Bald kein Vertrauen mehr..

Diskutiere Bald kein Vertrauen mehr.. im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo :0- alle zusammen... Gestern mußten wir unserer Jacky zum Tierarzt:( Sie hatte ständig aus einem Nasenloch Ausfluß und das war am...

  1. Anja B.

    Anja B. Guest

    Hallo :0- alle zusammen...
    Gestern mußten wir unserer Jacky zum Tierarzt:(
    Sie hatte ständig aus einem Nasenloch Ausfluß und das war am Sonntag richtig schlimm geworden.
    Da sie aus seeehr schlechter Haltung zu uns gekommen ist, ist sie ohnehin vorbelastet. Bei ihr war schon mal der gesammte "Nasenbereich" dicht und keiner hatte sich drum gekümmert, bis sie daran fast zugrunde gegangen wäre8( . Nun ist eine Seite wieder entzündet.
    Sie hat Antibiotika in die Brust gespritzt bekommen und wir müssen täglich einige Male die Nase säubern.
    Nun verliert sie so langsam das Vertrauen durch die viele Festhalterei und wird richtig böse ( verständlicherweise ). Wie kann man ihr Vertrauen erhalten & trotzdem der Versorgung nachgehen?? Hat da jemand Erfahrung mit?? Selbst unser ansich geduldiger Bobby rastet bei ihrer Behandlung fast aus. Aber wenn wir sie rausnehmen randaliert er und zerstört alles. Geht also auch nicht...
    Bin für alle Ideen offen um es ihr angenehmer zu machen!!
    MFG Anja
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Ann Castro

    Ann Castro Guest

    NImm sie auch wen sie nicht behandelt wird sehr oft raus und halt, aber dann jeweilst mit einem sehr positiven Erlebnis für sie.

    Wenn Du sie also fünfmal rausnimmst und vier mal davon bekommt sie ienen Superleckerbissen und nur einmal eine behandlung, dann ist für sie das Herausnehmen und Halten nicht automatisch mit was Negativem verbunden. Das sie nach einer behandlung auch belohnt wird, muss ich wohl nciht sagen, doer?

    LG,

    Ann.
     
  4. NicoleJ

    NicoleJ Guest

    Hallo Anja

    Bei mir ist ein Grauer auch ziemlich nachtragend was das betrifft, die Leckerlies interessieren ihn da nicht.Da wird dann lieber drauf verzichtet. Aber vielleicht klappt es ja bei dir. Ein Grauer von mir mußte auch längere Zeit behandelt werden, er war auch immer skeptisch wenn man sich ihm näherte und verlor allmählich das Vertrauen. Das gab sich aber wieder als die Behandlung abgeschlossen war.

    Oder andere Möglichkeit: Hast du jemanden in der Familie der / die häufig da ist aber sonst nicht viel mit dem Grauen zu tun hat? Die Person könnte ja die Behandlung vornehmen, so bringt der Graue dich gar nicht in Zusammenhang mit der Behandlung.
     
  5. Anja B.

    Anja B. Guest

    Hallo
    Wenn wir diese Aktionen mit ihr Starten, bekommt sie im Anschluß immer was Leckeres. Bloß das zieht so langsam nicht mehr !
    Durch dieses viele Rumgeputze, wird ihr das wahrscheinlich auch weh tun zumal es ja eh schon entzündet ist.
    Aber ich glaube, es wird langsam besser mit ihr. Das Antibiotikum schlägt wohl zum Glück an. Das war nämlich auch noch nicht sicher, da sie ja damals schon damit vollgepumpt wurde!!!
    Also : Weiter Daumen drücken und den Vorrat an Bananenchips aufstocken;) ....
    Anja
     
  6. Ann Castro

    Ann Castro Guest

    Tja - ich übe solche Sachen dann immer schnell mit dem Clicker ein - egal ob es Medikamente aus der Spritze nehmen ist, oder Schnabelschleifen.

    Aber Dein Problem ist ja eher ein akutes. Deswegen wird Dir wohl Momentan nichts anderes übrig bleiben als es so gut wie möglich über die Rudnen zu bringen und sie dann so zu verwöhnen, dass der Vertrauensschaden zumindest minimiert wird.

    LG,

    Ann.
     
  7. Rappy

    Rappy Guest

    ..da ich derzeit auch Rocco mindestens einmal täglich efsthalten muss, um Wunde zu prüfen und den Verband wieder an Ort und Stelle zu ziehen, kann ich auch ein Lied davon singen! Leckerli oder Belohnungen nimmt er nicht an, haben ihn nie sonderlich interessiert (was bei seinem Partner wieder ganz anders aussieht..)

    Anfangs dachte ich auch, er sei sehr nachtragend, aber ich habe den Eindruck, je öfter ich das mache und je öfters er sieht, dass ich ihm nicht wirklich weh tue - desto weniger wehrt er sich. Er lässt sich derzeit beinah anstandslos nehmen und wehrt sich kaum noch. Auch nach dem Zurücksetzen in den Käfig ist er sofort wieder friedlich und lässt sich kraulen..

    Also keine Bange, wenn du es vorsichtig angehst, trägt er dir sicherlich nichts nach - verbinde es einfach mit ein paar STreicheleinheiten..:)

    Vielleicht sollte so etwas auch nur die "Ranghöchste" Person in der Familie machen - bei uns bin das ich :D. von meinem Mann würde er das NIE akzeptieren, obwohl dieser eher für Streicheleinheiten zuständig ist! Auf mich hört er aber dafür.. :D
     
  8. Ann Castro

    Ann Castro Guest

    Es kommt sehr darauf an, wie man füttert. Hat man den ganzen Tag brechend volle Schalen, dann ist es schwierig.

    Füttert man tagsüber nur Obst und Gemüse, so wie ich, und auch nicht zu viel, dann haben sie abends auch einen guten Heisshunger auf ihre Nüsse. Medizin, Behandlungen und Training laufen alle vor dem Abendessen, bzw, wenn nötig vor dem Frühstück.

    LG,

    Ann.
     
  9. Anja B.

    Anja B. Guest

    Hi
    Heute ist der nächste Tierazttermin fällig:(
    Wahrscheinlich wird dann nochmal alles durchgespült.
    Zum Glück ist es tatsächlich schon besser geworden und wir müssen nicht mehr so oft "zupacken"!
    Scheinbar war das beim Doc eine richtig dicke Dröhnung Antibiotika weil Jacky noch immer sehr oft schläft und auch sonst noch nicht wieder richtig "zickig";) ist.
    Aber am schönsten ist immer noch Bobbys Anteilnahme.
    Er sitzt meisten etwas über ihr auf einem Ast, guckt zu ihr runter und fragt : Naaaa Jacky?? Alles klaaar???:D
    Als ob genau weiss, daß sie nicht fit ist. Er überläßt ihr sogar SEINEN! Schlafplatz. Und das soll schon was heißen.....
    Mal schaun, was der Doc heute sagt ( Hoffentlich nur Gutes ).
    Chiao:0-
    Anja
     
  10. Ann Castro

    Ann Castro Guest

    Bei Antibiotika Behandlung würde ich unbedingt gleichzeitig Benebac Geben (damit "gute" Bakterien wieder in den Körper kommen) und prophylaktisch gegen Aspergillose inhalieren, da die Antibiotika diesem Vorschub geben.

    Wurde Dein Tier geröntgt? Ist Dir bekannt, ob es Aspergillose hat (wie die Mehrzahl der Grauen)? Wenn nein, würde ich unbedingt den TA drauf ansprechen.

    LG,

    Ann.
     
  11. maky16

    maky16 Guest

    Hallo:0- :p
    Ich habe deine Nachricht gelesen und bin traurig was Menschen für haltungsausichten haben.
    Die Vorbisitzer müssen sich mal schämen.
    Aber nun zu deinem Grauen , ich kenne das Gefühl auch,auch wenn es nicht das gleiche ist, denn meine Lena mag das Baden nicht und es muss gemacht werden.
    Da denke ich auch manchmal, wenn ich sie gebadet habe das sie mich auch nicht mehr so lieb hat.
    Hoffentlich wird Jacky wieder gesund viel Glück.

    Viele viele liebe Grüße maky16;) lena:) und timmi:D

    drück dir und Jacky die daumen:) :)
    Bye bye:0-
     
  12. Rappy

    Rappy Guest

    @Ann:

    das mag ja bei 99% der Vögel so sein - bei Rocco nicht :D

    Rocky würde auch sterben für jede Nuss, aber Rocco frisst eh meist nur Obst und eh wenig "Handfestes" - man kann ihn mit NIX locken! Er hats nicht so mit Essen, erst recht nicht seit er mit der Wunde kämpft (s.Krankheitsthread!)! Für ihn ist Essen zweitrangig, locken kann man ihm aber umso mehr mit einem raschelnden Papier oder mit einer Zeitschrift, die man in RUhe zu lesen versucht :D
     
  13. Anja B.

    Anja B. Guest

    Mahlzeit:0-
    So. Morgen müssen wir das letzte Mal mit Jacky zum Doc. Eine Antibiotika-Spritze bekommt sie noch dann müssen wir wieder abwarten!
    @Ann :
    Du hast geschrieben, daß Du unbedingt gleichzeitig Benebac geben würdest wegen den guten Bakterien. Was genau ist das und wo kann ich das bekommen???
    Bisher hatten wir so einen Fall nämlich noch nicht und sind deshalb nicht wirklich auf dem Laufeneden auf dem Gebiet.
    Ich würde mich freuen, wenn Du mir da eine Info zukommen lassen könntest;)
    Ein dickes Danke...
    Anja
     
  14. #13 RoWiGeToLo&Co, 27. Februar 2004
    RoWiGeToLo&Co

    RoWiGeToLo&Co Guest

  15. Rappy

    Rappy Guest

    ..wie wir das "bird bebe bac" verabreicht? Gibt man es direkt auf oder in den Schnabel?
     
  16. #15 RoWiGeToLo&Co, 27. Februar 2004
    RoWiGeToLo&Co

    RoWiGeToLo&Co Guest

    Hallo,

    tja, das kommt auf den Vogel an...
    Manche nehmen es vom Finger, für andere wiederum
    muss man es in etwas "verpacken" was sie besonders
    gerne fressen.
    Man kann - wenn es sich der Vogel gefallen lässt - es auch
    direkt in den Schnabel geben.

    Aves Probiotics ist in Pulverform und von daher einfacher
    irgendwo unterzumischen.

    Gruß
    Rowi
     
  17. Ann Castro

    Ann Castro Guest

    Wenn Du die Geltuben hast, direkt aus der Tube in den Schnabel...meine sind allesamt so was von versessen darauf, dass drum gestritten wird, wer die Tube zuletzt auszuzeln darf.

    Kann man also ganz wunderbar auch als Leckerbissen benutzen ;).

    BBB gibt es auch in Pulverform, dann einfach in feuchtes Futter mischen.

    LG,

    Ann.
     
  18. Anja B.

    Anja B. Guest

    Ich schon wieder......
    Jetzt ist es mit dem "Schnupfen" wieder mehr geworden. Da wir ja morgen zum Doc müssen, würde ich ihn gerne wegen der Aspergillose ansprechen. Da ich von dieser Krankheit leider nichts weiß, würde mich interessieren, ob man diese Infektion auf einem Röntgenbild sieht, oder ob das über's Labor läuft.
    Das letzte Mal sagte er, daß es eine Entzündung ist, die nicht ansteckt! Wegen Bobby!!!!
    Bloß mal ist es so gut wie weg, 2 Tage später ist es gleich wieder richtig schlimm.
    Drückt mir die Daumen für morgen....
    ( Auf die Papageienkrankheit wurde sie getestet : Negativ! )
    Schönen Abend noch..
    Anja
     
  19. Ann Castro

    Ann Castro Guest

    Hi!

    Aspergillose kann man ganz ausgezeichnet auf einem Röntgenbild erkennen.

    Im Krankheitsforum (und in den FAQs dazu glaube ich auch) stehen seitenweise berichte über Aspergillose, die Du lesen könntest, um Dich auf den TA Termin vorzubereiten. Immerhin ist sie extrem häufig. Mind eine Prof, die ich kenne und eine TA haben mir gesagt,d ass 95% der Grauen in D Aspergillose haben. Deswegen sollte Röntgen unbedingt zur Standard Untersuchung dazugehören.

    LG,

    Ann.
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Anja B.

    Anja B. Guest

    Danke Ann
    Werde mich gleich mal schlau machen um nicht ganz unvorbereitet dazustehen.
    Aber wenigstens wüßten wir dann genau, was es ist!!
    Melde mich dann morgen, wie es ausgegangen ist.
    Bis morgen...
    Anja
     
  22. #20 Pelikanchen, 28. Februar 2004
    Pelikanchen

    Pelikanchen Stammmitglied

    Dabei seit:
    20. August 2003
    Beiträge:
    425
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    91522 Ansbach
    Hallo zusammen,

    da ich ja jetzt meinen Croco täglich aus der Spritze die Medizin geben muss und das schon seit Wochen,habe ich folgende Erfahrungen gemacht :
    An Tagen wo ich bis Abends arbeite , lass ich ihn raus und versuche gleich mein Glück,irgendwie klappts ja immer.Ich denke halt dann hats der arme hinter sich und danach kommt der schönere Teil.Wenn ich den ganzen Tag zuhause bin,ist er zwar schon ab Mittag draussen,aber die Medizin bekommt er auch erst am Abend.
    Im moment siehts so aus,wie wenn er über alles bescheid weis :-) Komm ich von der Arbeit und mach den Käfig auf,freut er sich zwar,aber versteckt sich erst mal im Käfig,geht auch nicht auf die Hand.Lass ich ihn dann kurz aus den Augen,kommt er raus und haut gleich in ein andres Zimmer ab.Sonst ist er sofort raus und gleich mir nach :-(
    Hab ich frei und er ist schon ab Mittag draussen,bekommt er aber sofort mit,wenn ich die 2 Spritzen hole,da kann ich machen was ich will :-(
    Ich kann ihn dann nur auf die Hand nehmen,wenn ich meinen Sweatshirtärmel drunter habe,da er sofort richtig giftig wird und jetzt auch massiv zwickt,hat er früher nie gemacht.Dann kommt er auf die Sofalehne,Handtuch dazwischen und ich halt ihn fest,und innerhalb von 30 Sekunden ist alles vorbei :-)
    Ich lobe ihn und muntere ihn auf,trage die Spritzen in die Küche und komm ins Wohnzimmer und zeige ihn das ich nichts mehr in der Hand habe..........................glaubt er immer erst mal nicht und läuft die Sofalehne ganz ums Sofa rum und macht ein paar Minuten auf beleidigte Leberwurst........................................und nach 5 Minuten kommt er wieder und ist so wie immer,total lieb und zutraulich,aber er hat ja mitbekommen das das nur einmal am Tag abgeht.
    Wenn mein Freund da ist und auf dem Sofa liegt,geht er noch lieber auf seinen Bauch und lässt sich von ihm bedauern,ja ja Carmen ist ja immer so böse :-(
    Er kann also jetzt richtig bissig werden,aber er ist Gottseidank nicht nachtragend.Irgendwie kann mans ja nachvollziehen,die wissen ja nicht das es gut für sie ist.
    Mit Leckerlis danach habe ich auch keine Chance,ich bin jetzt als Giftmischerin bekannt :-) Nachdem er fast über ne Woche immer alles in Obstgärtchen bekommen hatte,traut er meinen Angeboten auf Löffeln nicht mehr,ab und zu isst er noch sowas aus der Packung die am Tisch steht,da esse ich ja was,das muss ja besser sein :-) aber nicht mehr oft,ist echt wahnsinn was die sich alles merken können.....................

    Man war das wieder ein Roman,lach lach

    Bye Carmen
     
Thema:

Bald kein Vertrauen mehr..

Die Seite wird geladen...

Bald kein Vertrauen mehr.. - Ähnliche Themen

  1. Vögel & Mensch Richtige Umgang

    Vögel & Mensch Richtige Umgang: So Vogel Freunde jetzt mal eine richtig gute Frage und zwar wer sieht das so das man Vögel nur durch packen und greifen (zähmen) kann ich frage...
  2. Kanarienvögel singen nicht mehr

    Kanarienvögel singen nicht mehr: Hallo, meine Kanarienvögel singen nicht mehr. Es sind 3 Männchen und 3 Weibchen. Sie sind im Sommer draußen und jetzt im Zimmer. Sie sind fitt und...
  3. Taube will nicht mehr weg

    Taube will nicht mehr weg: Hallo meine Tochter hat vor etwa 4 Wochen eine Stadttaube mitgebracht, die hinter unseren Mülleimern draußen saß. Beim Tierarzt wurde ein...
  4. Eher mehr Männchen oder Weibchen?

    Eher mehr Männchen oder Weibchen?: Hallo zusammen und zwar möchte ich meinen Wellischwarm erweitern, habe mir eine 1,5m hohe , 1m breite und 2m lange Volliere(über 30qm Wellizimmer)...
  5. Zebras nehmen Küken nicht mehr an

    Zebras nehmen Küken nicht mehr an: hallo liebe Leute Ich bin ziemlich verzweifelt. Ich habe für meine zwei Zebra Pärchen eine größere voliere bauen lassen (150x70x150). Ein Pärchen...