Bein gebrochen ? Meine arme Rosi, Probleme über Probleme

Diskutiere Bein gebrochen ? Meine arme Rosi, Probleme über Probleme im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo Susanne Habe vorhin unter Gefahr für mein Leib und Leben (weil Rudi im Nest sass oder sitzt) nachgeschaut, und bis jetzt sind noch immer...

  1. #21 owl, 10. April 2011
    Zuletzt bearbeitet: 10. April 2011
    owl

    owl Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. Februar 2002
    Beiträge:
    5.241
    Zustimmungen:
    26
    Ort:
    Zollernalb
    Hallo Susanne

    Habe vorhin unter Gefahr für mein Leib und Leben (weil Rudi im Nest sass oder sitzt) nachgeschaut, und bis jetzt sind noch immer 3 Eier im Nest. Rosi sitzt aber draussen auf der Schaukel, putzt sich, und futtert Löwenzahn und KoHi. Sie macht momentan wirklich nicht den Eindruck als ginge es ihr schlecht.

    Nun frage ich mich natürlich "was tun ?" Zumal ein TA-Besuch ja doch immer mit Stress verbunden ist..... und andererseits der TA gesagt hat, wir würden bis Montag abwarten. Kacken geht wunderbar, Rosi macht richtig schöne und normale Häufchen, keine Fladen.

    Was ich noch dazu schreiben möchte ist, dass falls Rosi geröntgt werden sollte, sie über Nacht in der Praxis bleiben müsste. Ausserdem, wie ich oben ja irgendwo schrieb, geht bei mir kein Vogel alleine zum TA. Das hielte ich auch für unklug, das arme Mäuschen mutterseelen alleine zu für ihr fremde Leute in fremde Umgebung zu bringen. Auch für Rudi wäre das megastressig, wenn auf einmal seine Rosi nicht da wäre. Insofern bin ich momentan rat- und hilflos. Werde aber wahrscheinlich gegen Abend noch etwas Calcivet ins Trinkwasser geben, und hoffen, dass morgen dieses Ei (falls da denn wirklich noch eines sein sollte ??) gelegt ist. Andererseits einen Vogel der ganz deutlich entspannt aussieht zum TA zu schleppen.... hm, weiss nicht :?

    Möchte noch dazu schreiben, dass ich zu den TA-Besuchen gerne meinen Mann mit dabei habe. Das Gelände um die Praxis rum ist doch sehr uneben (welliges Pflaster) sowie etliche Stufen zur Praxis. Da wäre es nicht schlecht, wenn ich mich mit einer Hand am Treppengeländer festhalten könnte. Auf der anderen Seite kann und möchte ich den Käfig nicht mit einer Hand transportieren. So oder so.... zu riskant. Ergo: Mann muss mitkommen.
    Jetzt ist es nur so, dass mein Mann am 1. April einen neuen Job angetreten hat, der ihm obendrein auch noch sehr gut gefällt. Ein Glücksfall sozusagen, wenn man 52-jährig so schnell einen neuen und guten Job bekommt, weil der alte Arbeitgeber seine Firma bald dicht machen wird. Dash heisst: einfach mal schnell von der Arbeit weg, oder Urlaub machen, ist leider derzeit als "Frischling" nicht drin.

    Werde dann morgen nochmal ins Nest rein schauen und mit dem TA telef. Rücksprache halten.

    Hihi, Susanne, was sind die Nymphen nur soo arg vermehrungs-versessen, wenn ich das mal so schreiben darf. Plastikeier sind natürlich eine geniale Erfindung, was wären wir ohne sie. Wegen des stundenlangen Rufens kann ich glaub sehr gut mit dir mitfühlen, denn die Damen können auch richtig laut und durchdringend rufen, wenn ihnen gerade danach ist. Wohlwissend dass es leicht zu schreiben ist, schreibe ich dir: durchhalten, Augen zu.... schade eigentlich, dass wir unsere Ohren nicht zuklappen können, wäre manchmal ganz praktisch ;)

    Werde euch weiterhin auf dem Laufenden halten, und hoffe, nur noch Positives hier schreiben zu können.

    Einen schönen und entspannten Sonntag abend wünsche ich dir und allen anderen :0-
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Raven

    Raven De omnibus dubitandum

    Dabei seit:
    6. Mai 2000
    Beiträge:
    8.726
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Nähe Hamburg
    Hallo Sonja,
    Bitte waas? Das kann ich gar nicht glauben, dass der TA so etwas gesagt hat. Röntgen ohne Narkose dauert 2 Minuten, mit Narkose und wieder wach werden vielleicht 10 Minuten. Plus ein paar Minuten, bis das Bild fertig ist, das man sich dann gleich mit dem TA zusammen anschauen kann. So kenne ich das von den zwei vogelkundigen TÄ, zu denen ich mit meinen Wellis gehe.
     
  4. maybeeve

    maybeeve Sittichmama

    Dabei seit:
    5. Juni 2006
    Beiträge:
    718
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Frankfurt am Main
    So ist es bei uns auch!! Ich habe bislang noch keinen Vogel unter Narkose röngten lassen. Das funktioniert auch so problemlos in ein paar Minuten. Außerdem denke ich, dass eine Narkose nur um sie zu röngten momentan nicht gut wäre.
     
  5. owl

    owl Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. Februar 2002
    Beiträge:
    5.241
    Zustimmungen:
    26
    Ort:
    Zollernalb
    Hallo Dagmar und Evi

    Ja, das ist halt so, kann's auch nicht ändern. Kann, möchte und darf mich auch nicht in die Praxisabläufe meiner TÄ einmischen. Die Vögel werden zum Röntgen kurz in Narkose gelegt. Gegen diesen Ablauf komm ich leider nicht an, so schade ich das auch finde. Soll ich deshalb den TA wechseln, zu einem evtl. vogelUNkundigen gehen, oder mit meinem TA Streit anfangen ? Ich denke, damit muss ich einfach leben. Ansonsten bin ich doch sehr zufrieden mit meinen TÄ.
     
  6. #25 charly18blue, 10. April 2011
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.361
    Zustimmungen:
    153
    Ort:
    Hessen
    Hallo Sonja,

    nein auf keinen Fall geh zu einem vogelunkundigen, aber befremden tut mich dieser Röntgenablauf schon. Ich spreche jetzt von meiner Erfahrung, da läuft das so ab, mein vk TA schnappt sich meinen Vogel und geht kurz in den Röntgenraum. Zwei Minuten später ist er wieder da und alles ist gegessen. Ohne Narkose etc. . Zu welcher TÄ gehst Du denn bei Euch da in der Gegend (schreibs mir per PN)? So viele gibts es bei Dir in der Gegend nicht, das ist schon wahr.

    Aber solange sich Rosi so darstellt
    würde ich auch erstmal abwarten. Hat sie immer noch die Beule über der Kloake?

    Genauso würde ich es auch machen.
     
  7. Helmine

    Helmine Guest

    Hallo Sonja,

    es ist gut möglich, dass das Ei noch eine Weile braucht bis es kommt. Normalerweise legen Nymphensittiche alle 2 Tage ein Ei, aber vielleicht dauert es bei Rosi nun doch etwas länger? Ich denk an euch und hoffe, dass alles gut kommt und Rosi und Rudi ihre Brut normal fortsetzen können.
     
  8. owl

    owl Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. Februar 2002
    Beiträge:
    5.241
    Zustimmungen:
    26
    Ort:
    Zollernalb
    Rosi's Ei....

    ist da :+party::bier:

    heute nachmittag 17 Uhr, Rosi flog auf den einen Kletterbaum, von wo aus sie bei den Wellis Futter klauen kann...... als ob sie selbst nix bekommen würde. Ich kam grade aus der Küche, sah Rosi pressen, und rechnete ehrlich gesagt mit einem Häufchen.

    Heute morgen war meine Enttäuschung nämlich riesengross, als ich kein 4. Ei gefunden habe. Hatte die Hoffnung und den Glauben bereits aufgegeben, obwohl Rosi seit Samstag (seit o.g. Schiss) wieder recht gut drauf ist. Nach Rücksprache mit der TA-Praxis hätten wir ansonsten spätestens morgen nachschauen lassen müssen. Ich hab nämlich ein bissel Bedenken geäussert, wegen des Brütens und des TA-Stresses, der dann besonders gross sein würde.

    So war also keine Stunde seit meinem Anruf in Tübingen vergangen, und meine Kleine hat ihr Ei regelrecht vom Kletterbaum geschossen. Wer kennt die Flipperautomaten, bei welchen man die Kugeln so ins Spielfeld schiessen kann :D Daran hat mich die Aktion erinnert.

    Mein Mann kämpft momentan noch mit der alten Cam, wir wollten doch ein Bildle machen. Habe auch beim TA versprochen, dass wenn wir das Foto hinkriegen sollten, dass ich ihm selbiges über sein Patientenportal zusenden würde.

    Hach, was für ne Erleichterung. Jetzt sollte ich noch den Rasen mähen, denn morgen ist Regen angesagt. Andererseits bin ich ziemlich erschöpft..... aber glücklich und erleichtert, als ob ich selbst ein Ei gelegt hätte ;)
     
  9. #28 charly18blue, 11. April 2011
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.361
    Zustimmungen:
    153
    Ort:
    Hessen
    Hallo Sonja,

    das ist ja superklasse. :beifall: :freude: :+party: :dance:

    Aber Du hast es damit geschafft
    dass ich vor Lachen fast unter den Tisch rolle.

    Fürs erste ist alles gut und nun heißt es wieder aufpassen und warten, ob noch mehr Eier kommen. Halt uns auf dem laufenden.
     
  10. LukasJ

    LukasJ Meerschweinchen Freund

    Dabei seit:
    15. März 2010
    Beiträge:
    1.728
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Münsterland
    Manchmal ist demolage die beste Möglichkeit zu beenden was man angefangen hat. Sie dachte wohl sie müsste nochmal °°°°°° und hat drauf los gepresst. Dann hat sie sich wohl gewundert das der Kot so gelb war.Meine Vermutung.
    Ich freue mich für dich.Ich wünsch euch alles gute.
    Bei mir sind heute die ersten Kanarien geschlüpft. Die sind so süüß.
     
  11. owl

    owl Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. Februar 2002
    Beiträge:
    5.241
    Zustimmungen:
    26
    Ort:
    Zollernalb
    Hallo Susanne und Lukas

    Jau, hab selbst auch nur so gestaunt, denn das war filmreif. Jedenfalls sass Rosi dort aufm Ast, beugte sich nach vorne und presste. Da dachte ich, den Schiss abzuwarten, und dann mal gucken. Doch plötzlich änderte Rosi ihre Haltung, nicht mehr nach vorne gebeugt, sondern sie drückte ihren Schwanz nebst Unterleib unterm Ast durch etwas nach vorne, während ihr Oberkörper eher nach hinten zu kippen drohte. Das ging alles sooo schnell. Ich sah dann auf einmal eine „weisse Masse" in Richtung Teppich schiessen 8o:D und Ei No. 4 ward gelegt. Ich hab das erst mal liegen lassen, um’s meinem Mann zu zeigen, und natürlich zum knipsen.

    Tja, der Fleck ist noch immer aufm Teppich, habe nur das Ei weg gemacht. Aber der Rasen ist gemäht. Ist doch auch was, oder ;)

    Ja, auf jeden Fall.


    Hallo @ Lukas

    Herzlichen Glückwunsch zum Nachwuchs, ich freue mich sehr für dich, und wünsche deinen Küken, ihren Eltern, und natürlich auch dir, alles Gute und viel Glück und Freude :bier:

    Dankeschön für deine guten Wünsche, fürs Daumen drücken usw....
    .... dieser Dank gilt an euch alle :blume: :0-
     
  12. owl

    owl Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. Februar 2002
    Beiträge:
    5.241
    Zustimmungen:
    26
    Ort:
    Zollernalb
    So, noch ein paar Fotos.....

    ..... auf dem einen Foto ist das Nest zu sehen, sowie Rudi’s Schwanz zu sehen. Als Nest war das ursprünglich gar nicht vorgesehen, weil meine Nymphen bisher in einem Fach unseres Wohnzimmerschrankes gebrütet haben. Schöne, geschützte Stelle, und sie haben’s selbst ausgesucht damals.

    Aber ich hätte es mir eigentlich auch denken können. Jedenfalls sollte dieser Karton eigentlich so eine Art Wühlkiste sein, bis die bestellten Weidenkörbe geliefert würden. Naja, dann fing binnen weniger Tage die Balzerei an, mit Singen und Sex, und allem was dazu gehört. Engelchen machen, und kopfüber von der Schaukel hängen, alle beide.

    Gefiel mir irgendwie gar nicht, dieser neue Nistplatz. Wollte das noch wegräumen, doch da empfahl mein Mann, ich soll es doch zulassen, wie die anderen Frühjahre zuvor auch. Das war von mir auch angedacht, nur eben nicht hier, hinter der „Zufluchtschaukel" die allen 4 Geiern Geborgenheit gibt, wenn Besuch hier ist, den sie nicht so gut kennen.
     

    Anhänge:

  13. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. maybeeve

    maybeeve Sittichmama

    Dabei seit:
    5. Juni 2006
    Beiträge:
    718
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Hey Sonja,

    das sind ja tolle Neuigkeiten. Ich will auch weiterhin auf dem Laufenden gehalten werden!!

    Da fällt mir echt ein riesen Stein vom Herzen!! Ich fiebere weiterhin mit Euch mit!

    Viele liebe Grüße

    Evi
     
  15. owl

    owl Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. Februar 2002
    Beiträge:
    5.241
    Zustimmungen:
    26
    Ort:
    Zollernalb
    Hallo liebe Evi

    Danke fürs Mitfiebern, ich bin wirklich sehr gerührt, über so viel Hilfe und Unterstützung. Hatte die letzten Wochen und Monate ja selbst nicht so viel Zeit für die VF. Daran wird sich jetzt während der Garten- und Leckerli-Suchsaison wenig ändern. Trotzdem, einfach richtig toll :zustimm::freude:

    Was ich vorhin vergessen hatte: natürlich hab ich sofort nochmal beim TA angerufen, das gehört sich so. Und, Fotos von ungelegten Eiern würde ich niemand versprechen, nicht einmal meinem Tierarzt :D
     
Thema:

Bein gebrochen ? Meine arme Rosi, Probleme über Probleme