Benehmen in der neuen voliere

Diskutiere Benehmen in der neuen voliere im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; guten morgen... Seit paar tagen ist meine voliere fertig (oder fast da noch aussen rundherum gegraben werden muss, steine rein und zugedeckt fur...

  1. #1 papugi, 10. August 2013
    Zuletzt bearbeitet: 10. August 2013
    papugi

    papugi Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Dezember 2005
    Beiträge:
    6.362
    Zustimmungen:
    212
    Ort:
    Kanada, Québec
    guten morgen...

    Seit paar tagen ist meine voliere fertig (oder fast da noch aussen rundherum gegraben werden muss, steine rein und zugedeckt fur schutz ...aber das kann bis zum herbst warten)...

    progressif bringe ich die grauen rein und schaue mir das an.

    Im totalen waren gestern zum ersten mal 12 drin...es sind gute flieger, schlechte flieger, einer zu dick, drei gerupfte und da drin ein wahres graues suppenhuhn und ein jardinparrot (gruner kongo).

    Was meint ihr welcher der frechste war ?

    Millie, das suppenhuhn...ich bin total uberascht. Diese nackte henne, klettert wie ein affe uberall rum, hangt am dachgitter und schaukelt sich, kommt schnell hin wo sie will, kommt auch wenn ich sie am gitter rufe aber verjagt vom futterplatz die hennen. Hahne lasst sie in ruhe...:))
    das schlimmste ist, sie nimmt systematisch den futterplatz in anspruch und schmeisst alles raus was sie nicht interessiert...wenn satt geht sie wandern aber wenn eine henne am fressnapf sitzt, kommt sie sogar von weitem her um sie zu verjagen...ja..und sie braucht nicht agressiv zu sein ; nur die weise wie sie ankommt, die energie die sie austrahlt ist genug damit die anderen kapieren was sie meint.

    mal sehen wie sich das entwickelt...spannend Ich schau zu ob die feder bald wachsen).


    Mit dem Pierrot habe ich auch eine uberraschung...bis jetzt flog er nur 1 meter...aber gestern in der voliere gute 5 meter um an einen landeplatz zu kommen. Vielleicht hat er keine zeit zu denken er kann nicht fliegen wenn einer ihn schubst...:))
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Selymi

    Selymi Keine "Mods"-Tante

    Dabei seit:
    17. Juli 2012
    Beiträge:
    885
    Zustimmungen:
    1
    Huhu

    magst mal Bilder von Deinen Schätzen machen und einstellen ? ALso ich würde das "Suppenhuhn" gern kennen lernen. AUch wenn sie etwas ruppig erscheint, ist sie mir direkt sympatisch.

    Viele liebe Grüsse übern Teich

    Selymi
     
  4. #3 papugi, 10. August 2013
    Zuletzt bearbeitet: 10. August 2013
    papugi

    papugi Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Dezember 2005
    Beiträge:
    6.362
    Zustimmungen:
    212
    Ort:
    Kanada, Québec
    sorry noch kein fotoapparat aber wenn freundin kommt macht sie bestimmt...

    Selymi, sie ist nicht nur ruppig aber nackt...:)) zwei ganz kurze flugfederchen haben wie schon...

    was toll fur uns war, ist der letzte sturm da hydroquebec (quebec elektrizitat) riesige baume schneiden musste um die linien zu befreien...eine riesige trauerweide hatte bruchschaden und wir hatten tolle frische aste...alles was ein papasschnabel liebt...die kaninchen haben sich auch gefreut uber die blatter....nur ich habe in schweiss gebadet wie ein sklave ? (esclave) geschleppt...Gott sei dank hatte ein bisschen hilfe...
     
  5. Selymi

    Selymi Keine "Mods"-Tante

    Dabei seit:
    17. Juli 2012
    Beiträge:
    885
    Zustimmungen:
    1
    Ich freu mich schon. Gerade weil es ein Nackedei ist und sich so gut unter ihresgleichen behaupten kann, ist sie mir sympathisch. Wer weiss, vielleicht bekommt sie jetzt ja wieder Federchen.
     
  6. #5 Jackismama, 10. August 2013
    Jackismama

    Jackismama Näpfefüllerin

    Dabei seit:
    28. Januar 2011
    Beiträge:
    524
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    45549 Sprockhövel
    Hallo Celine,

    das hört sich ja total super an, auch ich würde Deine Papageien, besonders Millie das "Suppenhuhn" :D sehr gerne einmal auf einem Foto sehen!
     
  7. papugi

    papugi Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Dezember 2005
    Beiträge:
    6.362
    Zustimmungen:
    212
    Ort:
    Kanada, Québec
    ouuh...das wird mich eine einladung kosten und essen machen fur mehrere ...:)) aber bald befor der winter kommt wirds gemacht...habe ja auch einen guten helfer im moment. Wir kommen schnell voran.
     
  8. #7 binie und seppi, 10. August 2013
    binie und seppi

    binie und seppi Stammmitglied

    Dabei seit:
    3. Dezember 2008
    Beiträge:
    495
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hof
    Das hört sich ja toll an, wie groß ist denn die Voliere und hat sie auch ein Schutzhaus?
     
  9. drudini

    drudini Stammmitglied

    Dabei seit:
    3. Juni 2012
    Beiträge:
    258
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sachsen
    Hallo Papugi,
    also ich musste jetzt schon ganz schön Lachen du hast es so schön Bildlich geschrieben, dass man die Volli mit deinen Grauen vor sich sieht,über Bilder würden wir uns auch sehr freuen :zwinker:LG Vicki
     
  10. #9 papugi, 10. August 2013
    Zuletzt bearbeitet: 10. August 2013
    papugi

    papugi Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Dezember 2005
    Beiträge:
    6.362
    Zustimmungen:
    212
    Ort:
    Kanada, Québec
    sie ist dreiseitig um den cabanon (gartenhaus=abstellhaus)...

    in fuss
    12 fuss tief bei 24 x 12 / x 22 x 8 tief/ x 8 x8 tief und alles 8 hoch... bon, ich glaube ich habe es korrekt.
    Spater wird der cabanon innen ausgebaut da der fussboden verfault ist...Ich glaube das hausschen ist 100 jahre alt :))

    Dann wird eine schlafvoliere innen ausgebaut...hoffe nur das die nicht streiten wenn sie drinn sind...denke, konnten auch ubernacht draussen verbringen. Wenn ich mut hatte konnte ich sofort anfangen mit dem draussen schlafen (vielleicht konnte ich auch die erste nacht mit ihnen und dem hund draussen verbringen :)) ) ...obwohl manche nachte, im moment, die temperatur ziemlich frisch wird. Die aussensaison ist fast zu ende..leider.
     
  11. Terry57

    Terry57 Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. September 2006
    Beiträge:
    1.348
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Volketswil - CH
    Guten Morgen Celine

    Auch ich musste schmunzeln als ich Deinen Bericht las und wie Selymi schon schrieb, kommt mir Milli absolut sympathisch rüber. Bin mal gespannt auf Fotos - wer weiss, vielleicht mausert sich Milli noch zum Lieblingspapagei hier im Deutschen VF :zwinker:
     
  12. papugi

    papugi Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Dezember 2005
    Beiträge:
    6.362
    Zustimmungen:
    212
    Ort:
    Kanada, Québec
    :)) da ist aber in der gruppe noch ein superstar; ein grune kongohenne...

    Hatte besuch von einer dame, die nachbarin ist, und die eulen zuchtet und auch andere vogel aber speziel raubvogel rehabilitiert und frei lasst...
    Es war ihr erster kontakt mit papageien...
    Naturlich habe ich sie in die voliere eingeladen....was so schon ist und gut bei papas ankommt ist ihr respekt, ruhe und langsame bewegungen....

    Fasziniert stand sie da und hat in sekunden eine freundin; Bebe die grune. Die hat sie vorne auf ihre schulter wie ein pfannkuchen gelegt und sah aus wie eine riesige grune brosche...

    ja, ich habe einen hahn fur sie aber wild (besser ware ein zahmer)...es ist nicht leicht sie zusammen zu bringen ...
     
  13. #12 papugi, 12. August 2013
    Zuletzt bearbeitet: 12. August 2013
    papugi

    papugi Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Dezember 2005
    Beiträge:
    6.362
    Zustimmungen:
    212
    Ort:
    Kanada, Québec
    guten morgen,
    heute ein grosser progress....habe mir drei transporte erspart (normalerweise 12 x 2 hin und zuruck) da ich es geschaft habe paarweise drei paare, in die voliere zu transportieren..

    In der voliere sind drei gute paare:
    1- Gaston (der weise, fette patriarch) und Timmy
    2- Bayou (mein liebling) und Chloe (die mich nicht mag)
    3- Pablo und Nelly (Nelly war am meisten stressiert. Sie war auch die, die absolut nicht in den transporter wollte...Heute ging es besser... bekam sie eine mandel die sie nicht losliess bis sie im transporter war)


    Babette die brave hexe die opera singt (sucht sich noch einen freund)
    Pierrot ( neuer exrupfer (je me croise les doigts damit es so bleibt; freund von Pablo und von Sammy dem WHK)

    Millie das tapfere Suppenhuhnchen
    Flash der superrupfer, total stur wenn er etwas nicht und beisst wie ein blitz
    Molly, die kusserin (sie kusst sogar die hand befor sie aufsteigt), ex suppenhuhnchen, noch gerupft aber alle flugfedern sind da....

    Molly und Flash leben zusammen...ob liebe...mmmhhh galube nicht aber.>>?

    Gestern habe sich Millie SH und Flash auf dem gitter beim klettern getroffen...oupsss...keiner wollte dem anderen ausweichen....schnabeln, schnabeln..ich schieb dich, ich geh dir nicht aus dem weg...das war, meiner meinung nach, gut fur die beide.

    Und dann noch Bebe (grune kongo)...superstar. Die fliegt zum transporter um alleine rein
    zu gehen. Sie will auch drinn bleiben. Ich glaube, ihre hormone sind am reifen.

    Ein paar, Gaston und Timmy haben sich den ganzen tag von ihrem platz nicht geruhrt...ich bin mehrmals am tag eine runde gegangen um futter und wasser anzubieten..

    Bayou und Chloe, haben sich endlich endschieden, kurz vor dem nachhause transport, den fressnapf zu leeren...grosse erleichterung fur mich.

    Nachmittags gab es ein kleine dusche mit dem spruher.
    Ich fbin trotz allem uberrascht wie schnell alles sich andert zum positiven.

    Habe auch meine strategie etwas geandert;
    heute erst das paar rein das sich am wenigstens bewegt hat (Gaston und Timmie) und direkt vor einem fressnapf mit leckerlis (korner)...

    dann das gleiche mit Pablo und Timmy ...

    Mal sehen wie es sich heute entwickelt.
    Das wetter kann jedenfalls nicht idealer sein...

    schonen tag an euch alle
     
  14. Nina33

    Nina33 Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    24. Oktober 2006
    Beiträge:
    2.941
    Zustimmungen:
    11
    Ort:
    37.... Niedersachsen
    Huhu Celine,

    was soll ich sagen, ich liebe deine Berichte...sie sind so herzerfrischend geschrieben. Ich bin auch ganz gespannt, deine ganze Bande mal kennen zu lernen, auf Fotos...Für einen Besuch bei Dir bist Du leider zu weit weg :D Ganz besonders bin ich auch auf Millie gespannt und Bebe, ich bin ja auch ein Riesenfan von den grünen kleinen Clowns, die sich auch grüne Kongos nennen...:zwinker:
     
  15. Marion L.

    Marion L. Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. April 2010
    Beiträge:
    1.857
    Zustimmungen:
    76
    Ort:
    Deutschland
    Toll, Celine
    hast die Außenanlage geschafft. Jetzt trägst, du Arme, jeden Tag alle deinen kleinen Monster hin und her? Ist es in der Nacht nicht warm genug bei euch, um sie draußen zu lassen? Oder hast du Angst vor den wilden Tieren da draußen?
    Es ist interessant, was du so beobachtest. Es wird ihnen allen gut tun und deine kleinen Rupferchen bekommen nun Sonne und Wind und Regen und.....
    Bin gespannt, wie es weitergeht bei dir. Freue mich schon auf deine Berichte.
    MfG
    Marion L.
     
  16. Terry57

    Terry57 Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. September 2006
    Beiträge:
    1.348
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Volketswil - CH
    Du Celine, Dein Bericht ist eine echte Herausforderung. Da muss man sogar denken :zwinker: Aber sehr interessant mit zu verfolgen.
     
  17. #16 binie und seppi, 12. August 2013
    binie und seppi

    binie und seppi Stammmitglied

    Dabei seit:
    3. Dezember 2008
    Beiträge:
    495
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hof
    Du hast geschrieben es sind insgesamt drei Volieren, versteh ich richtig, in der Mitte ist ein Gartenhaus und drumherum die Volieren. Können deine Vögel dann durch das Gartenhaus alle Volieren nutzen oder hast du in jeder Voliere einen festen Bestand?
    Bei meinen hat es auch etwas gedauert, bis sie sich an die AV gewöhnt hatten. Klar, anfangs ist alles neu und wir kennen ja alle unsere kleinen Sensibelchen. Aber nach ein paar Wochen sieht die Sache schon anders aus. Seitdem meine rauskommen haben sie deutlich schöneres Gefieder. Sie haben sich zwar nie gerupft aber seitdem sie Sonne, Wind usw. abbekommen schauen sie noch besser aus. Du wirst es bestimmt auch merken.
     
  18. papugi

    papugi Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Dezember 2005
    Beiträge:
    6.362
    Zustimmungen:
    212
    Ort:
    Kanada, Québec
    Halo Nina,
    mit tut es auch gut ein wenig daruber zu schreiben...das ganze, die ganze dynamik "wird klarer und man kann jede einzelne "personalitat" besser sehen.
    Ich wunsche nur das jeder sich in einer mehr naturlichen richtung entwickelt.

    Bebe hiess eigentlich Sexy aber als sie hier kam, sprach sie nur uber Bebe...(Bebe vient ici usw) sie ist eine ganz talentierte imitatorin der menschensprache...plaudert alles nach nur hat sie nicht die artikulation der grauen...

    Gestern war noich eine besucherin in der voliere und bebe hat das ganze verfuhrungsszenario wiederholt...

    tut mir immer leid so etwas zu sehen und denke schwer nach wie die zusammenfuhrung mit dem grunen kongo pittbull zu machen...mochte nicht das ihr was passiert.







     
  19. #18 papugi, 13. August 2013
    Zuletzt bearbeitet: 13. August 2013
    papugi

    papugi Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Dezember 2005
    Beiträge:
    6.362
    Zustimmungen:
    212
    Ort:
    Kanada, Québec
    Hallo Marion,
    ja, endlich geschafft und wenn da nicht eine gute seele zum mithelfen gekommen ware, hatte ich es nicht geschaft..
    Die handwerker haben einfach verlassen und es war zwar nicht viel aber trotzdem noch viel genug um alles zu beenden...alleine hatte ich es dieses jahr nicht geschaft.
    Ich denke die nachte sind noch ok...fur alle gut befiedert aber ich habe noch angst vor den wildtieren...
    rundherum graben und mit steine fullen ist eine sache die nicht so schwer ist aber, elektrisierung trottet mit im kopf. Wie das machen weiss ich nicht nicht.
    schonen tag


     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. papugi

    papugi Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Dezember 2005
    Beiträge:
    6.362
    Zustimmungen:
    212
    Ort:
    Kanada, Québec
    Sabrina,
    das haus hat vier seiten...eine seite sind kaninchen,
    andere seite ist eingang mit grosser tur ins haus und drei seiten ist eine offene voliere, inclusive der platz neben der tur alles ungefahr halb uberdacht.

    Von jeder der drei seiten ist ein eingang SAS. Die vogel konnen also die lange strecke fliegen und Babette hat mir bewiesen das sie es total ausnutzen wird...wenn sie rein soll fliegt sie los...ich geh hinterher und sage immer ..HOP...(bitte auf die hand steigen) aber sie will nicht...bis sie entscheidet jetzt ist ok, ich steige auf die hand. In den transporter geht sie gut d.h ohne stress...

    Ich sehe schon wie wahnsinnig schnell sie sich an die voliere gewohnen..gestern gab es schon ein graues konzert mit allen crescendo, pfeifen, ohoh usw...typisch graue.

    Ein problem sehe ich schon, draussen futtern..Der boden war voll von frischen zermalmten maiskorner, korner von granatapfel..
    das wird insekten anziehen...

     
  22. Marion L.

    Marion L. Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. April 2010
    Beiträge:
    1.857
    Zustimmungen:
    76
    Ort:
    Deutschland
    Ja, wenn dein Häuschen in der Mitte schon fertig wäre, dann könntest du nur dort drinnen füttern. Draußen wird es ein Dreck ohne Ende und du hast wahnsinnig viel Arbeit mit dem Sauberhalten.
    Trotzdem wird es allen ganz wunderbar gefallen und so guttun, an der frischen Luft zu sein. Nachdem ich bei meinem Patenonkel in Ontario zu Besuch war, verstehe ich deine Ängste der wilden Tiere da draußen. Wird gar nicht so leicht werden, alles gut abzusichern. Wegen dem Untergraben etc.! Viel Kraft wünsche ich dir für alle weiteren Baumaßnahmen; schön, wenn du Hilfe bekommen hast.
    Die Grauchen werden dich für alle Mühen entschädigen; wenn du sehen kannst, wie gut es ihnen geht. Interessant wird die weitere Entwicklung der Schwarmbildung.
    MfG
    Marion L.
     
Thema:

Benehmen in der neuen voliere

Die Seite wird geladen...

Benehmen in der neuen voliere - Ähnliche Themen

  1. 68789 (Großraum Heidelberg) – Nymphensittich, männlich, wildfarben, 7 Jahre, sucht neues Zuhause

    68789 (Großraum Heidelberg) – Nymphensittich, männlich, wildfarben, 7 Jahre, sucht neues Zuhause: Manni ist seit 6 Jahren bei uns. Er war ein Abgabetier aus Einzelhaltung und hat in der lustigen 4er Gruppe aus ehemaligen Tierheimvögeln seinen...
  2. Beratung

    Beratung: Hallo, ich würde mir gerne ein Vogelpärchen kaufen, bin mir aber unsicher wegen der Lautstärke.Ich schwanke zwischen...
  3. Volieren

    Volieren: Hallo, Ich möchte gerne im Frühjahr mit dem Bau neuer Volieren beginnen! Kennt jemand Seiten wo man Bilder mit schönen Volieren sehen kann oder...
  4. Habe ein neues GB-Ara-Vögelchen

    Habe ein neues GB-Ara-Vögelchen: Ich habe seit wenigen Tagen ein neues (GB)Ara-Mädchen. Ein ganz tolles und liebes Vögelchen, laut Papieren geboren 04/2017, seit 08/2017 bei...
  5. 22767 Hamburg Welli-Pärchen suchen neues Zuhause

    22767 Hamburg Welli-Pärchen suchen neues Zuhause: Hallo, ich suche ein neues Zuhause für meine beiden ca. 3 Jahre alten Wellensittiche, die ich abgeben muss, weil ich die Beiden vor 2 Jahren zum...