Bobby hat es nicht geschafft .... (War mit meinem Kleinen (10 Wochen)beim Tierarzt!)

Diskutiere Bobby hat es nicht geschafft .... (War mit meinem Kleinen (10 Wochen)beim Tierarzt!) im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo, also gestern konnte ich leider nicht mehr von meinem Tierarztbesuch berichten. Ich werde es nun jetzt tun. Also, ich konnte...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. #1 grauer1591, 22. Juni 2007
    grauer1591

    grauer1591 Guest

    Hallo,


    also gestern konnte ich leider nicht mehr von meinem Tierarztbesuch berichten. Ich werde es nun jetzt tun.


    Also, ich konnte meinen Bruder doch noch überreden, dort hinzufahren.

    Als wir aufgerufen wurden, sind wir in das Behandlungszimmer rein gegangen und der Tierarzt hat mich gebeten, ihn aus der Box auf dem Tisch zu legen!

    Er hat sich sein Atem angehört, und dabei sehr große Angst gehabt, dass er nicht gebissen wird! (Obwohl er noch nicht so stark zubeissen kann)

    Als er damit fertig war, ist Bobby (der Name von meinem Kleinen) sooo süß zu mir gelaufen und sich an meinem Bauch gelehnt.

    Ich hab ihn mitgeteilt, dass ich selber auf Aspergilose tippe, da er häufig niest und sich häufig am Kopf kratzt. Da hat er sich sofort an meiner Vermutung gerichtet, und hat, nachdem er ssein Bäuchlein angefühlt hat, auch auf Pilze getippt (er hat keine weiteren Untersuchungen gemacht, obwohl ich gesagt habe er soll es tun.) Er meinte, dass die das in seiner Praxis nicht tun könnten, weil sie dafür nicht die Mittel dazu hätten. Er sagte außerdem, dass man den Sekret von den Nasenlöchern (ist eigentlich kein Sekret, das hab ich bei jedem Graupapageinenbaby gesehen) in einem Labor schicken müsste... , er hat es aber nicht getan.


    Jetzt kommt das Beste: Er meinte, um den Pilz entfernen zu können, müsste man einen sehr agressiven Wirkstoff einsetzen, bei dem oft Nebewirkungen eintreten. Er musste sich kurz in dem von ihn gelesenen Artikel über Apergilos einlesen und kam nach einer Weile wieder. Da fragte ich ihn, welche Nebenwirkung eintreten könnten... . Er antwortete: " Der Tod". Ich war erstmal wie geschockt, und hab ihn gefragt, ob man es nicht anders im Griff bekommen könnte. Er sagte mir, dass man ihn erstmal paar Wochen unbehandelt lassen soll, und er sich selbst genesen soll, also der Kleine sollte es selber im Griff bekommen. Falls Krankheitsanzeichen auftreten sollten, dann sollten wir nochmal vorbei kommen! Für nichts hat er mir nochmal 10 Euro abkassiert!

    Ach ja, er hat ihn auch noch gewogen. Der Gewicht hat 484 Gramm betragen, obwohl er noch nichts gegessen hatte. Ich hatte ihn paar Stunden vorher gefüttert.



    Was meint ihr dazu??? Ist die Art seines Vorgehens richtig??


    Noch etwas, gestern hat der Kot nicht mehr gestunken. Mal gucken, wie es heute ist. Es ist mir noch etwas an seinem Kot gestern aufgefallen: Es war noch etwas weißliches an seinem Kot zu erkennen!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 cuxgirl8633, 22. Juni 2007
    cuxgirl8633

    cuxgirl8633 Guest

    Ehrlich gesagt, ich finde dein verhalten ncih gut. Ich hätte mir so einen jungen vogel niemals ins haus geholt.
    Und dir haben jetzt einige Leute hier Hilfe angeboten Auch Uhu, und ich denek das es einfach daran liegt das du ihn vielleicht auch überfütterst?
    Schonmal das in betracht gekommen? Habe mal in meinen schlauen Büchern nachgelesen und da steht drinne das dieses auch mit dem hochwürgen passieren könnte, wenn man den Vogel einfach komplett überfüttert.

    Und ich habe selber shcon erfahrungen mit unfähigen tierärzten gemacht, und denke das die Vorgehensweise das er dir gesagt hat er könne das nciht amchen weil er die sachen dafür nicht hat, finde ich sehr schön. denn das macht nciht jeder tierarzt.

    Also viel Göück noch!!
     
  4. CocoRico

    CocoRico † 7. Juli 2016

    Dabei seit:
    27. August 2005
    Beiträge:
    6.504
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76... Karlsruhe
    Grauer, ganz ehrlich. Bei welchem TA bist du gewesen, denn dein Bericht hört sich definitiv nicht nach einem papageienkundigen TA an. Aspergillose wird nicht durch abtasten erkannt, sondern durch Röntgenaufnahmen oder Endoskopie. Eine Aspergillose spürt von nicht, die kann nur gesehen bzw. auch gehört werden, doch letzteres muss nícht unbedingt der Fall sein.
     
  5. #4 grauer1591, 22. Juni 2007
    grauer1591

    grauer1591 Guest



    Danke, danke, jetzt war ich mal beim TA und wieder solche Kritike, vielen Dank, ehrlich.8(


    was meinst du damit cocorico, mit dem letzten Teil???Hab nicht richtig verstanden


    Ach ja, leute, die seine Vorgeschichte nicht kennen, also die, die jetzt erst neue Beiträge zu meinen Threads liefern, sollte lieber keine Beiträge schreiben, zB.Cuxgirl. Ist nicht böse gemeint, aber ihr wisst nicht, was alles ich durch machen musste, und jetzt auf einmal damit ankommt: Dein Verhalten ist nicht richtig. Ist gut, bleibt ihr lieber fern! (Nicht du Cocorico)
     
  6. #5 cuxgirl8633, 22. Juni 2007
    cuxgirl8633

    cuxgirl8633 Guest

    Grauer also wirklich. von mir war es auch nciht böse gemeint.
    Vor allem ich bin auch erst 21 und verstehe es wenn jenad unbedingt nen papageien haben will (hatte ich auch) allerdings verstehe ich nciht wieso so ein kleines würstchen.

    Und man kann sich von sowas nicht fernhalten, wenn man alle zwei tage was neues liest.
    Und schimmelpilze stimm ih zu sieht man nur auf Röntgenbildern oder wenns ganz schlimm ist daran das der Vogel nur noch hustet oder ganz schlecht luft bekommt.
    Ich würde eher auf Überfütterung schätzen.
    was gibst du ihm noch für Vitamine rein? und vor allem welches Aufzuchtsfutter gibst du ihm?

    Meine grauenhenne hat als ih sie bekam ( war se 15 wochen) vergessen wie man festes futter frisst un ich musste 1 tag mitm Löffel füttern.
    Ich habe ihr Calzium ( wichtig für die Knochen) und vitamine druntergmischt.

    geh bitte auf die Leute zu die dir hilfe anbieten. Und wechsel zu einem vogelkundigen Tierarzt. Ich muss z.B. immer schauen wi ich nach Hamburg komme ( sind fast 250km) habe selber kein Auto, und muss auch finanziell schauen wies immer hinhaut.

    Was meinste wieviel Geld ichs chon bei tierärzten abgegeben habe obwohl die mir nich geholfen haben und sogar für den tod eines meiner Vögel verantwortlich ist.
     
  7. #6 cuxgirl8633, 22. Juni 2007
    cuxgirl8633

    cuxgirl8633 Guest

    Achso und cih hab alle deine Beiträge gelesen....
     
  8. CocoRico

    CocoRico † 7. Juli 2016

    Dabei seit:
    27. August 2005
    Beiträge:
    6.504
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76... Karlsruhe
    Hallo Grauer,

    ich habe dich nicht angegriffen, nur diese Aussage kann nicht von einem papageienkundigen TA gekommen sein. Ein papageienkundiger TA tastet einen Papagei nicht nach Schimmelpilzsporen ab, sondern lässt ein Röntgenbild erstellen. Abhören ja, weil oftmals ein röcheln zu hören ist

    Oftmals ist es bei aspergillosekranken Papageien der Fall, wenn sie fliegen und dann wieder landen, dass sie zum einen fixundfertig sind und zum anderen, eben röcheln und das meinte ich, es kann auch vorkommen, dass ein Papagei wie ein Weltmeister fliegen kann, aber man hört es ihm nicht an, dass er Aspergillose hat. Meine Lisa war so ein Fall, hatte lt. Gutachten eine hochgradige Aspergillose und ich habe nichts davon wahrgenommen, da sie eben nicht gehechelt hat nach ihren langen und schnellen Flüge. Ich bin bis vor wenigen Tagen davon ausgegangen, dass man Aspergillose immer am hecheln eines Papageies wahrnehmen muss, dann habe ich mein schlaues Doktorbuch hervorgeholt und nachgelesen und da stand es eben, dass es nicht immer der Fall ist, aber oftmals.

    Es würde mich daher echt interessieren, ob du bei einem Hund-Katze-Maus-Doktor gewesen bist, denn dort gehört dein Papagei nicht hin, die haben diese spezielle vogelkundige Fachausbildung nicht.
     
  9. shirley1

    shirley1 Stammmitglied

    Dabei seit:
    27. Februar 2007
    Beiträge:
    150
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    44359 Dortmund
    sorry
    aber für mich hört sich das auch nicht nach vogelkundigen Tierarzt an ,

    hat er dir medikamente gegen die aspergilose mitgeben?
    Wenn ja welches? Wenn es Intrafungol ist lass blos die finger von dem Zeug und gib es deinem Grauen ja nicht sonst hast du mal einen gehabt.
    LG
    Marion
     
  10. ~Mone~

    ~Mone~ bekennende Zicke

    Dabei seit:
    24. Mai 2006
    Beiträge:
    1.740
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rheinland
    was ich noch weniger verstehen kann ist.....wenn du jetzt schon jemand gehabt hast der dich fährt.....warum bist dann nicht in die klinik gefahren die dir hier mehrere nun ans herz gelegt haben.....

    und wie kommst du auf die vermutung auf Aspergilose zu tippen wo du die ganzen letzten tage nur vom stinken kot redest....

    da du selber nur fragen stellst und meiner meinung nach voll laie bist kann ich erst recht nicht verstehen wie du auf diese eigendiagnose kommst....

    und noch was... hör endlich auf den leuten die dir helfen wollen den mund zu verbieten...

    das hier ist ein öffentliches forum....hier kann man offen seine meinung schreiben vor allem wenn man merkt das alles was man schreibt was zur hilfe dient einfach nicht angenommen wird....

    seit du den eingangsbeitrag vor wochen geschrieben hast.....machst du einen fehler nach dem anderen....

    aber mal das zu tun....was dir erfahrene halter ans herz legen.....dazu bist du nicht in der lage....

    warum wählst du nicht endlich den weg und gibst dein baby ab.....und zwar in erfahrene hände.....dort wo leute sich auskennen....es ist dir sogar schon angeboten worden....
     
  11. Pucki

    Pucki Bea

    Dabei seit:
    6. Juli 2004
    Beiträge:
    3.953
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    NRW
    Du warst wieder bei dem Doc,wo du genau weißt,dass er keine Ahnung hat.
    Ein papageienkundiger Arzt,hat keine Angst vor Bissen,denn er weiß,wie man den Vogel anfassen muß.Ein Vogel wird auch nicht auf den Tisch gelegt,wie bei einem Hund,sondern die ganze Zeit festgehalten.
    Ein papageienkundiger Arzt muß auch nichts nachlesen,denn Aspergillose ist leider weit verbreitet.Er wird grundsätzlich den Vogel erst einmal röntgen,um genau zu sehen,ob Aspergillose vorhanden ist.
    Es gibt sehrwohl ein Medikament ,wo der Vogel nicht von sterben muß,sondern womit du die Krankheit (wenn er sie denn überhaupt hat) behandeln kannst.Aspergillose ist allerdings nicht heilbar.Also es geht nie ganz weg aber man bekommt es so gut in den Griff,dass der Vogel damit alt werden kann.
    Ein papageienkundiger Arzt arbeitet mit Laboren zusammen,die das Blut oder auch andere Dinge vom Vogel untersuchen kann.Ein normaler Arzt weiß oft gar nicht ,wo er das hinschicken soll.
    Sei froh,dass du nur 10eur für den Mist bezahlt hast.Aber selbst Schuld,wir hatten dir ja zwei Namen von guten Ärzten genannt und das haben wir nicht,um dich zu ärgern ,sondern weil nur diese beiden in deiner Nähe wirklich Ahnung haben.
    Wer Papageien hält,der muß auch zu einem Arzt mit denen,der sich darauf spezialisiert hat.
    Wenn du etwas an den Zähnen hast,dann gehst du auch zu einem Zahnarzt und nicht zu einem Augenarzt.
    Schade,dass du das immer noch nicht begriffen hast.
    Diesen Gang zu dem Tierarzt hättest du dir sparen können und das haben wir dir vorher gesagt.
    Es wäre schön,wenn du dich hier nicht immer angegriffen fühlst,sondern endlich begreifst,dass wir uns Sorgen machen und wenn wir dir Namen von zwei Ärzten nennen,die leider in Leverkusen (Pieper) und Düsseldorf (Köhnen) sind,dann machen wir das,weil wir mit den beiden gute Erfahrungen gemacht haben und nicht,um dich zu Ärgern und dich weit fahren zu lassen.


    Der Kot enthält ein grünes Würstchen und einen weißen Teil und wenn du zum Beispiel rotes Paprika fütterst,dann wird aus dem grünlichen ein bräunlicher Teil,weil er sich durch das Futter färbt.Es ist auch manchmal ein flüssiger Teil dabei,weil der Vogel durch das gleiche "Loch" auch seinen Urin absetzt.Manchmal kommt auch nur "Wasser"weil sie dann Pipi gemacht haben.Grade ,wenn sie viel Obst gefressen haben.
    Traurige Grüße,BEA
     
  12. #11 grauer1591, 22. Juni 2007
    grauer1591

    grauer1591 Guest

    Hallo,



    also, der Tierarzt steht auf der Liste der vogelkundigen Tierärzte. Er heißt "Dr. Rainer Herrmann". Ich wollte erstmal nicht zu dem hingehen, aber was soll ich dann machen?? Mein Bruder hätte mich nicht nach Leverkusen und Düsseldorf gefahren, dann dachte ich immerhim zu irgendeinem TA als zu keinem, und da er auf der Liste der vogelkundigen TA stand, dachte ich dann gehe ich doch nochmal dorthin. Auf der Seite von Dr.Pieper stand, dass die Vögel, die Aspergillose haben, oft niesen und gähnen, außerdem sich noch am Kopf öfters kratzen. Das tut auch LEIDER meiner. Deswegen haben ich darauf vermutet. Ach ja, ich hatte vergessen ihn zu sagen, dass er Röntgenbilder machen soll, dieses ..... . MANN, was für ein TA ist dieser.... . Als wir dort am warten waren, im Wartezimmer, da ist ein Mann gerade mit seinem Tier aus der Praxis gekommen und hat etwas gemurmelt, so etwas wie: "Voll die Vera...." . ALSO ICH WERDE NIE MEHR IN MEINEM LEBEN DORTHIN FAHREN! Ich brauche jedoch einen, der mich nach Leverkusen oder Düsseldorf fährt!BITTE!
     
  13. Uhu

    Uhu Guest

    Also grauer: Ich war heute im Tierheim Düsseldorf - um da einen Pfau abzuholen.
    Und um dem ganzen hier einen konkreten Weg zu geben - und damit das Schimpfen auf die bösen Tierärzte aufhört - und damit endlich deinem anscheinend todkranken Geierlein geholfen wird:
    Schreib mir deine Adresse und Tel. Nr. - ich komme nächste Woche Montag, hole dich und deinen Geier ab und dann fahren wir zu einem vogelkundigen Tierarzt - und ich bezahle die Rechnung - Hauptsache dem Vogel wird geholfen und unsere Zeitverschwendung mit hin- und herschreiben hört endlich auf!
    Also: Adresse - Telefon-Nr., alles weitere nächste Woche!!!!!
    LG
    Susanne
    P.S. Denn Vögel brauchen unsere Hilfe!!!!!!!!!!!!!!!!
     
  14. CocoRico

    CocoRico † 7. Juli 2016

    Dabei seit:
    27. August 2005
    Beiträge:
    6.504
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76... Karlsruhe
    Hallo Susanne,

    habe gerade deinen Beitrag gelesen und muss sagen, du bist echt nur klasse.

    Sabine, sitzt im Tierheim Düsseldorf noch dieser 33jährige Kongograupapagei? Ich frage nicht, weil ich ihn will, sondern, weil es mich interessiert. Hatte nämlich bei meiner Partnersuche Kontakt zu der Tierheimleiterin.
     
  15. #14 cuxgirl8633, 23. Juni 2007
    cuxgirl8633

    cuxgirl8633 Guest

    Ich finds toll das du ihn zum TA fahren willst. Aber ich denke das dies wieder abgeschlagen wird, so wie sämtliche Vorschläge die ich immer gelesen habe. Und entschuldigung aber mir ist heute mittag ein wenig der kragen geplatz....falls ich mich im schreibstyle ein wenig vertan habe tuts mir leid.

    aber ich denke hier sind auch einige im Forum denen dieser Vogel einfach nur Leid tut.
    und ich muss helrich sagen das mir der Vogel extrem leid tut ganz ehrlich.

    So, ich hoffe dem kleinen wird geholfen. Und ich hoffe Grauer wird es endlich mal begreifen das man ihm helfen will, und das ein grauer wenn er zum arzt geht auch geld kostet ( ich habe im letzten jahr über 2000€ nur Tierarzt ausgegeben, und einiges davon für einen vogel ausm Tierschutz) und ich habe auch nciht viel geld zur Verfügung!

    So, ich wünsch euch ncoh ne schöne gute nacht und liebe grüße
     
  16. #15 grauer1591, 23. Juni 2007
    grauer1591

    grauer1591 Guest

    Also UHU, ich bin echt sprachlos. Wie kann ich dir bloß danken für deine Hilfe und Unterstützung?

    Meine Adresse habe ich dir per PN zugeschickt! Vielen vielen vielen Dank :zustimm: !


    Ach ja, tut mir auch Leid, dass ich mich heute mittag im Ton vergriffen habe! Tut mir wirklich leid. Aber..., guckt mal, wenn jemand voll allen seiten angegriffen wird??? Aber, letztendlich ging alles noch gut, dank einer wundervoller Person!
     
  17. Sybille

    Sybille Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. September 2001
    Beiträge:
    8.161
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    073.... Thüringen
    Super! :zustimm:
    Und dem kleinen Grauchen drücke ich ganz fest die Daumen!
     
  18. Uhu

    Uhu Guest

    Hallo,
    habe gestern noch Adresse und Tel. Nr. von Grauer bekommen, heute haben wir telefoniert. Und schriftlich kommt ja wirklich manches anders rüber als am Telefon - beim Schreiben fehlt halt vieles: Tonfall, keiner kann sofort nachfragen,...
    Im Prinzip hört es sich so an, dass es dem Pieper gut geht und Grauer sich wirklich alle Mühe gibt - aber wenn man einen sechs Wochen alten Vogel verkauft bekommt und den dann per Handaufzucht groß bekommen soll, hat man eben auch eine Riesenverantwortung.
    Da es wenig Sinn hat, einen Vogel, den man nicht kennt, bei einem vk Tierarzt vorzustellen ("Gucken sie ma, ob der krank ist" oder so ähnlich) haben wir jetzt folgenden Vorschlag gemacht:
    Grauer hat Sommerferien - wir holen ihn und den Pieper ab - beobachten den Grauen ein paar Tage (stinkt der Kot wirklich oder ist alles im "normalen" Bereich?) Frisst er gut? Genug? Zu viel?....
    Wenn wir Krankheitsanzeichen feststellen, fahren wir mit beiden in die TiHo nach Hannover und lassen den einen dann durchchecken.
    Jetzt braucht Grauer noch das OK von seinen Eltern - und dann steht der Aktion nichts mehr im Weg - so viel Zeit muss halt sein!!!
    Aber ihr könnt sicher sein, dass ich hoffe, dass der Vogel einen AZ Ring mit Züchternummer hat!!!
    LG
    Susanne
     
  19. #18 Naschkatzl, 23. Juni 2007
    Naschkatzl

    Naschkatzl Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. November 2004
    Beiträge:
    3.160
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Auen
    Huhu Susanne,

    na das hört sich ja alles wirklich super an.

    Nur soviel zum Ring. Soviel ich noch in Erinnerung habe, hatte grauer mal geschrieben das er den Vogel von einem holländischen Züchter hat.

    Muss mir mal seine alten Beiträge vornehmen.

    Ich drück Euch die Daumen das die Eltern da jetzt auch so wie von Euch geplant mitspielen.


    Grüssle
    Corinna
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. CocoRico

    CocoRico † 7. Juli 2016

    Dabei seit:
    27. August 2005
    Beiträge:
    6.504
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76... Karlsruhe
    Hallo Susanne,

    das hört sich jetzt doch mal ganz vernünftig an. Finde ich auch eine wirklich gute Aktion, die du jetzt ins Laufen gebracht hast.

    Nun können wir nur noch hoffen, dass seine Eltern "mitspielen" und er mitsamt seinen Grauen bei dir seinen Urlaub verbringen kann. Da kommt Grauer auch mal auf andere Gedanken und vor allem, sein Grauer wird bestens versorgt. Das ist genau der Punkt, den alle User von Anfang an hier wollten.

    Und noch etwas, das was ich dir via PN geschrieben habe, dazu stehe ich.
     
  22. #20 grauer1591, 24. Juni 2007
    grauer1591

    grauer1591 Guest

    Cocorico, @ me??


    Also, erstmal will ich Susanne nochmal herzlich danken!:beifall:

    Eine sehr sehr gute Nachricht: MEINE ELTERN SIND DAMIT EINVERSTANDEN!!!!:dance: :prima:


    Ummm, ach ja, wegen dem Ring, genau, ich habe den Kleinen von einem hölländischen Züchter gekauft, gutes Gedächtnis Naschkatzl!

    Hab auch noch mal Glück gehabt, da von seinem Aufzuchtfutter nicht viel übrig ist, und ich zuvor zwei Pakungen gekauft hatte. Da habe ich mir schon Gedanken gemacht, wie ich es damit mache, weil hier in keinem Zoofachgeschäft Handaufzuchtfutter angeboten wird. Ich hab hier im Internet nachgeschaut, Lieferzeit: 1-2 Wochen! Aber da war doch schon die Rettung da!:)
     
Thema:

Bobby hat es nicht geschafft .... (War mit meinem Kleinen (10 Wochen)beim Tierarzt!)

Die Seite wird geladen...

Bobby hat es nicht geschafft .... (War mit meinem Kleinen (10 Wochen)beim Tierarzt!) - Ähnliche Themen

  1. Absoluter Neuling will Stadttauben helfen

    Absoluter Neuling will Stadttauben helfen: Hallo, ich kenne mich mit Federtieren nicht aus, bin aber seit langem in der Streunerhilfe engagiert. Seit ich in Mannheim arbeite und jeden...
  2. Wie weit bin ich beim Zähmen?

    Wie weit bin ich beim Zähmen?: Hallo und zwar eine kurze Frage : Ich versuche nun schon seit fast 2 Monaten meine Wells zu zähmen was scheinbar schon Erfolge zeigt. Ich Halte...
  3. Kleines Loch an der Schnabelwurzel

    Kleines Loch an der Schnabelwurzel: Hallo zusammen... Unser Hahn (Han Solo) hat von seiner Leia mal wieder auf die Muetze bekommen. Wohl deshalb ist da ein kleines Loch (scheint...
  4. Meine 4 kleinen Bei ihrer Abendentspannung

    Meine 4 kleinen Bei ihrer Abendentspannung: [IMG] Hier sind meine kleinen immer zur viert am entspannen wenn ich ihnen Etwas vorsinge. Törki ist ein wenig Skeptisch, weil ich mein Handy...
  5. Welchen kleinen Papagei?

    Welchen kleinen Papagei?: Hallo erstmal, ich will mir bald einen Papagei kaufen.Dieser sollte nicht zu groß sein 20 - 40cm.Außerdem sollte er auh nicht zu teuer sein heißt...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.