Beißen

Diskutiere Beißen im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; @Vögelchen - Kannst Du das bitte per PN klären. warum ich? habe nur meine Meinung zum beißen und der Pubertät das sich da doch einiges ändern...

  1. #21 vögelchen3011, 26. Mai 2013
    vögelchen3011

    vögelchen3011 Guest

    warum ich? habe nur meine Meinung zum beißen und der Pubertät das sich da doch einiges ändern kann widergegeben..............

    Zitat: Hallo,
    das glaube ich nicht, was meinst du mit Anker oder Wurfleine, WF sind immer misstrauisch, passen sich schlecht an , HZ auf den Menschen bezogen und teilweise schwer zu vergesellschaften, NB je nachdem was sie für Erfahrungen gesammelt haben? das sind meist die unproblematischen Vögel. Du scheinst bisher Glück gehabt zu haben, deine sind ja auch noch jung und noch nicht in der Geschlechtsreife, da kann sich noch viel ändern.

    Mehr habe ich nicht geschrieben..............werde angegriffen, eigentlich ist mir das alles "scheißegal" wichtig sind mir meine Tiere und da gibt es noch viele andere gleichgesinnte:)

    Es grüßt das Vögelchen
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. papugi

    papugi Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Dezember 2005
    Beiträge:
    6.391
    Zustimmungen:
    218
    Ort:
    Kanada, Québec
    hallo,
    ist nicht einfach auf dem forum an alle leute sich zu erinnern.
    erstens ist da der pseudo und dann fur die gleiche person noch ein name und dann noch namen (wie Alexandra) die nicht in der unterschrift stehen und plotzlich vom heiteren himmel genannt werden...

    ware es nicht logisch das, wenn man seinen namen benutzt als unterschrifft, ihn man auch als pseudo benutzen sollte?

    Na ja, ich weiss es wird sich nicht andern es ist uberall so unlogisch aber fur mein altes gehirn ist das gute gymnastik.



    Mochte trotzdem entdecken wer Alexandra ist....:))


    habe mehrmals die postings hier gelesen und mich immer wieder gefragt; was ist geschehen? alles war doch normal? oder sind da geheime hintergrunde?

    Manche tage ist man sensibler als andere was die worte und reaktion der anderen betrifft und nimmt auch nicht die besten entscheidungen forummitglieder und moderatoren...

    Vogelchen. leider sind wir alle imperfekt.

    Deine meinung ist genauso wichtig wie andere...wie ich so schon auf einem huhnerforum gelesen habe: "hier weiss jeder einen paragraph von etwas und zusammen wird ein chapitre geschrieben"

    Noch meine meinung zur ursache zum beissen von dem grauen:auch wenn er aus unsicherheit anfing zu beissen ist es trotzdem ein angelerntes verhalten das festsitzt.

    Mein sturkopf freut sich recht zu haben :))

    schonen abend an euch alle
     
  4. #23 vögelchen3011, 27. Mai 2013
    vögelchen3011

    vögelchen3011 Guest

    :) so einen hab ich hier auch WF, eigentlich möchte er Kontakt, kann aber mit dem Menschen so richtig nichts anfangen, mit seinen 2 Partnerinnen auch nichts? eigentlich ist er ein "ganz lieber" bis auf wenige ausnahmen, aber im "Imperfekt und das Perfekt" und somit ist geschriebenes "Vergangenheit"

    Es grüßt das vögelchen
     
  5. papugi

    papugi Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Dezember 2005
    Beiträge:
    6.391
    Zustimmungen:
    218
    Ort:
    Kanada, Québec
    Mein Gaston,
    zahmer papa...ob HZ oder nicht das weiss ich nicht...konnte zubeissen wie ein pittbull die ersten zwei jahre.
    Ich bin mehrmals in die falle gefallen. Eine gute zeit hatte ich angst ihn auf die hand zu nehmen, dann habe ich respekt vor ihm entwickelt. Jedes mal wenn ich ihn auf die hand haben wollte, fragte ich um erlaubnis (das klingt ulkig ist aber nicht denn es gibt zeit sich auf den vogel zu konzentrieren und ihm auf den menschen)
    Dann war ich total auf ihn konzentriert wenn ich ihn auf der hand hatte bis zum absteigen.

    Es ist ein faszinierender vogel, jetzt kennen wir uns und ich werde ihn nie streicheln konnen (was der fall mit den meisten grauen hahnen ist) aber. manchmal spiele ich scherz mit ihm...frage, darf ich streicheln? und tippe nur mit meinem finger auf die flugel oder den schnabel...er ist immer vigilant, dreht sich um, schaut mich an...ich weiss nicht ob er zubeissen wurde aber ich will es nicht testen...er geniesst diese kleine interaction mit mir...

    Manchmal will Nelly, seine frau nicht auf die hand steigen da nehme ich erst den braven Gaston als beispiel, dann kommt sie auch.

    tschuss...
     
  6. #25 binie und seppi, 27. Mai 2013
    binie und seppi

    binie und seppi Stammmitglied

    Dabei seit:
    3. Dezember 2008
    Beiträge:
    495
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hof
    Hallo,

    erstmal möchte ich sagen, dass ich für jede Antwort dankbar bin.

    Wir sind fleißig seit Freitag fleißig am trainieren. Ich habe keine festen Zeiten, wir machen wie es sich ergibt. Zuerst wollte ich immer mittags und abends üben aber Odin hat nicht immer zur gleichen Zeit Lust. Deshalb übe ich wenn ich merke das er gerade gute Laune hat und auch mitmachen will.

    Ich mache das jetzt wie folgt:
    Ich halte ihn den Ast vor den Fuß und sage "auf", dass ist sein Kommando zum aufsteigen.
    Wenn er mit den ersten Fuß steht bekommt er gleich eine Belohnung.
    Dann kommt der zweite Fuß hinterher und ich gebe gleich noch ein Leckerli, dann sitzt er auf den Ast und schaut. Ich sehe richtig wie er überlegt, so auf die Art "irgendwas ist anders". Ich lobe ihn immer ganz doll. Ab und zu fällt ihm dann ein was er vergessen hat, ich sehe ihm das richtig an. Wenn er dann beißen will, sage ich immer nein, dann schaut er mich an, ich lobe ihn wieder und er bekommt ein Leckerli.

    Heute hat er mir von selber seinen Fuß hingehalten und sagte "Odin auf". Ich habe ihn meine Hand hingehalten und einen Fuß aufsteigen lassen. Habe ihn gelobt und wieder absteigen lassen. Komplett auf meinen Arm oder Hand steigen, soweit sind wir noch lange nicht und ich will keine Bisse riskieren.

    Mal schauen wie er sich entwickelt.
     
  7. #26 binie und seppi, 27. Mai 2013
    binie und seppi

    binie und seppi Stammmitglied

    Dabei seit:
    3. Dezember 2008
    Beiträge:
    495
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hof
    Hier mal ein Bild von Odin.
    Letzte Woche als ich im Waschraum war, folg er mir hinterher und landete im Trockner. :)
     

    Anhänge:

  8. #27 charly18blue, 27. Mai 2013
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.369
    Zustimmungen:
    158
    Ort:
    Hessen
    Hallo Sabrina,

    ich denke Du bist auf dem richtigen Weg. Odin begreft schnell was Du von ihm willst und das
    finde ich ganz richtig. Wichtig ist auch, dass Du immer mit einer positiven Übung aufhörst, also wenn er was ganz richtig gemacht hat, doll gelobt wurde und sein Leckerchen bekommen hat.

    Und das Bild ist so niedlich - Odin im Trockner :D.
     
  9. papugi

    papugi Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Dezember 2005
    Beiträge:
    6.391
    Zustimmungen:
    218
    Ort:
    Kanada, Québec
    Das ist schon ganz toll....in training sagt man immer das der erste schritt richtig sitzen muss befor man zum nachsten schreitet...wenn der nachste schritt nicht klappt, dann wieder zuruck zu dem letzten der gut gelernt ist...

    es ist schon wie du es beschreibst, ich habe mir das richtig vorstellen konnen...ich denke, der kluge mann funktionniert so...

    nur, aus den augen lassen wirst du ihn noch lange nicht konnen...nimm dir zeit denn, wenn man in training zu schnell geht, merkt man bald die schwachen....
     
  10. #29 Marion L., 28. Mai 2013
    Marion L.

    Marion L. Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. April 2010
    Beiträge:
    1.857
    Zustimmungen:
    77
    Ort:
    Deutschland
    Hallo, Sabrina
    das ist ein süßes Bild; Odin im Trockner!!! Ich finde es so toll, wie du vorgehst. Paßt dich einfach seinem Rythmus an. So hast du die besten Chancen einen aufmerksamen Odin vor dir zu haben. Er versteht schnell; er ist ein kluger Kerl. Er zeigt dir auch, dass er das selber möchte. Das ist super. Gerade die Cleveren werden rasch unsicher, wenn sie etwas nicht so bewältigen können, wie sie es eigendlich wollen.
    Schön, wie du ihm die Zeit gibst, die er eben braucht.
    Viel Erfolg und Freude auch weiterhin
    wünscht dir
    Marion L.
     
  11. #30 binie und seppi, 28. Mai 2013
    binie und seppi

    binie und seppi Stammmitglied

    Dabei seit:
    3. Dezember 2008
    Beiträge:
    495
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hof
    Hallo,

    heute haben wir nicht trainiert.
    Es hat bei uns seit Tagen geregnet und war eiskalt, heute war seit langen mal wieder ein schöner Tag. Das mussten meine Grauen natürlich ausnutzen und waren den ganzen Tag in der AV. Da wollte ich ihn nicht extra reinholen, für morgen ist schon wieder Regen gemeldet. Jetzt abends waren alle müde, da war keine Konzentration mehr da. Aber morgen gehts weiter.
    Odin genießt die Aufmerksamkeit die er beim Training bekommt, er merkt ganz genau das er da ganz alleine im Mittelpunkt steht und sich alles um ihn dreht. Das muss aber auch so sein, denn wenn ich mich nicht 100 % auf ihn konzentriere merkt er das und fällt in alte Muster zurück.
     
  12. #31 vögelchen3011, 29. Mai 2013
    vögelchen3011

    vögelchen3011 Guest

    Nichts für ungut papugi, möchte mich nun nicht ein weiteres mal dazu äussern, wird eh wieder gelöscht, edditiert ect.

    Wünsche allen Liebhabern der Gefiederten, Fellnasen usw. alles Gute :gimmefive:trost::schimpf::traurig::hahaha::blume:



    Es grüßt
    Alexandra
    das Vögelchen
     
  13. nicci87

    nicci87 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    30. Mai 2013
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    ich bin neu hier und hoffe Ihr könnt mir helfen.
    Mein Grauer ( 1 Jahr alt ) ist sehr auf meinem Mann bezogen, er reagiert immer sofort auf Ihn und fliegt auch sofort zu ihm wenn mein Mann Mann den Raum betritt. Nur leider fängt er immer nach 5 min.an ihn zu beißen.Bei mir macht er das nicht.Hatte erst gedacht das es so eine Art " Macht" Spielchen sind. liege ich da richtig ? und wie kann man das beenden ? Sonst ist er ein lieber er schreit auch nicht oder sowas.
    Sorry wenn das alles etwas unbeholfen klingt, das ist unser erster Papagei, haben ansonsten nur Großsittiche. und eigentl. wollten wir uns dieses Jahr einen zweiten holen, aber jetzt bin ich mir unsicher.
     
  14. #33 charly18blue, 30. Mai 2013
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.369
    Zustimmungen:
    158
    Ort:
    Hessen
    Hat ein eigenes Thema aufgemacht, Beitrag 32 + 33 kann man eigentl. löschen. Habs zu spät gesehen.
     
  15. #34 binie und seppi, 8. August 2013
    binie und seppi

    binie und seppi Stammmitglied

    Dabei seit:
    3. Dezember 2008
    Beiträge:
    495
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hof
    Hallo zusammen,

    wollte mal wieder über Odin berichten. Wir ihr wisst sind wir fleißig am Üben. Er steigt inzwischen zuverlässig mit einen Fuß auf die Hand und steigt auch wieder auf Befehl ab. Für den zweiten Fuß reicht mein Mut bzw. mein Vertrauen in Odin noch nicht aus.
    Gestern kam dann die Wende, er versuchte auf meinen Kopf zu Landen. Beim ersten Versuch ist er abgerutscht, ich dachte dann "na gut, wenn er das möchte, versuchen wir das einmal". Ich habe ihn animiert und gerufen, er kam geflogen und landete, ich hatte regelrecht Angstschweiß auf der Stirn. Aber alles hat geklappt, Odin war super glücklich er ist immer hin und her geflogen Tür und Kopf, immer und immer wieder. Das hat er bestimmt 20 Minuten gemacht und sich riesig gefreut. :freude:
    Ab und zu hat er auf meinen Kopf geklopft, wenn es zu fest wurde sagte ich immer "nein, liebt sein" und dann war es auch wieder ok.
    Das war der erste richtige Vollkontakt den er mit mir hatte, klar er lässt sich streicheln aber er saß noch nie auf einen von uns. Bei meinem Mann traut er sich nicht, denn der hat eine Glatze, da sind keine Haare zum festhalten. :)
    Ich denke, dass ist ein guter Fortschritt. Schulter, Arm usw. trauen wir uns noch nicht denn da kann er uns doch schnell böse verletzen. Odin ist eben einer den man nicht unbeaufsichtigt lassen kann. Meine Anderen sitzen z.B. 1 Stunde auf meiner Schulter und ich räum das Haus auf oder putze, bei Odin muss man immer aufmerksam sein auch beim üben. Einmal nicht 100 % bei der Sache und er nutzt die Situation aus und zwickt doch wieder.
    Aber ich freu mich richtig, dass sich Odin so gut macht. :zustimm:
     
  16. papugi

    papugi Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Dezember 2005
    Beiträge:
    6.391
    Zustimmungen:
    218
    Ort:
    Kanada, Québec
    hallo Sabrina,
    das sind doch gute nachrichten...
    fur den zweiten fuss wurde ich als rat einen alten yogaproverb sagen: "when the teacher is ready, the studens will come"

    Das ist der richtige punkt, der trainer muss vertrauen haben zu sich, die signale die der vogel abgibt verstehen konnen...also sind da zwei, mensch und vogel die ready sein mussen..

    vielleicht kann ich nur auf eins deine aufmerksamkeit ziehen...pass auf das du nicht nur dieses benehmen (nur mit einem fuss aufsteigen verstarkst...:))

    Ich mochte dich nicht enttauschen (besser vrobeugen) aber das auf den kopf klopfen ist eigentlich nicht eine gute sache...wenn ich richtig liege, da es auch andere arten von papas machen, ist das so eine "mein platz affirmation" also territorial..

    Konntest du denn wenn er in deiner richtig fliegt, ihm flink deinen vorarm kurz vor der landung anbieten?
    er wird schnell verstehen das er auf dem arm landen soll...
    viel spass mit deinem training
     
  17. Marion L.

    Marion L. Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. April 2010
    Beiträge:
    1.857
    Zustimmungen:
    77
    Ort:
    Deutschland
    Oh, das sind wunderbare Fortschritte, liebe Sabrina.
    Ich freue mich sehr für euch. Siehst du... nicht aufgeben habe ich gesagt!!!! Ihr macht das super. Er baut seine Ängste doch gut ab. Nur du mußt jetzt noch an deinen Ängsten arbeiten. Vertrauen bringt Vertrauen. Natürlich wirst du ihn immer im Blick haben müssen. Er weiß genau, wie es anders geht. Er wird das nicht total ablegen. Jetzt hat er den richtigen Kick bekommen, der Schalter wurde umgelegt und du solltest es ruhig mit dem kompletten Aufstieg versuchen. Ruhig bleiben, er spürt deine Angst und fühlt sich stärker, als es gut wäre. Auch auf deinem Kopf hat er eigendlich die Oberhand. Er sitzt am höchsten und er fühlt sich als Herrscher im Hause, dort oben.
    Sein Klopfen kann Mackerallüre sein, oder große Freude. Ich würde ihm diese Form der "OBERHAND" nicht angewöhnen. Die Idee mit dem Unterarm, wäre besser.
    Weiterhin viel Erfolg, ihr macht rasche Fortschritte,
    MfG
    Marion L.
     
  18. #37 binie und seppi, 9. August 2013
    binie und seppi

    binie und seppi Stammmitglied

    Dabei seit:
    3. Dezember 2008
    Beiträge:
    495
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hof
    @ Papugi
    Ich habe vorhin einmal versucht deinen Rat zu befolgen und habe Odin meinen Unterarm zum Landen angeboten. Tatsächlich, er ist gelandet ohne zu beißen. War dann aber selber so erschrocken, das er gleich wieder gestartet ist und sich einen anderen Platz gesucht hat. Wir haben das Ganze dann 3 mal gemacht. Ich habe ihn gerufen, er wollte auf meinen Kopf und ich hab ihn dann meinen Unterarm hingehalten. Er saß aber immer max. 3 Sekunden, dann ist er weiter. Ich war trotzdem stolz. :jaaa:

    @ Marion
    Ja, er macht wirklich tolle Fortschritte und ja ich glaube auch das er meine Angst spürt. Er hat uns schon so oft erwischt, da ist es gar nicht so leicht ihn plötzlich zu vertrauen. Denn er hat mich wirklich schon böse gebissen. :+schimpf Aber ich gebe mir wirklich große Mühe immer suverän zu wirken und mir nichts anmerken zu lassen. Aber sicherlich riecht der kleine Stinker meine Unsicherheit. :D Ich bin auch der Meinung das Odin nie ein "kuschel" Vogel wird aber das soll er auch nicht. Wir sind froh wenn er sich vielleicht irgendwann einmal ohne Hilfsmittel von a nach b transportieren lässt.
    Ob das Klopfen eine Allüre oder Freude ist kann ich nicht beurteilen, ich denke von Beiden etwas. Gefreut hat er sich auf jeden Fall, denn er war ganz aufgeregt und hat ganz wilde Töne von sich gegeben. :+party:

    Wir werden auf jeden Fall nicht aufgeben und weiter berichten. :zwinker:
     
  19. #38 papugi, 10. August 2013
    Zuletzt bearbeitet: 10. August 2013
    papugi

    papugi Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Dezember 2005
    Beiträge:
    6.391
    Zustimmungen:
    218
    Ort:
    Kanada, Québec
    ok unterarm...:))
    manche vogel haben einfach angst wenn sich ihre sitzstange also auch der arm bewegt...

    es ist aber schon gut das du es geschaft hast...(hatte es nicht erwartet...:))) du hast jedenfalls ein talent.....jetzt, wenn moglich, systematisch, wenn er landen will. den unterarm vorschieben und mit der anderen hand, ein leckerli bereit, sofort anbieten...

    Ich habe auch heute geschwitzt wie, mehrere graue, jeder nach dem anderen, in den transporter, ohne grossen stress, zu tun, ohne vorheriges training, um sie in die voliere zu bringen und abends zuruck...ausser einer henne, ist alles super abgelaufen.

    Diese vogel waren schon seit 5 jahren in keinem transporter...pouhhh...das war sport...aber sie freifliegend zu sehen ist schon super...
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #39 binie und seppi, 10. August 2013
    binie und seppi

    binie und seppi Stammmitglied

    Dabei seit:
    3. Dezember 2008
    Beiträge:
    495
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hof
    Ich halte aber immer ganz still!

    Ich hätte auch nicht gedacht, dass das funktioniert. Aber anscheinend ist er inzwischen mutiger als ich dachte. Mit Leckerli muss ich mal versuchen, da muss ich dann blitzschnell sein, denn er sitzt wirklich nur ganz kurz.

    Danke, ich geb mir auch wahnsinnig Mühe. Mein Mann sagt, wenn mich ein Fremder sehen würde, der würde denken ich bin verrückt.:zwinker:

    Verstehe ich das jetzt richtig, sind sie Vögel in eine größere Voliere umgezogen?
    Was war mit der Henne, hat sie sich gewehrt?
     
  22. #40 binie und seppi, 10. August 2013
    binie und seppi

    binie und seppi Stammmitglied

    Dabei seit:
    3. Dezember 2008
    Beiträge:
    495
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hof
    Hallo Papugi,

    meine letzte Frage hat sich erledigt, habe erst später gesehen, dass du bereits einen Thread eröffnet hast. :zwinker:
     
Thema:

Beißen

Die Seite wird geladen...

Beißen - Ähnliche Themen

  1. Mein Ara versucht mich zu beißen aber meinen Mann nicht

    Mein Ara versucht mich zu beißen aber meinen Mann nicht: :D Hallo ich habe mir vor einer Woche einen Ara gekauft kenne aber dass Geschlecht nicht er/sie ist 3 Monate .Am zweiten Tag konnte ich ihn...
  2. Graupapageien beißen einander

    Graupapageien beißen einander: Guten Abend, Wir haben uns vor ca 3 Wochen zwei Graupapageien geholt. Die beiden sind Geschwister, es handelt sich um ein Männchen und ein...
  3. HILFE! Meine Agas zoffen sich!

    HILFE! Meine Agas zoffen sich!: Hallo Ihr Lieben!:0- Ich weiß nicht mehr weiter. Ich habe seit zwei Tagen zwei Pärchen aus einer Zoohandlung gekauft. Mir wurde versichert es...
  4. Neuer Papagei beißt

    Neuer Papagei beißt: Liebe Papageienfreunde, nachdem unser Rotrückenara-Hahn verstarb, haben wir sofort Ersatz für die 6-jährige Henne besorgt: Ein handzahmer,...
  5. Gelbbrust Ara beisst Artgenossen die Schwanzfedern aus

    Gelbbrust Ara beisst Artgenossen die Schwanzfedern aus: Hallo, ich halte 2 Gelbbrust Aras. Hahn 14 Monate alt und die Henne 5 Monate alt. Seit ein paar Tagen zernagt der Hahn die Schwanzfedern der...