Das Warten auf unsere "Kubaner"

Diskutiere Das Warten auf unsere "Kubaner" im Amazonen Forum im Bereich Papageien; Hallo zusammen, ich bin neu hier im Forum und möchte mich zunächst einmal vorstellen :) Mein Name ist Lukas, ich bin 34 Jahre alt & wohne am...

  1. #1 BlutRoyal, 25.09.2022
    BlutRoyal

    BlutRoyal Neues Mitglied

    Dabei seit:
    25.09.2022
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    11
    Ort:
    46562 Voerde (Niederrhein)
    Hallo zusammen,

    ich bin neu hier im Forum und möchte mich zunächst einmal vorstellen :)
    Mein Name ist Lukas, ich bin 34 Jahre alt & wohne am Niederrhein. Als Kind hat es bei mir, wie wahrscheinlich bei einigen hier, mit Wellensittichen angefangen und ging dann über zu Nymphensittichen. Danach war jetzt einige Jahre nichts, bis der Entschluss gefasst wurde Amazonen anzuschaffen. Wir haben uns intensiv beraten lassen und sind so auf die Kuba-Amazonen gekommen. Wir haben hier auch bereits ein Paar reserviert. Vielleicht zu den Tieren ein paar Daten:

    • Geboren im Mai 2022
    • keine Geschwistertiere
    • (halbe) Handaufzucht (mussten aufgrund der zu hohen Temperaturen [42 Grad] aus dem Nistkasten genommen werden)
    • werden nach der Abgewöhnung des Aufzuchtfutters noch in die große Freiflugvoliere gehen um dort sozialisiert zu werden
    • ziehen planmäßig (wenn sich nichts verschiebt) Januar / Februar 2023 bei uns ein
    • Untersuchung durch den Tierarzt ist bereits erfolgt; die Ergebnisse waren durchweg super
    Ich habe zwischenzeitlich schon einiges an Büchern gelesen, hatte, wie oben schon erwähnt, einige Beratungsgespräche und habe sonst alles gelesen und geschaut was ich finden konnte - was speziell für die Kuba-Amazonen doch gar nicht so einfach / viel ist. Da ich aber der Meinung bin, dass man nie zu viel wissen kann, habe ich mich hier angemeldet um in den Austausch zu kommen. Vielleicht hat hier ja der eine oder andere sogar Kubaner und kann mir Tipps zu dieser speziellen Art geben. Aber natürlich nehme ich auch jede Hilfe allgemeiner Art dankbar an.

    Euch einen schönen Abend und viele Grüße,
    Lukas
     
    mäusemädchen, Happybird2410, Evy und einer weiteren Person gefällt das.
  2. #2 Karin G., 25.09.2022
    Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22.03.2001
    Beiträge:
    33.358
    Zustimmungen:
    4.592
    Ort:
    CH-Bodensee
    hallo Lukas
    herzlich Willkommen bei den Vogelforen :zustimm:
    Nun beginnt das grosse Warten.
    Wie sollen die Amazonen bei dir wohnen, ist auch eine Aussenvoliere geplant?
     
  3. #3 BlutRoyal, 25.09.2022
    BlutRoyal

    BlutRoyal Neues Mitglied

    Dabei seit:
    25.09.2022
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    11
    Ort:
    46562 Voerde (Niederrhein)
    Die Amazonen ziehen in ihre Innenvoliere ein, die wir natürlich bereits bestellt haben. Wir haben uns das größte ausgesucht das wir noch irgendwie stellen konnten :) Ich glaube zu groß gibt es da ja auch einfach nicht. Die Voliere hat die Maße 2 x 1 x 2 Meter, also 4 Kubikmeter. Dazu werden die Tiere täglichen Freiflug erhalten. Das habe ich auch bei meinen früheren Schützlingen immer so gehalten. Eine Außenvoliere haben wir nicht, allerdings ist hierfür schon Platz im Garten vorhanden. Von daher wird diese sicherlich kommen :D
     
  4. #4 esth3009, 25.09.2022
    esth3009

    esth3009 Piratenbändiger

    Dabei seit:
    26.07.2004
    Beiträge:
    5.435
    Zustimmungen:
    4.771
    Ort:
    Piratenland Bergisch Land
    Charlette und Evy gefällt das.
  5. Evy

    Evy Foren-Guru

    Dabei seit:
    16.02.2011
    Beiträge:
    2.502
    Zustimmungen:
    1.465
    Ort:
    73635 Rudersberg-Steinenberg
    Herzlich willkommen, Lukas!
    Das sind ja wunderschöne Amazonen. Ich habe schon so einige Amazonenarten kennengelernt und erlebt - aber Kuba-Amazonen waren nicht dabei.
    Weißstirnamazonen sehen ihnen etwas ähnlich, sind aber wohl viel kleiner.
    Auch meine Lauf- oder besser Flugbahn hat sich hochgearbeitet von Zebrafink - Kanari - Welli - Nymphie - alle möglichen Sittiche - bis hin zu Amazonen.
    Einmal Vögel, immer Vögel :)
    Wow, das wird sehr spannend bei Euch. Ich freu mich schon auf weitere Berichte.
    Es liest sich auch von Seiten des Züchters recht seriös. Habt Ihr den sogen. 5-fach-Virentest machen lassen oder den 3-fachen?
    LG Evy
     
    Happybird2410 gefällt das.
  6. #6 BlutRoyal, 27.09.2022
    BlutRoyal

    BlutRoyal Neues Mitglied

    Dabei seit:
    25.09.2022
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    11
    Ort:
    46562 Voerde (Niederrhein)
    Hallo Evy und vielen Dank :)
    Wir hatten die Kuba-Amazonen zuerst gar nicht auf dem Schirm, wussten auch nicht, dass es diese Art überhaupt gibt. Als wir zu unserem Beratungsgespräch gegangen sind hatten wir mehr oder weniger die "Big Five" im Kopf oder eine andere Art wie z.B. den Meierspapagei. Erst durch die Beratung, bei der man sich für uns wirklich Stunden Zeit genommen hat, sind wir auf die Kuba-Amazone gestoßen und was soll ich sagen? Es war bei uns Liebe auf den ersten Blick. Da waren wir sehr froh, dass sie auch von ihrem Verhalten und den Anforderungen zu uns gepasst haben. Auch wenn das Warten natürlich jetzt besonders schwer fällt :traurig: aber auch das geht ja vorbei.
    Ich werde hier natürlich gerne berichten und auch, wenn möglich, einige Fotos dazu hochladen. Klar ist jedenfalls, dass wir uns Urlaub nehmen werden sobald die beiden einziehen, damit wir die Eingewöhnung so schonend wie möglich gestalten können. Das wird für die Tiere ja erst einmal ziemlich stressig.

    Was deine Frage zu dem Virentest betrifft, da müsste ich tatsächlich einmal nachfragen welcher denn gemacht wurde. Ich wusste nicht, dass es da zwei verschiedene Varianten gibt, von daher vielen Dank für den Input :)

    Was aber sonst gemacht wurde weiß ich. Das ist im Einzelnen:

    • Geschlechtsbestimmung (Laparoskopie) mit Untersuchung der Organe : Leber, Lunge, linke Niere, linke Nebenniere, Gonaden, Milz, Luftsäcke, Drüsenmagen, Dünndarm, Dickdarm
    • PBFD - Virustest Antikörper und Antigen-Nachweis
    • Polyoma-Virustest
    • Borna-Virustest
    • Papageien-Herpesvirus-ELISA-Test (Pachecosche Krankheit)
    • Paramyxo-Virus-Test (HAHT)
    So war das abgesprochen. Wobei ich jetzt gerade bemerke wie viele Virentests gemacht wurden. Könnte das dann schon der 5-fach Virentest sein?

    Viele Grüße,
    Lukas
     
    Charlette, Evy, mäusemädchen und 2 anderen gefällt das.
  7. #7 Sam & Zora, 27.09.2022
    Zuletzt bearbeitet: 27.09.2022
    Sam & Zora

    Sam & Zora Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.03.2019
    Beiträge:
    6.182
    Zustimmungen:
    6.124
    Ort:
    Bad Kreuznach
    Auch von mir...Herzlich Willkommen, Lukas!

    Es ist der 5-fach Test und alle nötigen Ankaufsuntersuchungen .......super, alles gut. :zustimm:

    Bin echt gespannt auf eure beiden Hübschen! :)
     
  8. afido

    afido Neues Mitglied

    Dabei seit:
    18.08.2022
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    2
    Das sind sehr schöne Amazonen.Ich hatte vor vielen Jahren vorrübergehend einen Kubaner im Zimmer.Immer wenn meine Freundin kam wurde sie sehr lebendig und sprach spanisch.Mit Männer,wollte sie nicht zu tun haben.
    Frage: was kosten diese Untersuchungen insgesammt ?
     
  9. #9 Sam & Zora, 27.09.2022
    Zuletzt bearbeitet: 27.09.2022
    Sam & Zora

    Sam & Zora Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.03.2019
    Beiträge:
    6.182
    Zustimmungen:
    6.124
    Ort:
    Bad Kreuznach
    Die Kosten des 5-fach Tests variieren je nach Tierarzt. Wir haben das erste mal 260 Euro plus den Checkup pro Vogel hingeblättert, bei einem anderen Ta wäre es deutlich teurer gewesen. Ab 350 Euro insgesamt, eher mehr, sollte man schon rechnen, zumindest bei Papageien. Was den Virentest betrifft...dieser war in der Vogelklinik im Gegensatz zu den Kosten in den Ta-Praxen überraschend "preiswert".
     
  10. afido

    afido Neues Mitglied

    Dabei seit:
    18.08.2022
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    2
    Ich denke,nicht jeder Züchter wird diese Test machen wollen,wenn andere Interessenten
    "Unkomplizierten " sind.Diese Vögel sind nicht so häufig zu finden.
     
  11. #11 esth3009, 27.09.2022
    esth3009

    esth3009 Piratenbändiger

    Dabei seit:
    26.07.2004
    Beiträge:
    5.435
    Zustimmungen:
    4.771
    Ort:
    Piratenland Bergisch Land
    Bedenkt dass die TA-Kosten ab 1. Oktober immens steigen
     
  12. #12 BlutRoyal, 27.09.2022
    BlutRoyal

    BlutRoyal Neues Mitglied

    Dabei seit:
    25.09.2022
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    11
    Ort:
    46562 Voerde (Niederrhein)
    Vielen Dank, dann brauche ich da ja gar nicht mehr nachzufragen und kann sicher sein, dass alles in Ordnung ist. Das höre ich gerne :)

    Also unsere Züchterin hat uns erklärt, dass die gesamten Untersuchungen mit etwa 400 € pro Tier zu Buche schlagen. Das klang für mich (als Unwissender) am Anfang viel, aber wenn man bedenkt was da auch alles hinter steckt (mit Vollnarkose, etc.) sind die Behandlungskosten sicher angemessen. Ich denke wenn man diese Untersuchungen sparen würde, würde man am falschen Ende sparen.

    Also ich hoffe, dass jeder Züchter das Wohl der Tiere im Sinn hat und entsprechende Untersuchungen machen lässt. Das unsere Züchterin das von sich aus macht, das Thema ob stand also gar nicht zu Disposition, hat sie uns direkt sympathisch gemacht. Bei ihr haben wir sofort gemerkt, dass das Wohl der Tiere für sie über allem steht und nicht der Profit.
     
    aramama gefällt das.
  13. #13 esth3009, 27.09.2022
    esth3009

    esth3009 Piratenbändiger

    Dabei seit:
    26.07.2004
    Beiträge:
    5.435
    Zustimmungen:
    4.771
    Ort:
    Piratenland Bergisch Land
    Du kannst Dich glücklich schätzen so eine Züchterin gefunden zu haben, viel geben ihre Tiere ohne ab und auch DNA Test werden kaum durchgeführt.
    Beispiel
     
    Evy gefällt das.
  14. Evy

    Evy Foren-Guru

    Dabei seit:
    16.02.2011
    Beiträge:
    2.502
    Zustimmungen:
    1.465
    Ort:
    73635 Rudersberg-Steinenberg
    Ja, da wurde wirklich mitgedacht und viel untersucht.
    Überrascht hat mich der Paramyxo-Virentest - der ist eigentlich gar nicht im Gespräch bei den Vogelärzten.
    Was bei Deinen Vögeln fehlt, ist noch die Chlamydienuntersuchung (Papageienkrankheit) - aber ich kann mir nicht vorstellen, dass das vergessen wurde? Schau doch nochmal nach. Dafür braucht es ein PCR aus 3-fach-Abstrich Konjunktiva-Choane-Kloake.
     
    BlutRoyal gefällt das.
  15. #15 Sam & Zora, 28.09.2022
    Sam & Zora

    Sam & Zora Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.03.2019
    Beiträge:
    6.182
    Zustimmungen:
    6.124
    Ort:
    Bad Kreuznach
    @BlutRoyal Sorry mein Fehler, habe darauf nicht geachtet. Evy hat Recht...dieser Test ist nicht aufgeführt und sollte wenn noch nicht geschehen, auf jeden Fall mit gemacht werden!
     
    BlutRoyal gefällt das.
  16. #16 Bernd und Geier, 28.09.2022
    Bernd und Geier

    Bernd und Geier Foren-Guru

    Dabei seit:
    23.04.2006
    Beiträge:
    883
    Zustimmungen:
    235
    Ort:
    38458 Velpke, OT Meinkot
    Wenn Du dich längere Zeit hier durch die Foren liest wirst Du so einigemale mit dem Kopf schütteln und kurz vor einer Glaubenskrise stehen, was da so einige "Züchter" den Interessenten so alles erzählen nur um ihre Vögel loszuwerden.
    Da werden Geschwistervogel verkauft, da die ja so gut harmonieren.
    Mein Bestand ist gesund, das sehen sie doch, da brauchen wir keinen Test.
    Sehen sie nicht, der rechte sitz doch breitbeiniger da wie der linke, da erkennt man doch das es ein Paar ist, rechts die Henne, links der Hahn.
    usw. usw.
     
    Happybird2410, esth3009, BlutRoyal und einer weiteren Person gefällt das.
  17. #17 BlutRoyal, 30.09.2022
    BlutRoyal

    BlutRoyal Neues Mitglied

    Dabei seit:
    25.09.2022
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    11
    Ort:
    46562 Voerde (Niederrhein)
    Oh je, ich habe wohl ziemlich naiv gedacht, dass das der Standard und nicht die Ausnahme ist. Aber dann bin ich ja umso erleichterter dass ich hier offenbar nicht an die Falsche geraten bin :)

    Vielen Dank euch beiden, dann werde ich zu dieser Untersuchung dann doch nochmal nachfragen. Gegebenenfalls habe ich das entweder nicht richtig mitgekriegt (das will ich nicht ausschließen) oder er wäre tatsächlich nicht gemacht worden. Aber das könnte ja noch nachgeholt werden bevor die beiden einziehen. Noch ist ja zum Glück genügend Zeit um derlei Dinge noch im Vorfeld zu regeln :D
     
    esth3009 gefällt das.
  18. #18 esth3009, 30.09.2022
    esth3009

    esth3009 Piratenbändiger

    Dabei seit:
    26.07.2004
    Beiträge:
    5.435
    Zustimmungen:
    4.771
    Ort:
    Piratenland Bergisch Land
    Es wird immer spannender:)
     
  19. Evy

    Evy Foren-Guru

    Dabei seit:
    16.02.2011
    Beiträge:
    2.502
    Zustimmungen:
    1.465
    Ort:
    73635 Rudersberg-Steinenberg
    Vielleicht nur ein Schreibfehler? Paramyxo - Papageienkrankheit... beides fängt mit "Pa" an. Tests auf Paramyxo sind nämlich bei Papageien nicht üblich, auf die Papageienkrankheit (Chlamydien) dagegen schon. Die ist immer und überall und für alle Vögel verpflichtend, zumal sie auch auf Menschen übertragbar sein kann.
     
  20. #20 esth3009, 30.09.2022
    esth3009

    esth3009 Piratenbändiger

    Dabei seit:
    26.07.2004
    Beiträge:
    5.435
    Zustimmungen:
    4.771
    Ort:
    Piratenland Bergisch Land
    Es steht nicht Papageienkrankheit sondern Psittakose auf dem Untersuchungsbefund
    bei meinen ist der Paramoxyvirus Test auch mitgemacht worden.

    Paramoxyviren sind so vielfältig, sie sind je nach dem human oder Tierpathogen
    Bei Vögeln ist Hauptsächlich der aPMV-1

    Zu den anderen durch Paramoxyviren ausgelösten Krankheiten gehört die asiatische Geflügelpest (Newcastle Disease), Staupe, Masern, Mumps etc.


    aPMV-1 ist vor allem bei Tauben sehr verbreitet, mittlerweile aber such unter Ziervögeln.
    klick
    Allerdings gibt es einen Impfstoff dafür.

    Die Übertragung von Tier auf Mensch ist bei entsprechendem Infektionsdruck möglich.
    Selbst der Verdacht auf die Krankheit ist meldepflichtig.
     
Thema:

Das Warten auf unsere "Kubaner"

Die Seite wird geladen...

Das Warten auf unsere "Kubaner" - Ähnliche Themen

  1. Das Warten hat ein Ende!

    Das Warten hat ein Ende!: Endlich Feierabend! Heute morgen gegen halb 11 war es endlich soweit - meine Eltern haben das neusete Mitglied der Welli-WG begrüßt. Mein...
  2. Na endlich!Das lange Warten hat ein Ende.Die Beizseison hat wieder begonnen.

    Na endlich!Das lange Warten hat ein Ende.Die Beizseison hat wieder begonnen.: In Tirol geht der Hase(meine begehrte Wildart)am 1.10.auf. Trotzdem ist es sehr schwer, hier einen zu finden. Aus diesem Grund fahre ich mit...
  3. Was ist das für eine Taube?

    Was ist das für eine Taube?: Hallo zusammen, diese wunderschöne Taube habe ich mal eines Mittags auf einem Feld fotografiert. Kann mir jemand sagen, was das für eine Rasse...
  4. Kanarienhenne, 8 Jahre alt, zieht das linke Beinchen ein

    Kanarienhenne, 8 Jahre alt, zieht das linke Beinchen ein: Ihr Lieben, meine Henne zieht seit einem Jahr das linke Bein permanent ein. Hatte sie anfangs untersuchen lassen, vogelkundige Ärztin fand...
  5. Faszinierender Film über das Leben von Kohlmeisen

    Faszinierender Film über das Leben von Kohlmeisen: Beim Stöbern im Forum habe ich auf einer verknüpften Netzseite einen sehenswerten Film über das Leben von Kohlmeisen mit dem Titel Kleine Meise...