Aspergillose

Diskutiere Aspergillose im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hej Bei meinen zwei Wellis wurde nach einer Kotuntersuchung Aspergilliose festgestellt. Leider hat mich die bis dahin sehr hilfreiche TA mit...

  1. #1 Dadaqueeni, 22. Juli 2008
    Dadaqueeni

    Dadaqueeni Guest

    Hej

    Bei meinen zwei Wellis wurde nach einer Kotuntersuchung Aspergilliose festgestellt. Leider hat mich die bis dahin sehr hilfreiche TA mit der Diagnose alleine gelassen udn gemeint ich müsse mir in Kliniken etc Hilfe suchen.
    Jimmy hat im Januar mit würgen angefangen, dann nach Behandlung wieder aufgehört und irgendwann in diesem noch geschwächten Zustand muss er sich diese Krankheit eingefangen haben, weil in der ersten Kotuntersuchung hatte das Labor nichts gefunden. Zwischendurch hatte er noch etwas Durchfall, aber das ging schnell vorbei und inzw würgen beide mal häufiger, mal weniger ...
    Ganz besonders dankbar wäre ich für Alltagstips, die meinen zwo Süßen das Leben erleichtern.
    Vielen vielen Dank
    VLG
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Andrea 62, 22. Juli 2008
    Andrea 62

    Andrea 62 Guest

    Hallo,
    hier steht einiges zu Aspergillose.
    Bei Wellensittichen liest man das jedoch sehr selten. Kenne mich mit der Krankheit nicht aus, aber müssten dann nicht eher Atemschwierigkeiten bestehen? Dass die Schimmelpilze im Kot gefunden wurden, lässt mich zuerst an schlechtes Futter denken - wurde das schonmal überprüft?
    Ich würde mir die Meinung eines 2. vogelkundigen TA einholen, ob das Würgen nicht eine andere Ursache hat (Wurde ein Kropfabstrich gemacht?)
     
  4. #3 Dadaqueeni, 22. Juli 2008
    Dadaqueeni

    Dadaqueeni Guest

    hej
    das Futter ist ok, ein Kropfabstrich wurde nicht gemacht nur Kotuntersuchungen
    Danke
    VLG
     
  5. #4 Zeitungsente, 22. Juli 2008
    Zeitungsente

    Zeitungsente Foren-Guru

    Dabei seit:
    6. September 2007
    Beiträge:
    654
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    68782 Brühl (bei Mannheim)
    Also ich hör das ganz ehrlich zum ersten Mal, dass Aspergillose über ne Kotprobe diagnostiziert wurde.
    Vielleicht solltest du noch zu einem anderen TA gehen und die beiden Röntgen lassen.
     
  6. #5 Dadaqueeni, 22. Juli 2008
    Dadaqueeni

    Dadaqueeni Guest

    ok, dankeschön, ich werd mcih mal informieren!
     
  7. #6 Andrea 62, 22. Juli 2008
    Andrea 62

    Andrea 62 Guest

    Wäre sehr wichtig. Würgen bei Wellensittichen kann verschieden Ursachen haben und das lässt sich meist nur durch einen Kropfabstrich/-spülung klären.
    Bei der Aspergillosediagnose bin ich ehrlich gesagt auch skeptisch.
     
  8. #7 Fantasygirl, 23. Juli 2008
    Fantasygirl

    Fantasygirl -Federbällchen-Freundin-

    Dabei seit:
    22. Oktober 2006
    Beiträge:
    1.259
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Essen - im Herzen des Ruhrgebietes
    Jup, dem kann ich nur zustimmen und wundere mich deshalb auch.
    Ich wusste bisher auch nur, dass Aspergillose durch Röntgen festgestellt werden kann.
    Deshalb würde ich der Diagnose auch erstmal nicht so wirklich trauen.

    Vielleicht meinte der TA ja auch Megas?
    Das sind auch Pilze, die u.a. durch Kotuntersuchung bzw. Färbetest des Kotes erkannt werden und z.B. Würgen als Symthom haben.
    Um sicher zu sein, kann ich auch nur zu einer Zweitmeinung von einem vk Tierarzt raten!
     
  9. #8 franziskus, 28. Juli 2008
    franziskus

    franziskus Guest

    Hallo,
    also meine Tierärztin hat bei meinem Grauen zwar zunächst durch Röntgen, allerdings dann aber bestätigt durch den im Labor untersuchtem Kot festgestellt, daß mein Süsser A. hat.
    Wir haben heute die Bekämpfung in Angriff genommen, da mein Grauer (Franz) die letzten Tage erstmal seinen Darmvirus bekämpfen musste.
    Frau Wedel, die TÄ, hat mir einen halben Liter "Flüssigkeit" angemischt, und von dieser Flüssigkeit soll Franz nun täglich 20 Minuten im 5ml-Nebel inhalieren. Zusätzlich bekommt er noch Vitamin A - Aufbau, und sie war recht zuversichtlich, daß Franz dann das gröbste überstanden hat, heißt, daß die Pilze dann abgetötet sind. Das Problem ist halt, daß man über das Futter und äußere Umstände diesen Pilzbefall nicht verhindern kann und sie hat mir auch empfohlen, so halbjährlich diese Prozedur als Prophylaxe zu wiederholen.

    Ich höre natürlich sehr gerne Eure Meinungen.

    Auf jeden Fall wünsche ich Dadaqueeni ALLES GUTE !!!

    Liebe Grüsse
    -franziskus-
     
  10. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 Alfred Klein, 29. Juli 2008
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.430
    Zustimmungen:
    150
    Ort:
    66... Saarland
    Hallo Franziskus

    Du bist bei Frau Wedel in den besten Händen mit Deinem Vogel. Mach alles so wie sie es Dir gesagt hat. Aspergillose ist zwar nicht vollständig heilbar, jedoch kann man sie z.B. mit dieser Inhalationsmethode gut in den Griff bekommen.
    Empfehlenswert wäre ein jährlicher Check wie es mit der Aspergillose ausschaut.
     
  12. #10 Dadaqueeni, 9. August 2008
    Dadaqueeni

    Dadaqueeni Guest

    Hej
    erstmal tausend mal entschuldigung, dass es so lange gedauert hat, aber pc kaputt, prüfungszeit, TA keine zeit ........ hat viel zu lange gedauert sry!
    also: am 20.2 war ich das erste mal bei der neuen TA, der TA davor hatte einfach wild 10 tage antibiotika gegeben, damals hatte Jimmy neben dem Würgreiz sehr starken durchfall => V33
    25.2. Besserung, bird bene bac gabe, Kot=> labor; 1.Befund(laut Kopie) nach 24h: +++ Asperg.niger, Trich. - , Parasiten negativ
    29.2. Ringerlaktat mit Ivamerol zum Inhalieren => deutliche besserung => weiter inhalieren
    10.6. wieder verstärkter durchfall und würgereiz => V33 und erneute Kotprobe
    2.Befund: nach 24h:Muccr + , nsach 46h: Aspergillusspecies +++ , Parasiten neg, samonellen nicht nachweisbar => vigosine und weiter inhalieren
    so, das ist also die krankenakte meiner zwei, allerdings ärgert es mich etwas, dass sie mich n bissl im regen stehn lässt.
    vielen dank für eure meinung!
    VLG
     
Thema:

Aspergillose

Die Seite wird geladen...

Aspergillose - Ähnliche Themen

  1. Vernebler für Aspergillose behandlung

    Vernebler für Aspergillose behandlung: Hallo, meine Lora hat Aspergillose und ich soll sie mit einem Vernebler inhalieren lassen. Nun hab ich einen in der Apotheke gekauft der aber mit...
  2. Aspergillose ... Graupapagei - Probleme mit VFend

    Aspergillose ... Graupapagei - Probleme mit VFend: Meine kleinste Papageienhenne 15 Jahre alt, die bei mir geboren wurde, wurde letze Woche geröntgt, sie hat Aspergillose, wiegt unter 400 Gramm und...
  3. Frage wegen Aspergillose

    Frage wegen Aspergillose: Hall habe eine sehr wichtige frage Wie manche wissen habe ich zwei Halsis und ich habe gelesen das bei aspergillose das Tier Schnupfen hat und...
  4. Aspergillose - Niere - Nerven

    Aspergillose - Niere - Nerven: Hallo zusammen, da mein Grauer (ca. 30 jahre) schon wieder anhand eines Röntgenbildes die Diagnose Aspergillose bekommen hat (dieselbe TA) und...
  5. Aspergillose bei meinem Zwergara

    Aspergillose bei meinem Zwergara: :traurig: So, jetzt ist es diagnostiziert.....mein Bert hat eine "sehr" ausgeprägte Aspergillose. Er fliegt seit Anfang Oktober nicht mehr ......