coco ist sehr krank

Diskutiere coco ist sehr krank im An Aspergillose erkrankte Vögel Forum im Bereich Vogelkrankheiten; Würdet ihr bei Unsicherheit oder Angst das dem Tier was passiert eine Zweitmeinung holen. Coco der Graupapagei hat Pilzerkrankung. Ist es für ihn...

  1. coco2015

    coco2015 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    15. August 2016
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Würdet ihr bei Unsicherheit oder Angst das dem Tier was passiert eine Zweitmeinung holen. Coco der Graupapagei hat Pilzerkrankung. Ist es für ihn schlimm 35 Minuten Auto zu fahren. Da in HDL sitzt auch ein vogelkundiger TA. Er war sogar 5 JAhre im Kongo. Wir waren hier in MD beim TA. Auch vogelkundig. Wurde geröntg und Federanalyse gemacht.. Von der Analyse noch keinen Befund. Dauert etwas. Kein Problem. Heute den TA in HDL angerufen, weil es dem Tier nicht besser geht. Wieder ruhig und aufgeplustert. Er meinte nur röntgen bringt nicht viel. Coco muss Blut und Speichel abgenommen werden. Es kann auch noch eine andere Krankheit sein. Was würdet ihr machen. Ich würde am liebsten hinfahren. Aber 35 Minuten Auto und Stress.:k:?.
     
  2. raptor49

    raptor49 Foren-Dinosaurier

    Dabei seit:
    6. Januar 2000
    Beiträge:
    2.411
    Zustimmungen:
    94
    Ort:
    München
  3. coco2015

    coco2015 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    15. August 2016
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Coco Graupapagei sehr krank

    Würdet ihr bei Unsicherheit oder Angst das dem Tier was passiert eine Zweitmeinung holen. Coco der Graupapagei hat Pilzerkrankung. Ist es für ihn schlimm 35 Minuten Auto zu fahren. Da in HDL sitzt auch ein vogelkundiger TA. Er war sogar 5 JAhre im Kongo. Wir waren hier in MD beim TA. Auch vogelkundig. Wurde geröntg und Federanalyse gemacht.. Von der Analyse noch keinen Befund. Dauert etwas. Kein Problem. Heute den TA in HDL angerufen, weil es dem Tier nicht besser geht. Wieder ruhig und aufgeplustert. Er meinte nur röntgen bringt nicht viel. Coco muss Blut und Speichel abgenommen werden. Es kann auch noch eine andere Krankheit sein. Was würdet ihr machen. Ich würde am liebsten hinfahren. Aber 35 Minuten Auto und Stress..
     
  4. papugi

    papugi Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Dezember 2005
    Beiträge:
    6.180
    Zustimmungen:
    176
    Ort:
    Kanada, Québec
    hallo,
    du hast die gute intuition...
    tue den vogel in einen katzentransporter. mit leichtem tuch sofort abgedeckt (man kann im auto vorne offen lassen) damit er wahrend der fahrt ruhig bleibt...
    auch in der klinik bedeckt lassen...der ta musste wissen wie man einen schwachen vogel behandelt ...da ist namlich vorsicht geboten...
    wenn der vogel nicht zahm ist ist nur das einfangen stressierend, der transport im gedeckten kasten ist es nicht...wenn bedeckt bleibt der vogel ruhig.

    wenn du nicht eine gute diagnose und das nicht richtige medikament bekommst dann ist coco auch in hoher gefahr...
    wenn du ein rendez-vous nimmst sage es ist erste hilfe geboten (wenn du denkst es ist so) dann nehmen sie ihn sofort.
    Drucke die daumen
    Celine
     
  5. Marion L.

    Marion L. Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. April 2010
    Beiträge:
    1.811
    Zustimmungen:
    59
    Ort:
    Deutschland
    Hallo,
    ich kann dir nur aus eigener Erfahrung heraus zu einer Zweitmeinung raten. Meine Henne wurde insgesamt 6 Jahre bis zu 2x jährlich gegen Aspergillus behandelt. Mind. 1xjährlich wurde geröngt und verglichen.
    Nachdem die Anfälle immer häufiger wurden und es ihr trotz der Behandlungsintervalle und meiner intensivsten Betreuung wie sofortiger Inhalation sowie Rausgerenne in die AV zwecks Sauerstoffzufuhr und edlichen anderen Sofortmaßnahmen, überhaupt nichts mehr brachten habe ich mir eine Zweitmeinung eingeholt.
    Dort wurde intensivstes Labor betrieben, Röntgenaufnahmen, Abstriche und schließlich eine Spiegelung meines Vögelchens.
    Und, siehe da, der Vogel hat KEINEN Aspergillus. Digitales Röntgen ermöglich ein besseres Sehen. Man kann Problemstellen aufhellen und vergrößern etc. Eine normale Aufnahme kann man nicht nachbearbeiten.
    Nach der Spiegelung dann die Erkenntnis, der Vogel hat schon erheblich Schaden genommen durch das V-Fend und die Leber, Milz und Nieren sehen gar nicht gut aus und, es gibt keinen Pilzherd im Vogel.

    Mein Vogel hat ein ALLERGISCHES ASTHMA. Kam die erste TÄ nicht drauf. Es gibt in der sehr guten und empfehlenswerten Futtermischung eine Komponente, die der Vogel mit dieser Allergie beantwortet. Eines der Körner führt zu diesen Atemnotszuständen der heftigsten Art. Speiseröhrenschleimhäute waren schon heftigst entzündet, dunkelrot und verdickt.
    Nach 4 Wochen Inhalationen ist alles gut abgeschwollen, mein Vogel mußte sofort auf Pellets umgestellt werden und der Partnervogel ebenso.
    Schon 2 Tage nach der Futterumstellung ging es meinem Vogel supergut. Sie hat seither (knapp 6 Wochen) keinerlei Asthmaanfälle mehr bekommen. Sie ist endlich wieder lebensfroh und aktiv, tobt und quatscht und hat jetzt ein tolles Leben.
    Bitte gehe zu einem zweiten TÄ. Aber bitte ein Spezialist. Nur Röntgen sagt gar nichts aus. Jedenfalls nicht, wenn es ein Aspergillus im Tier sein sollte.

    35 Min. Fahrweg ist ein Klacks. Decke den Transportbehälter ab. Bei Atemnot lege ein feuchtes Tuch drüber. Erleichtert das Atmen und nimm eine DICKE Geldbörse mit. Es war keine billige Sache aber es war in meinem Fall lebensnotwendig.
    MfG
    Marion L.
     
  6. coco2015

    coco2015 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    15. August 2016
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Danke euch. Bin noch sehr unerfahren. Der Papagei gehört meiner 16 jährigen Enkelin. Transportkäfig für PApagei haben wir zu Hause.
     
  7. coco2015

    coco2015 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    15. August 2016
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Danke dir auch sehr. Wir fahren . Leider ist der TA erst wieder am Mittwoch zu sprechen da er auch operiert. Wollen aber trotzdem versuchen noch morgen bei ihm unterzukommen. JA Aspergillus heißt die Erkrankung die er haben soll. Aber wie gesagt es wurde kein Blutbild gemacht. Nur röntgen und Medikamente. Coco ist auf einer Art zutraulich aber auf der HAnd oder so kommt er nicht. Aber neugierig. Mit der Medizin ist es ja auch nicht so einfach. Haben das Pulver gegen Juckreiz in seinem Tee gemacht. Den liebt er. Aber die Spritze voll Medizin ist jedesmal schwer im Schnabel zu bekommen. Coco gehört meiner Enkelin die 16 ist. Ihre MAma mag Coco nicht mehr sooo sehr, weil sie die böse ist. Aber wir fahren auf ALLEeigendlich Fälle. JA mit dem Preis hat der neue TA schon gesagt das wir mit ca 300 dabei sind. Wenn er die Spiegelung noch braucht natürlich mehr. Zum Glück bin ich da die finanziell helfen kann. Aber eigendlich sollte es bald noch einen PArtner für Coco geben. Noch ist er jung aber irgendwann brauch er Gesellschaft. nicht nur uns. Jetzt haben wir laut TA das nächste Problem. In dem selben Zimmer sind 5 Wellis. Die müssen raus. Also großes Umräumen in der Wohnung. Wenn ich mehr Platz hätte würde ich die 5 zu mir holen. Aber leider nein.
    .
     
  8. Boracay

    Boracay Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. August 2005
    Beiträge:
    982
    Zustimmungen:
    21
    Ort:
    Stuttgart
    Hallo Coco,
    ich würde sofort zu einem vogelkundigen Tierarzt fahren und dir auf alle Fälle eine Zweitmeinung einholen.
    Um ganz auf Nummer Sicher zu gehen bringt dir auch eine Röntgenuntersuchung nicht all zu viel, um es genau festzustellen sollte der TA eine Endoskopie machen.
    Die meiste Erstuntersuchung besteht jedoch in Röntgen und Blutuntersuchung.
    Ich fahre zu meinem Tierarzt gut eine Stunde.
    Persönlich denke ich, daß viele Papageienhalter ihre Tiere total unterschätzen, den meisten Stress hast wahrscheinlich eher du als das Tier.
    Vogel schnappen, ab in die Transportbox, diese mit einem Handtuch abdecken und fertig.
     
  9. 93sunny

    93sunny Foren-Guru

    Dabei seit:
    16. April 2010
    Beiträge:
    2.466
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    Baden- Württemberg
    Ich rate dir auch, eine Zweitmeinung einzuholen und 35 Minuten Fahrzeit ist überhaupt kein Problem.
    Alles Gute für Coco!
     
  10. Boracay

    Boracay Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. August 2005
    Beiträge:
    982
    Zustimmungen:
    21
    Ort:
    Stuttgart
    Hallo Coco,

    ich habe dir in der Rublik Vogelkrankheiten schon geschrieben,
    da du das Wort Juckreiz benutzt, möchte ich dir auch dringend ans Herz legen, bei der Blutuntersuchung auf einen seperaten Test auf Zinkvergiftung hin zu untersuchen.
    Dies ist in einer normalen Blutuntersuchung nicht unbedingt mit drin.
    Bei einer Zinkvergiftung (z.B. durch Spielzeugketten oder auch Käfige) haben die Vögel auch Juckreiz auf der Haut und fangen an sich die Federn zu ziehen.

    Und warum sollen die Wellensittiche laut Tierarzt weg? Das vesteh ich nicht ganz
     
  11. #11 Manfred Debus, 15. August 2016
    Manfred Debus

    Manfred Debus Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. November 2010
    Beiträge:
    2.644
    Zustimmungen:
    10
    Hallo!
    Ich hätte es auf Krankheiten geschrieben. Jedoch denke ich das Susanne es bestimmt verschieben wird.
    Ich würde auch nicht zögern. In die Box und ab geht die Post.

    LG.
    Manni
     
  12. #12 charly18blue, 15. August 2016
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.250
    Zustimmungen:
    125
    Ort:
    Hessen
    Hallo coco2015,

    herzlich Willkommen in den Vogelforen. ich habe veranlasst, dass Deine zwei Threads zusammengefasst und in die Vogelkrankheiten, Abteilung Aspergillose verschoben werden, das zur Info.

    Zur Aspergillose: Diese wird nur ganz sicher durch eine Endoskopie diagnostiziert. Eine Röntgenaufnahme kann zwar Verschattungen aufzeigen, die können aber auch alles andere mögliche an Erkrankungen sein. Blut zu nehmen ist nie verkehrt, da man dann die Organwerte hat. Ebenso sollten Abstriche aus Kropf und Kloake genommen und angezüchtet werden.

    Wie alt ist denn der Graue? Mit welchem Pilzmittel wird behandelt?
     
  13. coco2015

    coco2015 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    15. August 2016
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Coco wurde am 15.05.2015 geboren. Wir haben ihn im März gekauft. Aber erst im MAi aus der Zoohandlung geholt. Wir hatten einen festen Urlaubsplatz und wollten den kleinen auf keinen FAll alleine in der neuen Umgebung lassen. Auch wenn ein guter Freund ihn füttern wollte. Aber der arme Kerl wäre dann ja immer noch ca. 22 Stunden alleine. Den Namen vom Medikament kenne ich jetzt nicht , da Coco oben bei Tochter und Enkelin wohnt. Irgendwas mit M . Frage sie morgen mal. Bin vor ein paar Minuten gerade runter gekommen. Coco war heute gut drauf. HAt sogar Oma komm her gerufen. Das 1. Mal. Dann haben wir mit einem alten Deckel vom Getränk gespielt. Er war richtig toll und auch schnell. Anders wie die anderen TAge. HAben am Mittwoch einen Termin beim TA Tropenmedizin bekommen. Sollen bis dahin kein Schmerzmittel sondern nur das gegen den Pilz und gegen den Juckreiz geben. Wir fahren auf ALLE Fälle. Der kleine Kerl ist einem so ans Herz gewachsen. Könnte mir ein Leben ohne ihn nicht mehr vorstellen. Er will LAbor Röntgen und vermutlich Spiegelung machen. Dieser TA will ihn auch bei der Untersuchung ruhig stellen. Natürlich frage ich mich ob das gut ist. Aber sollte meine Ängste vielleicht mal etwas zur Seite schieben, denn der TA ist auch hier in der Liste drin. Also um die Fahrt mache ich mir nun keine Sorgen mehr.
     
  14. #14 charly18blue, 15. August 2016
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.250
    Zustimmungen:
    125
    Ort:
    Hessen
    Hallo,

    würdest Du mir den Namen des Tierarztes schreiben, am Besten per PN. Und was verstehst Du unter Spiegelung, evtl. eine Endoskopie? Die wird mit einer kurzen Inhalationsnarkose gemacht. Der Kleine ist noch so jung und sollte in dem Alter noch keine Aspergillose haben :traurig: .
     
  15. coco2015

    coco2015 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    15. August 2016
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Wir haben eigendlich einen teuren zinkfreien Käfig gekauft, weil ich das schon mal gelesen habe. zum Glück. Aber war der in der Zoohandlung zinkfrei. Da war alles Glas bis vorne da waren Gitter. Aber testen wir auch lieber. Mit den Wellis habe ich auch nicht verstanden. muss aber mit zum Tierarzt, weil ich Fahrer und Zahler bin. Da werde ich den mal genau nach fragen. vielleicht hat Tochter da was falsch verstanden. Zur Not müssten die sonst in meiner Blumenecke und die Blumen zur Tochter. Hm . Aber er hat ein Spielzeug wo eine Kette dran ist. Das kann natürlich sein. Danke für den Rat
     
  16. Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    23.934
    Zustimmungen:
    56
    Ort:
    CH / am Bodensee
    Themen zusammengeführt und zu Vogelkrankheiten Aspergillose verschoben
    (ev. doppeltes kann dann noch rausgenommen werden)
     
  17. coco2015

    coco2015 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    15. August 2016
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    mit pN geantwortet. Danke.
     
  18. papugi

    papugi Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Dezember 2005
    Beiträge:
    6.180
    Zustimmungen:
    176
    Ort:
    Kanada, Québec
    oouuuppsss...
    wenn im gleichen zimmer wellis sassen, muss der vogel auf verschieden krankheiten getestet werden...

    ...
    fur welchen test wurde die federanalyse gemacht??? bitte frag mal richtig nach und schreibe es auf...meiner meinung stimmt da etwas nicht...

    Celine
     
  19. Marion L.

    Marion L. Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. April 2010
    Beiträge:
    1.811
    Zustimmungen:
    59
    Ort:
    Deutschland
    Die Wellis sollen bestimmt raus, weil sie die absoluten Keimschleudern sind.
    Der Graue kann schon die schlimmsten Erkrankungen haben.

    Wellensittiche sind einfach durchseucht. Sie tragen selbst den Borna Virus bequem mit sich herum, Nymphensittiche sind da genauso.
    Es ist einfach eine große Gefahr für den Grauen. Jeder vkTA wird das bestätigen. An den Wellis sieht man nichts. Sie leben mit allerlei Viren/Keimen und scheinen trotzdem gesund und munter. Sie arrangieren sich in irgendeiner Form und es kommt manchmal erst zu einem Ausbruch der Erkrankungen, wenn das Immunsystem ein zusätzliches Problem bekommt. Manchmal fällt ein Vogel auch von heute auf morgen einfach tot von der Stange und alle anderen leben munter weiter, obwohl sie eine Seuche in sich tragen.

    Gefiederstaub und Kot reichen für allerlei wahnsinnig ansteckende und oftmals tödlich verlaufende Erkrankungen die sehr rasch die größereren Arten, wie einen Graupapagei, dahinraffen, wenn die kleinen Wellis noch fröhlich vor sich hin schaukeln und einfach nur die Trägervögel sind. Auch ich habe mich dahingehend belehren lassen und keinen Wellensittich mehr im Bestand.
    MfG
    Marion L.
     
  20. Boracay

    Boracay Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. August 2005
    Beiträge:
    982
    Zustimmungen:
    21
    Ort:
    Stuttgart
    Danke Marion für die ausführliche Erklärung.
    Da ich mit Wellensittichen nichts zu tun habe, war mir dies bis jetzt unbekannt.
    Wieder was dazu gelernt.
    VG Alexandra
     
Thema:

coco ist sehr krank

Die Seite wird geladen...

coco ist sehr krank - Ähnliche Themen

  1. Krank oder normal ?

    Krank oder normal ?: Hallo liebe Community Da ich neu bin stelle ich mich mal kurz vor Ich heiße Patrick, bin 21 Jahre alt und ein Vogelneuling. Meine Freundin ist vor...
  2. Kanarienvogel krank Atembeschwerden

    Kanarienvogel krank Atembeschwerden: Hallo zusammen, Ein Freund von mir hat einen Kanarienvogel (Hahn). Von Anfang hat er Probleme beim Atmen denke ich, weil er 1.ab und zu knackst...
  3. kranker Kanarienvogel braucht Hilfe

    kranker Kanarienvogel braucht Hilfe: Hallo Forum-User, hab ein neues Problem, für das ich auf rasche Hilfe hoffe : seit Juli hat mein Mann ein Paar Kanari ... hatte er, weil ein...
  4. Kranken Wellensittich gekauft

    Kranken Wellensittich gekauft: Der Beitrag ist zwar sehr alt, aber ich muss mal loswerden, dass mein welli aus dem dehner dauerkrank ist, seitdem ich ihn habe Anmerkung der...
  5. Pfauenküken mit Gleichgewichtsstörungen

    Pfauenküken mit Gleichgewichtsstörungen: Guten Abend, ich kümmere mich für einen Bekannten um einen etwa 5 Wochen alten Pfau (Pavo cristatus). Er hat die ersten 1 1/2 Wochen draußen mit...