Barni, Lisa und ihr neues zu Hause

Diskutiere Barni, Lisa und ihr neues zu Hause im Langflügelpapageien Forum im Bereich Papageien; Aber zumindest eben auch ein flaches Gefäß. Für uns ist das auf jeden Fall eine Verbesserung, als zuvor die Spieße, da man nicht alles dort rauf...

  1. #221 muldentaladler, 22.08.2019
    muldentaladler

    muldentaladler Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.05.2005
    Beiträge:
    598
    Zustimmungen:
    48
    Ort:
    Am Rande Leipzigs
    Das kann ich so nicht bestätigen. Ich habe derzeit 12 Grüne Kongos, die früh selbst entscheiden, wann sie rausgehen (Klappe im Sommer immer offen)
    Nicht zu vergleichen mit den Amazonen, die ich früher hatte (Gelbscheitel, ,Gelbnacken, Müller und Venezuela).
    Die Kongos haben mal ihre 1/2 Stunde früh und abends mit etwas Stimmung aber ansonsten sind sie tagsüber sehr angenehme Papageien.
     
  2. #222 fneum001, 22.08.2019
    fneum001

    fneum001 Stammmitglied

    Dabei seit:
    03.09.2004
    Beiträge:
    478
    Zustimmungen:
    51
    Ort:
    Brandenburg
    Hallo Erhard,

    sind die Grünen bei Dir alles Naturbruten? Eventuell gibt es da schonmal Unterschiede zu Handaufzuchten. In den Morgenstunden ist es noch recht lustig bei uns, da wird das komplette deutsche Vokabular wiedergegeben, was so hängen geblieben ist. Das alles nicht sooo laut aber gut hörbar. Über Tage geht es dann recht leise zu (wenn es mittags zu warm ist, gehen sie auch schon mal rein), nur in den Abendstunden ist es zumindest bei unseren Grünen sehr laut, genau so, wie ich es geschrieben hatte. Das ganze haben wir nun schon über mehrere Wochen beobachtet. Vielleicht ticken unsere einfach anders?
     
  3. #223 muldentaladler, 23.08.2019
    muldentaladler

    muldentaladler Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.05.2005
    Beiträge:
    598
    Zustimmungen:
    48
    Ort:
    Am Rande Leipzigs
    Hallo Frank,
    ich habe nur noch Naturbruten. Alle nicht zahm.
    Die Typen sind sehr am Basteln interessiert. Alte Baumstämme, etwas angefault sind sehr begehrt. Da sehen natürlich die Volieren etwas "verrümpelt" aus, aber das mögen sie.

    Grüße
    Erhard
     
  4. #224 fneum001, 23.08.2019
    fneum001

    fneum001 Stammmitglied

    Dabei seit:
    03.09.2004
    Beiträge:
    478
    Zustimmungen:
    51
    Ort:
    Brandenburg
    So habe ich es ja bei uns auch eingerichtet, viel aus schredderbarem Weichholz. Damit beschäftigen sie sich auch gerne. Ich gehe mal davon aus, dass die Lautstärke mit den Handaufzuchten zusammen hängen wird, da sie vermutlich wesentlich mehr Aufmerksamkeit erwecken wollen. Oskar unser Grauer (Wildfang) ist absolut ruhig. Graue können ja auch sehr laut werden. 2 Exemplare sitzen bei einem Bekannten, da gab es schon Gerichtsprozesse. Es sind 2 männliche Handaufzuchten, haben eine Aussenvoliere und rattern oft wie ein Maschinengewehr, das aber extrem laut. Zwischenzeitlich wurde vom Gericht festgelegt, zu welchen Zeiten sie die Aussenvoliere nicht mehr nutzen dürfen.

    Ich wollte es ja nur mal erwähnen, da hier oft geschrieben wird, dass Grüne Kongos grundsätzlich ruhige Familienvögel sein sollen. Geht also auch anders, wirkt jetzt vermutlich wie eine Werbung für Naturbruten.
     
  5. #225 fneum001, 23.08.2019
    fneum001

    fneum001 Stammmitglied

    Dabei seit:
    03.09.2004
    Beiträge:
    478
    Zustimmungen:
    51
    Ort:
    Brandenburg
    Ich habe noch eine dringende Frage zur Bepflanzung der Aussenvoliere. Unter Anderem haben wir eine „Sambucus in cultivars Thundercloud“, das ist eine Holunderbeere, gepflanzt.

    Gestern habe ich gelesen, dass Rinde und Triebspitzen der Holunderbeere giftig für die Papageien sein sollen. Weiß Jemand etwas genaueres darüber? Die Beiträge mit der Negativbewertung waren sehr alt, so aus 2004-2006.

    Wir haben natürlich nicht vor, die Geier zu vergiften und würden dann lieber die Pflanze entfernen. Aktuell werden, außer der Korkenzieherweide, keine Pflanzen angenagt, heißt natürlich nicht, dass sie es auch künftig sein lassen.
     
  6. #226 Thomas Geisel, 23.08.2019
    Thomas Geisel

    Thomas Geisel Foren-Guru

    Dabei seit:
    29.06.2008
    Beiträge:
    726
    Zustimmungen:
    31
    Ich habe es auch schon an verschiedenen Stellen gelesen , aber keine eigenen Erfahrungen . Ich hatte mal kleine Aststücke zum Schreddern mit gebracht , zumindest waren die nicht beliebt bei den Geiern sondern flogen schnell auf den BOden
     
  7. #227 Moni Erithacus, 23.08.2019
    Moni Erithacus

    Moni Erithacus Foren-Guru

    Dabei seit:
    10.11.2009
    Beiträge:
    1.506
    Zustimmungen:
    67
    Ort:
    Bielefeld
    Was die Lautstärke von Grünen Kongos angeht,ich denke das es einfach Charaktersache ist,wir haben z.z 8 Grüne Kongos,davon 1Paar sowas von laut ,das wir die beiden nicht in die AV reinpacken können,Ärger mit Nachbarn vorprogramiert.Bei dem Paar ist die Henne reine Naturbrut und Hahn teihandaufzucht,sie harmonieren sehr gut und hatten schon Nachwuchs.
    Die Anderen sind von der Lautstärke wesentlich anders,ein Paar beide fast 4.j(auf dem Bild) beide handaufzuchten,super ruhig....
     

    Anhänge:

  8. #228 fneum001, 23.08.2019
    fneum001

    fneum001 Stammmitglied

    Dabei seit:
    03.09.2004
    Beiträge:
    478
    Zustimmungen:
    51
    Ort:
    Brandenburg
    Jetzt hast du meine Theorie über den Haufen geschmissen ;-). Dennoch interessant, wie sehr die Geier voneinander so extrem abweichen können.
     
  9. #229 fneum001, 23.08.2019
    fneum001

    fneum001 Stammmitglied

    Dabei seit:
    03.09.2004
    Beiträge:
    478
    Zustimmungen:
    51
    Ort:
    Brandenburg
    Danke Thomas für die Info. Wir haben ja einschlägige Lektüre bezüglich der Vogelfutterpflanzen. In denen wird aber immer nur Bezug auf die Früchte und Blüten genommen. Dahingehend ist unser schwarze Holunder in Ordnung, enthält viel Vitamin A und C, wenn sie diese Beeren dann auch fressen würden.

    So wie es aussieht, werde ich wohl die Pflanze in einem Kübel außerhalb der Voliere weiter ziehen und nur die Früchte anbieten. Sicher ist sicher.
     
  10. #230 muldentaladler, 23.08.2019
    muldentaladler

    muldentaladler Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.05.2005
    Beiträge:
    598
    Zustimmungen:
    48
    Ort:
    Am Rande Leipzigs
    Das Zeug wächst bei uns wie Unkraut. Ich entferne jährlich viele Pflanzen aus den Liguster- und Forsythien-hecken. Reife Früchte gibt es nur ganz kurze Zeit. Die Stare besorgen die Ernte und verbreiten die Samen.
     
  11. #231 fneum001, 24.08.2019
    fneum001

    fneum001 Stammmitglied

    Dabei seit:
    03.09.2004
    Beiträge:
    478
    Zustimmungen:
    51
    Ort:
    Brandenburg
    Erhard, das sind ja Aussichten. Also den Holunder-Kübel auf 10 m² Betonfläche mittig stellen und die freiliegenden Samen ... :hammer: :D
     
  12. #232 fneum001, 24.08.2019
    fneum001

    fneum001 Stammmitglied

    Dabei seit:
    03.09.2004
    Beiträge:
    478
    Zustimmungen:
    51
    Ort:
    Brandenburg
    Frühstück heute: Granatäpfel

    Hatten wir einmal im Vogelzimmer und danach 2 Stunden geputzt.
     

    Anhänge:

    Else, Moni Erithacus und Sam & Zora gefällt das.
  13. #233 Geiercaro, 24.08.2019
    Geiercaro

    Geiercaro Foren-Guru

    Dabei seit:
    20.09.2017
    Beiträge:
    707
    Zustimmungen:
    397
    Ort:
    Hessen
    Ja in einer AV kann man Sachen füttern,die du in der Wohnung bereuen würdest :D Meine zerfleischen den Granstapfel regelrecht. Ich gebe ja auch ganze Kürbisse ,riesen Zuchini ü.ä . Da können sie matschen und schreddern und niemand schimpft und es stört auch keinen Federlosen :beifall: :+schimpf
     

    Anhänge:

    fneum001, Else und Sam & Zora gefällt das.
  14. #234 Geiercaro, 24.08.2019
    Geiercaro

    Geiercaro Foren-Guru

    Dabei seit:
    20.09.2017
    Beiträge:
    707
    Zustimmungen:
    397
    Ort:
    Hessen
    Übrigens kann Holunder giftig sein. Die unreifen Beeren auf jeden Fall. Ich würde den Holunder außerhalb der Voli setzen. Reife Beeren habe ich schon gefüttert ,aber der Brüller waren sie nicht,sind wohl zu bitter. Besser ist Eberesche und Feuerdorn ....mmmm da stehen sie drauf. Und das ist definitiv nicht giftig. Ich habe Johannisbeeren und Haselnuss in der Voli gepflanzt. Muss aber gut unter Kontrolle gehalten werden,die Nuss , das sie nicht zu gross wird. Die Johannis ,rote , haben meine dieses Jahr selber geerntet. Besser gesagt ,vernichtet. Leider habe ich davon kein Bild . Die sind richtig in den Busch geklettert und haben die Beeren geholt. Aber es soll ja auch nur Beschäftigung sein. LG Carola
     
  15. #235 muldentaladler, 24.08.2019
    muldentaladler

    muldentaladler Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.05.2005
    Beiträge:
    598
    Zustimmungen:
    48
    Ort:
    Am Rande Leipzigs
    Bei uns ist der Holunder allgegenwärtig. Aber ich entsinne mich, dass er wohl nördlich von Berlin seltener ist ? Wir hatten mal ein Grundstück in Kremmen, da war nichts oder irre ich mich?
    Ich denke auch, als Futter für Papageien kann man darauf gerne verzichten. Empfehle für Bepflanzung stachellose Wildrosen. Die blühen schön und liefern Hagebutten.
     
  16. #236 Moni Erithacus, 24.08.2019
    Moni Erithacus

    Moni Erithacus Foren-Guru

    Dabei seit:
    10.11.2009
    Beiträge:
    1.506
    Zustimmungen:
    67
    Ort:
    Bielefeld

    Granatapfel gibt es bei uns nur draußen:Dnach so einem Schlachfest hilft nur Gartenschlauch:+knirsch:
     
  17. #237 fneum001, 24.08.2019
    fneum001

    fneum001 Stammmitglied

    Dabei seit:
    03.09.2004
    Beiträge:
    478
    Zustimmungen:
    51
    Ort:
    Brandenburg
    sehr sehr schöne Bilder, werde da auch einiges von umsetzen. Den Maiskolben bekommen unsere auch oft angeboten, da lassen sie alles andere für stehen, sogar die Körner.
     
  18. #238 fneum001, 24.08.2019
    fneum001

    fneum001 Stammmitglied

    Dabei seit:
    03.09.2004
    Beiträge:
    478
    Zustimmungen:
    51
    Ort:
    Brandenburg
    Wir wohnen östlich von Berlin, in Vogelsdorf - passend zu unseren Geiern :). Holunder sehe ich hier auch nicht, ist mir zumindest nie aufgefallen. Heute habe ich jedenfalls den Holunder aus der Voliere entfernt und ihm einen anderen schönen Platz im Garten gegeben - dort kann er sogar wuchern ;-). Da ich noch einige Stauden China- und Pampagras hatte, habe ich erstmal diese genommen und etwas farbenfrohes zusammengestellt. Die werden max. 60-80 cm hoch und stehen direkt am Springbrunnen, passt optisch also ganz gut. Diese Sorten streuen nicht, muss mich also nicht auf eine Plage einstellen. Deinen Tip mit den Rosen werde ich aber im Hinterkopf behalten, falls mal eine andere Pflanze durch die Geier total zerstört wird.
     
  19. #239 fneum001, 24.08.2019
    fneum001

    fneum001 Stammmitglied

    Dabei seit:
    03.09.2004
    Beiträge:
    478
    Zustimmungen:
    51
    Ort:
    Brandenburg
    Nur schade, dass ich es vorher nicht wusste. Das sah aus wie auf einem Schlachtfeld. Die Tapete hatte an vielen Stellen hellrote Flecken/Punkte, da half dann nur noch ein Neuanstrich. Das ganze Zimmer hat geklebt, Fußboden Gitter .......... nur die Geier, die waren recht sauber.:D
     
  20. #240 fneum001, 06.09.2019
    fneum001

    fneum001 Stammmitglied

    Dabei seit:
    03.09.2004
    Beiträge:
    478
    Zustimmungen:
    51
    Ort:
    Brandenburg
    Geierfrühstück in Vogelsdorf :dance:
     

    Anhänge:

    Else, Moni Erithacus, Boracay und einer weiteren Person gefällt das.
Thema: Barni, Lisa und ihr neues zu Hause
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. papageienspielzeug selber basteln

    ,
  2. papageienspielzeug selber machen

Die Seite wird geladen...

Barni, Lisa und ihr neues zu Hause - Ähnliche Themen

  1. Venezuela-Amazonen Hahn sucht neues Zuhause

    Venezuela-Amazonen Hahn sucht neues Zuhause: Unser Charly ist 25 Jahre alt und seit 6 Jahren Witwer. Da sich unsere Lebensumstände ändern, unsere Kinder sind groß und aus dem Haus und wir...
  2. Neues Zuhause für meine beiden Grauen

    Neues Zuhause für meine beiden Grauen: Liebe Graupifreunde, ich habe schon länger ein neues Zuhause gesucht für meine beiden Grauen. Nun habe ich, so meine und hoffe ich (ihr wisst ja,...
  3. 46395 Bocholt Ein Wellipärchen sucht neues Zuhause

    46395 Bocholt Ein Wellipärchen sucht neues Zuhause: Da die Besitzerin leider plötzlich verstorben ist, sucht ein Wellensittich Pärchen 4 Jahre alt ein neues, liebevolles Zuhause. Bilder folgen.
  4. Neuer amselgroßer Vogel an der Futterstelle

    Neuer amselgroßer Vogel an der Futterstelle: Bisher konnte ich die Vögel in meinem Garten immer mit Büchern bestimmen. Seit ich eine Mischfutter mit getrockneten Mehlwürmern gebe habe ich...
  5. 52074 Aachen: Wellensittichpärchen sucht neuen Schwarm

    52074 Aachen: Wellensittichpärchen sucht neuen Schwarm: Hahn und Henne, aber nicht fest verpaart, sucht neue Körnergeber mit Schwarmanschluss. Mindestens ein Vogelzimmer, besser Außenvolierenhaltung....
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden