Blau oder Blau?

Diskutiere Blau oder Blau? im Sperlingspapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo alle zusammen! Ich bin neu hier und hoffe Ihr könnt mir Helfe! Samstags war ich auf Börse und schaute mich nach Sperlis um. Da waren...

  1. Blue Bird

    Blue Bird Guest

    Hallo alle zusammen!

    Ich bin neu hier und hoffe Ihr könnt mir Helfe!
    Samstags war ich auf Börse und schaute mich nach
    Sperlis um. Da waren auch welche, nur wurde ich etwas
    verwirrt. Den da gab es Blaue, blau-misty und blau-slaty!
    Und die sahen alle gleich aus. Meinen frage lautet nun:
    Woran kann man die einzelnen Mutationen unterscheiden?
    Denn der Preis ist ja nicht gleich!

    Viele Grüße

    Blue Bird
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Isrin

    Isrin Foren-Guru

    Dabei seit:
    25. August 2005
    Beiträge:
    8.836
    Zustimmungen:
    108
    Ort:
    Mittelfranken
    hallo blue bird,
    willkommen in der sperli-ecke.
    mit den farben kann ich dir leider nicht helfen - nur vertrösten.
    sicher können dir hans und uwe helfen.
     
  4. solcan

    solcan Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    9. Mai 2001
    Beiträge:
    4.392
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    50374 Erftstadt
    Hallo

    Ehrilich gesagt bin ich ja auch nicht wirklich ein Mutationsfreund auch wenn ich einige Farben habe. Deshalb bin ich auch nicht ganz auf dem neusten Stand weil sich sehr viel tut bei den Blaugenick-Mutationen. Ich weiss deshalb jetzt auch nicht den Unterschied zwischen blau.misty und blau slaty. Zeige mal zwei Bilder zwischen blau und blau misty. Soweit ich weiss hat Sandra sich blau-Slaty gekauft, vielleicht kann sie uns mal ein Bild zeigen.

    Gruss
     

    Anhänge:

    • blau111.JPG
      Dateigröße:
      18,7 KB
      Aufrufe:
      346
    • 6.JPG
      Dateigröße:
      25,4 KB
      Aufrufe:
      428
  5. #4 forpus blau, 22. Februar 2006
    forpus blau

    forpus blau Mitglied

    Dabei seit:
    16. September 2005
    Beiträge:
    149
    Zustimmungen:
    0
    blau-mutationen

    Hi ja das stimmt ich habe blaue,blau misty sowie blau slaty.normal blau ist klar,blau misty sind glaube ich mischlinge aus grünbürzel und blau,vererben dominant wie die slatys.diese slatys sind relativ neu,meine sind noch spalt in fallow dazu,es gibt slatys auch in grün,man kann sie also auch in andere farben hineinziehen.ich schätze du hast sie in zwolle gesehen?mit der farbe der blauen slatys habe ich so verstanden das sie irgendwie aus graugrünen entstehen.der züchter konnte nicht so gut deutsch.fotos kann ich gerne zeigen.ich muss mich auch erst einmal mit slaty auseinander setzen,da man da halt noch nicht viele leute zu fragen kann.lg sandra
     
  6. #5 ginacaecilia, 22. Februar 2006
    ginacaecilia

    ginacaecilia Mit ihren Mistbohnen

    Dabei seit:
    5. Oktober 2004
    Beiträge:
    2.507
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    33106 Paderborn
    hallo blue bird,
    herzlich willkommen bei uns. ich weiß leider auch nix von blauen oder blauen :idee: , ich hab auch nur blaue, lach. nein und grüne auch.
    diese verschiedenen blaus hat sandra gut erklärt, allerdings sicherlich nicht für einen laien, wie mich.

    hallo sandra,
    nicht verkehrt verstehen, ich meinte es nicht böse, ich denke du als züchterin kennst das einfach besser :beifall: , aber ich persönlich weiß nun immer noch nicht, was es da für unterschiede bei blaufarben gibt. vielleicht werde ich es ja auch mal lernen, aber ich züchte ja auch nicht.
    ich freue mich auf deine fotos
     
  7. wolfguwe

    wolfguwe Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. Juli 2004
    Beiträge:
    5.521
    Zustimmungen:
    105
    Ort:
    Sierksdorf / Thailand / Afrika
    hi,

    bin bei den neueren farben kann ich auch nicht soviel aussagen, da ich sie nicht habe.
    bist du dir da wirklich sicher???
    denn nach meinem stand gibt es so genannte 1 + 2-faktorige vögel aber keine spalterbigkeit bei dieser mutation
    verpaart man zwei 1-faktorige vögel miteinander, fallen daraus normale 1-faktorige und 2-faktorige, also der faktor verdoppelt sich teilweise. verpaart man einen 2-faktorigen vogel mit einem normalen so spaltet sich der faktor wieder auf und es fallen alles 1-faktorige Vögel.

    mann sollte aber nicht mehrere doppelfaktoren mit einander verpaaren, da bei diesen die nachkommen kaum lebensfähig sind, falls sie überhaupt schlüpfen. ( sogenannter letalfaktor). misty ist ein hellfaktor ( misty 1- faktorig = hellgrün und misty 2-faktorige = pastell-hellgrün ).
    diesen faktor kann man im prinzip in alle farben einkreuzen, natürlich auch in blau
    slaty ist der sogenannte graueffekt/schiefereffekt auf dem eigentlichen farbton und ist damit auch ein aufhellungsfaktor. slaty gibt es in allen farben und es ist dann bei dir blau, mit einem überzug in grau, auch entsprechend zu sehen auf den bildern von hans.
     
  8. #7 ginacaecilia, 22. Februar 2006
    ginacaecilia

    ginacaecilia Mit ihren Mistbohnen

    Dabei seit:
    5. Oktober 2004
    Beiträge:
    2.507
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    33106 Paderborn
    ich dachte bei hans das 2. foto wäre eher violett ?
     
  9. solcan

    solcan Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    9. Mai 2001
    Beiträge:
    4.392
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    50374 Erftstadt
    Hallo

    blau misty sind glaube ich mischlinge aus grünbürzel und blau,vererben dominant wie die slatys

    Mischlinge sind es sicherlich nicht. Das müßte man an der Form der Vögel erkennen. Ich kenne einen Biologen in Thüringen der Sperlingspapageien züchtet und der sich auch mit diesen Farben beschäftigt. Werde Ihn mal darauf ansprechen und dann berichten.

    Gruss
     
  10. Blue Bird

    Blue Bird Guest

    Hallo!

    So jetzt weiß ich überhaupt nicht mehr was los ist!
    Dachte der Vogel von Hans auf dem unteren Bild sei
    grau. Das von Uwe müßte ich verstanden haben, slaty ist
    also ein grau überzogener Vogel. Ja die habe ich in Zwolle
    gesehen und habe leider auch nicht verstanden was der
    Züchter da gesagt hat. Wäre schön wenn ich noch mehr
    infos von euch bekommen könnte! Bilder wären da am
    besten, hoffe Sandra stellt mal welche ins Forum!

    LG!

    Blue Bird
     
  11. #10 wolfguwe, 23. Februar 2006
    Zuletzt bearbeitet: 23. Februar 2006
    wolfguwe

    wolfguwe Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. Juli 2004
    Beiträge:
    5.521
    Zustimmungen:
    105
    Ort:
    Sierksdorf / Thailand / Afrika
    hi,

    wie gesagt, sicher bin ich auf dem gebiet nicht, da neue farben wie pilze aus dem boden schiessen.
    bleiben wir bei dem wort "slaty": heißt wörtlich übersetzt "schiefer"ig"" und demzufolge kommt die richtung grau schon ziemlich genau hin.
    ich denke aber, dass hans da sicherlich den richtigen ansprechpartner hat und uns aufklären wird.
    um es kurz zu wiederholen, slaty wie auch misty sind zwei unterschiedliche aufhellungsfaktoren auf unerschiedlichen genen
    um die vererbung zu verstehen, muss man sehr tief einsteigen.
    etwas vereinfacht ausgedrückt gibt es für die vererbung von mutationen 4 erbgänge bei vögeln.

    dominant:
    hier ist grundsätzlich die wildfarbe dominant über alle anderen farben, egal wie diese vererben.
    bei dieser vererbung gibt es keine spalterbigkeit. typisches beispiel: schecke.

    rezessiv:
    am meisten verbreite vererbungsform, hier sind alle nachkommen spalterbig, egal welches geschlecht der vogel hat. zum beispiel: falbe und blau
    das heißt, er sieht wildfarben aus und trägt versteckt z.b. die farbe blau (spalterbig), erst wenn beide elternvögel diese spalterbigkeit haben, kommt blauer nachwuchs raus, obwohl die eltern optisch wildfarben sind

    intermediär:
    dies ist mein oben angeführtes beispiel mit den faktoren
    misty 1 faktorige = hellgrün und misty 2 faktorige = pastell-hellgrün ).
    diesen faktor kann man in alle farben einkreuzen (mit der gefahr des letalfaktors)

    geschlechtsgebundene vererbung gibt es auch noch:
    denn hier wird die farbe auf das geschlecht der nachkommen weiter vererbt und hier können weibchen niemals spalterbig sein, sondern nur männchen.
    als beispiel: lutino und zimt.

    und wenn man nun anfängt, alles zu mischen, wird man immer wieder überrascht, was da alles an farben entstehen kann. gerade auch errechenbare vererbungen mit farbanteilen von wenigen prozenten müssen nicht zwangsläufig fallen und meist sterben die vögel früher an altersschwäche, als dass sie einen jungvogel in der theoretischen erechneten farbe auf die stange bringen.
    vergleiche es ein wenig mit glücksspiel, du kannst gewinnen, aber oft dauert es zu lange, bis der hauptgewinn gezogen wird.
    es ist sehr interessantes hobby, bedeutet aber auch eine riesige anzahl von vögeln und extrem viel erlerntes wissen und erfahrung. es gibt züchter, die genau dies machen und so wundert es mich nicht, dass die mutationen mit jeder weiteren neuen mutation zunehmen, da ja dann wieder neue farben entstehen können.
    es gibt auf dem gebiet sicherlich einige profis, für mich ist es eigentlich nicht das richtige thema.
    es sollte aber auch nur aufzeigen, egal wie einfach ich es dargestellt habe, wie umfangreich das thema in wirklichkeit ist.
    ich will nicht verwirren, aber einige fragen kann man nicht nur mit ja oder nein beantworten
     
  12. Blue Bird

    Blue Bird Guest

    Hallo Uwe!

    Danke für die ausführliche Erklärung. Bei der Vererbung
    habe ich noch nie so richtig durchgeblickt. Es ist aber
    sehr interessant. Aber man müßte wirklich sehr viel Zeit,
    Platz und Geld investieren, wenn man das machen möchte!
    Also noch herzlichen Dank!

    LG!

    Blue Bird
     
  13. wolfguwe

    wolfguwe Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. Juli 2004
    Beiträge:
    5.521
    Zustimmungen:
    105
    Ort:
    Sierksdorf / Thailand / Afrika
    gern geschehen, aber es ist nur ein ganz kleiner oberflächlicher teil, den ich beschrieben habe
     
  14. Forp

    Forp Futterverschwender

    Dabei seit:
    26. Mai 2004
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sachsen
    Hallo,

    habe auch ein Paar (1,0 misty sp. blau X 0,1 mistyblau). Da sollten rechnerisch eigentlich fallen (intermediärer Erbgang):

    12,5% wf. sp. blau
    12,5% blau
    25% misty sp. blau
    25% mistyblau
    12,5% oliv sp. blau
    12,5% kobaltblau

    Ob das so stimmt zweifeln jedoch einige Züchter an. Angeblich sollen Mistys intermediär + geschlechtsgebunden vererben, oder so ähnlich. Es gibt nämlich keine einfaktorigen Hennen. Ich hatte selbst auch eine Henne in oliv sp. blau, habe aber noch keine in misty gesehen.
    Habt ihr schon mal solche Hennen gesehen. Vielleicht irre ich mich auch...

    Ob hierbei Grünbürzel-Blut mit drin ist weiß ich allerdings auch nicht. Meine olive Henne hatte solche mandelförmigen Augen, nicht rund, wie die normalen F. coelestis. :? Hab den Vogel aber nach Thüringen verkauft und kann nun nicht mehr vergleichen.
     
  15. wolfguwe

    wolfguwe Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. Juli 2004
    Beiträge:
    5.521
    Zustimmungen:
    105
    Ort:
    Sierksdorf / Thailand / Afrika
    hi,

    deine rechnerische darstellung kann theoretisch stimmen und zeigt eigentlich nur, dass es rechnerisch ewig dauern kann, bis der gewünschte vogel fällt. genau dies sollte meine einfache darstellung auch aussagen.
    in der theorie könnte jeder 8.jungvogel z.b. kobaltblau sein, nur leider hält sich die natur nicht immer an das errechnete beispiel. es kann jahre dauern, bis dann plötzlich zwei kobaltblaue tiere fallen oder aber die alttiere an alterschwäche eingegangen sind und nie diese farbe an die jungtiere vererbt haben.
    ich selber habe keine hennen in misty bis jetzt gesehen, es muss aber auch 1-faktorige hennen geben, vielleicht fallen diese noch seltener oder aber werden farblich falsch zugeordnet, denn die unterscheidung in den farbspielarten ist nicht immer einfach.
    leider ist auch nicht immer bekannt, was noch vor generationen in den vögeln steckte.
    ein interessantes thema, aber für mich ist es zuviel arbeit und zu langes warten. mutationen können für einige züchter lukrativ sein, für mich ist jedoch nicht alles neue erstrebenswert.
    an grünbürzelblut bei diesen mutationen glaube ich nicht, lasse mich aber gerne vom gegenteil überzeugen. dies würde aber dann bedeuten, dass wir es hier nicht mehr mehr mit richtigen mutationen zu tun haben, sondern dass hier leider mal wieder ein "mischmaschvogel" entstanden ist
     
  16. solcan

    solcan Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    9. Mai 2001
    Beiträge:
    4.392
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    50374 Erftstadt
    Hallo

    Wie schon gesagt es gibt einen Sperlingszüchter der auch Biologe ist, der beschäftigt sich auch mit den Misty. Werde Ihn in den nächsten Tagen mal versuchen zu erreichen.

    Gruss
     
  17. Forp

    Forp Futterverschwender

    Dabei seit:
    26. Mai 2004
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sachsen
    Hallo Hans,

    kontest du schon was Näheres über die Mistys Slatys in Erfahrung bringen?

    Forp s-meld
     
  18. gegnerS

    gegnerS Registrierte Benutzerin

    Dabei seit:
    21. November 2005
    Beiträge:
    1.551
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nordrhein-Westfalen
    Hans ist auf seiner Abschiesparty ;)
     
  19. #18 ginacaecilia, 2. April 2006
    ginacaecilia

    ginacaecilia Mit ihren Mistbohnen

    Dabei seit:
    5. Oktober 2004
    Beiträge:
    2.507
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    33106 Paderborn
    ...nein, glaub mir sabine, die planen wir richtig, ehe er ins schaf-forum wechselt
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. gegnerS

    gegnerS Registrierte Benutzerin

    Dabei seit:
    21. November 2005
    Beiträge:
    1.551
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nordrhein-Westfalen
    Da müßen wir uns aber ordentliche Hörner ausdenken, die wir ihm aufsetzen können, Petra.
     
  22. #20 ginacaecilia, 2. April 2006
    ginacaecilia

    ginacaecilia Mit ihren Mistbohnen

    Dabei seit:
    5. Oktober 2004
    Beiträge:
    2.507
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    33106 Paderborn
    oh, das ist eine gute idee, grins....................merke ich mir, kriege ich sicher hin, lach..........
     
Thema: Blau oder Blau?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. sperlingspapagei grau schecke weibchen

    ,
  2. sperlingspapageien blaunacken Mutation

    ,
  3. sperlingspapagei misty

Die Seite wird geladen...

Blau oder Blau? - Ähnliche Themen

  1. Wie aus gelb-grünen Wellensittichen blaue werden

    Wie aus gelb-grünen Wellensittichen blaue werden: Wie aus gelb-grünen Wellensittichen blaue werden 8. Oktober 2017, 11:38 Forscher identifizierten ein einzelnes Gen, das über die Gefiederfarbe...
  2. "Farbwechsel" bei Gelbseitensittich?

    "Farbwechsel" bei Gelbseitensittich?: Huhu liebes Forum! der Titel ist vielleicht etwas übertrieben, aber alles andere wäre zu lang gewesen :D Also es ist folgendes: Mein...
  3. Welcher blaue Vogel ist das?

    Welcher blaue Vogel ist das?: Ich wüsste gern welcher Vogel das ist.[ATTACH]
  4. Kanarienvogel mit blauem Ring zugeflogen

    Kanarienvogel mit blauem Ring zugeflogen: Hallo alle zusammen! Als wir gestern Abend auf der Terrasse saßen, da ist ein gelber Kanarienvogel bei uns gelandet. Er ist erst noch ein...
  5. Türkis reinerbig und Türkis Blau

    Türkis reinerbig und Türkis Blau: beim stöbern auf verschiedenen Siten habe ich gelesen,das es wahrscheinlich oder auch nicht, unterschiede gibt bei den Allelen der Blauen Mutation...