Zuwachs

Diskutiere Zuwachs im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Ich habe mich schon ein bißchen kundig gemacht und liebäugele mit Großkopfgeckos, Paroedura Picta.

  1. Carola

    Carola Foren-Guru

    Dabei seit:
    26. Juli 2010
    Beiträge:
    516
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Ich habe mich schon ein bißchen kundig gemacht und liebäugele mit Großkopfgeckos, Paroedura Picta.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. CocoRico

    CocoRico † 7. Juli 2016

    Dabei seit:
    27. August 2005
    Beiträge:
    6.504
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76... Karlsruhe
    Geckos sind auch schöne Tiere.

    Bei uns stand noch der Leopardengecko als Alternative. Doch die bekommen nur Lebendfutter und das ist nicht wirklich meins.
     
  4. Carola

    Carola Foren-Guru

    Dabei seit:
    26. Juli 2010
    Beiträge:
    516
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Mit Lebendfutter habe ich keine Probleme. Für mich waren die Ausschlusskriterien Regenwaldterrarium und Winterruhe (wie gesagt). Außerdem will ich lieber was abend/nachtaktives, als Gegensatz zu den Vögeln! :zustimm:
     
  5. Ingo

    Ingo Herpetophiler Geierfreund

    Dabei seit:
    28. November 2000
    Beiträge:
    6.193
    Zustimmungen:
    180
    Ort:
    Groß-Gerau
    P. picta ist einfach zu halten. ist aber so schnellebig und fortpflanzungsfreudig, dass man sich keine Ausfälle bei der Vitamin Mineralstoffversorgung leisten kann.
    Bei der Art kann man leicht aus zwei Geckos in einem Jahr 50 machen.
     
  6. Carola

    Carola Foren-Guru

    Dabei seit:
    26. Juli 2010
    Beiträge:
    516
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Ja, deshalb werde ich erst mal nur Weibchen nehmen (hoffe ich bekomme welche...)
     
  7. Ingo

    Ingo Herpetophiler Geierfreund

    Dabei seit:
    28. November 2000
    Beiträge:
    6.193
    Zustimmungen:
    180
    Ort:
    Groß-Gerau
    Als Einsteiger nimm lieber nur ein Männchen. Weibchen legen dauernd Eier. Egal, ob befruchtet oder nicht und haben somit einen enormen Kalziumverbrauch. Daher muss ihre Ernährung perfekt sein.
    Männchen sind diesbezüglich natürlich weniger anspruchsvoll.
    Ausserdem sind Weibchen beim Kauf oft schon befruchtet - das geht ja schon in sehr frühem Alter bei denen, und wenn nicht einzeln aufgezogen wurde, passiert das rasch.
     
  8. harpyja

    harpyja Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. Januar 2010
    Beiträge:
    1.820
    Zustimmungen:
    47
    Ort:
    Norddeutschland
    Ich habe auch Reptilien und diese hatten noch nie Salmonellen nachgewiesen. Ich sehe da auch nicht das Problem mit Zoonosen oder Krankheitsübertragung zu anderen Tieren - Reptilien sind im Terrarium und vor/nach dem Handling im Terrarium werden die Hände gründlich gereinigt.

    Reptilien finde ich in der Haltung aber um Längen einfacher als Vögel! Gerade Schlangen - ist das Terrarium einmal eingerichtet und fuktioniert, ist die einzige tägliche (wenn überhaupt) Pflicht der Wasserwechsel, Füttern/Säuberung beschäftigen einen vielleicht alle paar Wochen bis Monate einmal...

    Und Madagaskar-Taggeckos stehen auch ganz oben auf meiner Liste :)
     
  9. Ingo

    Ingo Herpetophiler Geierfreund

    Dabei seit:
    28. November 2000
    Beiträge:
    6.193
    Zustimmungen:
    180
    Ort:
    Groß-Gerau
    ..ich hätte noch welche von diesem Jahr abzugeben
     
  10. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. CocoRico

    CocoRico † 7. Juli 2016

    Dabei seit:
    27. August 2005
    Beiträge:
    6.504
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76... Karlsruhe
    Hallo Ingo,

    wegen Nachzucht habe ich auch mal eine Frage. Ich weiß, dass eines der Weibchen auch schon Eier gelegt hat. Ich will ja keine Nachzucht haben. Wie muss ich dann mit den Eiern verfahren? Deren Ei war unbefruchtet.

    Ist es wie bei den Papageien, dass man diese dann gegen Kunsteier austauschen muss oder eben abkochen?
     
  12. Ingo

    Ingo Herpetophiler Geierfreund

    Dabei seit:
    28. November 2000
    Beiträge:
    6.193
    Zustimmungen:
    180
    Ort:
    Groß-Gerau
    Einfach zerdrücken und wegwerfen.
    Unbefruchtete Eier fressen die Damen aber meist noch vor dem Aushärten wieder auf.
     
Thema: Zuwachs
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Dominanzverhalten Bartagame Bilder

Die Seite wird geladen...

Zuwachs - Ähnliche Themen

  1. Pennant-Zuwachs

    Pennant-Zuwachs: Hallo!! Seit Samstag wohnen zwei wundervolle Pennantsittiche bei uns... die Entscheidung die beiden aufzunehmen war ganz spontan. Als wir in...
  2. Zuwachs

    Zuwachs: Hallo zusammen, ich habe mal eine Frage in meinem Bestand sind 4 Wellis (2 m 4 Jahre alt) ( 1w 1 weißer Geschlecht genau kann ich es nicht sagen...
  3. Wir bekommen "Zuwachs"

    Wir bekommen "Zuwachs": Hallo und guten Abend. Ich bräuchte bitte wieder einmal Tipps und gute Ratschläge von euch. Wir bekomme am Dienstag einen neuen...
  4. Bekomme Zuwachs - Coconut

    Bekomme Zuwachs - Coconut: Hallo Zusammen Ich bin hier ja schon seit einer Weile am lernen und lesen hier... :zwinker: Nun ist es aber so weit, dass ich am Sonntag...
  5. Zuwachs bei Rudi und Rosa

    Zuwachs bei Rudi und Rosa: Hallo zusammen, hiersind meine drei kleinen Grauen, drei Wochen alt, gerade mit geschlossenen Ringen beringt. Rudi und Rosa haben wieder ein...