16 jährigen Grauen verpaaren + Geschlechtsbestimmung

Diskutiere 16 jährigen Grauen verpaaren + Geschlechtsbestimmung im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo zusammen, nach vielem lesen hier möchte ich mich nun auch mal vorstellen. Ich bin aus dem Saarland und habe seit 1989 einen...

  1. Evi-Ann

    Evi-Ann Mitglied

    Dabei seit:
    17. Juli 2005
    Beiträge:
    90
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    66687 Saarland
    Hallo zusammen,
    nach vielem lesen hier möchte ich mich nun auch mal vorstellen.
    Ich bin aus dem Saarland und habe seit 1989 einen Kongo-Graupapagei namens Nicky .Er oder auch Sie ;-) ist ein ganz lieber.
    Habe mir in der langen Zeit schon öfters Gedanken darüber gemacht , ihm einen Partner dazuzunehmen.
    Nun hat mein Mann ihm endlich eine große Außenvoliere (Breite 2,4m, Länge 2,6m) gemacht die nur noch eingerichtet werden muß, dann haben wir endlich genug Platz für eine Vergesellschaftung.
    Eben habe ich auf Seite Rügengeier zufällig ein Video gesehen, wozu ich eine Frage hätte.
    Und zwar handelt es sich um das letzte Video "Für Volljährige".
    Genau so hat Nicky heute morgen mit meiner Hand verfahren :~ , die selben Geräusche und das identische Verhalten wie der Graue links im Bild.
    Kann man daraus auf das Geschlecht schliessen?

    Vielen lieben Dank für eure Antworten
    Danke
    Gruß Eviann

    P.S.: Falls einer zufällig einen älteren Grauen zur Abgabe (Saarland/Rheinlandpfalz) hat oder kennt würde ich mich über eine Benachrichtigung freuen.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. fisch

    fisch Guest

    Hallo Eviann,

    Herzlich Willkommen bei uns im VF :prima:
    Ich hab auch eine Frage - wo bleibt der Kommentar zu der HP (Gästebuch) :+klugsche
    Aber mal Spaß bei seite - anhand der Aktionen kannst du (leider) nicht das Geschlecht erkennen. Sicher ist nur eine DNA-Analyse.
    Bei dem Alter, den euer Grauer hat, sprich schon lange geschlechtsreif, könnte man lediglich vermuten, dass es ein Mann sein könnte.... Sicher wäre es nur, wenn euer Grauer Eier legen würde, denn dann und nur dann ist es eindeutig :zwinker:
    Investiert lieber knapp 20 Euronen in eine DNA-Analyse :+klugsche
    Super - aber wir sind hier Bilder gewohnt und nicht nur Andeutungen.... :trost:
    Schön, dass ihr eurem/er einen Partner geben wollt. :prima: Dieser sollte, wie du ja auch schon geschrieben hast, ebenfalls geschlechtsreif sein.
    Ich hoffe, dass du bald einen Partner/in findest und sich die 2 dann auch noch mögen :zustimm:
     
  4. Evi-Ann

    Evi-Ann Mitglied

    Dabei seit:
    17. Juli 2005
    Beiträge:
    90
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    66687 Saarland
    Danke für deine schnelle Antwort :prima:

    wollte ihm heute morgen als er das mit der Hand dann anfing gerade eine Feder zupfen, ich konnte es nicht :nene: . Habs versucht , aber denke ich müßte fester ziehen , das wiederum tut doch weh :D


    Mit deiner Homepage hast du recht, das werde ich nachholen und zwar gerne :-)
    Bilder kommen auch noch, von der Voliere sowie von Nicky.

    Hoffe auch das ich einen passenden Grauen finde die sich dann hoffentlich gut verstehen ... am besten so wie deine :trost:
     
  5. fisch

    fisch Guest

    Da brauchst du keine Angst zu haben, dass das wehtut - tut es nicht :trost:
     
  6. #5 Monika.Hamburg, 20. Juli 2005
    Monika.Hamburg

    Monika.Hamburg Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. Februar 2005
    Beiträge:
    2.542
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg-Harburg
    Hallo Evi,


    herzlich willkommen bei uns in Forum ! :beifall:

    Feder zupfen :

    Nehme eine Pinzette und die kleinen Federn vom Beinchen reichen auch aus! :D

    Lenke ihn/sie vorne mit Leckerli ab und ziehe die Pinzette mit der anderen Hand mit Feder nach hinten - ist gar nicht so schlimm ! :nene:

    Nicht anfassen sondern gleich in eine Tüte (Gefrierbeutel) und dann verschicken !

    Ich freue mich für den Grauen, dass er einen Partner bekommt und Ihr werdet
    ebenfalls Eure Freude an zwei Grauen haben ! Ich schwör ! :)

    So sehen zwei verliebte z.B. aus:

    ich glaube so toll bekommen wir Federlosen das niemals hin , egal wie sehr wir uns bemühen - :zwinker:
     

    Anhänge:

  7. Evi-Ann

    Evi-Ann Mitglied

    Dabei seit:
    17. Juli 2005
    Beiträge:
    90
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    66687 Saarland
    Hallo und Danke Monika für die Tips, so werde sogar ich es hinbekommen :zustimm:
     
  8. Evi-Ann

    Evi-Ann Mitglied

    Dabei seit:
    17. Juli 2005
    Beiträge:
    90
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    66687 Saarland
    Sooo, bin schon ganz aufgeregt, wir haben eine 21-jährige Henne gefunden, die zwar WF aber absolut zahm sein soll, obwohl mir das ja nicht wichtig war aber denke schlecht ist es auch nicht :zwinker: .
    Sie ist Außenvoliere und andere Papageien gewöhnt.Dann weiß ja wenigstens einer was mit dem anderen anzufangen.
    200 km von uns entfernt, Preis ist finde ich fair.
    Am Samstag wollen wir hinfahren und wenn alles klappt nehmen wir sie auch mit zu uns nach Hause.
    Morgen früh wird die Voliere fertig eingerichtet und dann schauen wir mal wie es klappt da ja dann auch keiner Hausrecht hat.

    Soo , melde mich dann wieder, drückt den Grauen mal die Daumen das sie sich verstehen.

    Evi-Ann
     
  9. alpha

    alpha Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. August 2003
    Beiträge:
    2.056
    Zustimmungen:
    2
    Hallo Evi

    Das ging aber schnell ;)
    Du schreibst, die Voliere neu einrichten....
    Du willst aber die beiden nicht gleich in einer gemeinsamen Voliere unterbringen, oder?
    Ich persönlich würde die beiden vorerst eine Zeit lang in getrennten Volieren unterbringen und nur im (anfangs gut überwachtem) Freiflug zusammen lassen, und davon so viel wie möglich.

    Schau mal hier - dort findest du unter "Downloads" ein paar Infos, die dir vielleicht helfen könnten.

    Ich wünsche dir und den Papageien jedenfalls viel Erfolg für die Zusammenführung - und dir speziell wünsche ich viel Geduld (die braucht man sicher oft und viel, bei einer Vergesellschaftung von länger alleine gehaltenen Papageien).

    Viel Glück
    Alpha
     
  10. Evi-Ann

    Evi-Ann Mitglied

    Dabei seit:
    17. Juli 2005
    Beiträge:
    90
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    66687 Saarland
    Hallo Alpha,
    Habe schon viel hier und auch woanders darüber gelesen.
    Ich schau mir das mal an und entscheide instinktiv.
    Die Voliere ist mit ca. 2,4 x 2,6 x 2,5 denke ich schon groß genug das sie sich auch aus dem Weg gehen können.
    Ich werde es einfach mal versuchen die 2 zusammenzusetzten und beobachten.
    Da sie ja beide handzahm sind, ist es kein Problem schnell einen zu "retten" falls einer agressiv sein sollte.
    Die Möglichkeit 2 gleichgroße Käfige nebeneinander zu stellen habe ich auch.
    Werde ich dann auch wenn es klappt, für die erste unbeaufsichtigte Zeit und Nachts nutzen.

    Bin auch mal gespannt was meiner dazu sagt :~ ,
    ist da denke ich eher der ängstliche Typ.
    Unserer hat zwar nie mit einem anderen Papagei zusammengelebt, war aber viele Jahre mit Nymphen- und Wellensichtichen in einer Voliere zusammen.
    Das hat bis auf einmal einen blutigen Fuss eines Wellensittiches auch wunderbar funktioniert.
    (Aber da wissen wir nicht ob Nicky da den Schnabel dran hatte oder einer der Nymphen oder sonst was war)

    Sooo, wäre nur schon Samstag :trost:
     
  11. #10 Monika.Hamburg, 22. Juli 2005
    Monika.Hamburg

    Monika.Hamburg Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. Februar 2005
    Beiträge:
    2.542
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg-Harburg
    Hallo Evi,

    da wünsche ich Dir für Samstag viel Glück ! :zustimm:

    Berichte bloss wie es bei Euch weitergeht ! :D
     
  12. #11 Monika.Hamburg, 22. Juli 2005
    Monika.Hamburg

    Monika.Hamburg Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. Februar 2005
    Beiträge:
    2.542
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg-Harburg
    Hallo Evi,

    upps, mir fällt gerade ein, Du weisst doch noch gar nicht ob Du da einen Hahn sitzen hast - oder ?
     
  13. fisch

    fisch Guest

    Jepp, das würde ich auch erst noch 100%ig abklären lassen - auf die 1 Woche kommt es nun auch nicht mehr an.
    Gut wäre auch ein Gesundheitscheck der Neuen, bevor sie zusammenkommen :+klugsche
     
  14. #13 Evi-Ann, 22. Juli 2005
    Zuletzt bearbeitet: 22. Juli 2005
    Evi-Ann

    Evi-Ann Mitglied

    Dabei seit:
    17. Juli 2005
    Beiträge:
    90
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    66687 Saarland
    Stimmt Moni, ich weiß es noch nicht, ich möchte ja auch nicht züchten. Ich denke es ist ein Versuch wert, ich lass es mal auf uns zukommen, irgendwie habe ich bei der Sache ein sehr gutes Gefühl, hoffe es wird nicht getäuscht.
    Die Frau war am Telefon sehr nett und nach allem was ich gehört habe ist das Mädel eine süsse unkomplizierte Maus.
    Natürlich bin ich nicht blauäugig und weiß das es lange dauern kann oder gar nicht funktioniert. Aber an Platz mangelt es uns nicht und wenn wir fertig sind haben wir vielleicht einen ganzen Schwarm :D 8o :trost: .
    Achja mal eine Frage dazu.
    Je nachdem wie es läuft, mal weit vorgreife, reicht die Voliere auch für 4 ? ... oder würde das zu knapp? Mein Mann baut noch einen isolierten Schutzraum mit Fenstern für schlechteres Wetter. Wir dachten da an die Hälfte der jetzigen Voliere, wo sie dann nach Lust und Laune rein und raus können .Falls das reichen würde , sollte man dann bei 4 Grauen eher alle zusammen in einen oder das ganze mittig geteilt für je 2 Graue aufteilen??
    (Also die jetzige mit B 2,4 x L 2,6 x H 2,5 außen und Schutzraum wird ca. die Hälfte, bei Aufteilung dann natürlich etwas größeren Schutzraum)

    Ach was mach ich mir jetzt schon nen Kopf , zuerst mal schauen wie es klappt :dance:
     
  15. Evi-Ann

    Evi-Ann Mitglied

    Dabei seit:
    17. Juli 2005
    Beiträge:
    90
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    66687 Saarland
    Meinst du mit dem Gesundheitscheck eine einfache Untersuchung beim vogelkundigen Tierarzt oder Blutentnahme oder gar Betäubung? Sorry das habe ich irgendwie nicht so genau gelesen bis jetzt.
     
  16. fisch

    fisch Guest

    Hi Eviann,

    die Mindestgröße für 4 Graue beträgt 3m² in der Grundfläche :zwinker: und mit dem Gesundheitscheck ist eine Untersuchung beim papageienkundigen TA mit Blutabnahme/-untersuchung gemeint - geht auch ohne Betäubung :zustimm:
     
  17. Evi-Ann

    Evi-Ann Mitglied

    Dabei seit:
    17. Juli 2005
    Beiträge:
    90
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    66687 Saarland
    Danke für den Link, ist interessant.
    Also wenn mich meine Mathematikkenntnisse :gott: nicht im Stich lassen kann ich dann ja 8 Graue .... :+schimpf :D :k
     
  18. alpha

    alpha Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. August 2003
    Beiträge:
    2.056
    Zustimmungen:
    2
    Wobei sich diese Mindestmaße, wenn ich nicht irre, darauf beziehen, dass die Vögel täglich Freiflug bekommen.
    Also als "Dauerunterbringung" ist das meiner Meinung nach jedenfalls nicht so sonderlich geeignet, auf keinen Fall für mehr als 2.

    Ich kann dich nur nochmal bitte, mit der Zusammenführung wirklich äußerst vorsichtig zu sein. Ist erstmal einer der beiden verletzt, ist es vielleicht schon zu spät um zur Einsicht zu kommen.

    Bei dem Alter, die deine Papageien (also der eine "in spe") haben und seither in Einzelhaltung lebten, zählt die Vergesellschaftung ja quasi schon zu der "schwierigeren Art" - wenn ich das mal so sagen darf. Da wäre größte Vorsicht wirklich angezeigt.
    Du solltest da sehr behutsam damit umgehen.

    Ich persönlich würde sie mindestens erst mal mehrere Tage zusammen in der Wohnung frei zusammen lassen.

    Auf jeden Fall viel Erfolg.
    LG
    Alpha
     
  19. Evi-Ann

    Evi-Ann Mitglied

    Dabei seit:
    17. Juli 2005
    Beiträge:
    90
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    66687 Saarland
    Hallo zusammen,

    sooooo , der Anfang ist gemacht :gimmefive

    Nicky und Nicoletta :trost:

    heute war ich mir die Geierdame anschauen gefahren, es ist eine richtig süsse, die quitschfidel in der Voliere sass und gleich gute Laune verbreitete.
    Weder apathisch noch sonst irgendwie kränklich erscheinend außer das ich irritiert war als sie mir auf der Hand saß da sie im Gegensatz zu unserem so leicht ist.
    Sie ist aber auch einiges kleiner und unserer doch ein kräftiges strammes Kerlchen dagegen.
    Als wir zuhause waren wurde ich angenehm überrascht als wir sie nebeneinander setzten.
    Sie beäugten sich interessiert und es waren keine Agressionen oder Eifersucht zu sehen.
    Nach einer Stunde habe ich dann alle Ratschläge vergessen #sorry und sie doch zusammen in die Voliere gesetzt.
    Es klappte sehr gut, man sah das sie sich wohlfühlten.
    Sie haben sich zwar nicht abgeschmust :D , aber keiner zeigte Agressionen, die meiste Zeit saßen sie etwas entfernt voneinander , putzten sich,Nicky quatschte vor sich hin und Nicoletta pfiff vor sich hin (ganz schönes Organ die kleene :gott:, gut das wir außerhalb wohnen ohne direkte Nachbarn) :+party:

    Einmal saßen sie mit ca. 30 cm Abstand auf einer großen Naturholzschaukel und futterten die Palmnüsse (Man sah die Verzückung über die Palmnuss Nicoletta förmlich an)
    Nicky hat sich danach etwas in ihre Richtung gestreckt , worauf Nicoletta doch lieber das Weite suchte ;-)
    Als es dunkel wurde setzte ich sie dann zum schlafen in 2 Käfige direkt nebeneinander.
    Dort saßen sie dann nur vom Gitter getrennt nebeneinander.Nicky machte sich dann größer und man sah ihm an das er Nicoletta mitteilte er sei hier der Boss , Nicoletta hat darauf ihr Köpfchen in seine Richtung gesenkt , mir kam es vor als ob sie sich "unterwirft" , aber interpretiere bestimmt mehr rein wie es war :+klugsche .

    Laut Besitzer/in hat Nicoletta letztes Jahr ohne Partner ein Ei gelegt, ihr früherer Partner ist bei einer Endoskopie 1999 leider nicht mehr aufgewacht :traurig: .

    Werde weiterhin berichten und die Tage noch Bilder machen und hier einstellen.

    Die DNA-Probe von Nicky ist unterwegs und nächste Woche kommt unser TA unsere Katzen impfen, dann kann sie sich mal den Schnabel von Nicoletta anschauen, der müsste denke ich abgeschliffen werden.
    Zugleich werde ich von beiden Blut abnehmen lassen zur Untersuchung.
    Schimpft nur mit mir, ich weiß alles ein bißerl zu spät, drückt mir trotzdem den Daumen das ich nicht später sagen muß .. hätte ich nur auf euch gehört :traurig:

    Evi-Ann

    P.S.: Erstaunlich finde ich das Nicoletta als Wildfang so zahm ist, bei ihr hatte ich keine Bedenken sie anzufassen.
    Nicky ist auch lieb und zahm, aber irgendwie auf eine andere Art , eher mit Vorsicht zu genießen :+schimpf
    Mein Mann kann machen was er will mit ihm, ich zwar auch aber nicht so wie bei meinem Mann und fremde ... naja ,große Vorsicht oder besser Finger weg
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. fisch

    fisch Guest

    Hallo Evi-Ann,

    manchmal kann man sich halt einfach nicht beherrschen- besonders wenn alles so gut aussieht :trost:
    Glückwunsch zu Nicoletta :zustimm:
    Schön, dass sie sich auch nicht gleich attakiert haben, sondern eher wohlwollend miteinander umgegangen sind - ich denke, dass da auch nix mehr groß passieren wird (mitdirhoff)


    PS: dass Nicoletta so zutraulich ist, ist durchaus nicht ungewöhnlich - auch als WF nicht. :zwinker:
     
  22. Karl

    Karl Foren-Guru

    Dabei seit:
    13. Februar 2005
    Beiträge:
    810
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    21785 Neuhaus/ Oste
    Hallo Evi- Ann!
    Auch von mir herzlichen Glückwunsch zum Neuzugang! :zustimm:
    Hört sich sehr hoffnungsvoll an, was Du beschreibst. Läßt Du sie heute zusammen fliegen?
     
Thema:

16 jährigen Grauen verpaaren + Geschlechtsbestimmung

Die Seite wird geladen...

16 jährigen Grauen verpaaren + Geschlechtsbestimmung - Ähnliche Themen

  1. mein grauer rennt immer noch weg von mir

    mein grauer rennt immer noch weg von mir: ich habe seit 10 monaten einen Graupapagei - ich mache alles für ihn / riesige Voliere - schaue mit dem ausgewogenen Futter -aber er lässt sich...
  2. Verkaufe Vogelkäfig Montana (Double Finchhouse grau)

    Verkaufe Vogelkäfig Montana (Double Finchhouse grau): Hallo, ich bin mir nicht sicher, ob dieser Eintrag hier richtig ist. Falls nicht kann er gelöscht/verschoben werden. Ich verkaufe zwei Käfige...
  3. Graupapageien in Not, aus gesundheitlichen Gründen abgeben

    Graupapageien in Not, aus gesundheitlichen Gründen abgeben: Hallo liebe Forumsteilnehmer ich brauche dringend Eure Hilfe. Mein Mann hatte vor Einigerzeit einen Schlaganfall seitdem hat er starke...
  4. Voliere für Graue - Maschenweite Gitter?

    Voliere für Graue - Maschenweite Gitter?: Hallo zusammen, für den Bau einer Innenvoliere hätte ich ein Gitter mit einer Maschenweite von 50 x 75 mm zur Verfügung (vorrätig). Für mein...
  5. wir suchen einen aramann zu unserer gelbbrustarahenne 16 j

    wir suchen einen aramann zu unserer gelbbrustarahenne 16 j: wir möchten unsere aradame 16 j. nicht alleine halten und suchen nun den passenden arahahn . l.g. in 50189 elsdorf