Allgemeine Fragen zur Haltung

Diskutiere Allgemeine Fragen zur Haltung im Sperlingspapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo, ich überlege mir zur Zeit ein Vogelpärchen anzuschaffen. Nun bin ich auf die Sperlingspapageien getroffen. Allerdings habe ich ein paar...

  1. #1 Anni20688, 21. April 2006
    Anni20688

    Anni20688 Guest

    Hallo,

    ich überlege mir zur Zeit ein Vogelpärchen anzuschaffen. Nun bin ich auf die Sperlingspapageien getroffen.
    Allerdings habe ich ein paar Fragen welche ich gerne beantwortet haben möchte.
    Ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen.

    1. Im Sommer kann es in meinem Zimmer doch recht warm werden. Bis was für einer Temperatur halten die Vögel es denn gut aus?

    2. Hält man sie am besten als Pärchen oder lieber 2 Gleichgeschlechtliche?

    3. Brauchen sie spezielles Futter?

    4. Ich habe Aquarien in meinem Zimmer stehen. Eins davon ist manchmal offen, ist das ein Problem? Also sollte das Aquarium dann abgedeckt werden?

    5. Wieviele Stunden am Tag brauchen sie Ausflug?

    Ich hoffe ich habe jetzt nicht noch Fragen vergessen :)

    Mfg Anni
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. wolfguwe

    wolfguwe Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. Juli 2004
    Beiträge:
    5.518
    Zustimmungen:
    104
    Ort:
    Sierksdorf / Thailand / Afrika
    hallo anni,

    erstmal herzlich willkommen. deine fragen sind leicht zu beantworten

    temperaturen, wie sie ein mensch aushält, halten die kleinen allemal aus, auf dauer sollte man aber darauf achten, dass ca. 30 grad nicht ständig überschritten werden, meist hat man dann auch das problem der zu geringen luftfeuchtigkeit
    egal, was du dir für sperlingspapageien aussuchst, grundsätzlich paarweise, gegengeschlechtlich
    ja, eine fertige futtermischung für sperlingspapageien oder eine grassittichmischung (neophema-futtermischung), alles ohne oder nur mit vereinzelten sonnenblumenkernen
    dies sollte zumindest am anfang abgedeckt werden, ansonsten gewöhnen sich die kleinen recht schnell daran (wenn du ein aquarium in dem zimmer hast, kann es ja eigentlich auch nicht zu warm werden, denn das würde dieses ja auch nicht aushalten)
    hängt ein wenig von der käfiggröße ab (mindestgröße 100cm x 50cm x 50 cm), aber ein paar stunden sollten es schon sein
     
  4. solcan

    solcan Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    9. Mai 2001
    Beiträge:
    4.389
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    50374 Erftstadt
    Hallo

    Auch von mir ein herzliches willkommen. Uwe hat dir ja schon auf Deine Fragen geantwortet. Sperlinge können sehr gut Wärme aushalten, da gibt es also keine Probleme. sie sollten jedoch die Möglichkeit haben bei ständiger sonneneinstrahlung einen schattigen Platz aufzusuchen. Ein Gegengeschlechtliches Paar ist auf Dauer auf jeden Fall besser. Beim Futter sollte man drauf achten das keine fetthaltigen Sämereien wie sonnenblumenkerne vorhanden sind. Ich füttere auch das sogenannte Neophemafutter. Beim Aquarium solltest du am anfang aufpassen, aber Sperlinge lernen sehr schnell und sie gewöhnen sich daran. Freiflug sollte natürlich soviel wie möglich gegeben werden. Wenn du noch fragen hast, wir beantworten sie gerne.

    Gruß
     
  5. #4 Isrin, 21. April 2006
    Zuletzt bearbeitet: 21. April 2006
    Isrin

    Isrin Foren-Guru

    Dabei seit:
    25. August 2005
    Beiträge:
    8.833
    Zustimmungen:
    105
    Ort:
    Mittelfranken
    hallo anni,
    auch von mir ein herzliches willkommen im forum.
    ich habe auch ein offenes aquarium stehen, welches ich aber mit drahtgeflecht abgedeckt habe. meine sperlis sind das becken gewohnt - sie trinken zum teil daraus, klauen sich fischfutter aus dem futterautomaten und fressen es selber.
    gestern - zum glück stand ich daneben - zankten sich 2 sperlis und eine henne purzelte in das becken (futterausschnitt war offen)
    ich rate daher die vögel nie unbeaufsicht fliegen zu lassen oder doch für 100%ige sicherheit zu sorgen.
    ich habe vergessen zu erwähnen, dass kabel (heizung o. ä.) grundsätzlich angefressen werden. also gut verstecken!
     
  6. #5 Anni20688, 21. April 2006
    Anni20688

    Anni20688 Guest

    Hallo,

    danke das ihr mich hier so aufnehmt :)

    Kabel also alle verstecken?! Was muss denn noch so alles beachtet werden? Also was für Materialien oder anderes sollte nicht in der nähe sein?!

    Mfg Anni
     
  7. wolfguwe

    wolfguwe Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. Juli 2004
    Beiträge:
    5.518
    Zustimmungen:
    104
    Ort:
    Sierksdorf / Thailand / Afrika
    hi,

    alles was gefährlich sein könnte und giftig ist, z.b. auch viele zimmerpflanzen. sperlinge knappern gerne mal was an!
    da ich dein zimmer nicht kenne, kann ich nicht alles aufzählen.

    achte einfach nur darauf, wo du selber gefahren siehst oder wo ein kleinkind sich dran verletzen könnte, wenn du dies in allenen ebenen des zimmers machst, kann fast nichts schief gehen
    da ein freiflug nicht unbeaufsichtigt statfinden sollte, wirst du schon sehen, was sie alles anrichten
     
  8. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. Cassy

    Cassy Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. Dezember 2002
    Beiträge:
    1.134
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Ulm
    Schau mal auf meine Homepage. Hier habe ich eine Seite zu den Gefahren gestaltet.
     
  10. Chimera

    Chimera mööööp

    Dabei seit:
    9. Oktober 2003
    Beiträge:
    1.824
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    68... Mannheim
    erstmal willkommen!
    zu den gefahren: stell dir einfach vor du hättest ein baby, das auch an den wänden langkrabbeln kann ;)
    unmittelbare gefahr geht erstmal von giftpflanzen, flammen (kerzen), giftigen materialien und ritzen/spalten aus.
    weiterhin können viele "normale" haushaltsgegenstände die tiere verletzen, alles was scharfkantig ist (verletzungen der füße) oder materialien in denen sich die tiere verfangen können (vorhänge mit kordeln, puppenhaare, fäden u.s.w.)
    außedem solltest du zu anfang scheiben und spiegel zukleben, am besten mit diesen post it-zetteln. täglich ein paar von ihnen entfernen, und so lernen die vögel das dort ein natürliches hindernis ist.

    und sonst: beobachten und lernen. ein zimmer kann nie 100% sicher sein. ein gewisses risiko bleibt immer. allerdings hat es das leben so an sich, das es mit risiken verbunden ist ;) also nicht verrückt machen lassen, :D
     
Thema:

Allgemeine Fragen zur Haltung