Brauche mal euren Rat

Diskutiere Brauche mal euren Rat im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo und guten Abend an alle, wir haben heute das Ergebnis der DNA Untersuchung von unseren Josef bekommen. Er ist tatsächlich ein Hahn....

  1. Funny

    Funny Guest

    Hallo und guten Abend an alle,

    wir haben heute das Ergebnis der DNA Untersuchung von unseren Josef bekommen. Er ist tatsächlich ein Hahn.

    Der Züchter, von dem wir jetzt Zuwachs bekommen wollen, hat von seinen 3 Babys auch Federn eingeschickt und hat demnach 2 Hähne und eine Henne.

    Es ist nun so, dass noch ein Interessent für die Babys da ist. Eine Frau, die nach Möglichkeit ein Pärchen haben möchte, weil sie viel arbeitet. Der Züchter möchte nun versuchen, dass sie die beiden Hähne nimmt und wir würden dann die Henne bekommen.

    Wenn nicht, dann werden wir einen Hahn dazubekommen, sofern wir ihn wollen.

    Was meint ihr? Wie sind eure Erfahrungswerte bei 2 Hähnen?

    Ich weiss von den Wellensittichen, dass sich 2 Hähne im Gegensatz zu 2 Hennen gut vertragen, aber wie ist es bei den Grauen?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Sybille

    Sybille Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. September 2001
    Beiträge:
    8.161
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    073.... Thüringen
    Hallo Funny,

    ich stand im August vor demselben Problem. Allerdings kam bei mir noch dazu, dass der kleine Graue schon 3 Wochen bei mir lebte, bevor ich erfuhr, dass er ein Hahn ist. Der 3,5 jährige Graue ist auch ein Hahn. Nun habe ich 2 Grauhähne.
    Heute bringe ich es nicht mehr übers Herz, Baby wegzugeben.

    Meine beiden Grauen leben nun jeweils mit einer Amazone zusammen und ich warte darauf, dass sich irgendwann artgleiche Paare bilden. Vielleicht muss ich bei den Grauen ewig warten, da es ja leider Hähne sind.
    Ich muss aber sagen, dass der gemeinsame Freiflug problemlos verläuft.

    Ich hatte damals auch gefragt, was die anderen zu 2 Grauhähnen meinen. Insgesamt konnte ich aus den Antworten schließen, dass ein Zusammenleben von Hähnen einfacher ist als das von 2 Hennen. Allerdings haben die meisten ihre 2 Hähne schon von klein auf zusammen.
    Das ist nun bei uns beiden anders. Dein Josef ist ja auch schon 15 Jahre alt.

    Tja, was soll man dir raten?
    Ich an deiner Stelle würde lieber eine Henne nehmen. Ich denke, hier ist die Wahrscheinlichkeit größer, dass die beiden sich zumindest dann verstehen, wenn die Henne geschlechtsreif wird.
    Ist aber meine persönliche Meinung.
    Es könnte auch sein, dass sich dein Josef und die Henne nie verstehen oder dass sich dein Josef mit einem Hahn auf Anhieb versteht.........
    Du hast ja noch die Wahl. Also würde ich es an deiner Stelle vorziehen, eine Henne zu nehmen. Ist natürlicher.
    Wenn nun der Züchter die Henne lieber den anderen geben möchte, dann warte eben bis zur nächsten Brut. Dein Jakob ist nun 15 Jahre allein gewesen, da soll es doch auf einige Wochen/Monate auch nicht mehr ankommen.;)

    PS: Wenn du möchtest, kannst du ja mal hier nachlesen:
    Jetzt wird´s ernst!
     
  4. Dingens

    Dingens Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. August 2001
    Beiträge:
    1.267
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    irgendwo in Süddeutschland
    Hi Funny, Hi Sybille,
    vor dem gleichen Problem stehe ich auch!
    Ein 8 jähriger Hahn und ich finde keine erwachsenen Henne.....:k
    Wenns soweit ist ( ich meine mit der Zimmervoliere) dann komt unser Max zum Züchter und da soll er sich aus 3 Babys, einer 1,5 jährigen Henne und drei Hähnen seinen Kumpel raussuchen...
    mir egal, wenn er sich einen Hahn aussucht, hauptsache die beiden verstehen sich...
    denn der Züchter sagte mir, daß er selber nach ner adulten Henne sucht und keine findet...nächste Woche ergibt sich vielleicht noch was, wenn nicht werden wir es so machen, weil ich auch nicht auf gut Glück mehrere hundert Km fahren will..
    Ich wünsche auf jeden Fall "viel Erfolg" beim richtigen Partner suchen..
    Gruß Olly
     
  5. BerndX :-)

    BerndX :-) Guest

    Hallo,

    hoffentlich wird das dann nicht ein wenig warm in Deinem Käfig bei den ganzen Hähnen:D :D :D !!!

    Gruß

    Bernd
     
  6. Dingens

    Dingens Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. August 2001
    Beiträge:
    1.267
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    irgendwo in Süddeutschland
    ............vielleicht will er ja nix zum p***en, sondern einen Kumpel, oder einen Komplizen, zum randallieren
    :~
    Was weiß ich denn:S
    Gruß Olly
     
  7. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. Rosita H.

    Rosita H. Papageien Mama

    Dabei seit:
    24. Februar 2001
    Beiträge:
    1.791
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    27726 Worpswede bei Bremen
    Hallo Funny

    Ich habe zwei hennen und zwei Hähne und ich persönlich
    habe die Erfahrung gemacht das meine Hähne völlig Problemloss
    miteinander auskommen hingegen meine Hennen sich sehr
    aggressiv gegenübertreten

    Meine Hähne sind 16 Monate und 15 Jahre alt also ein ernorner
    Altersunterschied aber null Probleme was das Zusammenleben betrifft

    Natürlich finde ich es auch sehr schön immer einen Gegengeschlechtlichen Partner dazu zu setzen aber wie Sybille
    schon sagt was letzendlich daraus wird weiss man leider
    immer erst hinterher

    Ich wünsche Dir auf jeden Fall für die Verpaarung viel Glück:0-
     
  9. Utena

    Utena Guest

    Hallöchen!
    Eine schwirige Entscheidung vor der du stehst,einen Rat diesbezüglich geben kann ich dir auch nicht,aber ein paar Erfahrungen die ich mit meinen Grauen gemacht habe!
    In unserer Gruppe habe ich ein männliches Geschwisterpärchen das sich bis zur Geschlechtsreife heiß und innig liebte,allerdings während der Geschlechtsreife sich völlig auseinander lebte und miteinander nichts mehr anzufangen wußten.
    Sie gingen sich sogar weiträumig auseinander.
    Dannach bekamen wir einige Damen dazu darunter auch ein Geschwisterpärchen diesmal aber beide weiblich.
    Die beiden Damen bilden bis heute obwohl sie schon in der Geschlechtsreife waren ein liebenswertes Pärchen ab,sie Füttern und kraulen sich und unternehmen fast alles gemeinsam ,lassen die Männer aber links liegen.
    Von dem Mänlichen Geschwisterpächen die sich mehr oder weniger zerstritten haben,hat sich einer neu verpaart mit einem Weiblichen Tier und der andere ist bis dato noch unverpaart.
    Ich persöhnlich würde dir eher zu einem Gegengeschlechtlichen Grauen raten ,da doch während der Geschlechtsreife Problemen bei Gleichgeschlechtlichen Grauen auftreten können,muß nicht kann aber!
     
Thema:

Brauche mal euren Rat

Die Seite wird geladen...

Brauche mal euren Rat - Ähnliche Themen

  1. Wenn man mal nicht da ist..

    Wenn man mal nicht da ist..: Wir wollten dieses Jahr in den Urlaub fliegen. Jemand der sich um die beiden kümmert haben wir natürlich. Nun stellt sich meine Frage. Ich will...
  2. Mal wieder: Sumpf-oder Weidenmeise ?

    Mal wieder: Sumpf-oder Weidenmeise ?: Hallo Vogelfreunde, Könnt ihr mir sagen was das für eine Meise ist? Es handelt sich wahrscheinlich immer um den gleichen Vogel. Wie kann ich...
  3. Brauche hilfe ein Bauers Ringsittich Weibchen zu finden.

    Brauche hilfe ein Bauers Ringsittich Weibchen zu finden.: Hallo bin neu hier und brauche hilfe ein Bauerringsittich weibchen zu finden. Sind alles nur männchen im Angebot. Mein Hahn ist jetzt schon 2...
  4. Brauche Hilfe mit sehr ängstlichen Wellensittiche!!

    Brauche Hilfe mit sehr ängstlichen Wellensittiche!!: Hallo zusammen!!! Ich habe letzte Woche 2 Wellensittiche Heim gebracht von einen Bewohner in dem Heim wo ich arbeite. Es sind 2 Männchen also hab...
  5. Was ich schon mal wissen wollte...

    Was ich schon mal wissen wollte...: Hi. Es gibt da zwei Fragen die mich schon etwas länger beschäftigen... 1. Wieso heißt die Sumpfohreule eben Sumpfohreule? Ich meine alle anderen...