armer Kakadu !

Diskutiere armer Kakadu ! im Kakadus Forum im Bereich Papageien; Liebes Forum , Eigentlich bin ich ja bei den Nymphen zu Hause , muss Euch doch aber unbedingt von einer traurigen Kakadubegegnung berichten ......

  1. nicoble

    nicoble Guest

    Liebes Forum ,

    Eigentlich bin ich ja bei den Nymphen zu Hause , muss Euch doch aber unbedingt von einer traurigen Kakadubegegnung berichten ...

    Hier in einem Einkauszentrum hier gibt es einen Tierladen . Die haben im Eingangsbereich ( gleich an der Tuer ) eine Acrylbox stehen . Es ist so eine Art ein Acrylquader mit Luftloechern . Da sitzt eine Kakadu drin- auf einem einzigen Ast , mit einem Plastikspielzeug , das von der Decke haengt . Leider kann er dieses eine Speilzeug von seinem Ast nicht erreichen .
    Er hat Wasser und Futter auf dem Boden ( langweilige Pellets ) - das wars !
    Der arme ist total apathisch gewesen , hat sich nicht mal mehr bewegt - furchtbares Gefieder- ganz schmutzig - ich wette er hatte noch nie ein Bad !
    Mir kamen bei dem Anblick die Traenen !

    Ich habe mich natuerlich gleich an den naechten Verkaeufer gewendet und gefragt , warum der arme Kleine ( Orangenhaubenkakadu) in einem Kaefig sitzen muss , wo er sich nicht einmal fuer ein Paar Minuten irgendwo verstecken kann ( Kinder kommen staendig vorbei und versuchen ihn zu erschrecken ) , warum er nur einen einigen Ast hat , der ihm auch noch zu duenn ist und warum er denn kein Spielzeug hat.

    Als Antwort bekam ich " - ach - der macht alles immer nur kaputt ".( ach wirklich ? - er ist eine K-A-K-A-D-U !)

    Oh weh ! Daraufhin habe ich vorgeschlagen , dass der Kleine ja wenigstens Verpackungsmaterial zum Schredden bekommen koennte- keine Reaktion !

    Ich habe daraufhin mit dem Manager dort gesprochen und gefragt , ob ich denn wenigstens Spielzeug vorbreibringen duerfte - er hat nach einigem Zoegern eingewilligt .

    Ich habe also gebastelt und ihm am naechten Tag Holzkloetze , Sisalseil und Aeste vorbeigebracht .
    Irgendwer im Laden hat das dann auch fuer mich installiert .

    Ihr haettet die Reaktion von dem Suessen sehen muessen !- er hat sich auf die Holzteile gestuerzt und angefangen sie zu zerlegen - er ist auch sofort auf die neuen Aeste geklettert und hat alles erkundschaftet ...

    Lieder hat dieser Akrylkasten zu kleine Loecher - sonst koennte ich ihm auch ein wenig Obst und Gemuese vorbeibringen .

    Habt ihr noch irgendwelche Ideen was ich sonst noch machen kann ?

    Ich will ja den Laden in keiner Weise unterstuetzten aber der Kakadu tut mir leid !
    Ich helfe in unser Papageienschutzorganization aus und wir haben dort auch 3 Kakadus - der Ladenkakadu ist dagegen ein Stueck Elend !

    Leider kann der Tierschutz hier nichts machen solange dem Vogel ein Kaefig , Futter und Wasser zur Verfuegung steht. Unser Papageienschutz ist bei so was leider machtlos .

    Der Laden hat den Kakadu schon seit ueber einen halben Jahr ( so wurde mir berichtet ) - ich hoffe , dass die ihn nicht verkauft bekommen und NIE NIE wieder einen Kakadu zum Verkauf anbieten !

    Ach Menno - Menschen sind manchmal wirklich gemein !
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Ursula

    Ursula Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. Februar 2000
    Beiträge:
    2.770
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe Salzburg
    1. hast du schon mal viel erreicht - gratuliere

    2. dürfen in Zoohandlungen Papageien nur 3 Monate sitzen und kein halbes Jahr, also man kann sehr wohl was machen.

    An deiner Stelle würde ich weiter hingehen und den Kakadu mit Spielsachen versorgen. Der Papageienschutz soll eine Anzeige beim Amtstierarzt starten.

    So hast du als "gute" Kontakt zu dem Tier und der Papageienschutz als "böse" kann für eine efektive Änderung sorgen. :zustimm:
     
  4. Torben

    Torben Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    22. Juli 2001
    Beiträge:
    842
    Zustimmungen:
    13
    Ort:
    31863 Diedersen (Hameln)
    Deutschland--USA

    Hey Ursula

    Das was Du hier mit meinst bezieht sich auf Deutschlands Tierschutzrecht.
     
  5. canaria04

    canaria04 Guest

    traurig....

    Hallo Nicolette,
    ja das erlebe ich hier auf der Insel auch immer wieder. Mir reißt es auch das Herz raus. In fast jedem Tiegeschäft sitzt hier mindestens ein Kakadu. Weder haben sie etwas zu spielen noch vernünftiges Futter in ihren viel zu kleinen Käfigen.
    Erst letzte Woche sah ich in einem Käfig zwei Graue und einen kleinen GHK.
    Dieser Käfig war so klein, da würde ich meine Bonita wenns hoch kommt, höchstens zum Transport rein setzen.
    Alle drei Vögel auf einer Stange die quer von oben nach unten darin befestigt war. Es ist einfach nur traurig........... :(
    Am liebsten würde ich alle diese herrlichen Geschöpfe mitnehmen!
    Lieben Gruß Canaria
    :0-
     
  6. Ursula

    Ursula Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. Februar 2000
    Beiträge:
    2.770
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe Salzburg
    Danke Torben - aber da hatte ich gar nicht geschaut.

    Natürlich ist das in Deutschland so.

    Hatte mich schon gewundert, dass der Papageienschutz nichts macht.
     
  7. bella

    bella Guest

    Rufe umgehend die Untere Naturschutzbehörde an und halte diese permanent auf dem Laufenden, die sind verpflichtet, zu reagieren, sich das anzuschauen.
    Habe mit denen schon gute Erfolge erzielt, da habe ich keine Hemmschwelle!

    Amtstierarzt ist sicher auch gut, wenn der denn kommt.

    Da Du mit dem Tierschutz zusammenarbeitest wäre eine Wurfzettelaktion noch ein Vorschlag. Kein Geschäft kann sich in der heutigen Zeit schlechte Publicity leisten, die wäre enorm, wenn vor der Tür des Geschäftes jemand stünde und die Leute aufklären würde, mit Wurfzetteln. Jedem eines in die Hand drücken, der vorbeigeht, am besten mit einem Foto von dem Tier drauf. der Vogel ist doch auch besonders geschützt, Anhang A, Washingtoner Artenschutzabkommen, und einen Vogel hinter Glas zu halten, kann doch nicht artgerecht sein.
    Mache Fotos, dokumentiere! Die örtliche Zeitung oder auch die Zeitung mit den großen Buchstaben haben für sowas ein offenes Ohr!
    So wird der Besitzer genötigt, etwas zu unternehmen.
     
  8. Inge

    Inge ...

    Dabei seit:
    6. November 2001
    Beiträge:
    4.149
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Aargau / Schweiz
    richtig und alles lesen - das ist in Colorado Springs CO, USA

    Wir bereits von Torben berichtet geht es hier um einen Fall in Colorado Springs CO, USA - nicht in Deutschland. Also andere Gesetze, andere Behörden, usw. - wie Nicolette ja bereits schrieb.

    Dir Nicolette möchte ich sagen dass ich es total klasse finde wie sehr Du Dich bemühst und Dein bisheriger "Erfolg" ist für den kleinen Kerl schon viel wert. :trost:
     
  9. bella

    bella Guest

    OH *knallrot anlauf* 8o

    Da habe ich wohl eine Kleinigkeit übersehen...*räusper*

    Welche Behörden dort einschreiten, kann ich natürlich nicht sagen. aber bleibt ja noch die Idee mit den Zetteln...
    *verlegen auf den Boden guck*

    Das war aber auch wirklich nicht gleich zu erkennen, also,nun ja, ich sag besser nichts mehr... :?
     
  10. nicoble

    nicoble Guest

    Ganz lieben Dank fuer die Vorschlaege !!!

    Die Beauftragte fuer Tierschutz und Hygiene in Tierlaeden habe ich schon angerufen . Ihr ist der Fall bekannt und ihr tut der Kleine auch leid - leider hat sie auch nicht die rechtliche Handhabe ihn von dort wegzuholen , da der Tierladen den Kaefig sauber haelt und Futter und Wasser jeden Tag ausgetauscht werden 8( 0l !

    Wir haben hier warlich andere Gesetze - hier koennen Papageien so lange im Tierladen gehalten werden bis sie eben verkauft werden .

    Neben dem Kakadu gibt es dort im uebrigen auch einen Ara und mehrere Graue. Die haben allerdings entweder was zum beschaeftigen oder sitzen mit ihren Geschwistern zusammen ...

    Das mit der Flugblattaktion ist hier ein rechtliches Problem - hier kann man wegen Rufmord auf Schadensersatz verklagt werden , und da der Laden nichts ungesetzliches macht , darf man den auch nicht einfach so oeffentlich angreifen .

    dazu kommt leider das Amerikaner noch ignoranter sind als viele Deutsche. Denen kommt nicht einmal in den Sinn , dass es dem Suessen schlecht gehen koennte - hier sind ja noch runde Kaefige populaer - jeder Papagei eine Handaufzucht und das Fluegelbeschneiden ganz normal . Hier hat praktisch niemand zwei Kakadus und wenn dann zwei unterschiedliche Arten .

    Hier gibt es eine Vogelzeitschrift - da hat in der letzten Ausgabe doch ein Verhaltensspezialist eine Antwort auf die Frage geben sollen , ob sich ihr Grauer als Einzelvogel wohl unwohl fuehlen wuerde ( sie wuerde ihn sonst zu seinem bessten in eine Papageienstation geben ) . Die Antwort hat mich umgehauen : Er schreib doch tatsaechlich , dass sich der Graue gluecklich schaetzten koenne so ein tolles zu Hause zu haben , und das Einzelvoegel auf keinen fall ungluecklicher waeren als mit artgleichem Partner - und so was will Vogelexperte sein ... 8( 8o 0l :nene: !

    Hier muss man wirklich erst mal Grundaufklaehrung betreiben .

    Ich habe dem Manager gegenueber folgenermassen argumentiert : Ein beschaeftigter Vogel macht einen froehlichen Eindruck , deshalb laesst er sich besser verkaufen als ein apathischer - dazu macht es ja auch Werbung fuer Vogelspielzeug , dass ja im selben Laden erhaeltlich ist .
    Alle Tierschutz Argumente stiessen auf taube Ohren - was soll man da machen ...

    Jedenfalls bekommt der Suesse morgen von mir noch ein Sisal- Knoten Seil mit Stoffresten und ganz viel zum aufdroeseln und ein paar Papprollen...

    Dabei werde ich denen im Laden mal durchblicken lassen - dass ein Kakadu viel besser aussieht , wenn er regelmaessig geduscht wird . Vielleicht denken die dann wenigstens an Profit und der Suesse bekommt ab und zu mal ein Bad ...

    Ich wuerde den Kleinen so gerne mitnehmen - ich weiss aber das eine Woche spaeter dann wieder der naechste dort sitzen wuerde und der Tierladen um fast 1000$ reicher waere- das wuerde die ja erst Recht dazu bringen noch mehr Kakadus zu verkaufen ...

    Ich fuehle mich da einfach hilflos - toll das es Euch gibt - da kann ich mir den Frust wenigstens von der Seele schreiben !
     
  11. Ann Castro

    Ann Castro Guest

    Orangehauben sind Cites Anhang I (in USA "A") Tiere. Die dürfen m.W. nicht so vermarktet werden.

    Kontaktier mal Leanne Burton bei Natural Bird, sie ist in den USA und kann Dir vielleicht weiterhelfen. Grüß sie lieb von mir. Ihre e-mail habe ich gerade nicht griffbereit. Glaube es ist leanne@naturalbird.com, bin mir aber nicht ganz sicher.

    Wenn das nicht klappt, kannst Du auch an die allgemeine webseiten e-mail schreiben, das müsste auch gehen:

    info@naturalbird.com

    http://www.naturalbird.com/index.htm

    Ansonsten ist Angela Herschey auch sehr aktiv im Papageienschutz. Die kannst Du auch kontaktieren und von mir grüßen. Du findest sie in der Natural bird mailing Liste.

    Habe die e-mails nie abgespeichert, da ich immer über groups.yahoo.com mit ihnen "rede". Auf der mailing Liste findest Du auch andere Papageien Tierschützer und Rescue Gruppen.

    LG und viel Glück für den Kleinen,

    Ann.
     
  12. Ursula

    Ursula Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. Februar 2000
    Beiträge:
    2.770
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe Salzburg
    Danke Ann - gut daß du so viele Kontakte nach Amerika hast.
     
  13. nicoble

    nicoble Guest

    Danke Anne !!!

    Leider sind hier die Tierschutzgesetze von Staat zu Staat unterschiedlich .

    Ich habe gerade mit dem Veterinaeramt und der zustaendigen Behoerde hier gesprochen . Leider sind in Colorado alle Arten von Papas legal,so lange die Laeden Zuechterpapiere nachweisen koennen die belegen , dass es um Amerikanische Nachzuchten handelt . Leider gibt es hier Nachzuchten zu Hauf...

    In New York glaube ich braucht man eine Erlaubnis um Grosspapas halten zu duerfen - in Kalifornien gibt es auch strengere Gesetzte - dort sind Quaker z.B. illegal ...
    Und dann sind die Gesetze noch mal von Gemeinde zu Gemeinde unterschiedlich.
    Hier herrscht leider eher die Wild West Mentalitaet.

    Allerings konnte ich doch einen kleinen Erfolg verbuchen . Die Dame vom Veterinaeramt war sehr lieb und sie meinte , dass sie jederzeit zu einem Ueberraschungsbesuch in Tierlaeden vorbeikommen koennte .
    Sie meinte , dass sie bestimmt irgendwas dort " finden " koennte und die Leute dort einmal mit amtlichen Nachdruck darauf " hinweisen " wuerde , ihren Kakadu doch kakadufreundlicher zu behandeln ...
    Vielleicht bringt es was ...

    Ich werde es auf jeden Fall weiter versuchen .

    Ich habe dem Laden auch unsere Karte dagelassen und ihnen gesagt , dass wir als Organisation den Kleinen sofort nehmen wuerden , sollten sie ihn nicht mehr haben wollen ( immerhin ist ja ein halbes Jahr fuer einen Tierladen schon ordentlich lange - ausserdem beisster der Kleine wohl ).
    Leider noch kein Erfolg ...
    Ich hoffe irgendwann beisst der Kleine mal richtig zu - dann ist er ein Sicherheitsrisiko im Laden und die Besitzer wollen ihn dann bestimmt loswerden bevor es zu einem Gerichtsverfahren wegen Fahrlaessigkeit kommt ...- Traeum .....

    Lieben Danke fuer die Tips - werde natuerlich alles versuchen ...
     
  14. nicoble

    nicoble Guest

    Unser drei Kakadus bei Sanctuarius wuerden sich bestimmt ueber noch einen vierten im Bunde freuen

    Hier mal Bilder von unseren "Adoptionskindern "

    Der Goffin- sein name ist Gizmo kam zu uns aus einer Haltung ohne Spielzeug , und in einem Winzkaefig - er leibt es am Kopf gekrault zu werden , ist aber ansonsten Menschen gegenueber reserviert ( wer kann es ihm veruebeln )

    Sunshine - der Glebhaubenkakadu kam mit Callie dem Umbrella - beides sind Haehne , 7 Jahre alt und sie sind von Geburt an zusammen gewesen- ihre Bezitzerin konnt aus Krankheisgruenden nicht mehr fuer die beiden sorgen .
    Callie ist ein Clown und liebt es Schuhe zu " jagen " - da muss man schon ein wenig aufpassen . Beide sind sehr aufeinander bezogen und sollen deswegen zusammen bleiben .
     

    Anhänge:

  15. bella

    bella Guest

    Schöne Bilder!

    2 Hähne und das geht gut, keine Agressionen? Ich bin beeindruckt!

    Hast Du vielleicht noch mehr solch schöne Fotos? :freude:
     
  16. Ursula

    Ursula Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. Februar 2000
    Beiträge:
    2.770
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe Salzburg
    die beiden sind zusammen aufgewachsen und hatten noch keine Henne.
    Allerdings sind die zwei dann auch erst 7 Jahre und vielleicht noch nicht voll geschlechtsreif.
     
  17. Chrissie

    Chrissie für länger abwesend

    Dabei seit:
    1. März 2004
    Beiträge:
    1.894
    Zustimmungen:
    0
    auch ein dickes kompliment von mir. ich drücke dir die daumen, dass du es schaffst, wie auch immer, die haltungsbedingungen für den armen zu verbessern. veilleicht dürfen wir bald 4 kakadus bei dir bewundern :zustimm:
    mal noch etwas anderes: ist es dir möglich, das spielzeug deiner racker mal deutlicher zu fotografieren? ich weiss, dass es teilweise bei euch tolle spielsachen und käfige gibt, die man hier nie zu sehen bekommt. vielleicht mal als anregungen, wäre supernett, danke :)
     
  18. nicoble

    nicoble Guest

    Bisher verstehen sich alle drei prima - Calli und Sunshine teilen sich einen Schlafkaefig und das geht bisher sehr gut.

    Wir hatten Sunshine vor kurzem erst zu einer Henne vermittelt - das war ein riesiger Gluecksfall fuer uns , da hier ja Einzelhaltung der " Normallfall " ist .

    Allerdings hat er so sehr um Callie getrauert , das wir ihn wieder zurueck geholt haben . Nun scheinen beide wieder gluecklich - fuer den Moment ist das wohl so OK .

    Es ist noch nicht raus , ob wir ueberhabt versuchen werden die beiden zu vermitteln - momentan leben sie in einem riesen Raum ( ich glaube so 35x20m) , den ganzen Tag Freiflug mit anderen Voegeln - Vogelspielplaetze, Spielzeug und viele nette Futtersklaven zum rumscheuchen und aergern . Da ist es schon schwer etwas gleichwertiges zu finden .

    Hier gibt es wirklich viel Spielzeug zu kaufen - ich mache gerne mal Photos , werde aber dann besser einen anderen Thread aufmachen .
    Wir basteln auch viel selber , denn auf die Dauer wuerde es sonst teuer werden ... Ideen klaue ich mir immer bei den Vogelspielzeugkatalogen .

    Googel mal unter Bird toys im Internet- es gibt da bestimmt hunderte Seiten.

    Ist eben schon ein verruecktes Land hier - auf der einen Seite gibt es hier ueberall Papageinenschutzorganisationen mit sehr engagierten Vogelverrueckten - auf der anderen seite gibt es hier so viel Ignoranz - man glaubt es machmal nicht ...

    Der Kakadu im Laden wird heute Abend sein erstes Bad bekommen !!!!!
    Das Argument mit dem Verkauf hat funktioniert :prima: .Der Manager meinte heute zu mir , dass er sich ja schon wundert warum der Kakadu mit einmal so aktiv ist - das koenne ja nicht durch so ein paar Holzkloetze und Aeste kommen 0l . Ich habe noch mal die Verpackungsmaterial Idee gebracht und er meinte nur dass ihm alles egal sei , solange es nur keine unnoetigen "Umstaende "verursachen wuerde ...
    Ich glaube wenn ich noch ein paar Wochen weiter nerve bekomme ich die Leute da doch in die richtige Richtung ...
    Mein Grundargument war heute : " Wer kauft schon einen schmutzigen , apathischen ,psychotischen Vogel "...
     
  19. Ursula

    Ursula Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. Februar 2000
    Beiträge:
    2.770
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe Salzburg
    ich finde du erreichst gerade sehr viel.
    Wenn dann Käufer sehen wie verspielt er ist und mit welch einfachen Sachen man ihn beschäftigen kann, nehmen die das bestimmt mit.

    Vielleicht auf lange Sicht sogar eine größere Hilfe für alle Papageien, als wenn jetzt der einzelne aus dem Laden rauskommt. :zustimm:
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Alexara

    Alexara Foren-Guru

    Dabei seit:
    8. September 2003
    Beiträge:
    639
    Zustimmungen:
    0
    Auch von mir: Glückwunsch!!!

    Du fährst anscheinend die richtige Strategie, sonst würde Dir der Verkäufer das nicht gestatten.
    Mal sehen, wie weit Du ihn noch umkrempelst...denn die Veränderung des Kakadus bleibt ihm ja nicht verborgen.

    Wirklich toll, daß Du Dich so engagierst!!!
     
  22. Kaja&Pico

    Kaja&Pico Guest

    Solche Verkäufer sollte man auch einmal auf diese Art und Weise einsperren.
    Das sind Menschen die keinerlei Fachwissen über Kakadus haben.
    Es ist echt sehr traurig :nene:

    LG Lars
     
Thema:

armer Kakadu !

Die Seite wird geladen...

armer Kakadu ! - Ähnliche Themen

  1. Salomonen Kakadu schreit ununterbrochen

    Salomonen Kakadu schreit ununterbrochen: Hallo, Also habe ja einige papageien mit der Hand aufgezogen auch grössere und mehrere, aber keines der Vögel war annähernd so nervig wie mein...
  2. Rosakakadu anschaffen?

    Rosakakadu anschaffen?: Hallo! Ich hätte mal eine Frage! Hab seit etwa 10 Jahren Nymphensittiche in einer Außenvoliere und seit etwa 2 Jahren auch Wellensittiche. Halte...
  3. goffini kakadu

    goffini kakadu: Wir suchen kontakt zu goffini- oder anderen klein-kakadu besitzern zwecks erfahrungsaustausch im Großraum Dortmund. Wir würden uns sehr freuen
  4. Kakadu-/Papagei-Model gesucht

    Kakadu-/Papagei-Model gesucht: Liebe Vogelbesitzer, Ich suche einen (oder zwei) betreuten weißen Kakadu/Papagei als Tier-Model, vorzugsweise einen Weisshauben-Kakadu (gegen...
  5. Kakadu Modell gesucht

    Kakadu Modell gesucht: Liebe Vogelbesitzer, Ich suche einen (oder zwei) betreuten weißen Kakadu/Papagei als Tiermodell, vorzugsweise einen Weisshauben-Kakadu (gegen...