Besuch beim Tierarzt

Diskutiere Besuch beim Tierarzt im Edelpapageien Forum im Bereich Papageien; ......Wie habt Ihr Eure Geier an neue Käfige gewöhnt? ich werde dir ein beispiel geben wie wir es mit angstlichen goffins gemacht haben......

  1. papugi

    papugi Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Dezember 2005
    Beiträge:
    6.354
    Zustimmungen:
    210
    Ort:
    Kanada, Québec
    ich werde dir ein beispiel geben wie wir es mit angstlichen goffins gemacht haben...

    also den neuen und alten kafig nebeneinander stellen. (wenn der neue kafig grosser ist, ist der wechsel leichter)
    Das ganze equipement vom alten kafig, progressive immer mehr in den neuen rein. Die leckerlis immer im neuen sevieren.

    Also den neuen langsam attraktiver machen wie den alten. Es wird schnell gehen..max, eien woche. Aber lass die vogel entscheiden.

    Eines abends, werden sie im neuen schlafen weil da die besten sitzplatze/schlafplatze sind und die leckersten sachen und du machst die tur zu.
    Dann eine tages, ist der alte kafig weg..:prima:
    Es sollte ohne geschrei gehen.
    viel gluck
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Hedi

    Hedi Foren-Guru

    Dabei seit:
    25. März 2002
    Beiträge:
    569
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Süden
    Neue Käfige:

    Bei den Edels machen wir überhaupt keine Umstände:

    Bei Neubau/Umbau können sie zugucken, anschließend setzen wir sie einfach rein. Lieblilngssachen werden natürlich mitgegeben (Kevin z.B. braucht unbedingt seinen Baumwollring, dass ist der non-plus-ultra-Rückzugsort, wenn er sich fürchtet:-) )
    Wir achten nur darauf, dass wir sie am frühen Nachmittag in die neuen Zuhause setzen, damit sie sich bei Tageslicht eingewöhnen können.

    Volle Näpfe mit Lieblingsfutter rein und gut isses

    Irgendwie waren alle schonmal in jedem Käfig:D

    Nachdem sie sich ja ständig neu sortieren in ihren Paarbeziehungen, müssen sie auch recht häufig umziehen.
    Gelegentliche Motzereien fechten sie untereinander aus.

    Bei unseren Bergsittichen ist jede Veränderung dagegen eine Katastrophe.
    Vor Jahren mußten wir ihren Käfig mal in eine andere Ecke stellen, es hat fast 14 Tage gedauert, bis sie mit Extrem-Zicken-Terror aufgehört haben. Wir wollten schon alles wieder in den Ursprungszustand versetzen:D

    Wohlgemerkt, die hatten keine Angst, die hatten einfach nur keinen Bock auf den neuen Standort.
    Das ging soweit, dass einer zum Essen in den Käfig ging und der andere in der Zwischenzeit draussen Wache hielt. Dann tauschten sie. Wir hatten lange Zeit keine Chance, den Käfig mal mit beiden Vögeln drin zuzumachen:D
     
  4. wibbe

    wibbe Stammmitglied

    Dabei seit:
    1. Februar 2008
    Beiträge:
    172
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    40822 Mettmann
    Und heute kam der neue Käfig. Wie sollte es anders sein, wieder Probleme.
    Uns wurde gesagt, der Palace 2 von Montana wäre baugleich mit dem ausgestellten Chicago, nur eine Nummer größer. Wir haben also den Palace 2 nicht gesehen und quasi blind gekauft.
    Leider ist dem nicht so. Der Palace 2 hat nur einen Gitterabstand von 15mm anstatt 31mm, 6 Futtertüren, von denen 4 fast unten am Boden sind und KEINE KLAPPE FÜR EINEN NISTKASTEN. Das ganze sieht eher aus wie ein Riesenkäfig für Sittiche. Ich habe dem Lieferanten schon eine Mail geschickt und hoffe, das die sich morgen morgen (eigentlich heute) melden.
    Kann eigentlich nicht mal was funktionieren??????
     
  5. wibbe

    wibbe Stammmitglied

    Dabei seit:
    1. Februar 2008
    Beiträge:
    172
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    40822 Mettmann
    Käfig wird anstandslos ausgetauscht. Haben heute alles wieder zerlegt und eingepackt. Gott sei Dank hat mein Mann die Verpackung aufbewahrt.
     
  6. papugi

    papugi Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Dezember 2005
    Beiträge:
    6.354
    Zustimmungen:
    210
    Ort:
    Kanada, Québec
    aber das wegschicken ging doch wie am schnurchen eh?:zwinker:
     
  7. wibbe

    wibbe Stammmitglied

    Dabei seit:
    1. Februar 2008
    Beiträge:
    172
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    40822 Mettmann
    Käfig ist jetzt da, leider ist auch das nächste Gelege da. Wird wohl erst mal nix mit aufbauen. Auch wenn die Eier zu 99% nicht befruchtet sind, wollen wir den Vogel nicht mehr als nötig stören.
     
  8. wibbe

    wibbe Stammmitglied

    Dabei seit:
    1. Februar 2008
    Beiträge:
    172
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    40822 Mettmann
    So, heute war dann Termin zur Blutentnahme zwecks Nachkontrolle des Zinkwertes. Wir lassen uns überraschen.
     
  9. wibbe

    wibbe Stammmitglied

    Dabei seit:
    1. Februar 2008
    Beiträge:
    172
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    40822 Mettmann
    Heute kam das Ergebnis. Wert ist runter von 9 auf 4,7 ppm :beifall:. TA möchte noch eine zweite Spritzenkur über 10 Tage fahren.:heul:
    Es gibt wohl eine Studie der TiHo Hannover, wonach 5 Tage reichen würden er plädiert aber für 10 Tage.
    Wir werden die Kur wohl machen, haben aber leider keinen Urlaub mehr.Das ganze wird dadurch richtig stressig, da wir nicht nur die beiden Vögel haben, um die wir uns kümmern müssen.
     
  10. #49 animalshope, 15. Oktober 2009
    animalshope

    animalshope Foren-Guru

    Dabei seit:
    29. Dezember 2007
    Beiträge:
    818
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    665.. in der Pfalz
    hallo....
    wollt ihr es nicht mal selbst versuchen..das spritzen...
    ist garnicht so schwer, kostet einem nur viel
    überwindung,dann hättet ihr doch nicht so stress...
    mit dem fahren wenigstens nicht....

    liebe grüsschen

    birgit
     
  11. wibbe

    wibbe Stammmitglied

    Dabei seit:
    1. Februar 2008
    Beiträge:
    172
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    40822 Mettmann
    Mein Mann kann den Vogel nicht festhalten. Bei Katzen ist diese Unsicherheit relativ unproblematisch. Beim Papagei kann das in die Hose gehen. Deswegen gehen wir auf "Nummer Sicher" und fahren in die Klinik. Lieber ein bisschen Stress und Fahrerei, als dem Vogel die Spritze an die falsche stelle setzen.
     
  12. wibbe

    wibbe Stammmitglied

    Dabei seit:
    1. Februar 2008
    Beiträge:
    172
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    40822 Mettmann
    Gestern gabs die ersten beiden Spritzen. Zum Dank, das wir alles für den Vogel machen, hat sie sich heute von ihren neuen Federkielen 3 wieder ausgerissen. Ausserdem ist uns aufgefallen, das die Kopfbefiederung (nach der Mauser) wieder zwei bis drei gelbe Flecken aufweist. Laut Aussage vom TA kann das auf eine Leberfunktionstörung hindeuten, muß aber nicht. Die Leberwerte waren im Juni/Juli im grünen Bereich.
    Als wir den Vogel bekamen, war der Kopf übersät mit gelben Flecken und wir hielten das für normal. Die Flecken sind aber nach der Behandlung gegen Aspergillose und nach zwei Mauservorgängen komplett verschwunden.
    Die Aspergillosebehandlung bekommt sie jetzt immer noch zweimal im Jahr.
    Ich hoffe, das sind nur Stressflecken.
     
  13. wibbe

    wibbe Stammmitglied

    Dabei seit:
    1. Februar 2008
    Beiträge:
    172
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    40822 Mettmann
    Die letzten Tage waren ok. Von den Spritzen gestern hat unsere Süße einen Bluterguss. Vielleicht war sie deswegen heute ein bisschen lurig. Hat sich auch nicht freiwillig in den Transporter gesetzt, sondern ist weggeflogen.
    Obwohl der TA uns nach Möglichkeit zwischen seine Behandlungen schiebt mussten wir heute etwas länger warten und das ganze war dann doch etwas hektisch, da noch 2 OP´s anstanden. Das war gar nichts für unsere Dame. Keine Begrüßung, kein Knuddeln, direkt raus aus dem Transporter, Spritzen rein und weg. Morgen noch und dann erstmal 2 Tage Pause.
     
  14. wibbe

    wibbe Stammmitglied

    Dabei seit:
    1. Februar 2008
    Beiträge:
    172
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    40822 Mettmann
    Heute war gar nicht gut. Der behandelnde TA ist diese Woche nicht da. Unsere Dame war ziemlich entsetzt über den fremden Mann. Sie hat dann auch dementsprechend gezappelt und die Infusion ist nicht wie üblich ins Beinchen gewandert, sondern hat sich über den gesamten Unterbauch verteilt. Ausserdem macht die Vertretung nur Sprechstunde bis 18.00 und nicht bis 20.00 Uhr. Das bedeutet natürlich für uns zusätzlichen Stress, da wir beide arbeiten und die Sprechstunde bis 20.00 Uhr für uns optimal war, da man die Zeit besser aufteilen konnte.
    Und zum guten Schluß, hat man uns auf dem Hinweg geblitzt. So wie das halt schon mal passiert, wenn man knapp an der Zeit ist.
     
  15. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. wibbe

    wibbe Stammmitglied

    Dabei seit:
    1. Februar 2008
    Beiträge:
    172
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    40822 Mettmann
    So, geschafft. Heute war der letzte Tag. Wir sind echt froh, das die zwei Wochen um sind. Mein Mann hatte sich extra diese Woche noch Urlaub genommen, damit alles etwas stressfreier wird. Immerhin haben wir noch andere Tiere die versorgt werden müssen. Bei den Behandlungskosten hat es uns allerdings umgehauen. Wollten die doch heute für die Behandlungswoche 33 Euro 8o.
    Das konnte gar nicht sein. Viel zu wenig. Da der TA so fair war und uns nicht für jeden Tag Untersuchungsgebühren berechnet hat (auch bei der Behandlung im Sommer, obwohl er nach der Gebührenordnung das wohl müsste oder sollte) haben wir natürlich Bescheid gesagt. Ich finde wenn man uns fair behandelt, dann sollte man auch nicht wissentlich beschei....
    Ich hoffe nur, das der Zinkwert bei der Nachuntersuchung im Dezember auch unter 3ppm ist.
     
  17. #55 wibbe, 17. Dezember 2009
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 7. Januar 2010
    wibbe

    wibbe Stammmitglied

    Dabei seit:
    1. Februar 2008
    Beiträge:
    172
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    40822 Mettmann
    :dance:2.77 ppm:beifall::+party:

    Heute kam das Ergebnis. Endlich unter 3ppm. Hat sich wenigstens alles gelohnt.


    -------------------

    Fortsetzung
     
Thema:

Besuch beim Tierarzt

Die Seite wird geladen...

Besuch beim Tierarzt - Ähnliche Themen

  1. Wie weit bin ich beim Zähmen?

    Wie weit bin ich beim Zähmen?: Hallo und zwar eine kurze Frage : Ich versuche nun schon seit fast 2 Monaten meine Wells zu zähmen was scheinbar schon Erfolge zeigt. Ich Halte...
  2. Trichomonaden beim Mosambikgirlitz?

    Trichomonaden beim Mosambikgirlitz?: Guten Abend in die Runde, ich habe mir am Samstag ein Paar Mosambikgirlitze erstanden. Seit gestern ist der Hahn (leicht) aufgeplustert...
  3. Was ist wenn das Weibchen pfirsichköpfchen eier legt und beim freiflug oder auch generell schwach is

    Was ist wenn das Weibchen pfirsichköpfchen eier legt und beim freiflug oder auch generell schwach is: Hi :0- Ich bin Laura und brauche dringend eure Hilfe ich habe 2 pfirichköpfchen gehabt jetzt habe ich einen nistkasten geholt und es liegen drei...
  4. Reiher beim Fischfang

    Reiher beim Fischfang: Aus dem Garten meines Bungalows fotografiert. Für einen Laienfotograf doch nicht schlecht?[ATTACH] [ATTACH] [ATTACH] [ATTACH] [ATTACH] [ATTACH]...
  5. Multiresistenter Keim beim Welli gefunden/ F10 über TW

    Multiresistenter Keim beim Welli gefunden/ F10 über TW: Hallo zusammen, nun hab ich die Abstrichergebnisse meiner kleinen Emmi bekommen und sie hat nun einen multiresistenten Erreger und zusätzlich...