Bein gebrochen und Nerven geschädigt

Diskutiere Bein gebrochen und Nerven geschädigt im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Danke Manuela :blume::blume: pupugi, er bekommt gerade abends banane mit etwa Honig, weil er es so liebt [img] . Wir übertreiben es nicht. Es...

  1. sunwind07

    sunwind07 Stammmitglied

    Dabei seit:
    3. September 2013
    Beiträge:
    305
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Neumünster
    Danke Manuela :blume::blume:

    pupugi, er bekommt gerade abends banane mit etwa Honig, weil er es so liebt [​IMG] . Wir übertreiben es nicht. Es ist nur ein kleines Trostplaster [​IMG]

    Heute habe ich mit der TÄ telefoniert. Sie war froh, dass er nicht zu sehr an der Fixierung rumknabbert. Ich konnte alles leicht reparieren. Am nächsten Montag haben wir wieder Termin und dann kommt das Ding wahrscheinlich ab [​IMG] . Allerdings darf er dann das Bein nicht groß belasten.

    Etwas zum Nachdenken gibt es auch. Sammy hustet sporadisch mal über den Tag. Ich weiß nicht, ob es eine Imitation ist, weil ich erkältet war oder ob er tatsächlich Husten hat [​IMG] . Er ist nicht aufgeplustert oder wirkt ermattet. Eher will er mehr, als er darf.
    Jedenfalls wird das am Montag auch untersucht.

    Hier noch ein Bild.......gleich gibt´s Medis [​IMG]
    Den Anhang 004.jpg betrachten
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #42 charly18blue, 19. Januar 2015
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.362
    Zustimmungen:
    153
    Ort:
    Hessen
    Hallo Regina,

    Papageien können nicht husten, ihre Anatomie läßt das nicht zu. Ich denke also fast, dass es eine Nachahmung Deines Hustens ist. Auch im Hinblick darauf, dass Du schreibst
    So ein Süßer, wie er da im Handtuch liegt :freude:
     
  4. sunwind07

    sunwind07 Stammmitglied

    Dabei seit:
    3. September 2013
    Beiträge:
    305
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Neumünster
    Oh Susanne, du glaubst gar nicht, wie mich deine Erklärung gerade erleichtert [​IMG] . Ich dachte schon, da wartet das nächste Desaster [​IMG] :gott::gott:

    Die Geschichte mit dem Bein war nämlich bereits unser zweiter Notfallbesuch beim TA. Als ich Sammy am 30.11. abholte, stellte ich am nächsten Tag das hier fest
    Den Anhang IMG_9788a.jpg betrachten
    Beim Abholen war noch alles ok und am nächsten Tag das. Kein Mensch weiß, wie er das hin bekommen haben könnte. Ein hinterer Zeh war durch den Ring "gezogen". Bzw. es sah aus, als wäre der Zeh nie richtig durch gezogen worden. Das war er jedoch am Tag davor noch. Wenn ich es nicht selbst gesehen hätte..... [​IMG] . Es gab eine riesige Fummelei und mega Geschrei von Sammy, bis alles wieder saß wie es sollte.

    Also er ist schon ein kleiner Unglückspapa :D
     
  5. #44 Cyano - 1987, 19. Januar 2015
    Cyano - 1987

    Cyano - 1987 Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. Februar 2010
    Beiträge:
    1.231
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    35... Oberhessen
    Sammy weiss, dass er mit dem Husten-Geräusch Aufmerksamkeit bekommt.
    Funktioniert ja bestens. Was will ein Papa mehr als eine gut dressierte Federlose?
    Der wird schwer enttäuscht sein, wenn er gesund ist und keine Honigbanane mehr bekommt.
    Wenn er sehr schlau ist, dann wird er dann noch mal anfangen zu hinken.

    Sammy wird jedenfalls nie vergessen, dass Du Dich so um ihn kümmerst.
     
  6. sunwind07

    sunwind07 Stammmitglied

    Dabei seit:
    3. September 2013
    Beiträge:
    305
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Neumünster
    Hahahaha :D, oh je. Ich fürchte genau so ist es Cyano. Ich hab voll das schlechte Gewissen, wenn ich ihn wieder in den Knast setzen muss und er dann auch noch beobachten kann, wie Inge ihren Freiflug genießt. Heute, in dem Handtuch hab ich bestimmt eine halbe Stunde mit ihm gekuschelt. Dabei war er muckmäuschen still. Keine Bewegung. Total der arme Tropfen mit Kulleraugen. Und nur ein leises pieps, wenn ich aufgehört habe zu streicheln. Da schmilzt man doch dahin [​IMG]

    Aber wehe, ich muss für Pseudohumpeln auch noch Geld beim TA lassen [​IMG]
     
  7. #46 sunwind07, 21. Januar 2015
    Zuletzt bearbeitet: 21. Januar 2015
    sunwind07

    sunwind07 Stammmitglied

    Dabei seit:
    3. September 2013
    Beiträge:
    305
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Neumünster
    Hallo ihr Lieben,

    heute war ein schlechter Tag. Sammy wird so langsam mürbe. Immer in diesem Verlies mit nur zu kurzen Pausen zur Medigabe und zum kuscheln. Der Bauarbeiterpfiff wird immer lauter vor Freude wenn er mich sieht, das aufgeregte ans Gitter pressen immer mehr zu einem ausgeprägten Betteln nach Nähe oder Entlassung [​IMG] .

    Gefressen wird nur noch mal kurz und wenig (jedenfalls heute). Dafür ist er umso stiller im Handtuch liegend nach der Medigabe. Still die ganzen Streicheleinheiten genießend. Selbst die geliebte Banane mit Honig wird fast gänzlich ignoriert. Ich hatte heute den Eindruck, als würde er sehr trauern um seine alte Zeit voller Tatendrang und Erkundungstouren. Von "mitten im Leben und immer dabei" zu "abgeschoben und einsam". Vielleicht ist das heute bei ihm gedanklich angekommen.

    Ich musste heute auch wieder Pflaster erneuern. Doch nachdem wir dann sehr lange gekuschelt hatten und ich ihn im Handtuch noch eingewickelt wieder in den Knast gelegt habe, ist er bis jetzt nicht wie sonst daraus hervor gekrabbelt. Er liegt einfach eingekuschelt seit Stunden!! darin und döst vor sich hin.

    Ich denke, ich werde wieder eine Nacht bei ihm verbringen. Der kleine Mann tut mir so unendlich leid [​IMG] . Ich kann ihm nichts abnehmen, ihm nicht erklären, dass er noch durchhalten muss, dann aber belohnt wird. Dazu kommt, dass seine Zehen nach wie vor keinerlei Funktion haben.

    Ich habe wirklich Angst, dass er körperlich nie wieder gesund wird und psychisch ein Trauma erleidet [​IMG]

    Ps. wegen dem Husten habe ich jetzt mal darauf geachtet ,wie oft ich denn hintereinander huste....wenn ich mal huste (verrückt, wer weiß den schon, wie oft man mal hustet?!) Zwei Mal! Und Sammy auch. Zumindest das beruhigt mich. Er wird mich wohl imitieren.
     
  8. papugi

    papugi Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Dezember 2005
    Beiträge:
    6.362
    Zustimmungen:
    212
    Ort:
    Kanada, Québec
    Hallo,
    ich kann dir versichern das papageien eine sehr starke psyche haben und ziemlich stark sind bei schmerzen...

    Ich wurde mich eher auf die physische seite konzentrieren...ich kann kaum glauben das er permanenten nervenschaden hat nur bei einem leichten bruch...???

    es braucht wahrscheinlich mehr zeit zu reparieren.

    Man muss dabei die einstellung eines TA nicht vergessen...sie machen das portrait der genesung meistens dunkler damit sie nachher nciht gegenuber enttauschung und falscher hoffnung stehen und ihrer eigen falschen diagnose...das ist meine erfahrung mit TA...

    weiss noch wie mein kakadu vor 18 jahren sich das bein verletzt hat...das bein hang nur da...die prognose war..er wurde es nie mehr normal benutzen konnen...das war eine totale unterschatzung der heilungkraft eine korpes. Ich weiss zwar nicht mehr wie lange es gedauert hat bis alles wieder normal war aber der vogel ist total normal seit 18 jahren..

    Was mich mehr beunruhigen wurde ist das er weniger frisst.. (aber auch das kann normal sein da er ja weniger bewegung bekommt)

    Ich habe dir schon geschrieben das banane mit honig nix fur einen papa ist...ich wurde sogar sagen das es caremment gefahrlich ist nach einiger zeit...mehr und mehr vogel leiden an diabetis...du uberschwemmst seinen korper mit zucker.
    Ich werde dir jetzt nicht aufzahlen was zucker alles im korper macht ...

    Jeder besitzer kann seine vogel an das gewohnen was gut fur ihn ist und er wird es auch als freude und genuss ansehen..manchmal braucht er nur ein wenig zeit.

    Ich kann dich in dieser situation gut verstehen denn ich bin da mehrmals durch
    Drucke die daumen das es schnell fur euch vergeht und alles
    wieder zum guten alten kommt...:0-
     
  9. #48 Cyano - 1987, 21. Januar 2015
    Cyano - 1987

    Cyano - 1987 Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. Februar 2010
    Beiträge:
    1.231
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    35... Oberhessen
    Probier es doch mal selber mit Pseudohumpeln.
    Vllt betüddelt Dich dann ja Sammy?
     
  10. sunwind07

    sunwind07 Stammmitglied

    Dabei seit:
    3. September 2013
    Beiträge:
    305
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Neumünster
    Heute war ein guuuuuter Tag :freude:
    Nicht für mich, denn ich hatte mich schon morgens gleich mal ausgesperrt, Handy auch nicht mit, strammen Fußmarsch hingelegt.....Und dann ließ sich auch die Heizung nicht ausschalten. Irgendwie nicht mein Tag *ätz*.
    Aber Sammy war obenauf :zustimm:.
    Natürlich war er wieder ganz aus dem Häuschen, als er mich sah, aber er hat brav die Medi genommen, war beim Kuscheln munterer, nach dem wieder-reinsetzen gleich raus aus dem Handtuch und ein wenig rumhumpeln.......kurz um, wie ausgewechselt im Vergleich zu gestern [​IMG] Gott sei Dank!!!!



    den Schuh zieh ich mir nicht an [​IMG] . Papugi, Sammy bekommt nicht morgens, mittags, abends Zucker satt bis zum Stillstand der Pupillen. Auch nicht dauerhaft jeden Tag quasi gewohnheitsmäßig. Um genau zu sein: es sind, wie jetzt als Ausnahmsweise-Trostpflaster, ca. 2-3 Tropfen Honig auf eine halbe (kleine) gemußte Banane von der er dann 2-3 Schnabel voll nimmt. Aber dennoch ist dein Veto wichtig für alle, die etwas über Ernährung dazulernen wollen/müssen, hier mitlesen und vielleicht auch die gutgemeinten Knabberstangen aus dem Zoogeschäft regelmäßig anbieten :) .
    Heute gab es übrigens gekochte Kartoffeln, Karotten und Kohlrabi (ungesalzen). Das mag er warm auch sehr.

    Hahaha, keine Chance :D . Der würde eher denken "OK, unten rum sieht´s komisch aus, aber oben ist´s genial" :zustimm:
     
  11. sunwind07

    sunwind07 Stammmitglied

    Dabei seit:
    3. September 2013
    Beiträge:
    305
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Neumünster
    Puh, das beruhigt mich sehr :blume: . Ich weiß, dass du schon auf eine sehr lange Erfahrung zurückblicken kannst. :)
    Er kann alle Zeit der Welt haben, hauptsache diese dumme Sache hat ein Happy End!!
    Der Knochen ist wirklich nicht ganz durch. Ehe wie ein Ast den man biegt, der dann bricht aber nicht durch ist. Weiß nicht, wie ich es besser beschreiben soll. Die Nervenschädigung hat weniger mit dem Bruch zu tun. Mir hat es die TÄ so erklärt: Wenn ich an einem Arm irgendwo hängen würde und mich dann, am Arm hängend, drehen würde, voilà! [​IMG]
    Der Beinbruch könnte die Folge des anschließenden Sturzes sein. Spekulation natürlich, denn keiner war dabei [​IMG] .
     
  12. papugi

    papugi Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Dezember 2005
    Beiträge:
    6.362
    Zustimmungen:
    212
    Ort:
    Kanada, Québec
    Ich hatte auch vor einigen jahren en bruch im gelenk (da unten am fuss) wo die kleinen knocheln sind (weiss nicht wie das heisst)...totaler knick (45 grad?) hat geheilt nur was ich entdeckt habe ist das bei nervenheilung es schmerzen gibt...wusste damals nicht woher und was das fur schmerzen waren ...der arzt einer freundin hat es bestatigt ..nerven heilung-schmerzen.

    Vielleicht haben papageien diese art von schmerzen nicht das sie anscheinend etwas ganz spezielles bei heilung habenmussen denn sie behalten keine narben...auch nicht bei ganz tiefen und grossen wunden.

    Ich denke nur alle elemente (nahrungselemente) mussen da sein fur eine schnelle und perfekte heilung...darauf wurde ich mich konzentrieren.

    Freut mich das dein selbstgefuhl besser wurd...garde le moral und hab vertrauen:blume:
     
  13. #52 Cyano - 1987, 22. Januar 2015
    Cyano - 1987

    Cyano - 1987 Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. Februar 2010
    Beiträge:
    1.231
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    35... Oberhessen
    Bei der Wundheilung gibt es Schmerzen, oberflächlich an der Haut oft Juckreiz, besonders bei höherem Alter.

    Viele Menschen mit dementiellen Erkrankungen kratzen sich wegen unerträglichen Juckreiz heilende Wunden immer wieder auf.
     
  14. sunwind07

    sunwind07 Stammmitglied

    Dabei seit:
    3. September 2013
    Beiträge:
    305
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Neumünster
    hmm, könnte da der Grund sein, wieso er seit Tagen humpelt? Die ersten Tag tat er dies nämlich nicht. Er benutzte das Bein wie immer, nur, dass es eben steif war/ist. Jetzt mag er damit nicht auftreten, hält es beim sitzen auch immer einen ticken höher als das gesunde Standbein.
     
  15. #54 charly18blue, 22. Januar 2015
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.362
    Zustimmungen:
    153
    Ort:
    Hessen
    Aber wir haben doch noch eine jungen Papageien vor uns und keinen an Altersdemenz erkrankten Grauen :zwinker: . Bei Yoki war es mit dem Bein ebenfalls so, sie hat es anfangs gar nicht benutzt und die Zehen waren bewegungslos. Allerdings hat sie das Tape nicht draufgelassen und sobald es ab war, hat sie den Fuß erst ganz steif, dann immer besser wieder benutzt. Aber es hat einige Wochen gedauer bis alles wieder okay war.

    Und ich sehe es wie Papugi
     
  16. #55 papugi, 23. Januar 2015
    Zuletzt bearbeitet: 23. Januar 2015
    papugi

    papugi Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Dezember 2005
    Beiträge:
    6.362
    Zustimmungen:
    212
    Ort:
    Kanada, Québec
    also hier wiedrum glaube ich es ist psychologisch...der realisiert der hat was am bein, wegen dem plaster " und denkt ...da muss ich wohl humpeln"
    so wie das gegenteil, mein Sammy, (WHK) der scheint sich sicherer zu fuhlen mit seinem plaster am bein...:D



    schon das er sich nicht die zehen abgeknabbert hat...denn das passiert sehr oft mit solchen bandagen wie deiner anhat speziel wenn der fuss weniger sensibilitat hat...
     
  17. sunwind07

    sunwind07 Stammmitglied

    Dabei seit:
    3. September 2013
    Beiträge:
    305
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Neumünster
    Also ich verstehe: Papageien, oder vielleicht auch Vögel im Allgemeinen, besitzen eine außerordentliche (Selbst-)Heilungsfähigkeit.
    Das würde auch zu der Meinung der TÄ passen, die sehr froh war, das Sammy ein sehr junger Vogel ist. Sie sagte, wenn er die Fixierung 10 Tage akzeptieren würde, hätten wir gewonnen (ein älteres Tier würde ca. 6 Wochen benötigen). Ein Mensch dagegen, selbst im jungem Alter, würde niemals nur 10 Tage benötigen.

    @Susanne, freut mich, dass Yoki wieder ganz gesund geworden ist :beifall: [​IMG]
    Was Sammie´s Nervenschaden angeht, hatte die TÄ die gleiche Meinung wie du und papugi. Dieser Schaden kann nicht von diesem Bruch allein kommen. Daher vertrat sie die Meinung, dass zuerst die Nervenschädigung eintrat (in Folge eines Verdrehens des Beines beim Klettern). Den Bruch gab es dann quasi als Zugabe bei einem ev. Sturz nach dem Verdrehen.

    Ich bin gespannt, was ich am Montag beim nächsten TA-Termin zu hören bekomme.

    Heute schläft Sammy wiedermal lieber im Handtuch. Aber diesmal schlafe ich nicht wieder bei ihm!!!!!!!!! :D
    Inzwischen nimmt er gern ........äh neee, freiwillig sollte ich besser sagen, seine Medi aus der Spritze. Sicher hat er inzwischen registriert, dass da nix beisst, sondern anschließend sogar Kuscheleinheiten winken [​IMG] Braves Kerlchen.
     
  18. sunwind07

    sunwind07 Stammmitglied

    Dabei seit:
    3. September 2013
    Beiträge:
    305
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Neumünster
    Zehen abbeißen? [​IMG] Alptraum. Nein, er putz auch fleißig seinen Fuß.

    Also dein Sammy ist aber auch was besonderes [​IMG] . Auch ein Vogel mit besonderer Geschichte wenn ich das richtig gelesen habe, aber ein echter Charakterkopf :D
     
  19. sunwind07

    sunwind07 Stammmitglied

    Dabei seit:
    3. September 2013
    Beiträge:
    305
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Neumünster
    So, wir waren heute Vormittag wieder beim TA. und ich bin heulender Weise nach einem langen Gespräch mit dem kleinen Schatz wieder nach Hause.

    Die Fixierung ist Sammy nun los, der Bruch ist gut angeheilt. Er bekommt aber weiterhin sein Schmerzmittel, Vitamin B und Zolcal.

    Das Ausmaß der Nervenschädigung kam nun zu Tage und hat die TÄ beunruhigt, denn das Bein ist ab dem Bruch abwärts gelähmt. Er belastet es auch nicht, es hängt einfach angezogen runter.
    Ich war so positiv eingestellt, dass ich gar nicht mit einer Unterhaltung über Amputation oder ggf. Euthanasie gerechnet hätte. Es hat mich getroffen, als wäre ich in einem falschen Film. Im Moment weiß ich nicht, was ich denken soll :traurig:

    Sammy soll nun erst einmal Zeit bekommen. Nervenschäden, so die TÄ, gäbe man als Faustformel eine Heilungszeit zwischen drei und sechs Wochen. 10 Tage sind nun um.
    Bleibt der Schaden bestehen, könnte man über eine Amputation nachdenken, wenn dieses Bein beim Klettern ständig irgendwo hängen bliebe und damit wieder neues Verletzungspotential bilden könnte.
    Da Sammy aber ein junger Vogel ist, dessen Knochen noch nicht "ausgewachsen" sind kommt es mit oder ohne Amputation schnell zu Folgeschäden in Form von Überbelastung des funktionierenden Beines. Diese Folgeschäden sind für das Tier mit Schmerzen und weiteren Einschränkungen verbunden. Es gibt Tiere, die daher ständig auf dem Bauch liegen und sich mit dem Schnabel vorwärts ziehen. Ein "normales" Lebensalter könnte Sammy ebenfalls nicht erreichen. Man sollte daher genau überlegen, ob man dem Tier oder doch sich selbst damit einen Gefallen täte. Alltägliche Papageien-Handlungen mit einem Greif- und einem Standbein wie fressen, spielen, paaren sind nicht mehr möglich und auch die Partnervögel sind mitunter nicht "nett" zu den Gehandicapten.

    Tja, ich bin erst einmal fertig. Hätte damit nicht gerechnet [​IMG] [​IMG] [​IMG]
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. 93sunny

    93sunny Foren-Guru

    Dabei seit:
    16. April 2010
    Beiträge:
    2.467
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    Baden- Württemberg
    Hallo Regina,
    ich musste schlucken, als ich deinen Beitrag gelesen habe. Es tut mir unendlich leid, dass du so schlimme Nachrichten erhalten hast.
    Ich würde auf jeden Fall 3 bis 6 Wochen abwarten, bevor ich eine Entscheidung treffen würde.

    Wende dich doch mal per PN an Selymi, sie hat eine einbeinige Graupapageienhenne, die mit ihrer Behinderung gut klarkommt.

    Ich wünsche dir viel Kraft!
     
  22. papugi

    papugi Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Dezember 2005
    Beiträge:
    6.362
    Zustimmungen:
    212
    Ort:
    Kanada, Québec
    Regina,
    du wirst mich vielleicht fur verruckt halten aber ich wurde all all die "voraussagungen vom Ta, wirklich noch mals zur seite schieben. Ich habe zu viele voraussagungen auch von Menschen arzten gehort die sich nicht realisiert haben um so etwas sofort zu glauben...sorry.
    Es wurde noch viel wasser unter der brucke fliessen befor ich fur amputation entscheiden wurde...

    ausserdem kann man mit einem bein sehr gut leben davon kenne ich auch mehrer beispiele und habe selbst einen.

    Und wieso solte ein einbeiniger eine kurzere lebenserwartung haben?

    come on...wo ist dein kampferseite?

    (nur um den kampfer in dir zu wecken: ich kenne jemanden der einen tauchunfall hatte...unten paralisiert im rollstuhl ...die medizinische prognos: wird nie wieder gehen konnen...= 6 monate spater war der mann in einen turm geklettert und benutze beide beine)

    Arzte sind nicht gotter.
    Also tu mal vorerst das ganze, in schwarz gemahlte portrait zu seite, das brauchst du nicht denn und vielleicht entwickelt es sich das ganze ganz anders. .

    So, und jetzt, was kann man machen um dem vogel zu helfen?

    Kannst du ihm hydrotherapie machen?




    Hat der ta nix anderes als das schwarze portrait?
     
Thema: Bein gebrochen und Nerven geschädigt
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. rechtes bein gebrochen lustig

    ,
  2. gute besserung Bilder Bein gebrochen

    ,
  3. nervenversorgung bein

    ,
  4. nerven im bein kaputt,
  5. kanarienvogel hat wahrscheinlich Bein gebrochen was soll ich tun,
  6. papagei bein gebrochen,
  7. ins bett gebrochen,
  8. nervenverlauf bein,
  9. halskrause papagei,
  10. zaunkönig bein gebrochen
Die Seite wird geladen...

Bein gebrochen und Nerven geschädigt - Ähnliche Themen

  1. Kanarienvogel hat sein Bein gebrochen

    Kanarienvogel hat sein Bein gebrochen: Hallo ihr lieben, ich brauche ganz dringend Rat. Wir haben 5 Kanarienvögel. Eins hat sich leider vorhin verletzt. Wir waren gerade dabei den...
  2. Nymphensittich Jack Bein gebrochen

    Nymphensittich Jack Bein gebrochen: Hallo,als ich Gestern mach hause kam schreitet mein Nymphensittich rum also ging ich zu ihm nach oben und musste erschreckend feststellen das er...
  3. Gebrochener Zeh

    Gebrochener Zeh: Ich habe zwei Agaporniden mit dennen ich viel mache aber einer hat sehr sehr angst vor mir der andere nicht er steigt auf mein finger... wenn ich...
  4. Wachtel hat gebrochenen Zeh

    Wachtel hat gebrochenen Zeh: Hallo! Ich habe ein Problem. Ich habe vor ca 2 monaten, Wachteln aus einer schlechten Haltung gerettet. Davor hatte ich noch nie etwas mit den...
  5. Sperberweib? Achtung - nichts für schwache Nerven!

    Sperberweib? Achtung - nichts für schwache Nerven!: Hallo, könnte mir jemand bitte helfen bei der Bestimmung? Sie (oder er?) hat eine Türkentaube zum Abendbrot erwischt. [ATTACH] [ATTACH]