Zooläden

Diskutiere Zooläden im Vogelschutz Forum im Bereich Allgemeine Foren; hey war heute in einem Tierladen und bin geschockt über dass was ich da sah!!! Vögel völlige überbesetzung und kaum platz auf stangen!!! das...

  1. lissssiii

    lissssiii Guest

    hey
    war heute in einem Tierladen und bin geschockt über dass was ich da sah!!!
    Vögel völlige überbesetzung und kaum platz auf stangen!!!
    das schlimmste aber ist das in diesem tierladen (seid neustem) Graupapageien und Blaustirnamazonen "angeboten" werden das was mich noch mehr ärgert ist; dass es von jeder sorte nur einer ist!!! Sie sitzen da in ihren Käfigen total verängstigt und gestresst!!!
    Ich hatte vor dem besitzer dieses Laden einen Brief zu schreiben!! Und ihm zu sagen was in diesem Tierladen umgehenst passieren sollte bevor ich den Tierschutz anrufe!!!
    Jetzt meine fragen;
    1.Ist es erlaubt vögel auch an Leute zu verkaufen die einzelhaltung führen oder haben die läden einfach keine Lust sich damit zu befassen???
    2.Dürfen graupapageien und blaustirnamazonen in Zooläden verkauft werden oder gehören sie in Züchters hand???
    3.Kümmert sich der Tierschutz dann monatlich um das geschähen dort??
    Was ist wenn sich der zooladen nicht bessert? muss er dann geschlossen werden???
    würde mich sehr über antworten freuen!!!
    Liebe grüße Lissi
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Krabbi

    Krabbi Foren-Guru

    Dabei seit:
    26. März 2003
    Beiträge:
    3.812
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Lissi

    Mit den Gesetzen kenn ich mich jetzt nicht so genau aus, wie die Auflagen nun genau bei solchen Läden sind.

    Persönlich bin ich der Meinung, Vögel gehören nicht in solche Zooläden. Wer wirklich einen Vogel erwerben möchte, findet auch den Weg zum Züchter. Aber wie gesagt, meine persönliche Meinung.

    Erfahrungen habe ich bis jetzt leider auch nur negative gemacht, wobei ich aber auch "nur" vier solcher Läden kenne, in denen Vögel verkauft werden.
     
  4. anke23

    anke23 Guest

    Hallo!

    Es ist nicht verboten, daß Graupapageien und andere in Zoohandlungen verkauft werden. Genauso ist es auch nicht verboten, wenn sie dort einzel sitzen, da der Aufenthalt einmal ja eh nur von kurzer Dauer ist(bzw.so eingeplant wird) und es gibt keine Gesetze gegen Einzelhaltung.
    Vorgeschrieben ist es, den Vögeln eine Mindestgröße vom Käfig her zu bieten, sie müssen sauber gehalten werden und solche Dinge. Es ist natürlich auch vorgeschrieben, wieviele Vögel in solch einem Käfig gehalten werden dürfen.
    Nähere Angaben bekommst Du sonst sicher beim zuständigen Veterinäramt/Amtstierarzt.

    Gruß Anke
     
  5. #4 Conni Plümecke, 10. Dezember 2003
    Conni Plümecke

    Conni Plümecke Guest

    Hi Anke,
    da hast Du leider recht und gerade das ist es ja, was einen so wütend macht :( Da werden einfach einzelne Pieper in einen Käfig gesetzt, ohne das sich jemand Gedanken darum macht, wie es ihnen geht. Sie sind einsam und total verängstigt, weil ständig Menschen um den Käfig herumwieseln . Richtig schlimm ist das und die armen Pieper können einem nur leid tun ! Das ist doch keine artgerechte Haltung. Darüber kann ich mich immer wieder total aufregen :k
     
  6. #5 Kanariefreundin, 10. Dezember 2003
    Kanariefreundin

    Kanariefreundin Guest

    Davon kann ich ein Lied singen!

    Ich stand gestern wieder vor dem Tier"fach"geschäft in der Nähe meiner Schule und habe einen wunderschönen Kanarienvogel angeschmachtet! Echt süß!
    Er fistet nun schon seit einigen Monaten ein Leben in einem weißen Winzkäfig mit viereckigen Plastikstangen.
    Ich steh immer kurz davor, das arme Ding zu befreien...

    Aber einerseits will ich den Laden nicht mir 30Euro unterstützen, damit dann der nächste Vogel "nachrückt" und andererseits habe ich Angst, dass der meine beiden mit irgentwelchen Krankheiten anstecket - seine "Kollegen" (alles Hähne!!) sehen aus, als würden sie jeden Moment von der Stange fallen!!0l

    Ich hab den Besitzer mal darauf (auf die Käfige) hingewiesen...

    Er meinte "Die kriegen bei uns ja auch Freiflug!"
    Das will ich sehen!
    Wie der seine Nymphen, Kanarien, Zebras, Prachtfinken usw...
    wieder in ihre "Zellen" zurückkriegen will!!8(
    Wer's glaubt wird seelig!!0l 0l

    Da könnt ich echt... :k

    Ich frage mich immer, wozu es ein Tierschutzgesetz überhaupt gibt...
    Da kommt man sich so hilflos vor...

    Traurige (UND WÜTENDE) Grüße, Kanariefreundin.:(
     
  7. Meike

    Meike Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. September 2000
    Beiträge:
    961
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Lissi,

    meines Wissens kümmert sich der örtliche Tierschutz gar nicht darum, er hat auch keine Handhabe gegen Zooladenbesitzer. Ich glaube das macht der Amts-TA. Ich hab in einer Fernseh-Dokumentation mal gesehen, dass ein Amts-TA tatsächlich regelmäßig alle Zooläden kontrolliert hat, sowas ist mir z.B. völlig neu. Ich bezweifel ja dass viele seiner Kollegen soetwas auch machen. :(

    Frag doch erstmal bei der Tierärztlichen Vereinigung für Tierschutz (TVT) an, die haben schließlich diverse Checklisten, u.a. für die Vogelhaltung in Zooläden herausgegeben und sollten sich damit auskennen.

    @ Kanariefreundin: wenn ich neue Sittiche dazubekomme, halte ich sie getrennt und lasse sie vom TA untersuchen, bevor sie zu den anderen dürfen. Damit ist man auf der sicheren Seite. Eigentlich sollte das bei Vögeln aus Zooläden ja nicht notwendig sein, abgesehen davon dass man für einen Vogel dann nochmal dazu bezahlt, aber in der Praxis siehts ja leider tatsächlich anders aus. :( Vielleicht kannst Du ja einen Rabatt aushandeln, wo er ja schon so lange da ist?

    Deiner Meinung zum Tierschutzgesetz kann ich mich leider nur anschließen. :( :(

    LG
    Meike
     
  8. Polo

    Polo Registrierter Benutzer

    Dabei seit:
    31. Oktober 2003
    Beiträge:
    5.168
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Kreis Recklinghausen, NRW
    Hi Kanariefreundin!

    Kostet der Kanari wirklich 30 Euro? 8o
    Das ist ja ein stolzer Preis!
     
  9. #8 Kanariefreundin, 11. Dezember 2003
    Kanariefreundin

    Kanariefreundin Guest

    Ja.. und Rote und Weiße kosten 35 Euro!! Der Typ spinnt einfach!!!8(
    Ich glaub auch nicht, dass ich da irgentwas aushandeln könnte. Der hat einfach keine Ahnung.
    Sobald es um Kritik geht wird er total pampig - einmal ist er fast ausgerastet. Obwohl ich immer sachlich bleibe!! Der sieht bestimmt auch Rabatt als Kritik an!!!
    Ach nein: Einmal gabs da ne "Sonderaktion": Nager+Mini-aber-schön-bunt-Käfig: 20Euro.
    Tolles Sonderangebot!! Ich will nicht wissen, wieviele Tiere seitdem ein stupides Leben führen!!!0l

    Ciao, Kanariefreundin.:(
     
  10. Polo

    Polo Registrierter Benutzer

    Dabei seit:
    31. Oktober 2003
    Beiträge:
    5.168
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Kreis Recklinghausen, NRW
    Das hört sich ja furchtbar an!
    Das man solchen Leute nicht das Handwerk legen kann. 8( 8(
     
  11. #10 Kanariefreundin, 12. Dezember 2003
    Kanariefreundin

    Kanariefreundin Guest

    Aber wirklich! 8(
    Und letztens hat er noch ne zweite "Filiale" eröffnet!!0l
     
  12. Spatz1967

    Spatz1967 in dubio pro animale

    Dabei seit:
    18. Februar 2003
    Beiträge:
    1.072
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Zu den Aufgaben eines Amtstierarztes gehört natürlich auch, Zoofachgeschäfte in unregelmäßigen
    Abständen zu kontrollieren oder eine Anzeige wegen nicht artgerechter Haltung dort entgegenzunehmen.
    Er kann dann ein Gutachten darüber erstellen-aber ob letztendlich was passiert in dem
    betreffenden Laden (z.B. Auflagen erteilt) liegt leider im Ermessen der zuständigen Behörden (Polizei,
    Staatsanwalt, Landratsamt)-und die kriegen-was Tierschutz betrifft-in den seltensten Fällen den Hintern hoch,
    um etwas zu unternehmen.
     
  13. Guido

    Guido Guest

    Hi Spatz
    Dat habe ich auch schon alles probiert. Ich habe den Besitzer höflich und freundlich angesprochen dat die Käfige zu klein sind für so viele Vögel. Dat man einen grauen Kongo nicht alleine halten sollte. Und die Antwort: Die Vögel fühlen sich wohl. 0l
    Er erzählte mir dann etwas über Quarantäne und solche Sachen. Dat wusste ich natürlich schon vorher. Ich habe ihn aber labern lassen.
    Am nächsten Tag bin ich dann mit meiner Digi-Cam hin und habe alles fotografiert.
    Diese Bilder habe ich dann an die Presse weitergegeben. Es wurde auch veröffentlicht. Reaktion= Null. Irgendeiner von den Beamten war zwar da, hat aber gesagt das alles " vorschriftmässig " ist.
    Dat einzige Ergebnis: Ich habe Hausverbot.

    @ Polo
    Solchen Leuten kannste nicht dat Handwerk legen, sie bewegen sich ja im " Gesetzesbereich "
    Noch Fragen ? 0l
    Liebe Grüsse
    Guido :0-
     
  14. ole olesson

    ole olesson Foren-Guru

    Dabei seit:
    3. März 2001
    Beiträge:
    1.361
    Zustimmungen:
    0
    Zoohandlungen unterliegen den selben ...

    Hi all

    .. marktwirtschaftlichen "Gesetzen", wie jedes andere Geschäft auch!!!

    Ihr habt es als Kunden also allein in der Hand, die schlechten Läden in Eurer Umgebung zur Aufgabe zu zwingen, indem Ihr sie stringent meidet (weder Mitleidskäufe, noch irgend etwas anders dort gerade im Sonderangebot günstiges kaufen) ...

    Darüber hinaus geht das nur, wenn Ihr selbst bereit seit, bei dem auch "vögelbekloppten Händlerpaar um die 60" Eure eigenen Nachzuchten für 5 DM zu verkaufen und gleich danach für ein Badehäuschen den selben Betrag auf den Tisch des Hauses zu legen, um diese Art Zoohändler (es gibt sie noch, wenn auch nur vereinzelt!) nicht aussterben zu lassen.

    Dies tun jedoch die wenigstens "Für-Ihre-Lieblinge-Einkäufer" - selbst unter uns, weil auch wir sicher durch die Bank kein Geld zu verschenken haben und wenn doch, ...

    ... dann nur gegen steuerlich absetzbare Spendenquittung an einen e.V. (hoffentlich dann wenigstens an eine Tierschutzorganisation wie die Arche)!
     
  15. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14 elfandHERzippo, 5. Januar 2004
    elfandHERzippo

    elfandHERzippo Blindgängerin

    Dabei seit:
    28. Dezember 2003
    Beiträge:
    189
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niederbayern
    HallO!


    Ich galube auch, dass da das Problem weniger Leute wie wir sind, die sich für ihre Tiere wirklich interessieren, sondern Leute die zum Beispiel ihren Kindern einen Hamster oder einen Wellensittich oder, ... zu Weihnachten, Geburtstag, oder einfach so kaufen. Die verlassen sich dann auf die paar Infos die sie beim Zooladen bekommen und das wars auch schon.
    Solche Leute kriegt und kriegt man dann Leider auch nicht von solchen Ideen ab. Viele wollen zB einfach keine Tiere aus zweiter Hand nehmen, weil das ist als ob man gebrauchte Möbel kauft.

    tjoa es ist schon mordstraurig und ich machs halt auch so, dass ich halt einfach versuche Zooläden zu meiden und meine Sachen online oder bei Fressnapf zu kaufen.

    lG

    Juliana
     
  17. Chaosbande

    Chaosbande Guest

    Also viele Zooläden sind einfach total überfüllt und unqualifiziert! Da muß ich mich als Züchterin mit einer Verkäuferin streiten, weil sie mir den Vogel ncht verkauft, weil eine Überzahl an Männchen Streit geben würde bei Wellis! (es istgenau anders herum!) Sie wollte mir allen Ernstes den Vogel nicht verkaufen! 8(

    Dann erkennen sie keine kranken und halb toten Vögel, schwätzen einem Vitamine auf, die man angeblich die ersten 4 Wochen geben muß und was weiß ich noch.

    Mein Fazit in Sachen Tierhandlnug ist mittlerweile, daß fast alle nur auf Profit aus sind. Viele können einem kaum die Tiere einfangen, die sie verkaufen, geschwiege denn Geschlecht, ungefähres Alter oder Herkunft sagen!
     
Thema:

Zooläden

Die Seite wird geladen...

Zooläden - Ähnliche Themen

  1. Karmingimpel im Zooladen ?

    Karmingimpel im Zooladen ?: Gestern in einer kleinen Zoohandelskette beim Einstreu hohlen, in der Vogelabteilung 3 Karmingimpel gesehen. Ich frage mich ob die da wirklich...
  2. Hyazintara in Einzelhaltung im Zooladen

    Hyazintara in Einzelhaltung im Zooladen: Hallo, ich wollte mal fragen, ob ihr wisst, ob sowas überhaupt erlaubt ist? Mein Hund hätte vor Kurzem fast einen Hyazintara in einem Zooladen...
  3. RAT GESUCHT: Verletzter und verhaltensauffaelliger junger Graupapagei im Zooladen

    RAT GESUCHT: Verletzter und verhaltensauffaelliger junger Graupapagei im Zooladen: Hallo, ich hoffe, dass mir jemand weiterhelfen kann. Ich lebe seit vielen Jahren in Dubai und war gerade in meinem Zoofachgeschaeft. Es ist...
  4. Welli mit Pbfd aus dem Zooladen, was tun, wen Informieren?

    Welli mit Pbfd aus dem Zooladen, was tun, wen Informieren?: Ich eröffne für diese Frage ein neues Thema, da es glaube ich in dem alten Thead sonst untergeht. Eine Freundin von Mir hat einen Welli in...
  5. welli in zooladen farbe

    welli in zooladen farbe: hallo, ich habe heute in ne zooladen 2 wellis mit ner sehr interesanten zeichnung gesehen. im prinzip waren es schecken blau spangle. die...