Die Geschichte unserer Lotte ( mit Paramyxo infiziert)

Dieses Thema im Forum "Graupapageien" wurde erstellt von Margaretha Suck, 13. April 2009.

  1. Terry57

    Terry57 Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. September 2006
    Beiträge:
    1.348
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Margaretha, liebes Lottchen

    hoffen wir mal, dass letzte Nacht nur ein kleiner Rückfall war und sie weiterhin die gute Phase beibehält.
    Meine Beiden sagen auch am Morgen "gute Nacht" und immer wieder korrigiere ich sie, nützt nichts.
    Ich wünsche Euch weiterhin nur das Allerbeste und Küsschen für Lottchen.
     
  2. AdMan

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas gutes!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Dulcinea

    Dulcinea Stammmitglied

    Dabei seit:
    5. Juni 2005
    Beiträge:
    261
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Margaretha,

    Lotte ist einfach unglaublich. Ich drücke die Daumen, dass es bei diesem kleinen Anfall bleibt. Wenn man sie so spielen und quatschen sieht, dann macht sie aber einen guten Eindruck.

    Ich wünsche euch eine entspannte Zeit.
    Liebe Grüße
    Carmen
     
  4. #1553 Kolbenfresser, 21. Januar 2010
    Kolbenfresser

    Kolbenfresser Unvergessenes Grüntier

    Dabei seit:
    22. August 2003
    Beiträge:
    466
    Zustimmungen:
    0
    Liebe Margaretha,

    also ich sehe das schon auch so wie die anderen schon geschrieben haben. Lottchen möchte einfach, dass Du Dich ein bisschen hin legst, dass Du den verlorenen Schlaf wieder aufholen kannst. :D

    Sie ist sooooooo süß und eure Videos sind einfach toll und zaubern mir grundsätzlich ein Lächeln (manchmal auch ein lautes Lacher) ins Gesicht.

    Einfach herrlich, wie sie auf die Glocke von ihrem Spielzeug zu geht und richtig frech an ihr zieht. Genial!

    Liebe Margaretha, wie geht es Deiner Gesundheit?

    Ich hoffe ihr beide erholt euch gut.

    Ganz liebe Grüße,

    Daniela
     
  5. #1554 Flugbegleiter, 21. Januar 2010
    Flugbegleiter

    Flugbegleiter Lotte-Fan

    Dabei seit:
    29. Mai 2009
    Beiträge:
    609
    Zustimmungen:
    0
    Liebe Margaretha,
    ihr beide seid einfach ein tolles Team :prima:.
    Ich drücke alles, was ich drücken kann für euch :zustimm:.
    Schön, dass euch der TA-Besuch erspart blieb.
    Bald hat unser Lottchen Schlupftag und darauf freuen wir uns ganz besonders.
    Wie geht es dir? Bitte achte auf dich, denn zum einen bist du ein wichtiger Mensch für uns und zum anderen könnte auch niemand unser Lottchen so gut versorgen wie du :zwinker::trost:.
     
  6. Traudl

    Traudl Stammmitglied

    Dabei seit:
    16. Februar 2003
    Beiträge:
    372
    Zustimmungen:
    0
    Ohne Worte

    Liebe Margaretha.- liebes Lottchen,


    ich weiß nicht wie lange ich jetzt mitgelesen habe- an diesem Abend alle Berichte von Anfang an. Bestimmt 1 1/2 Stunden.,
    Aber ich konnte und wollte nicht aufhören- und ich wollte auch nicht zum letzten Beitrag "vorklicken".
    Umso schöner ist es zu lesen, dass das kleine , tapfere Lottchen den Kampf nicht aufgegeben hat und so voller Lebensfreude ist.

    Als ich gelesen habe dass du selber erkrankt warst ging mir durch den Kopf was wäre, wenn "du" z.B. ins Krankenhaus müsstest.

    Das wäre nicht machbar- denn Lottchen braucht dich - und du brauchst dein Lottchen., Und wer könnte sich so um den Vogel kümmern als du?

    Es war sicherlich kein Zufall dass ihr Beide zusammengefunden habt- das glaube ich ganz fest.
    Auch du bist ein besonderer Mensch- ein Mensch mit einem großen Herz und viel Gefühl- leider sind solche Menschen in dieser Zeit selten geworden.

    Ich bewundere dich für deinen Einsatz- und hoffe ihr beide könnt noch lange Zeit zusammen genießen.

    Auch ich habe erst vor 2 Wochen ein schwerkrankes Rosenköpfchen zun Arzt gebracht. Es ging ihm sehr schlecht. Vermutlch EMA und er muss auch eine Halskrause tragen.
    Gott sei Dank geht es im seit Montag wesentlich besser- er hat wieder zugenommen und düst voller Freude durchs Haus.
    Auchn wenn er immer diese Krause tragen muss wäre es für mich niemals ein Grund ihn zu "erlösen".
    Wie du selber geschrieben hast- man merkt es wenn die Zeit gekommen ist.

    Und bei Lottchen ist es in meinen Augen noch nicht so weit.


    Ganz liebe Grüße aus dem entfernten Bayern

    Traudl
     
  7. barbara

    barbara Banned

    Dabei seit:
    27. Januar 2009
    Beiträge:
    1.414
    Zustimmungen:
    0
    Meine liebe Traudl-

    Du hast ja so recht-
    und Margarethas großes Herz ist nicht nur bei der kleinen Lotti...

    Gute Nacht Dir und Deinem Vögelchen

    wünscht barbara

    in Gedanken bei all den lieben Kranken
    das Engelchen leuchtet
     
  8. #1557 Margaretha Suck, 23. Januar 2010
    Margaretha Suck

    Margaretha Suck Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. April 2009
    Beiträge:
    1.219
    Zustimmungen:
    0
    Guten Morgen alle zusammen,

    bevor ich jetzt zum Frühstücken zu meiner Tochter gehe, will ich noch einmal schnell schreiben, denn im Moment bin ich unheimlich glücklich.

    Gestern Abend habe ich ein wunderschönes Konzert geniessen können. Das hatte zur Folge, dass mein Lottchen bereits um 19.00 Uhr ins Bettchen musste. Ich liess jedoch eine Lampe brennen und als ich um 23.20 Uhr die Wohnung betrat und die Tür öffnete, was kam mir zu dieser Schlafenzeit entgegen? "Mutter ist wieder da." Ich dachte, meinen Ohren nicht zu trauen, aber es war Wirklichkeit. Ich ging noch im Mantel zu ihr an den Käfig und kam gar nicht dazu, etwas zu sagen, weil Lottchen schneller war. "Mutter geht auch ins Bettchen, schlaf gut, gute Nacht, Mutter ist wieder da." Ich bekam richtig ein schlechtes Gewissen, sie alleine gelassen zu haben, aber das ist ja Blödsinn.

    Des weiteren bekam ich eine Mail in der mir mitgeteilt wurde, dass es endlich geklappt hat, morgen Nachmittag die arme GOLDIE, ein halb verhungerter, wunderschöner Hund von Mallorca, dem unsere liebe Barbara ein neues, liebevolles Zuhause gibt, in Hamburg in Empfang nehmen zu können. Meine Nachbarn bringen sie als Pate mit.

    Das sind alles Momente, in denen mir das Herz übergeht und ich musste das einfach loswerden. Es gibt doch noch ganz viele, tierliebe Menschen.

    Mein Lottchen ist heute Morgen eine Klette, lässt mich nicht aus den Augen. Leider klappt es mit dem Fressen immer noch nicht, das Gewicht will einfach nicht nach oben gehen. Wir geben aber nicht auf.

    Nun treibt mich der Hunger und ich verabschiede mich erstmal.

    Ganz liebe Grüsse von
    Lottchen und Margaretha
     
  9. #1558 Flugbegleiter, 23. Januar 2010
    Flugbegleiter

    Flugbegleiter Lotte-Fan

    Dabei seit:
    29. Mai 2009
    Beiträge:
    609
    Zustimmungen:
    0
    Liebe Margaretha,
    erstaunt dich Lotte's Intelligenz immer noch :zwinker:?
    Knuddel euch beide :trost:.
     
  10. Terry57

    Terry57 Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. September 2006
    Beiträge:
    1.348
    Zustimmungen:
    0
    :freude::freude::freude::freude:

    Küsschen an Lottchen
     
  11. Traudl

    Traudl Stammmitglied

    Dabei seit:
    16. Februar 2003
    Beiträge:
    372
    Zustimmungen:
    0
    Gefühl

    Hallo Margaretha,


    auch mir geht das Herz auf wenn ich dies alles lese.
    Ich weiß, ich bin ein sehr emotionaler und auch sensibler Mensch- manchmal habe ich mir schon gewünscht "nicht" so feinfühlig und mitfühlend zu sein.

    Aber dann denke ich mir wieder , bevor ich so ein "kalter" Mensch bin, der nichts an sich ran lässt und alles von sich abschüttelt bin ich lieber so wie ich bin.

    Es ist eine wahre Freude zu lesen was dein Lottchen alles kann.
    Gestern Abend habe ich teilweise meinem 12jährigen Sohn etwas vorgelesen- was Lottchen so alles sprechen kann, wie klug sie ist......

    Mein Sohn war sehr erstaunt darüber, "woher" kann denn dieser Papagei das alles?
    Mir ist klar dass es "euer" - also dein und Lottchens inniger Kontakt ist- dass sie bei dir einfach "angekommen" ist .

    Mag ja wieder sentimental klingen- aber ich sehe es einfach so.
    Einfach nur wunderbar-
    und ich weiß welche Sorgen man sich macht wenn ein Vogel nicht frisst- was man alles unternimmt.
    Mein Rosenköpfchen Emil hatte beim letzen Tierarztbesuch am Donnerstag vor einer Woche auch abgenommen und es sah nicht so rosig aus.
    Und diese Woche am Donnerstag- 3 Gramm mehr- und die Wunden heilen , er ist lustig und "will" leben. Wenn auch mit Krause.

    Ich wünsche dir und Lottchen ein schönes , ruhiges Wochenende

    Liebe Grüße
    Traudl
     
Thema:

Die Geschichte unserer Lotte ( mit Paramyxo infiziert)

Die Seite wird geladen...

Die Geschichte unserer Lotte ( mit Paramyxo infiziert) - Ähnliche Themen

  1. Kleine Fotogeschichten unserer Graupapageien

    Kleine Fotogeschichten unserer Graupapageien: Ich habe heute den ganzen Mittag Fotos bearbeitet und einsortiert, daher möchte ich euch noch ein paar Fotos von Willi zeigen. Hm lecker...
  2. Geschichte unserer Grauen

    Geschichte unserer Grauen: Hallo, hier also die Geschichte, wie wir letztendlich zu unseren Geiern gekommen sind. Wir hatten viele Jahre lang immer Wellensittiche...
  3. Guatemalasittiche - komplizierte Geschichte

    Guatemalasittiche - komplizierte Geschichte: Also versuche kurz zusammen zu fassen, könnte aus einer südamerikanischen Daily soap stammen: Ich baue zur zeit Außenvoliere für meine Aussies....
  4. Mal eine etwas andere Geschichte

    Mal eine etwas andere Geschichte: Hallo, unsere Nymphen legen immer mal vereinzelt Eier in der AV auf dem Boden ab, meine Enkeltochter (5 Jahre) die mir gerne bei der Versorgung...
  5. kleine Rauchschwalbe ist gestorben - meine Schwalbengeschichte

    kleine Rauchschwalbe ist gestorben - meine Schwalbengeschichte: Hallo. Ich wohne in Schleswig-Holstein. Wir haben ein recht großes Grundstück mit einer Scheune und Nebengelass. Entsprechend haben wir viele...