Aga Mutationen

Diskutiere Aga Mutationen im Agaporniden Allgemein Forum im Bereich Agaporniden; Hallo....bin die "neue":prima: Also erstmal ein ganz dickes lob an das Forum ist echt spitze...man kann hier sehr gut meinungen tauschen . So...

  1. kathana

    kathana Guest

    Hallo....bin die "neue":prima:
    Also erstmal ein ganz dickes lob an das Forum ist echt spitze...man kann hier sehr gut meinungen tauschen .
    So und nun mal zum Thema....die meinungen sind hier ja beide vertreten ....habe 4 Aga Mutationen vor kurzem heraus gezüchtet ...sind gerade 14 Tage alt.Nun würde ich gerne wissen wollen ob manche von euch auch Mutationen daheim haben und wenn ja ob ihr ein paar Bilder habt ?
    Wie eure Meinung dazu ist etc.
    Gruss im voraus schonmal von Kathana und 16 Flugferkeln
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Fabian75

    Fabian75 Guest

    Hallo und Willkommen

    mal eine Gegenfrage, was verstehst du unter Mutationen!
    Farbschläge der selben Art, oder Mischlinge gekreuzt z.B duch SK und PK?

    Ich selber züchte folgende Farbschläge von Schwarzköpfchen.

    - Blaue
    - Dunkelblaue
    - Kobalt blau
    - Viollette
    - und pastel farbige..
    Natürlich auch die Wildfarbene
     
  4. kathana

    kathana Guest

    Meine damit SK un EK
    Bei mir ist das nun das erste mal vorgekommen....
    Verschiedene Farbschläge habe ich auch ...nur halte ich verschiedene Rassen in einer grossen Vollliere...die meisten raten davon ab ...nun wollte ich aber mein Pärchen nicht trennen ..
     
  5. Fabian75

    Fabian75 Guest

    aha, du hast dir die Antwort schon sleber geschrieben.
    Schade für die Vögel... *Kopfschüttel* Wenn man es schon beeinflussen kann das man Artgerecht verpaart warum macht man dies dann nicht?

    egal *schön ruhig bleiben Fabian * *g*
     
  6. kathana

    kathana Guest

    Du bist dieser meinung ...habe aber auch schon mit Züchtern telefoniert die darüber anders denken ...warum soll ich ein pärchen auseinander reissen wenn sie schon jahre lang zusammen sind nur weil diese nicht der selben art angehören ?
    Und wer sagt dir das ich nicht auch tiere gleicher rassen züchte?
    Und warum ruhig bleiben nur weil einer nicht deiner meinung ist ?
    Mit mir lässt sich ja reden wenn man dazu auch argumente hat .
    Gruss KAT
     
  7. Fabian75

    Fabian75 Guest

    Kathi

    was glaubst du was passieren würde wenn das jeder so Handhaben würden?
    Dann hätten wir in 10 Jahre keine Reinen Unterarten mehr!!
    Folge könnte sein, vermehrter import aus ihren Ursprungsländer damit man wieder reines Erbmaterial hat! Verstehst du was ich meine?

    Klar muss man ein solches Paar nicht unbedingt trennen, aber gezüchtet sollte nicht werden mit solchen Vögel! Den es ist keine reine Art es sidn Mischlinge die niemand will, Privat Halter evt schon aber ein Züchter würde einem solchen Vogel den "Kopf umdrehen.."

    Mit Ruhig bleiben meinte ich mich, ich kann drum schon mal etwas tempramentvoller werden :D :D aber heute versuche ich mit dir normal zu diskutieren *g*

    Gib mir ein anständigen Grund warum man mit solche Vögel züchten sollte??

    Gruss
     
  8. kathana

    kathana Guest

    Du bist aber auch hartnäckig ...
    Gründe gibt es nicht ...ich sagte nicht das es richtig ist ...
    Nunja wenn die Henne ihre Eier in die Badeschale legt (war zugegebener Masen kein Wasser drinn)
    Eine ausrede ist es nicht ...nur denke ich andererseits,wenn ich sie dannach in einer Seperaten Volliere halte und sie nicht verkaufe...was soll daran so schlimm sein ?
    Es ist zwar nicht perfekt gewesen ...nur ist es passiert ...und da ich auch nur"eine Frau bin mit butterweichen herz" kann ich ihnen nicht den hals umdrehen :-)
    Du verstehst ?
     
  9. Gertrud

    Gertrud Gertrud

    Dabei seit:
    7. Februar 2006
    Beiträge:
    352
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bei Karlsruhe
    hallo kathana,

    erst mal willkommen hier .(bin selber noch nicht so lange hier im forum,find es aber selbst auch sehr informativ und interessant).ich halte und züchte sk in wildfarben und blau.zum thema mutationen und mischlinge kann ich mich nur fabian anschließen.:zustimm: die arten mit weißem augenring hybridisieren bereit-und freiwillig und sorgen für fruchtbare nachkommenschaft.dies machte man sich zunutze und so wurde durch gezielte "verdrängungszucht "versucht durch ständige einkreuzung von wildfarbenen schwarzköpfchen lutinos beim erdbeeerköpfchen zu erreichen.glücklicherweise ist man von der tendenz der mutationsübertragung in deutschland wieder abgekommen. ein teil der züchter hat sich ganz dem wildtyp der jeweiligen unterart verschrieben, ein anderer der etablierung der mutationen in der idealtypischen form und zeichnung.zum gegenwärtigen zeitpunkt ist es gar nicht mehr so einfach z.b. wildfarbene sk zu bekommen die dem ideal (ohne orangeanflug der brust ) entsprechen.man sollte sich in zukunft vor den fehlern der vergangenheit hüten und sich darüber freuen ,dass wir wenigstens bei einer agapornisart über reinerhaltene unterarten in unseren volieren verfügen.ich weiß nicht so recht ,aber ich würde vielleicht doch versuchen die beiden artgleich zu verpaaren zumal reinerbige erdbeerköpfchen nicht sooo häufig nachgezogen werden und du vielleicht die möglichkeit hättest an einem stabilen reinerbigen stammm an erdbeerköpfchen mit zuwirken.

    viele grüße gertrud
     
  10. Fabian75

    Fabian75 Guest

    Sehr schön gesagt Gertrud.

    gerade die EK, sind bereist vom Aussterben bedroht, soviel mir ist wurden sie im Artenschutz hochgestufft! Gerade deshalb sollte es uns am Herzen liegen dies Art die nicht einfach ist zum züchten, "sauber" zu halten..

    wo würde das hinführen wenn jeder so mischen würde. Die Chancen für eine Neuverpaarung sind sehr gut. Und sollte wirklich ernst genommen werden..

    Aber die Endscheidung liegt natürlich bei dir, mir sagen nur was wir denken zu Mischlingen!

    gruss
     
  11. kathana

    kathana Guest

    Hallo Gertrud...
    schön das du mir geantwortet hast .
    Habe mehrere Ek Pärchen ...obwohl ich noch nicht so lange züchte(5 jahre) verzweifel ich bei diesem Pärchen leider ....habe den sk hahn schon oft genug zu seinen Artgenossen gesetzt aber irgendwie wil ihr sich nicht intigrieren ...auch wenn die Ek´s und die Sk´s in getrennten Räumen leben ....
    Ich denke ich werde sie einfach zusammen lassen ...auch wenn es manchen aga züchtern (bayern ) ganz und gar nicht passt ...die Mutanten werde ich dann seperat in einer eigenen Volliere daheim halten . Du hast recht aus fehlern lernt man :-)
    Und ich muss zugeben ich hätte es nicht übers herz gebracht die Eier ab zu kochen und weg zu schmeissen ...auch wenns rein züchterisch so richtig gewesen wäre...passiert ist da nun passiert oder was sagst du dazu ?
    Zumal habe ich ja auch reinrassige Nachzuchten :-)
     
  12. kathana

    kathana Guest

    Fabian ich weiss schon das es rein züchterisch nicht korekt war ...
    nur habe ich auch reinrassige nachzuchten wie gesagt ...
    und von zwangsverpaarung halte ich rein garnichts...
    wie würdest du vorgehen wenn beide sich nicht in deren gruppen intigrieren ?
     
  13. kathana

    kathana Guest

    Achso und es ist völlig ok das ihr mir sagt was ihr denkt sonst würde ich dieses Thema nicht ins Forum stellen ...wenn jeder die gleiche meinung hätte wäre es nicht schön :D
     
  14. Fabian75

    Fabian75 Guest

    Katana werde aus dir nicht ganz schlau :D

    In einem anderen Beitrag schreibst du von der Natur freien lauf lassen und nicht einzugreiffen! SK's und EK würden sich aber nie finden ;)

    Und dann dieses
    warum nicht, wenn man damit eine Mischlings Art vermeiden kann! Das ei am ersten Tag durch ein kunstei ersetzen und wegwerfen. Das sind fangs ein paar gespaltene Zellen.. ;)

    Zur Zwangverpaarung, wenn man doch mehrer Vögel hat wird sich der SK Hahn sicher auch ein Artgleicher Partner aussuchen. Ich kann mir einfach nicht vorstellen das dies bei dir nicht gelungen ist. Dan könntest du evt zuviele Verwante in deinem Bestand haben... ich würde auch kein Verwanter als Partner wollen...Dann separiert man sie halt 2-3 Wochen bis sie sich aneinader gewöhnt haben.. Gerade wenn ein Kasten im Spiel ist wird der Trieb so gross das es dem Vogel "meistens egal" ist... so meine Erfahrung...

    Ich will dir keine Vorwürfe machen, wie du schon selber gesagt hast, schön können wir darüber sprechen. Und ich finde es gut machst du dies öffentlich *lob* :zustimm:
     
  15. kathana

    kathana Guest

    Ich lasse der Natur auch freien lauf ...nur zugegebener masen bin ich nicht unschuldig dran gewesen.Ich weiss schon das nichts dran gewesen wäre ....ich hätte auch kein schlechtes gewissen gehabt nur wenn ich der natur freien lauf lasse ....die natur nimmt die eier garantiert nicht aus dem nest oder ;)
    Ganz davon abgesehen habe ich diese Tiere nicht zudsammen verpaart sondern sie waren schon ein paar .
    Ich zweifel nicht an meinen tuen deswegen kann ich es veröffentlichen ...mir ist klar wie die meisten denken ....
    Nur wie ich auch schon mitbekommen habe lässt sich mit euch über das thema diskutieren ...
    Habe übrigens auch ne Vogelspinne....so nebenbei...
    Wie würdest du nun handeln ?
    Ich denke nicht das du die kückis umbringen würdest ?
     
  16. Fabian75

    Fabian75 Guest

    nein um Gottes Willen, würde ich sicher nicht machen.... Nur wenn das Kücken erst gerade geschlüpft wäre und man sieht das es nicht überlebt, da haben meine Spinnen freude dran ;) *ubs* heikles Thema, evt. werde ich nun gleich ausseinander genommen *g* ich kann leben damit ;)
    Ich würde die Vögel an einen privaten Mensch abgeben, evt. gar mit einem Schutzvertrag das mit diesen Vögel nicht gezüchtet werden darf ;)
     
  17. kathana

    kathana Guest

    Hihi...ich werde dich nicht umbringen ...den das habe ich zugegebener massen auch schon mit toten Kückis gemacht ....
    Ich werde sie selbst behalten ....wenn ich ehrlich bin intressierts mich nun auch wie sie aussehen werden ...heute muss ich nochmal in die zoohandlung ....da sitzt nen bildhübscher Lutino alleine rum seit wochen ...mein Freund bekommt zwar nen schlaganfall wenner kommt ...aber nunja so bin ich eben ...mal auf die Vogelspinnen zu sprechen zu kommen ...
    welche Rassen haste denn?
     
  18. #17 Fabian75, 28. Juni 2006
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 28. Juni 2006
    Fabian75

    Fabian75 Guest

    Hu hu

    also wir haben folgende Spinnen. Ach ja die Spinnen haben die toten Kücken angenommen? Ging bei mir nicht..

    eine B. Vagans bereist 12 Jahre alt weiblich natürlich ;)
    Eine Adulte P. Fasciata in einem Palidarium..
    und eine semi adulte B. Auratum

    hier ein paar Bilder...
    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]
     
  19. Fabian75

    Fabian75 Guest

    fütterung

    Das Palidarium sieht Heute Andrs aus, die Spinne hat ein richtigen Erdteil bekommen, mit mehr Verstckmöglichkeiten ;)

    [​IMG]

    [​IMG]
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. kathana

    kathana Guest

    Ui die sind schon recht hübsch ....misst das ich im moment in der Spielo bin sonst hätt ich von den Kotbombern und Tequila(die Spinni) auch eines reingesetzt .
    Sagt dir Brachypelma auratum( Goldknie-Vogelspinne ) was?
    Bin schon am überlegen ob ich noch nen Männlichen Part zu ihr tun soll...
    Hast du nur weibchen ?
     
  22. kathana

    kathana Guest

    Misst lol du hast ja auch eine
     
Thema:

Aga Mutationen

Die Seite wird geladen...

Aga Mutationen - Ähnliche Themen

  1. Aga (snow )bestimmung damit weibchen gesucht werden kann

    Aga (snow )bestimmung damit weibchen gesucht werden kann: Hallo zusammen :) Ich habe vor 2 Jahren aus einen sehr, sehr ,sehr schlechten Hausstand 2 Agas gerettet. Leider ist nun das Weibchen gestorben :(...
  2. Stieglitz Mayor Mutationen eingewöhnen?

    Stieglitz Mayor Mutationen eingewöhnen?: Hall bin neu hier!! .Halte Stieglitz Mayore in Aussenvoliere so wie innen.Habe aber immer wieder Ausfälle.An Sauberkeit kann es nicht liegen da...
  3. kleine AGA-Großfamilie wegen Krankheit abzugeben.

    kleine AGA-Großfamilie wegen Krankheit abzugeben.: Liebe Forenleser und Vogelliebhaber, seit einigen Monate beobachte ich Euer Forum und habe mir schon viele interessante Infos von der Plattform...
  4. Aga Zählung

    Aga Zählung: Hi, ich finde die aga Zählung ist hier ein bisschen unter gegangen. ich z.b. bei den wellis wird das auch gemacht, und es ist ganz schön. hier...
  5. Gemischter Aga-Schwarm in Außenvoliere

    Gemischter Aga-Schwarm in Außenvoliere: Hallo, derzeit habe ich 3,3 Rosenköpfchen in Wohnungshaltung, welche aber im nächsten Sommer in eine Außenvoliere umziehen werden. Nun überlege...