Die Geschichte unserer Lotte ( mit Paramyxo infiziert, Borna positiv)

Diskutiere Die Geschichte unserer Lotte ( mit Paramyxo infiziert, Borna positiv) im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Liebe Margaretha, deine Lotte ist echt der Hammer. Sie lernt ja neue Dinge ratzfatz zu sagen und hat dann noch eine klare Aussprache. Du musst...

  1. CocoRico

    CocoRico † 7. Juli 2016

    Dabei seit:
    27. August 2005
    Beiträge:
    6.504
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76... Karlsruhe
    Liebe Margaretha,

    deine Lotte ist echt der Hammer. Sie lernt ja neue Dinge ratzfatz zu sagen und hat dann noch eine klare Aussprache. Du musst echt aufpassen, was du so den ganzen Tag sagst, sonst verrät sie es uns noch, worüber du dich z.B. am Telefon unterhalten hast.

    Wie hier schon erwähnt, finde ich ich es auch genial, dass sie vor dem kacken ankündigt, dass sie gleich einen Haufen absetzt.

    Margaretha, aber zu dem Haufen habe ich doch eine Frage. Ist der immer so flüssig bedingt durch die Medis bzw. ihrer Krankheit? Ich kenne das von meinen eigentlich nicht, außer eben am Morgen, wenn sie gerade ausgeschlafen haben.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas gutes!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Hugo's

    Hugo's Stammmitglied

    Dabei seit:
    10. Dezember 2010
    Beiträge:
    256
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Eifel.
    Hallo Margarete, hallo Lotti,
    ihr habt neue Fans. Als ich euch entdeckte, laut lachend die Filme sah, gesellte sich meine neugierige Familie hinzu. Bitte sieh uns nach, dass wir nicht alle 354 Seiten durchforsten. Aber die News würde ich gerne für uns abonnieren. Am Rande war mit zu bekommen, dass Lotti nicht ganz gesund ist und du dich sehr um sie sorgst. Anhand ihrer Kommentare sieht man auch wie eng ihr miteinander seid. Wir drücken dir Margarete und Mutters Dicke von Herzen die Daumen, dass ihr noch lange gut gehen wird.

    Lotti du hast uns im Sturm erobert. Mir würde schon gefallen, wenn sie erzählen, dass sie was gemacht haben, damit sich keiner zufällig hinein setzt. Aber deine Proklamation ist quasi die Königsklasse.

    Vielen Dank
     
  4. Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.876
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Westerwald
    Kicher, gröhl [​IMG], das ist echt der Knaller mit der Kackankündigung.
    Lotte ist einfach nur genial :D.
     
  5. Dorith

    Dorith Papageien- und Gartenfan

    Dabei seit:
    26. Dezember 2009
    Beiträge:
    1.110
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Jenseits von Afrika
    ... nicht nur die Ankündigung- neeee - auch noch lautstark und mit Stolz die Größe kommentieren! Lotte ist einfach unübertrefflich! :D :D
     
  6. Marion L.

    Marion L. Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. April 2010
    Beiträge:
    1.708
    Zustimmungen:
    20
    Ort:
    Deutschland
    Oh, was ist Lotti wieder köstlich!!
    Klaro macht die DICKE auch noch GROSSE GESCHÄFTE. Neee, wie sicher sie die Zusammenhänge erfässt.
    Danke liebe Margaretha und Dank auch an Mutters SÜSSE.
    Schönen Tag für euch beide
    von
    Marion L.
     
  7. Hugo's

    Hugo's Stammmitglied

    Dabei seit:
    10. Dezember 2010
    Beiträge:
    256
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Eifel.
    Ich muss euch gestehen, ich leide akut an Lotterie. Das ist eine neue Erkrankung die sich recht flott entwickelt und hochgradig ansteckend ist. Mein Sohn ist auch infiziert. Kam er doch aus der Schule und fragte: "Was gibt es Neues von Lotte?" Statt: "Was gibt es zu essen Mum?" Auf der Fahrt nach Köln, hatten wir fast eine halbes Stunde das Thema Lotte. Auch mein Gatte amüsierte sich immer königlich.
    Und auch unser Jüngster zeigt erste Anzeichen. Er stand heute bei Hugo und sprach eindringlich: "Hast du aber ein feines Kaacki gemacht. Hugo macht Kacki!" So kann, so darf es nicht weitergehen.

    Wir warten schon freudig erregt auf "Neues von Lotti".
     
  8. #3547 Margaretha Suck, 15. November 2011
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 16. November 2011
    Margaretha Suck

    Margaretha Suck Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. April 2009
    Beiträge:
    1.219
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    20251 Hamburg
    Hallo ihr Lieben,

    Tag für Tag versuche ich, wenigstens ein Lebenszeichen von uns einzusetzen, aber immer wieder kommt etwas dazwischen. Aber bevor Lotti ihre Abendmahlzeit bekommt, will ich fertig sein.

    Ich danke der Solveig, die Euch vorab informiert hat, dass bei mir zur Zeit das Chaos herrscht, aber nur bezogen auf meine Person, da um mich herum viel Hilfe benötigt wird.

    Lottchen verkraftet alles recht gut, sie frisst ordentlich und kann sich recht gut mit sich selbst beschäftigen. Mir ist es gelungen, sie morgens bei ihren Aktivitäten aufzunehmen. Wie ihr sehen könnt, ist sie voller Tatendrang. Es bringt unheimlich viel Spaß, sie zu beobachten.

    Um Monikas Frage endlich zu beantworten, ja, Lottchen hat immer diesen relativ flüssigen Kot, da sie ja nur dünnbreiige Kost erhält. Das ist für sie normal und gibt nicht zur Sorge Anlass.

    Bedanken möchte ich mich bei Familie Hugo`s, die sich zur Fangemeinde gesellt haben. Ich sag`s immer wieder, Lotti ist einmalig. Heute morgen habe ich es gewagt, ihr Spielzeug, über dem sie sich postiert hatte, anzufassen. Und schwups hatte sie in die Hand gebissen, die gleich blutete. Reflexartig bekam sie von mir einen kleinen Schlag gegen den Schnabel, was sie verwunderte. Ganz ruhig blieb sie auf dem Seil sitzen, während ich mich entfernte. Nach einiger Zeit kam sie zu mir und sah, dass ich mir das Blut abwischte. Ich zeigte ihr das und was sagte sie? "Aua, aua, aua, aua." Also ist ihr ganz genau bewußt, was sie gemacht hat.

    Ich könnte Stundenlang erzählen, manches würde man kaum glauben. Da es jetzt bereits so früh dunkel wird, hat Lotti auch einen anderen Rhythmus eingeführt. Bereits um 18.00 Uhr fängt sie an, zu sagen, dass sie Hunger hat und fordert mich auf, mit zu kommen. Bereits gegen 18.45 Uhr ist die Abendmahlzeit beendet. Wenn ich dann noch im Wohnzimmer sitze erzählt sie mir, dass Mutter müde ist, Lotte auch. Dann kommt: "Mutter geht ins Bettchen, Lotte auch". Hierauf sagt sie mir gute Nacht, schlaf gut und fliegt auf ihren Schlafplatz. Es folgt Licht aus, Türen zu und Lottchen schläft ab ca. 19.00 Uhr. Wecken erfolgt seitens Lotte gegen 8.00 Uhr morgens und bereits dann steht der Schnabel nicht mehr still.

    Das ist unsere LOTTI.

    Allen noch einen schönen Abend wünschen
    Lottchen, die Hunger hat und Margaretha

    [video=youtube;zTcEYa8-rIY]http://www.youtube.com/watch?v=zTcEYa8-rIY[/video]
     
  9. Dorith

    Dorith Papageien- und Gartenfan

    Dabei seit:
    26. Dezember 2009
    Beiträge:
    1.110
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Jenseits von Afrika
    Hallo Margaretha,

    wie schön, dass Lotti sich jetzt an die Zeitumstellung gewöhnt hat. Anfangs ist es ihr ja doch etwas schwer gefallen. Aber wie sollen Tiere auch begreifen können, dass ihr Tagesrhythmus sich ändert, weil der Mensch die Uhren vor- oder zurückstellt. Die Tiere in der Landwirtschaft haben auch Probleme damit.

    Ich wünsche dir einen spannenden Fußballabend und ganz viele Tore für die Mannschaft deiner Wahl! :) :0-
     
  10. #3549 Margaretha Suck, 22. November 2011
    Margaretha Suck

    Margaretha Suck Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. April 2009
    Beiträge:
    1.219
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    20251 Hamburg
    Guten Abend alle zusammen,

    bei unserer Dani (Kolbenfresser) konnte ich sehen, wie ihre beiden Grauen auch in der Küche auf einem Freisitz das Geschehen verfolgen. Dieses setzte ich ebenfalls in die Tat um, wie im Beitrag 3520 zu sehen. Die Angst bei unserer Lotti war riesengroß aber das Ding wurde ständig von ihr beobachtet.

    Ich habe mich häufig ans Fenster gestellt und hinausgeschaut, ohne Lottchen zu beachten. Sehr oft ist sie kurz vor der Landung neben mir gewesen, doch die Furcht war stärker. Dann habe ich versucht, sie von meinem Arm aus auf den Stock zu setzen. Für einen Moment hielt sie darauf inne, flog aber ganz schnell wieder auf den Schrank.

    Heute nun war der Moment gekommen, Lotte ist von alleine auf den Freisitz geflogen und blieb dort sitzen. Sicherlich war das dort deponierte Röhrchen interessanter als die vorhandene Angst. Sie hat es nun mehrmals wiederholt und ich schaffte es sogar, sie aufzunehmen.

    Sie wird nun ein grosses, starkes Mädchen, wird immer cleverer, überwindet immer mehr Hindernisse und folgt mir auf Schritt und Tritt. Jetzt hat sie es sogar geschafft, sich seitlich durch die Gardine vor den Türen zu zwängen, egal ob rechts oder links. Also muss ich mir etwas Neues einfallen lassen. Wolln mal schauen.

    Sie frisst sehr gut und hält auch ihr Gewicht. Fasziniert hat mich heute Abend ihr Verhalten. Ich habe mit Terry geskyped und Lotti saß daneben. Zuerst haben die Vögel sich gegenseitig angepfiffen und dann schaute sie auf Terry und sagte: " Kommt Besuch - kommt Terry zu Besuch". Sicherlich habe ich Terrys Namen genannt aber es war schon unheimlich, dass sie den Namen und Besuch in Zusammenhang gebracht hat.

    Sie ist einfach ein großartiger Vogel.

    Allen noch einen schönen Abend wünschen
    Lotti, die schon lange schläft und Margaretha

    [video=youtube;y0y5n9JAUok]http://www.youtube.com/watch?v=y0y5n9JAUok[/video]
     
  11. Terry57

    Terry57 Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. September 2006
    Beiträge:
    1.348
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Volketswil - CH
    Guten Morgen Margaretha

    Lottchen sitzt dort, als stünde der Freisitz seit je dort, So zufrieden und ausgeglichen. Warts mal ab, bei dem kleinen Biest weiss man nie, plötzlich verteidigt sie den Sitz wie die Arbeitsplatte.
    Ein Küsschen an Deine Dicke und Dir wünsche ich eine schönen Tag.

    Eure Terry
     
  12. Marion L.

    Marion L. Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. April 2010
    Beiträge:
    1.708
    Zustimmungen:
    20
    Ort:
    Deutschland
    Hallo, ihr beiden
    da hat die Lotti wieder mal was, was sie dann verteidigen kann!!! Sie sieht zufrieden aus und sitzt doch tatsächlich auch mal still. Na ja, vieles braucht halt seine Zeit. Da kann sie dich gut beobachten, wenn du in der Küche was zu tun hast. Schön, dass es ihr so gut geht im Moment.
    So soll es bleiben!!!
    Alles Liebe aus Berlin
    von
    Marion L.
     
  13. #3552 Margaretha Suck, 27. November 2011
    Margaretha Suck

    Margaretha Suck Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. April 2009
    Beiträge:
    1.219
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    20251 Hamburg
    Lottchen feiert den 1. Advent

    Hallo alle zusammen,

    nun hat sie begonnen, die Vorweihnachtszeit und auch Lottchen hat gemerkt, dass der 1. Advent etwas Besonderes ist.

    Bereits gestern abend begann sie, ihre Tannenzweige in Einzelteile zu zerlegen, was heute nach dem Frühstück beendet wurde. Das war jedoch nicht genug, es wurden die Zweige am Fenster bearbeitet, wie auf den Fotos ersichtlich. Sie hatte großes Vergnügen dabei, und das wiederum hat mich erfreut, auch wenn die Reinigungsarbeiten mir allein überlassen bleiben.

    Noch ist das Gesteck auf dem Küchentisch nicht von ihr bearbeitet worden, was ja auch noch Zeit hat, denn bis Weihnachten dauert es ja noch ein Weilchen.

    Nach wie vor ist Lotte sehr gut drauf, auch wenn ich manchmal grosse Angst um sie habe, wenn die Zuckungen überhand nehmen. Aber bis jetzt hat sich alles immer wieder normalisiert. Fressen und Gewicht sind ok und wenn das so bleibt, bin ich der glücklichste Mensch auf der Welt.

    Nun wünschen wir ALLEN eine wunderschöne Adventszeit.

    Ganz liebe Grüsse von
    Lottchen und Margaretha
     

    Anhänge:

  14. Dorith

    Dorith Papageien- und Gartenfan

    Dabei seit:
    26. Dezember 2009
    Beiträge:
    1.110
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Jenseits von Afrika
    Hallo Margaretha,

    da hatte Lotte so richtig ihren Spaß beim Advents-Schreddern (und du etwas weniger Freude beim anschließenden Saubermachen). :zwinker: Aber mal ehrlich - Langeweile kommt bei euch beiden garantiert nie auf! :D :D :0-
     
  15. Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.876
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Westerwald
    Hehe, das Lottchen ist ja fleißig die Weihnachtsdeko nach ihren Vorstellungen am "umdekorieren" :D. Echt zu niedlich :zwinker:.
     
  16. Ellichen

    Ellichen Guest

    Finde es herlich wie Lottchen alles klein macht,sie möcht es eben auch anders...
    wünsche dir und Lottchen auch eine schöne Adventszeit
     
  17. charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    11.835
    Zustimmungen:
    62
    Ort:
    Hessen
    Unsere kleine Hünbsche hat halt so ihre eigenen Vorstellungen von Weihnachtsdeko :D . Bild 4 ist übrigens mein absoluter Favorit :zustimm:. Ich bin von Lotte immer wieder total hingerissen, sie sieht so perfekt und wunderschön aus. :beifall:
     
  18. weissgundi

    weissgundi Foren-Guru

    Dabei seit:
    12. März 2006
    Beiträge:
    638
    Zustimmungen:
    0
    ..schön..einfach schön zu sehen und zu lesen das es lottchen und dir margaretha gut geht,
    hoffentlich lässt lottchen dir noch eine weile dein advents gesteck...schmunzel,
    ich wünsche euch ebenfalls eine schöne friedliche adventszeit und bleibt gesund,

    liebe grüße
    gudrun
     
  19. Pippilotta

    Pippilotta Stammmitglied

    Dabei seit:
    21. August 2011
    Beiträge:
    285
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    88171 Weiler-Simmerberg
    Hallo Margaretha,

    da hat aber jemand ausgiebig Advent gefeiert...:)

    deine Fotos sind wirklich wunderschön, ich bin absolut keine Fotokünstlerin aber heute Morgen hat es endlich einmal geklappt mit dem Bilder machen...

    als Pippilotta mir dann in`s Gesicht geflogen ist und meine Nase einen butigen Steifen bekam, mußte ich aufhören...

    euch beiden noch eine schöne und stressfreie Adventszeit
    und liebe Grüße, Constanze
     
  20. #3559 Margaretha Suck, 15. Dezember 2011
    Margaretha Suck

    Margaretha Suck Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. April 2009
    Beiträge:
    1.219
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    20251 Hamburg
    Guten Abend,

    bislang ging es unserer Lotti recht gut, bis auf kleinere Ausfälle, von denen sie sich immer relativ schnell erholte. Am Samstag bemerkte ich das erste Mal, dass Lottchen Geräusche von sich gab, die sich anhörten, als würde ein Kleinkind "Bäuerchen" machen. Zuerst nahm ich an, dass sie wieder etwas Neues in ihr Repertoire aufgenommen hat und beobachtete sie genauer.

    Diese "Bäuerchen" häuften sich und sie begann, bereits nach ein paar Löffelspitzen Brei die Nahrung zu verweigern. Auch musste sie vermehrt schlucken. Eigentlich war sie zwischendurch lebhaft wie gewohnt, dann wieder wurde sie ruhiger und saß längere Zeit neben ihrer Vogellampe. Ich änderte die Zusammensetzung ihres Breies, aber auch das half nichts, die Geräusche blieben. Auch begann ihr Morgenkot etwas zu riechen und so entschloß ich mich, mit Frau Dr. zu telefonieren und wir vereinbarten einen Arztbesuch für heute um 10.30 Uhr.

    Lottchen wurde wieder in Narkose gelegt und zuerst geröntgt. Es wurde eine Endoskopie über den Schnabel gemacht, der Kropf und Magen untersucht, Abstriche gemacht von der Kloake, Kropf und Schnabel. Ausserdem wurde reichlich Blut entnommen, um auch gleich die Untersuchung in der Schweiz, bei Fr. Dr. Pendel, machen zu lassen. Weitere Blutuntersuchungen erfolgen in einem Fremdlabor.

    Die anschliessende Besprechung ergab, dass Lotti eine leichte Entzündung am Kropfende und Magenanfang hat. Bei der Begutachtung der Röntgenbilder waren deutlich zwei Luftblasen zu erkennen, eine am Magenausgang und eine im Kropf. Diese Blasen sind die Ursache für ihre "Bäuerchen". Es sieht so aus, dass Lotte, bedingt durch ihre Krankheit, ihr Futter nicht schnell genug vom Kropf in den Magen befördern kann. Das hat unweigerlich zur Folge, dass das Futter anfängt, zu gären und Gase zu bilden. Weil ihr Immunsysthem stark geschädigt ist, können Bakterien und Pilze sich sehr schnell ausbreiten und den Darmtrakt beeinflussen.

    Bis zum Erhalt der Werte aus dem Blut und der angesetzten Kulturen erhält sie zweimal täglich ein Antibiotikum für 7 Tage, und für 14 Tage zweimal täglich Nystatin.

    Lottchen hat soweit die Prozedur gut überstanden, hat viel getrunken und geschlafen, aber nicht viel gefressen. Morgen sieht sicher alles schon wieder etwas besser aus. Nun hoffe ich, dass alle Werte zufriedenstellend ausfallen. Wir werden es ja bald wissen.

    Viele liebe Grüsse von
    Lottchen und Margaretha
     
  21. FoeniX

    FoeniX Foren-Guru

    Dabei seit:
    7. März 2010
    Beiträge:
    1.313
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Friedrichskoog direkt an der Nordsee
    Das tut mir sehr leid für das liebe Lottchen.
    Ich hoffe sehr, dass ihr bislang unbändiger Lebenswille bald wieder erwacht und den Kampf gegen die Krankheit und für das Leben aufnimmt.
     
Thema:

Die Geschichte unserer Lotte ( mit Paramyxo infiziert, Borna positiv)

Die Seite wird geladen...

Die Geschichte unserer Lotte ( mit Paramyxo infiziert, Borna positiv) - Ähnliche Themen

  1. Kleine Fotogeschichten unserer Graupapageien

    Kleine Fotogeschichten unserer Graupapageien: Ich habe heute den ganzen Mittag Fotos bearbeitet und einsortiert, daher möchte ich euch noch ein paar Fotos von Willi zeigen. Hm lecker...
  2. Geschichte unserer Grauen

    Geschichte unserer Grauen: Hallo, hier also die Geschichte, wie wir letztendlich zu unseren Geiern gekommen sind. Wir hatten viele Jahre lang immer Wellensittiche...
  3. Tierarztgeschichten 2-6.01 SWR Fernsehen

    Tierarztgeschichten 2-6.01 SWR Fernsehen: Mit dabei unter anderem Dr Bürkle vk Tierarzt. Heute Teil 1 Graupapagei, Schneeleopardin und Labrador | SWR Fernsehen
  4. Guatemalasittiche - komplizierte Geschichte

    Guatemalasittiche - komplizierte Geschichte: Also versuche kurz zusammen zu fassen, könnte aus einer südamerikanischen Daily soap stammen: Ich baue zur zeit Außenvoliere für meine Aussies....
  5. Mal eine etwas andere Geschichte

    Mal eine etwas andere Geschichte: Hallo, unsere Nymphen legen immer mal vereinzelt Eier in der AV auf dem Boden ab, meine Enkeltochter (5 Jahre) die mir gerne bei der Versorgung...