Brauchen dringend Hilfe mit einem Findelkind (nun tot)

Diskutiere Brauchen dringend Hilfe mit einem Findelkind (nun tot) im Allgemeines Vogelforum Forum im Bereich Allgemeine Foren; @Meckie Hallo, du Hannoveraner, :zwinker:ist das Pflicht bei diesen kleinen Piepern? Auch wenn sie unberingt sind? LG Hallo zurück. ;) Ich...

  1. Meckie

    Meckie Vogelfreak ;)

    Dabei seit:
    6. Mai 2012
    Beiträge:
    404
    Zustimmungen:
    31
    Ort:
    Niedersachsen
    Hallo zurück. ;)
    Ich würde es einfach machen. Es ist ein Fundtier und gehört theoretisch jemanden und ich glaube, dass das schon Pflicht ist.
    Anhand des Aussehens und des Alters kann man auch den Besitzer finden, falls der sich meldet. Von einer Freundin habe ich gehört, dass das Tierheim in Hannover ein ausgeklügeltes Fragesystem entwickelt hat, um den richtigen Besitzer zu ermitteln. Z.B. soll der Besitzer das Tier beschreiben und wenn das Tier auf die Beschreibung passt, wird es ihm gehören.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Terryann

    Terryann Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. März 2015
    Beiträge:
    1.523
    Zustimmungen:
    54
    Ort:
    Wien
    Pflicht hin/her, natürlich ist es wichtig, Verlust/Suchmeldung sofort zu machen, keine Frage

    aber wenn die Leute, denen er entflogen ist (ev. nach dem ersten Ausfliegen aus dem Nest, oder ein paar Tage danach) nicht sofort alles in Bewegung gesetzt haben, um ihn wieder zu finden (Zettel/Flyer in der näheren Umgebung) haben sie ihn ev. aufgegeben, vlt. haben sie es nicht mal gemerkt, dass einer zum Fenster rausgesaust ist.

    Aufgegriffen wurde wahrscheinlich ein total erschöpfter, fast verhungerter und ausgetrockneter kleiner Jungvogel, sehr wahrscheinlich ca. 3 Wo. alter ZF, der noch größtenteils auf die vorverdaute Nahrung von den Eltern angewiesen war; die Chancen, dass er zu retten war, waren wohl sehr gering, aber er durfte zumindest noch einige Zeit in liebevollen Händen verbringen.

    Ich hoffe so, dass ich mich irre, aber die Wahrscheinlichkeit, dass er nicht überleben konnte, ist relativ groß.

    Danke Dieter, dass ihr versucht habt, ihm zu helfen!!
     
  4. Terryann

    Terryann Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. März 2015
    Beiträge:
    1.523
    Zustimmungen:
    54
    Ort:
    Wien
    P.S. habe leider erst So vormittag hier gelesen, mein erster Gedanke war ja, in die nächste vkTK, damit ihm fachgerecht Nahrung und Flüssigkeit eingeflößt werden kann, aber das hätte schon am Sa passieren müssen, und ich hab's dann verdrängt, so fachkundig und erfahren bin ich nicht, dass ich das hätte fordern können, und uU hätte ihn auch dieser Aufwand nicht mehr retten können.
     
  5. Dieter_MH

    Dieter_MH Neues Mitglied

    Dabei seit:
    15. Oktober 2016
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Forum,
    leider ist die Story nicht gut ausgegangen.
    Der Kleine lag gestern morgen tot im Käfig, obwohl er am Vortag noch sehr fit schien und gefressen und getrunken hat.
    War wohl doch zu viel für den kleinen Piepmatz...
    Vielen Dank nochmal für Eure nette Hilfe und die guten Tips.

    Gruß aus dem Kohlenpott

    Dieter
     
  6. #25 SamantaJosefine, 18. Oktober 2016
    SamantaJosefine

    SamantaJosefine Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. September 2014
    Beiträge:
    2.156
    Zustimmungen:
    83
    Ort:
    30***
    Danke, dass du dich gemeldet hast, auch wenn wir wohl alle gehofft hatten dass es der Kleine schafft.

    Du hast geholfen, das war großartig, nicht jeder handelt so wie ihr. Sicher ist deine Tochter auch traurig gewesen und möchte jetzt einen kleinen Vogel umsorgen.

    Vögel sind großartige Geschöpfe. :trost:

    Guten Flug, kleiner Piepmatz Den Anhang IMG_0823.jpg betrachten
     
  7. #26 finchNoa@Barbie, 18. Oktober 2016
    finchNoa@Barbie

    finchNoa@Barbie Foren-Guru

    Dabei seit:
    6. Dezember 2014
    Beiträge:
    1.042
    Zustimmungen:
    123
    Scheinbar war der Vogel noch zu jung um selbstständig zu sein. Aber ehrlich gesagt sah er auf den Bildern auch nicht ganz fit aus.

    Danke für Deine Rückmeldung.
     
  8. #27 Kaptonpatschi, 18. Oktober 2016
    Kaptonpatschi

    Kaptonpatschi Neues Mitglied

    Dabei seit:
    18. Oktober 2016
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Ich denke nicht das es ein Zebrafink ist ich habe selbst Zebrafinken und auch junge und die kleinen haben alle ein dunkles gefieder der Farbschlag ändert sich erst im alter von 2-3 monaten
     
  9. #28 SamantaJosefine, 18. Oktober 2016
    SamantaJosefine

    SamantaJosefine Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. September 2014
    Beiträge:
    2.156
    Zustimmungen:
    83
    Ort:
    30***
    So so, na dann schick uns mal ein paar Fotos zum Vergleich.

    Übrigens WAR es ein Zebrafink, er ist leider nicht mehr am Leben. :traurig:
     
  10. Ingo

    Ingo Herpetophiler Geierfreund

    Dabei seit:
    28. November 2000
    Beiträge:
    6.142
    Zustimmungen:
    159
    Ort:
    Groß-Gerau
    ..und natürlich sind weisse Zebrafinken schon im Erstgefieder weiss.
    Sah aus wie ein ebrafink, hat mit Sicherheit auch wie einer geklungen...war ein Zebrafink
     
  11. Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    24.058
    Zustimmungen:
    86
    Ort:
    CH / am Bodensee
    vielleicht verwechselt mit der Schnabelfarbe?
     
  12. Terryann

    Terryann Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. März 2015
    Beiträge:
    1.523
    Zustimmungen:
    54
    Ort:
    Wien
    Danke Ingo!! da kein Tränenstrich, dachte ich auch, kann nur weisser sein, wusste aber nicht, wie die mit 3 Wochen aussehen, hab jetzt lange gesucht, aber nirgends Bild/Beschreibung gefunden
     
  13. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. #32 Kaptonpatschi, 10. November 2016
    Kaptonpatschi

    Kaptonpatschi Neues Mitglied

    Dabei seit:
    18. Oktober 2016
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Ja kann gut möglich sein
     
  15. #33 SamantaJosefine, 10. November 2016
    SamantaJosefine

    SamantaJosefine Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. September 2014
    Beiträge:
    2.156
    Zustimmungen:
    83
    Ort:
    30***
    :?:?:?
    was kann gut möglich sein?
     
Thema:

Brauchen dringend Hilfe mit einem Findelkind (nun tot)

Die Seite wird geladen...

Brauchen dringend Hilfe mit einem Findelkind (nun tot) - Ähnliche Themen

  1. Hilfe für Mauersegler

    Hilfe für Mauersegler: Guten Tag Alle, ich bin über eine Vogelseite auf eine Spendenaktion für die Mauerseglerklinik gestoßen, Mauersegler - auf fremden Flügeln in den...
  2. Graupapageien in Not, aus gesundheitlichen Gründen abgeben

    Graupapageien in Not, aus gesundheitlichen Gründen abgeben: Hallo liebe Forumsteilnehmer ich brauche dringend Eure Hilfe. Mein Mann hatte vor Einigerzeit einen Schlaganfall seitdem hat er starke...
  3. Welche UV-Lampe ist gut ?

    Welche UV-Lampe ist gut ?: Hallo, ich besitze seit fast einem halben Jahr 2 Blaustirnamazonen. Seit ein paar Tagen bin ich auf das Thema UV-Licht gestoßen. Habe mich auch...
  4. Habe Stadttaube gefunden, brauche dringend Hilfe!!

    Habe Stadttaube gefunden, brauche dringend Hilfe!!: Hallo, ich habe gestern eine Stadttaube gefunden die einfach nur schlafend herumsaß. Ich hab sie dann mitgenommen und ihr einen Karton mit Zeitung...
  5. Hilfe, mein Welli hat Krampfanfälle!

    Hilfe, mein Welli hat Krampfanfälle!: Gestern Abend spät vorm schlafen gehen habe ich gemerkt, dass Sunny nicht das Beinchen belasten kann. Im Käfig hat sich auf Stange gehalten aber...