitros bei mir.

    Den Anhang DSCI0006.jpg betrachten
     
  9. #8 Christian, 17. Juli 2016
    Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.148
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Kommt mir bekannt vor. Ich hatte früher ein Pärchen Wellis mit einem Pärchen Aymaras zusammen und da war das ähnlich. Allerdings war das Revierverhalten der Aymaras während der Brutzeit sehr ausgeprägt, so dass man dann beim gemeinsamen Freiflug aufpassen musste. Den Rest des Jahres war Frieden.

    Ich vermute, bei Dir war das weniger ein Problem, weil die Wellis in der Überzahl waren?
     
  10. turmalin

    turmalin Neues Mitglied

    Dabei seit:
    13. Juli 2016
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Chris


    Frieden war nur wen die Zitros das wollten. Ansonst hatten sie immer den Schnabel zuvorderst. Zb. Ich stelle 2 Schalen mir geraffelten Karotten hin. Eine für die Wellis, eine für die Zitros. Die Zitros fliegen schnell zur Schalle von den Wellis, verjagen diese, fressen die Schale leer, und fliegen zu ihrer Schale als ob nichts gewesen wäre. Wen dann die Wellis auch Karotten wollen, werden die natürlich verteidigt wie Wenns der grösste Schatz wäre.
    Mit den 6 ging es nur gut weil sie im ganzen Zimmer platz hatten.Dieses Zimmer hatte ein großes Fenster mit einem Netz. Es stand fast immer offen.


    Den Anhang DSCI0010.jpg betrachten
     
  11. #10 Christian, 19. Juli 2016
    Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.148
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Dann scheint mir diese Form der Vergesellschaftung nicht unbedingt zu empfehlen zu sein, weil die Wellis eher darunter zu leiden haben.

    Wie bei Aymaras auch, denke ich, dass es Vogelindividuen gibt, die friendlicher sind als andere, z.B. weil sie beim Züchter in einer gemischten Jungvogel-Voliere aufgewachsen sind, statt isoliert mit den Eltern.

    Aber ganz generell denke ich, sind Südamis einfach zu "temperamentvoll" für die Vergesellschaftung mit Australiern.
     
  12. Baghira1

    Baghira1 Stammmitglied

    Dabei seit:
    8. Februar 2013
    Beiträge:
    419
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hohenlohe
    Muss ich kurz dazwischen grätschen. Ich stimme dir da zwar zu 99% zu, muss aber erwähnen dass Katharinasittiche in den meisten Fällen sehr gut mit Australiern vergesellschaftet werden können. ;) Da gibt es eigentlich nur Ausnahmen in denen eine Vergesellschaftung nicht funktioniert, da die Katharinasittiche in der Regel nicht so dominant sind wie andere Südamis :)
     
  13. brazza

    brazza Stammmitglied

    Dabei seit:
    17. Februar 2013
    Beiträge:
    284
    Zustimmungen:
    8
    Ort:
    Raum Stuttgart
    Und hier noch ein Fall für die 99%: Goldstirns behandeln Nymphen wie oben die Zitros die Wellis. Derzeit habe ich 3 Goldstirns (1 Paar + Jungvogel) bei meiner Schwester untergebracht, wo 4 Nymphen leben. Der Goldstirn-Jungvogel hat dort inzwischen ein eigenes "Revier", in dem sich nur Goldstirns aufhalten dürfen - Nymphen werden konsequent verjagt (aber ohne Gewalt). Beim Füttern gilt dasselbe wie oben, die Goldstirns belegen alle Näpfe und verjagen die Nymphen auch, wenn sie gleichzeitig ran wollen (derzeit haben wir sicherheitshalber 5-6 Futternäpfe im Einsatz).
     
  14. turmalin

    turmalin Neues Mitglied

    Dabei seit:
    13. Juli 2016
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Ich denke das geht schon mit Wellis und Zitros. So hatten die faulen Schauwellis immer ein wenig Bewegung. Einer der vier Wellis konnte nicht fliegen. Die Zitros ließen ihn immer in ruhe. Der durfte sogar aus ihren Napf fressen was die anderen drei nie durften:)
     
  15. #14 gandalf10811, 19. Juli 2016
    gandalf10811

    gandalf10811 Foren-Guru

    Dabei seit:
    15. Oktober 2010
    Beiträge:
    552
    Zustimmungen:
    4
    Das liegt aber nicht nur an den temperamentvollen Südamis, sondern zum teil an den noch mehr temperamentvollen Australieren. Plattschweifsittiche z.B. sind nur paarweise zu halten, da sie gegen andere Arten und auch bei mehreren artgleichen Vögeln, in der Voliere sehr aggressiv sind.
    Ich würde sagen, es geht ja um Zitronensittiche, nie mit Plattschweifsittichen vergesellschaften. Möglich wäre es vielleicht mit Polytelis-Arten, wie dem PoW-Sittich,
     
  16. #15 Christian, 19. Juli 2016
    Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.148
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Das kann sich aber im Laufe der Zeit ändern, denn blutige oder gar tödliche Auseinandersetzungen sind bei Aratingas keine Seltenheit.

    Unter den Südamis sind die oben erwähnten Kathis wohl die friedlichsten, wenn es um das Thema Vergesellschaftung geht. Sie sind auch genau diejenigen, die sich im artgleichen Schwarm am wohlsten fühlen, was für die meisten anderen Südamis auch nicht unbedingt gilt, sprich Paarhaltung ist am ehesten zu empfehlen ... Ausnahme Kathis.

    Aber vielleicht sollten wir eher mal auf die Zitros zurückkommen, denn um die geht es hier schließlich ;)
     
  17. #16 Christian, 19. Juli 2016
    Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.148
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Höchst interessant!
     
  18. turmalin

    turmalin Neues Mitglied

    Dabei seit:
    13. Juli 2016
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe die Wellis und die Zitros auch nur zusammen gehalten, weil nicht anders zur Verfügung war. Jetzt sind die Wellis in einem Schwarm von etwa 150 Wellis, und die Zitros als Paar bei mir zuhause in einer großen Aussenvoliere.
    Vor etwa 15 Minuten bekamen sie gerade eine Handvoll Gras mit viel Löwenzahn. Ich machte das ganze noch nass und lege es in eine Tonschale. Da hocken sie jetzt drauf und sind am Schlemmen.
     
  19. #18 Christian, 20. Juli 2016
    Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.148
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Meine Aymaras stehen total auf rote Früchte ... derzeit ist Johannisbeer-Massaker angesagt :D ... eine riesen Sauerei ;)
     
  20. turmalin

    turmalin Neues Mitglied

    Dabei seit:
    13. Juli 2016
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Meinen Zitros ist die Farbe egal. Alles was als fressbar mit dem Schnabel guttiert wird ist Ihnen recht.:) Aber Sauerei machen sie natürlich auch riesig :D Das freut die Sperlinge und die Amseln. Die machen nachher um die Voliere sauber.:kehren:
     
  21. #20 Christian, 20. Juli 2016
    Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.148
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Ja, Außenvolieren habe gewisse Vorteile ;)
     
Thema:

Zitronensittich

Die Seite wird geladen...

Zitronensittich - Ähnliche Themen

  1. 2,2 Zitronensittiche abzugeben

    2,2 Zitronensittiche abzugeben: Verkaufe meine beiden Paare (ein Brutpaar) und ein Geschwisterpaar Zitronensittiche. Würde mich freuen, wenn sie zusammenbleiben könnten, sie...
  2. 2,2 Zitronensittiche abzugeben

    2,2 Zitronensittiche abzugeben: So wie ich auch meine Sperlinge abgeben muss, muss ich auch meine mir so ans Herz gewachsenen Zitrönchen abgeben: Ein Paar sind Geschwister,...
  3. Sperlingspapageien oder Zitronensittiche?

    Sperlingspapageien oder Zitronensittiche?: Hallo zusammen, ich bin neu hier im Forum und wollte mich direkt einmal vorstellen. Mein Freund und ich möchten uns Vögel anschaffen und...
  4. Zitronensittich und Storchenschnabel

    Zitronensittich und Storchenschnabel: [ATTACH] Täglich gibt es jetzt Günzeug von Draussen, hier Storchenschnabel. Margeriten, Gänseblümchen, Löwenzahn, Hirtentäschel, verschiedene...
  5. Einzelner Zitronensittich, laut, eingezogen

    Einzelner Zitronensittich, laut, eingezogen: Gestern zog ein Zitonensittichhahn, fünf Jahre alt in die Wohnzimmervoliere ein. Die Henne ist gestorben und der Besitzer wollte keine Vögel mehr...