Aras keschern

Diskutiere Aras keschern im Aras Forum im Bereich Papageien; Hallo! Vor ein paar Wochen habe ich im Allgemeinen Vogelforum ja mal geschrieben, mich im Teich- und Fischereibedarf nach möglichen...

  1. Doris

    Doris Guest

    Hallo!

    Vor ein paar Wochen habe ich im Allgemeinen Vogelforum ja mal geschrieben, mich im Teich- und Fischereibedarf nach möglichen "Kescher-Grundgerüsten" umzusehen, um endlich ein passendes Modell für meine Aras parat zu haben. Gestern haben wir den Kescher umgebaut.

    Hier zwei Bilder:

    [​IMG]
    [​IMG]

    Es ist ein Teichkescher in Dreieckform mit den Schenkellängen 53 cm und 60 cm. Der Stiel ist um die 100 cm lang und bei Bedarf ausziehbar. Das dünnmaschige Netz, das normalerweise bei Keschern verwendet wird, haben wir durch einen undurchsichtigen Leinensack ersetzt. Ich kann nur jedem so eine "abgewandelte" Variante empfehlen. Aus Tischtennisschlägern mit Baumwolleinkaufstaschen lässt sich auch ein guter Kescher für Papageien bis Amazonengröße basteln. Gern einsetzen tue ich die Dinger trotzdem absolut nicht (sobald man am keschern herumkommt, würde ich jede andere Chance nutzen), aber besser als die käuflichen Netz-Kescher, wo sich die Vögel womöglich mit den Krallen drin verfangen und jeden Handgriff "live" mitbekommen (durchsichtige Netze halte ich deshalb für unbrauchbar), ist es allemal.

    Hoffen wir aber trotzdem, dass man diese Geräte nicht zu oft einsetzen muss. Für mich steht ein "Einfang-Termin" leider am Freitag an (drückt mir die Daumen). Mit einem lachenden und einem weinenden Auge. Grünflügelara Leo, für den ich seit Monaten nach einer Henne suche, zieht nun um nach Tirol, wo eine Außenvoliere von 15 m x 4 m x 4 m und zwei einsame Hennen auf ihn warten, von denen er sich eine aussuchen darf. Wird leider eine ganz schöne Fahrt von Niederösterreich (tschechische Grenze) nach Tirol (schweizerisch-italiänische Grenze), aber das ist es wert. Ich bin schon dermaßen aufgeregt, brauche am Freitag wahrscheinlich psychischen Beistand. Bleibt nur der Trost, dass ich wenigstens alles versucht habe und er es dort gut haben wird (das wichtigste überhaupt, denn was bringt es ihm, wenn er bei mir in seinem großen Vogelzimmer sitzt, dafür aber allein... noch länger auf eine NZ-Henne zu warten, kann ich langsam aber doch nicht mehr verantworten, er gehört jetzt endlich "unter die Haube"... ob bei mir oder bei jemand anderes mit passenden Haltungsbedingungen ist dem Vogel wohl egal, zum Glück... ob ich es im Nachhinein nicht bereuen werde, kann ich nicht sagen, aber Leo hat wenigstens keinerlei Nachteile durch diesen Umzug... was sag`ich, ich könnte Romane drüber schreiben ob ja oder nein, aber davon verschone ich euch jetzt ;)).

    Mfg,
    Doris
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Mary

    Mary Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. Februar 2002
    Beiträge:
    2.091
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    35644 Hohenahr
    Hallo Doris,
    sieht richtig profesionel aus Dein Kescher.
    Für Leos Umzug drück ich Euch alle Daumen,das die Fahrt reibungslos klappt und das er sich auch mit einer Dame gut versteht.
     
  4. Ursula

    Ursula Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. Februar 2000
    Beiträge:
    2.770
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe Salzburg
    ach Doris,

    du wirst sicher auch noch oft Zweifel haben ob du das richtige gemacht hast - mir geht es jedenfalls so.

    Wünsch dem Leo viel Glück von mir :0-
     
  5. Doris

    Doris Guest

    Hallo Ursula!

    Das kannst du laut sagen.

    Nunja, jetzt heisst es leider noch weiterzittern. Mein Fahrer hat mich für Freitag im Stich gelassen. :( Neuer Termin ist Mittwoch nächster Woche, da kann nichts mehr dazwischenkommen (hoffe ich). Wenn`s vorbei ist, werde ich mal schreiben, wie es gelaufen ist.

    Mfg,
    Doris
     
  6. Doris

    Doris Guest

    Wir haben es hinter uns gebracht...

    Hallo!

    Also, es ist geschehen. Gestern Dienstag - nochmal um einen Tag verlegt - war es so weit. Um 3:30 nachts habe ich Leo gekeschert. Es war in nicht mal einer Minute erledigt und er saß im Transporter (und ihr könnt euch vorstellen, wie erleichtert ich war, dass es so schnell und reibungslos ging...). Einige Minuten Pause zum Verschnaufen und Verabschieden, dann ging es um 4:00 los. Wir sind leider - ich könnte mich grün und blau ärgern - etwa 5 Minuten vor dem Losfahren draufgekommen, dass der neue Transporter um etwa 0,5 m breiter ist als der alte und dementsprechend nur Platz für 2 Personen im Auto war. Das hieß leider Gottes, das ich daheim bleiben musste (meine Mutter und mein Bruder waren "unverzichtbar", da ein Fahrer alleine die Fahrt nicht ohne Einschlafen schafft). Ihr könnt euch also vorstellen, wie ich daheim gesessen bin. "Auf Kohlen" ist noch untertrieben. Ich bekam etwa alle 2 Stunden per Handy Bescheid, wenigstens etwas.

    Leo fraß während der Fahrt schon Obst und Körner, es schien ihm gut zu gehen. Er plusterte immer wieder das Gefieder auf und putzte sich während der Fahrt. Um 14:00 waren sie dann angekommen. Leo wurde zusammen mit seiner neuen Henne in eine eigene Voliere "zum Kennenlernen" gesetzt. Und, ich glaubte es selber kaum, als es mir meine Mutter am Handy voller Freude erklärte, es war wohl so ziemlich die schnellste und reibungsloseste Verpaarung unter Großpapageien, die man sich vorstellen kann. Leo wurde in die Voliere zur Henne gesetzt, sie sahen sich an, er kletterte zu ihr, sie hielten wenige Sekunden inne und fingen dann sofort an, sich zu füttern und zu schnäbeln. Leo brabbelte und krächzte mit seiner Henne, sie kraulten sich... und dann folgte er ihr zum Futternapf. Besser geht`s nicht. :)

    Wer so neugierig ist und es sehen will, das hier sind die beiden direkt nach dem Eintreffen von Leo (rechts). In die "ganz große" Voliere sollen die beiden zusammen mit zwei weiteren Arapaaren in etwa 3 Wochen umgesiedelt werden.

    [​IMG]

    Nach etwa einer Stunde Aufenthalt und Mittagessen fuhren meine beiden "Fahrer" dann wieder nach Hause. Angekommen sind sie um 22:00, total erschöpft wie man sich vorstellen kann. Eines ist aber sicher: Nächstes Jahr machen wir Kurzurlaub in Tirol.

    Mfg,
    Doris
     
  7. Ursula

    Ursula Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. Februar 2000
    Beiträge:
    2.770
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe Salzburg
    super Doris, da kann man doch wieder beruhigt weiterleben.
    freu mich so für euch
     
  8. Mary

    Mary Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. Februar 2002
    Beiträge:
    2.091
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    35644 Hohenahr
    Hallo Doris,
    freut mich für Euch,das Leo sich gleich soooooooo super mit seiner Freundin versteht.
    Nun geht es Dir bestimmt auch viel besser und der Trennungsschmerz ist nicht mehr ganz so schlimm.
     
  9. Doris

    Doris Guest

    Hallo!

    Ihr habt recht. Abgehen tut er mir aber jetzt schon. Leo ist ein Clown, immer mit irgendeinem Unfug im Kopf. Egal ob er gleich mal eine Schaukel aushängt oder mit Futterschüsseln um sich wirft, um sich dann selber zu tadeln (Pfote hoch, "Du, Du!" :D). Ich vermisse ihn und mir wird einfach schwer um`s Herz, sobald ich an "die Roten" denke. Aber besser hätte er es nicht treffen können. Selbst wenn ich für ihn noch eine Henne aufgetrieben hätte, die Außenvoliere dort ist ein Wahnsinn. Dagegen ist selbst mein 11 m x 4 m Vogelzimmer "ein Witz". Gespannt bin ich noch, wie es dann mit den anderen Arapaaren in Gruppenhaltung klappt. Es soll ein weiteres Grünflügelpaar und ein Gelbbrustpaar sein.

    Das mit dem Kurzurlaub in Tirol war übrigens ernst gemeint. Dort in der Nähe ist ein Lokal und sicher auch eine Übernachtungsmöglichkeit. Ich würd`s mir nie verzeihen, wenn ich die nächsten Ferien nicht sofort dorthin für ein Wochenende (mehr geht nicht, wegen Amazonen, Gelbbrustaras & Co) verschwinde. ;)

    Mfg,
    Doris
     
  10. Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    24.198
    Zustimmungen:
    123
    Ort:
    CH / am Bodensee
    Hallo Doris
    das ist verständlich, aber dass die beiden Aras gleich geschnäbelt haben und offenbar gut harmonieren, unglaublich. :) Du bleibst bestimmt mit den neuen Haltern in Verbindung und wir hören dann auch ab und zu etwas?
     
  11. Doris

    Doris Guest

    Hi Karin,

    selbstverständlich.

    Aber mal etwas anderes: Nun habe ich in den Foren schon soviel über die Probleme, die es bei meinen Aras wegen diverser Fehlschläge gab berichtet, jetzt kommt auch die andere Seite. Seit knapp einer Woche haben meine gelbbrüstigen "ernste(re) Absichten". Es wird demonstrativ bei jedem Betreten des Zimmers gefüttert, er putzt ihr das Schwanz- und Steißgefieder, sie sitzen Wange an Wange geschmiegt da und gurren... Einfach zum Verrücktwerden vor Glück. Aufpassen muss ich bloß, dass der Hahn noch genug Futter abbekommt, da sie ihm ständig bettelnd nachläuft. :D

    Mfg,
    Doris (mit endlich allen Aras unter der Haube...)
     
  12. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    24.198
    Zustimmungen:
    123
    Ort:
    CH / am Bodensee
    endlich alle Aras unter der Haube, Glückwunsch!

    Hallo Doris
    ach wie schön, kannst du das auch mal im Bild festhalten?
     
  14. Doris

    Doris Guest

    Hallo Karin!

    Soetwas ist (zumindest noch) ein Fall für die trauten Stunden zu zweit. Ich sehe dieses Schauspiel meist nur, wenn ich gerade den Raum betrete und sie dabei störe. Ich denke, mit der Zeit werden sie sich aber auch vor der Kamera (die aber leider von all meinen Vögeln meist etwas argwönisch betrachtet wird) etwas ungenierter zeigen. ;)

    Hier mal ein Zufallstreffer aus früheren Tagen, bevor bei meinen Aras der "Zusammenbruch" (Krach in der Gruppe, da leider über längere Zeit hinweg ein Grünflügelhahn + ein Gelbbrustpaar, sprich Dreierkonstellation) kam. Johnny beim Frisieren seiner Dame.

    [​IMG]

    So in etwa läuft es mittlerweile wieder ab. :)

    Mfg,
    Doris
     
Thema:

Aras keschern

Die Seite wird geladen...

Aras keschern - Ähnliche Themen

  1. Aras oder GP oder lieber nichts ?

    Aras oder GP oder lieber nichts ?: Guten Tag ihr lieben, ich bin neu hier und habe direkt ein paar Fragen an die Papageienexperten hier im Forum :) Mein Name ist Christian ich bin...
  2. Ara (Goldnacken) Neuling mit ein paar fragen

    Ara (Goldnacken) Neuling mit ein paar fragen: Hallo zusammen, ich bin neu hier und bitte darum, mich zu korrigieren, wenn ich ich irgendetwas falsch mache :) Wir haben seit 29. August einen...
  3. Aras - Sonderausstellung

    Aras - Sonderausstellung: vom 23.05.2017 bis 31.12.2017 im Museum für Naturkunde in Berlin Infodaten.... Klick
  4. welcher Kescher

    welcher Kescher: Hallo ich wollte mal von denen wissen die einen Kescher benutzen welchen ihr den nehmt. Ich brauche nun auch einen für meine Kanarien, hab schon...
  5. Arafedern / exotische bunte Federn gesucht

    Arafedern / exotische bunte Federn gesucht: Hallo ihr Lieben, ich bin Modestudentin und suche für meine Bachelorkollektion exotische Federn (Arafedern,..). Ich weiß dass das unter das...