Amazone aggressiv gegenüber Männern - was tun?

Diskutiere Amazone aggressiv gegenüber Männern - was tun? im Amazonen Forum im Bereich Papageien; hallo nic ... melde dich doch mal ... würde mich interessieren wie es nun bei euch zu hause klappt

  1. Rico wolle

    Rico wolle Foren-Guru

    Dabei seit:
    4. August 2006
    Beiträge:
    1.622
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    köln
    hallo nic ... melde dich doch mal ... würde mich interessieren wie es nun bei euch zu hause klappt
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Anja1234

    Anja1234 Guest

    Frauenhasser gibt es auch

    Habe gerade eure Beiträge gelesen.
    Wir haben eine Gelbstirnamazone geerbt. Lörchen mag keine Frauen. Sie liebt meinen Mann, und auch andere Männer haben nach einiger Zeit echte Chancen.
    An mich hat sie sich aber gewöhnt . Ich kann alles machen, nur nicht anfassen. Selber Schuld. Aber mit Geduld und Spucke....
    Meine Schwiegermutter hat sie früher sogar angefallen. Aber im Alter (ca. 25 Jahre) ist sie ruhiger geworden.

    Aber wie gesagt ich komme mit ihr klar. Vielleicht schafft dein Mann das ja auch. Kleiner Tipp - nicht knutschen .
    Unsere ist echt eifersüchtig,
    LG Anja
    Bin heute zum 1. Mal da, suchte eigentlich Rat, weil mein scheuer Welli(frische Witwe) sich heute mit unserer Amazone angefreundet hat. Muß jetzt erstmal das Forum querlesen
     
  4. Sybille

    Sybille Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. September 2001
    Beiträge:
    8.161
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    073.... Thüringen
    Hallo Anja,

    herzlich willkommen hier unter den Grünenfans!:zwinker:
    Ich würde dir raten, die Liaison der beiden zu unterbinden. Besorge lieber deiner Wellidame einen neuen Hahn.
    Als bei mir nur noch ein Welli da war, versuchte dieser auch auf Teufel komm raus mit den Großen anzubandeln. Ständig flog er zu einem der Grünen oder Grauen und wollte neben denen sitzen, suchte ganz einfach Anschluss und Gesellschaft. Und dies, obwohl er von einer Amazone in der Vergangenheit so schwer verletzt wurde, dass er ein Bein nicht mehr richtig bewegen/nutzen kann. Da ich aber aus vorhergehenden Ereignissen um die Unberechenbarkeit der Amazonen wusste, gab ich mein Wellimännchen in einen Wellischarm eines Bekannten. Mein Wellimännchen fühlt sich dort so wohl, dass er sogar schon für Nachwuchs sorgte.:zwinker:
    Ich liebe Wellis, wollte aber keine mehr halten, weil ich für deren Sicherheit im Vogelzimmer nicht garantieren konnte.
     
  5. Sonya0_7

    Sonya0_7 Foren-Guru

    Dabei seit:
    15. November 2004
    Beiträge:
    1.553
    Zustimmungen:
    1
    Zwei Jahre und 10 Monate....

    ... war es auf den Tag genau her, daß Ännchen bei uns eingezogen ist.
    Wie sich vielleicht manche erinnern, war sie ein ziemlich unberechenbarer, launischer, selbstbewußter Vogel!
    Um eins gleich klar zu stellen, äußerst selbstbewußt ist sie immer noch!
    Unser Start war ganz klar:
    Ännchen tanzte mir auf der Nase herum, machte, was sie wollte und frönte ihrer Leidenschaft, Männer-Jagen!
    Im Laufe der Zeit, die nicht ganz problemlos war, änderte sich Ännchen's Verhalten in Bezug auf Männer ganz, ganz langsam.
    Zuerst stellte sie ihre wilden Hack-Arien gegen die Gitter ein, wenn ein Mann nur den Raum betrat und ihrer Voli näher als zwei Meter kam.
    Nicht nur mein Mann, auch Besucher wurden nach und nach mehr toleriert.
    Wilde Hack-Szenen haben wir nur noch ganz, ganz selten, aber die richten sich dann gegen alles und jeden, der sich ihrer Voli nähert, einfach, weil Madame quer drauf ist.
    Wir akzeptieren das, lassen sie in Ruhe und kümmern uns später wieder um sie, wenn sie sich beruhigt hat.
    Zum Glück ist sie nicht nachtragend und hat ihre Launen schnell wieder vergessen.
    Ich habe gelernt, wann sie partout nicht angefasst oder aufgesammelt werden will und schiebe meine geplanten Aktionen dann einfach auf später, oder, wenn sie rein muß, halte ich ihr einen Stock hin, in den sie dreimal beißt und dann aufsteigt. Es schont meine Finger unglaublich.
    Gestern abend hat sie zum ersten Mal ihren Käfig geöffnet und ist nach draußen geklettert, während mein Mann und ich im Raum waren.
    Sie stapfte äußerst selbstbewußt auf ihren Ästen und dem Volidach rum, allerdings ohne irgendwelche Anzeichen von Aggressivität.
    Ich habe die Hoffnung, daß es ein Zeichen von ihr war, daß sie meinen Mann endlich akzeptiert und damit zeigen wollte, daß sie sich auch in seiner Gegenwart bewegen kann, ohne gleich Angriffe fliegen zu müssen.

    Ich habe das für Leute geschrieben, die vielleicht in ähnlichen Situationen mit ihren Kampfgeiern stecken.
    Solch ein aggressives Tier zu haben, ist nicht immer einfach und auch ich habe mich gelegentlich gefragt, wie das alles irgendwann mal enden soll.
    Manche Leute sagen ja mit einem leisen Grinsen, was ist schon ein Jahr im Leben eines Papageis.
    Sie haben Recht!
    Es hat fast drei Jahre gedauert, bis der Vogel hier den Zeitpunkt bestimmt hat, wann er bereit war, den verhaßten Gegner zu akzeptieren.
    Ich hoffe es bleibt so!
    Und allen anderen, die vielleicht in ähnlichen Situationen sind, möchte ich hiermit Mut machen, viel Geduld, Liebe und Durchhaltevermögen wünschen.
    Erzwingen läßt sich gar nichts bei unseren Lieblingen, aber wenn man ihnen genügend Zeit gibt, kommen sie vielleicht doch zu der Entscheidung, daß es sich durchaus lohnt, Vertrauen zu fassen und sich mit allen Mitbewohnern zu arrangieren!
    Liebe Grüsse
    Sonja
     
  6. #25 animalshope, 6. März 2008
    animalshope

    animalshope Foren-Guru

    Dabei seit:
    29. Dezember 2007
    Beiträge:
    818
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    665.. in der Pfalz
    hallöchen...
    wir hatten auch mal ein amazonchen vom tierheim mit nach haus genommen zu unsrem edel..die besitzerin war auch verstorben...dachten,hautpsache er hat gesellschaft...leider wußten wir so auch garnix von ihr(denke es war eine sie,weil sie alles angeknabbert hat und sich köpfchen kraulen lies und manchmal ihren bürzel so in die höhe gestreckt hat ;))
    sie mochte mich auch am liebsten und meinen mann hat sie auch immer attackiert...vielleicht weil sie ja auch nur die frau gewohnt war...
    bei unsrem edel ist es umgekehrt..denke er hat territorialverhalten...denn ich mach immer alles sauber...wechsel das futter...das kann ich nur,wenn er wo anders ist...sonst hab ich überall hässliche blaue flecken mit kleinen löchern;)
    als er klein war,war er immer mit mir zusammen..schmusen..etc...bis eines tages,wollt ihm küsschen geben....und er hat voll in meine lippen gebissen...hat aber noch nicht für nen piercing gereicht*g* und seit dem ist das so...er kommt zu mir und alles...aber ich kann ihm nicht trauen,manchmal fällt er mich richtig aggressiv an...füttern tut er meinen mann....seine andren gefühle reagiert er aber immer an meinem bein ab....schon seltsam....

    grüsschen

    birgit
     
Thema: Amazone aggressiv gegenüber Männern - was tun?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. amazonen und männer

    ,
  2. als Frau im alkoholrausch extrem aggressiv auf männer

    ,
  3. warum mögen venezuela amazonen meistens nur männer

    ,
  4. blaustirnamazone aggressiv www.vogelforen.de,
  5. aggressive amazone
Die Seite wird geladen...

Amazone aggressiv gegenüber Männern - was tun? - Ähnliche Themen

  1. Mein Ara versucht mich zu beißen aber meinen Mann nicht

    Mein Ara versucht mich zu beißen aber meinen Mann nicht: :D Hallo ich habe mir vor einer Woche einen Ara gekauft kenne aber dass Geschlecht nicht er/sie ist 3 Monate .Am zweiten Tag konnte ich ihn...
  2. Was tun gegen Beratungsresistente Personen?

    Was tun gegen Beratungsresistente Personen?: Hallo meine lieben Graupifreunden Ich habe Bekannte in Brandenburg, welche sich ein handaufgezogenes 5 Monate altes Grauesmäuschen geholt...
  3. Aggressive Gänse

    Aggressive Gänse: Hallo :) ich habe seit 5 Monaten ein Gänse Pärchen. Ich habe schon Hühner, aber mit Gänsen bis jetzt keine Erfahrungen gehabt. Man hat mir die...
  4. Welche UV-Lampe ist gut ?

    Welche UV-Lampe ist gut ?: Hallo, ich besitze seit fast einem halben Jahr 2 Blaustirnamazonen. Seit ein paar Tagen bin ich auf das Thema UV-Licht gestoßen. Habe mich auch...
  5. Meine Papageien haben nur wenig Vertrauen zu mir, was soll ich tun ?

    Meine Papageien haben nur wenig Vertrauen zu mir, was soll ich tun ?: Ich habe meine Sperlingspapageie schon seit ungefähr einem Jahr und sie haben wenig Vertrauen zu mir. Ich gehe manchmal zu denen hin und rede mit...